ForumTT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Schutzbrief vs. ADAC

Schutzbrief vs. ADAC

Themenstarteram 5. Mai 2006 um 10:22

Hallo,

da ich meinen TT die Tage anmelden werd, hab ich mal ne Frage:

Bei den Versicherungen bekommt man ja einen "Schutzbrief" für paar Euro (ca. 10€) recht billig dazu.

ADAC kostet pro Jahr ja immerhin 40€, bzw. der ADAC Plus ca. 80€

Mit was ist man denn jetzt am besten bedient? Weil 10€ <-> 80€ ist ja schon ein Unterschied...

Eine private Rechtsschutzversicherung, die auch Verkehrssachen einschließt, habe ich bereits, falls das von Bedeutung sein sollte.

Ähnliche Themen
10 Antworten

Wenn dein Auto vor der Tür verendet, dann kommt der acdc.

Beim Schutzbrief muss man eine bestimmte Distanz zum Heimatort habe....

am 5. Mai 2006 um 14:02

Re: Schutzbrief vs. ADAC

 

Zitat:

Original geschrieben von WebJumper

Hallo,

da ich meinen TT die Tage anmelden werd, hab ich mal ne Frage:

Bei den Versicherungen bekommt man ja einen "Schutzbrief" für paar Euro (ca. 10€) recht billig dazu.

ADAC kostet pro Jahr ja immerhin 40€, bzw. der ADAC Plus ca. 80€

Mit was ist man denn jetzt am besten bedient? Weil 10€ <-> 80€ ist ja schon ein Unterschied...

Eine private Rechtsschutzversicherung, die auch Verkehrssachen einschließt, habe ich bereits, falls das von Bedeutung sein sollte.

adac-plus lohnt sich nur für fahrten/urlaub ins ausland, aus dem grund habe ich es zumindest abgeschlossen... alleine schon wegen Krankenrücktransport und/oder Fahrzeug-Rücktransport in notfällen usw.!

solche sachen hast du in diesem "10,- schutzbrief" meines wissens nach nicht... daher dann auch der preis-unterschied!

http://www.adac.de/.../default.asp?...

Re: Re: Schutzbrief vs. ADAC

 

Zitat:

Original geschrieben von sral

adac-plus lohnt sich nur für fahrten/urlaub ins ausland, aus dem grund habe ich es zumindest abgeschlossen... alleine schon wegen Krankenrücktransport und/oder Fahrzeug-Rücktransport in notfällen usw.!

solche sachen hast du in diesem "10,- schutzbrief" meines wissens nach nicht... daher dann auch der preis-unterschied!

http://www.adac.de/.../default.asp?...

doch, ist im Schutzbrief auch enthalten (zumindest in meinem (Fahrzeugrücktransport im Ausland).

Als bei mir in Italien (nach längerer Pause mit laufendem Radio (und eingeschalt. Licht) die Batterie leer war und mir keiner Starthilfe geben konnte, würde mir die Versicherung sogar die neue Batterie bezahlen (Rechnung)....dumm nur das der Tankstellentyp (der keine Starthilfekabel hatte (wers glaubt))...mir keine Batterie mit Rechnung verkaufen wollte...sondern nur schwarz ohne Rechnung.

Naja.... wieder was gelernt (nie wieder Süditalien)

 

als Link, die Schutzbriefleistungen einer Versicherung (ist das jetzt Werbung???...muss der Link weg?):

http://www.wgv-online.de/produkte/kfz_hp.htm#schutzbrief

Vergleich doch mal mit dem ADAC Angebot und entscheide dann

Zitat:

Original geschrieben von CABRIO 79

Beim Schutzbrief muss man eine bestimmte Distanz zum Heimatort habe....

das stimmt so nicht.

bei unserem sind auch Sofort Reps. vor der eigenen Haustür mit drin.

der Schutzbrief hat den Vorteil das du JEDE Werkstatt und JEDEN Abschlepper anrufen kannst. Scheck aus dem Heft reißen und das rechnet die Werkstatt dann direkt mit der vers. ab.

also bequemer geht´s echt nicht...

wer mal auf den ADAC gewartet hat weiß was das für´n saftladen is

Hallo zusammen!

