ForumW114, W115 & W123
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. W114, W115 & W123
  6. Schrauben austauschen am Antriebsflansch - aber wie??

Schrauben austauschen am Antriebsflansch - aber wie??

Mercedes T-Klasse 601/602
Themenstarteram 1. Juni 2020 um 11:30

Guten Tag miteinander, habe folgendes Problem. Ich muss die Schrauben vom Antriebsflansch (vorm Diff) irgendwie rausbekommen und die neuen danach wieder rein. Nun können die aber nicht einfach nach hinten rausgeschoben werden da die dann am Diff und am Flansch selber anstoßen. Mir ist es

nichtmal nicht ersichtlich wie die dort reingekommen sind? Rohe Gewalt? Es sind M10 60mm 10.9 Sechskant Schrauben mit Feingewinde. Neuen liegen schon parat.

Selbst wenn der Flansch raus muss (und wieder rein, was tricky ist laut Internet) stossen die Schrauben doch noch immer dort an dessen Rand an.

Danke für eure Unterstützung und einen schönen Feiertag

Antriebsflansch an Diff
Schrauben hängen
Ähnliche Themen
22 Antworten

Wenn du neue hast dann schneide die einfach ab und steck die hinterher andersrum rein :p

Die sollten in einer Position rausgehen.

Themenstarteram 1. Juni 2020 um 15:02

Von der anderen Seite geht es auch nicht durch siehe Bild.

Ich überlege jetzt 2 der Schrauben die ich beim abflexen verletzt habe zu ersetzen indem ich ein Stück vom neuen Schraubkopf abschneide dann habe ich mehr Raum um die einzufädeln.

Die anderen lass ich dann eben drin.

Nur neue Muttern drauf.

Was meint ihr?? Oder ist das zu gefährlich mit dem Schraubenkopf?

Img-20200601
Themenstarteram 1. Juni 2020 um 15:03

Zitat:

@Bruno_Pasalaki schrieb am 1. Juni 2020 um 13:36:35 Uhr:

Die sollten in einer Position rausgehen.

Das frag ich mich auch. Habe schon etwas mit dem Schraubendreher gehebelt. Aber es fehlen paar wenige mm.

Die neuen sollen ja auch wieder rein ohne das das Gewinde dabei zerstört wird.

Achso ok das ist natürlich doof, aber die sind ja da auch rein gegangen dann müssen die ja auch wieder raus gehen

Flansch ausbauen

Simmeringschutzhülse entfernen

Schrauben entfernen

Zusammenbau dann umgekehrt zusammen bauen

AEG

Themenstarteram 2. Juni 2020 um 7:53

Für den Ausbau des Flansch muss ich die Überwurfmutter innen lösen - richtig? Dafür brauch es Spezialwerkzeug und einen grossen Drehmomentschlüssel sonst versau ich mir das Getriebe beim zu festen Anziehen der Mutter?! Ist der Flansch eigentlich zweigeteilt? Aussen ist eine Nut sichtbar innen sehe ich diese (noch) nicht.

Der Flansch ist natürlich einteilig aber auf- ihm sitzt der Blechring/Schutzring fuer den Simmering-

Die Mutter wird übrigens nicht mit einem bestimmten Momentwert angezogen ,sondern das Lager des Trieblings wird auf ein bestimmtes Reibmoment vorgespannt-

Wenn man es nach "Lehrbuch macht muss das Tellerad ,der Triebling und die Antriebswellen demontiert werden.

AEG

Ich kann mir nicht vorstellen das du das Teil zerlegen musst um die bolzen da raus zu bekommen

Hallo,

was ist draus geworden? Hast du dich ans Differential gewagt?

VG

Themenstarteram 2. Juni 2020 um 8:53

Ich habe hier vor mir die Reparatur Anleitung liegen. Mit Schnittansicht des Achsantriebs und da kommt der Antriebsflansch gefolgt von der Nutmutter (vermerk: nicht zu fest anziehen oder lockern) 2 Radialdichtringen, einer Stauchhülse (wird beim übermäßigen Anziehen der Nutmutter zu weit zusammengedrückt) und eine Abstandscheibe.

Jetzt brauch ich einen Spezialschlüssel sowie einen Zweiarmabzieher.

Ich lass das besser von einer Werkstatt machen samt Austausch der Dichtringe.

Hoffe ich kann die 5km zur Werkstatt mit nur 4 Schrauben die die Kardanwelle halten heile fahren...

Ist eine bescheidene Konstruktion- und dabei wollte ich nur mal eben die Gummimanschette tauschen.

Danke für eure Unterstützung!!!!!!!!!!

Dream_Daimler

Ich kann mir nicht vorstellen das du das Teil zerlegen musst um die bolzen da raus zu bekommen

 

Doch muss er,bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen komunalen LKW,wahrscheinlich mit 4x4 Antrieb,

nicht zu verwechseln mit dem Bremer Modell von DB-

AEG

AEG

Themenstarteram 2. Juni 2020 um 9:16

Du wirst lachen aber es ist ein 309D ! Aber mit Schwingungstilger deshalb die langen Schrauben.

Themenstarteram 2. Juni 2020 um 9:21

https://www.ilcats.ru/.../?...

Nochmal die Explosionszeichnung

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. W114, W115 & W123
  6. Schrauben austauschen am Antriebsflansch - aber wie??