ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Schriftzug am Kofferraumdeckel entfernen

Schriftzug am Kofferraumdeckel entfernen

Mercedes

Hallo zusammen,

(ich bin nicht sicher, ob das in dieses Unterforum gehört, denn es sollte ja jeden Benz, ja sogar jedes Auto betreffen).

Ich bin im Begriff, den (drecksammelnden) Schriftzug am Heck zu entfernen. Das Ablösen an sich ist kein Problem. Beim halb abgelösten "C" wollte ich jedoch schonmal sehen, wie sich die Kleberreste entfernen lassen. Mit ein wenig Detailer ließ sich der Kleberrest und der grobe Dreck schnell entfernen.

Übrig geblieben ist aber ein nicht erfühlbarer Schmutzrand (siehe Foto, leider nicht schärfer bekommen).

Bevor ich den Schriftzug nun entferne, wollte ich mich mal erkundigen, was eure Erfahrungen bei solchen Spuren so sind. Kriegt man sowas weg? Wenn ich die Spuren nicht vollständig wegbekomme, lasse ich diese Chrom-Plastik-Dinger halt dran.

Polieren halte ich für keine gute Idee. Würde den Schmutz ungerne in den Lack reinmassieren.

Gruß

Edit: BJ 2013

Inked20191022-173846-li
Ähnliche Themen
20 Antworten

Probiere mal Lackreinigungsknete und man kann mit Politur, also kein Wachs, sondern was Schleifendes, keinen Dreck in den Lack hineinmassieren.

(Hier vielleicht etwas besser sichtbar)

Cimg9016

Manche nehmen auch WD-40.

Benzin auf m Lappen

Also versucht hab ich es bereits mit Etiquettenlöser und Brennspiritus.

Leicht geht das nicht ab ...........................versuch nen Föhn

Salatöl über Nacht einwirken lassen.

Bitte keinen Etikettenlöser, der greift den Lack an. Danach ist ganz sicher eine Politur notwendig.

Ich denke, du bist der erste, der die Reste nicht runter bekommt.

Nimm doch einfach mal ne Politur, damit sollten auch die Klebereste runtergehen. Den Schatten musst du sowieso wegpolieren...

Gruß Viech

Meine Aufkleber an meinem alten "CRX" hab ich mit einem Radiergummi-ähnlichem Aufsatz für den Akkubohrer entfernen können, Rückstandes und ohne den Lack anzugreifen, vielleicht wäre das eine Lösung...

Bei den alten Autos ist da auch ein Farbunterschied wegen dem Ausbleichen. Den kriegt nur die Zeit weg.

Vorsicht mit mechanischer Reinigung, besonders bei elektrischen Helferlein. Ungeübte können da ganz schnell irreparable Schäden am Lack herbeizaubern.

Alkohol sollte auch gehen, aber leicht polieren wirst du wohl trotzdem müssen.

Kleberreste mit Waschbenzin entfernen und anschliessend drüber polieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Schriftzug am Kofferraumdeckel entfernen