Der Versicherungsumfang ist von den Leistungen her mit dem ADAC vergleichbar. Die Leistungshöhe kann unterschiedlich sein (z.B. Kosten Ersatzteilversand etc.).

Der Geltungsbereich bei den Versicherungen ist Europa.

ADAC --> Deustchland

ADAC Plus --> Weltweit

Beider teuer. ADAC glänzt durch Werbnung und seinem Magazin.

Der "Normalfahrer" ist aber bestens bei seiner Versicherung aufgehoben.

Der Schutzbrief bei den Versicherungen ist Fahrzeugbezogen.

Beim ADAC Personenbezogen.

Beim BGV (http://www.bgv.de) kostet dieser 8€. Feine Sache!! Die Leistungen beginnen schon vor der Haustür... Lediglich Übernachtungskosten enthält eine Mindestentfernung von 50 km.

Es ist kein Fehler dies einzuschließen. Selbst, wenn man bereits beim ADAC Mitglied ist. Die Kosten, die evtl. pro Leistung überschritten werden, können bei bei der jeweils anderen Versicherung auch eingereicht werden. So bleiben keine Kosten übrig.

Grüße aus Baden

am 9. Mai 2006 um 23:11

also ich rate meinen kunden immer den austritt aus dem ADAC, da die versicherten leistungen meiner meinung nach total übberteuert sind. die meisten machen es auch und bis jetzt hatte ich mit unserem normalen schutzbrief (7,60 EUR/jahr) noch keinerlei probleme, was die leistungshöhe anging... immer alles zufriedenstellend. ansonsten gibts noch den allianzmobil, das ist dann mit dem großen ADAC dings vergleichbar... kostet aber auch erheblich weniger (um die 50 EUR/jahr).

Servus,

also ich selber bin bei der HUK24 und da sind ne Menge Leistungen drin enthalten. Klar muss ich bei einer Panne mind. 50 km Luftlinie von daheim weg sein, aber zu Hause dürfte doch der Audi Notdienst für Noppes rauskommen. Ist zumindest Service bei BMW...und da ist die Fehlerbehebung, soweit vor Ort möglich, inklusive!!!!

Naja und ich sach mal, wie oft fahre ich im Jahr ins Ausland??? In fünf Jahren vielleicht drei mal. Naja, und da kann man ja vielleicht ne gesonderte abschließen.

Tschöö von hier ;o)

was für ein Blödsinn, die 50 km Entfernung gilt nur für Inanspruchnahme eines Mietwagen. Bei Panne kommen der Pannendienst des Schutzbriefes auch nach Hause bis in die Garage! Es gibt 15 Millionen ADAC Schutzbriefe aber 24 Millionen bei den Versicherungen. Trotzdem schreien alle nach dem ADAC. Da sieht man was gute Werbung im Fernsehen alles kann. " Und die haben alles bezahlt!" Fernsehen macht blöd! ;-)

Zitat:

Original geschrieben von Lauzl

was für ein Blödsinn, die 50 km Entfernung gilt nur für Inanspruchnahme eines Mietwagen. Bei Panne kommen der Pannendienst des Schutzbriefes auch nach Hause bis in die Garage! Es gibt 15 Millionen ADAC Schutzbriefe aber 24 Millionen bei den Versicherungen. Trotzdem schreien alle nach dem ADAC. Da sieht man was gute Werbung im Fernsehen alles kann. " Und die haben alles bezahlt!" Fernsehen macht blöd! ;-)

Lieber Lauzl,

scheinbar hat sich dann im Laufe der Zeit bei der HUK24 etwas geändert. In meinen Unterlagen steht definitiv noch die 50 km Regelung in Verbindung mit einer PANNE!

Tschöö

am 20. Mai 2006 um 13:15

bei der huk24 ist eben alles etwas anders... da muss man als ahnungsloser kunde sogar die schadenmeldung selber schreiben um sich dann zu wundern, wenn man keine leistung erhält. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Schutzbrief vs. ADAC