ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Schöne Gebrauchtwagen bis 20.000€

Schöne Gebrauchtwagen bis 20.000€

Themenstarteram 28. August 2020 um 19:47

Hallo Leute, nachdem ich mich nun seit 4 Jahren mit dem Peugeot 1007 meiner Eltern quäle möchte ich mir gerne ein eigenes Auto kaufen. Mein (realistischer) Traumwagen war immer der Audi A5 allerdings soll der ja im Unterhalt nicht so billig sein und ich weiß nicht ob es mir Wert ist dieses Auto zu fahren und dann kaum noch Geld für andere dinge zu haben.

Also was ich suche ist ein Auto welches am besten unter 20.000€ kostet und im Unterhalt nicht allzu teuer ist da ich "nur" 1600€ Netto (ohne Schichtzuschläge die in Zukunft aber wohl noch hinzu kommen werden) verdiene.

Noch ein paar Punkte:

-Automatik

-fahre ca. 30 km pro Tag

-Benzin

-wenn möglich Coupe/Kleinwagen

-Spritzig

Autos die ich schön finde (vielleicht ist das ja gut zu wissen :D) :

Audi RS5, Audi A5, BMW M4, BMW 420D, Toyota GT86, Lexus RC F, VW Scirocco (von vorne)

Ähnliche Themen
134 Antworten

Ich würde sagen ... das passt alles nicht zum Einkommen. Was hälst Du von Ford Fiesta oder Suzuki Swift? Die können gute Laune machen und sind nicht zu teuer. Evtl noch ein MX5

Themenstarteram 28. August 2020 um 20:20

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 28. August 2020 um 20:01:16 Uhr:

Ich würde sagen ... das passt alles nicht zum Einkommen. Was hälst Du von Ford Fiesta oder Suzuki Swift? Die können gute Laune machen und sind nicht zu teuer. Evtl noch ein MX5

Das waren ja auch nur beispiele die ich optisch ansprechend finde, das ich mir die nicht leisten kann ist mir klar :D Ich bin ehrlich von den Vorschlägen gefällt mir keiner so wirklich.

Übrigens würde ich das Auto Bar bezahlen, also keine monatliche kosten für einen Kredit oder so.

Ich überlege mir auch eventuell einen Golf zu holen da mein Vater nen Golf 6 fährt, meine Schwester fährt nen Golf 6 und meine andere Schwester einen Passat. Aber irgendwie ist das so Standard.

Zitat:

@DaNi1337x schrieb am 28. August 2020 um 19:47:14 Uhr:

...

Also was ich suche ist ein Auto welches am besten unter 20.000€ kostet und im Unterhalt nicht allzu teuer ist da ich "nur" 1600€ Netto (ohne Schichtzuschläge die in Zukunft aber wohl noch hinzu kommen werden) verdiene.

....

Audi RS5, Audi A5, BMW M4, BMW 420D, Toyota GT86, Lexus RC F, VW Scirocco (von vorne)

Tipp, rechne nie mit etwas was mal in Zukunft sein könnte, erst wenn es tatsächlich auf dem Konto safe ist ...;)

Aktuell kann auch keiner sagen was dank covid Lockdown und Nachwirkungen noch für Einschnitte kommen könnten ....

Ansonsten ist deine fahrzeugwahl irgendwie wie bei etlichen Leuten die frisch den Führerschein haben und sich die Autozeitschrift durchblättern ...:D:D Ich denke du bist dir nicht bewusst was die Fahrzeuge an Unterhalt kosten? Schon mal nur die Versicherung gecheckt?

Ich kann nur zum GT86 und zum Lexus was sagen.

Lexus mach ich jetzt mal kurz und schmerzlos: zu teuer in allem!

Der GT oder BRZ will Super + haben und wenn du zu 80% normal fährst wird er dir von Sprit her nicht die Haare vom Kopf fressen.

Versicherung is er aber sau hoch eingestuft und deswegen sehr teuer.

Die Servicekosten sind voll in Ordnung bis auf die Zündkerzen!

Der Wechsel kostet teilweise 1000€!

Themenstarteram 28. August 2020 um 20:30

Zitat:

@tartra schrieb am 28. August 2020 um 20:23:50 Uhr:

Zitat:

@DaNi1337x schrieb am 28. August 2020 um 19:47:14 Uhr:

...

Also was ich suche ist ein Auto welches am besten unter 20.000€ kostet und im Unterhalt nicht allzu teuer ist da ich "nur" 1600€ Netto (ohne Schichtzuschläge die in Zukunft aber wohl noch hinzu kommen werden) verdiene.

....

Audi RS5, Audi A5, BMW M4, BMW 420D, Toyota GT86, Lexus RC F, VW Scirocco (von vorne)

Tipp, rechne nie mit etwas was mal in Zukunft sein könnte, erst wenn es tatsächlich auf dem Konto safe ist ...;)

Aktuell kann auch keiner sagen was dank covid Lockdown und Nachwirkungen noch für Einschnitte kommen könnten ....

Ansonsten ist deine fahrzeugwahl irgendwie wie bei etlichen Leuten die frisch den Führerschein haben und sich die Autozeitschrift durchblättern ...:D:D Ich denke du bist dir nicht bewusst was die Fahrzeuge an Unterhalt kosten? Schon mal nur die Versicherung gecheckt?

Naja den Führerschein habe ich mittlerweile 6 Jahre und ne Autozeitschrift habe ich das letzte mal durchgeblätter als ich 13 war :D ... Außerdem waren die aufgelisteten Autos wie gesagt keine Autos die ich mir jetzt vorgestellt habe zu kaufen, bis auf den A5, GT86 und Scirocco wären ja sowieso alle viel zu teuer.

Und mit den Unterhaltskosten kenne ich mich tatsächlich nicht so aus, deswegen frage ich ja nach Vorschlägen. Ich kenne die die Unterhaltskosten vom Golf 6 meines Vaters und meiner Schwester, vom Passat meiner anderen Schwester und vom Audi A4 meines Cousins und die verdienen alle entweder genauso viel wie ich oder weniger.

PS: Schichtzuschläge bekomme ich jetzt schon allerdings bin ich Springer wodurch es auch sein kann das ich 2-3 Monate nur Frühschicht mache, was sich aber in der Zukunft ändern werden sollte.

https://www.autokostencheck.de/

Gibt dir zumindest einen groben Anhaltspunkt. Außertourliche Geschichten natürlich nicht mit eingerechnet.

Einen BMW 118i oder 118d mit Automatik dürftest du eventuell sogar unter 17.500 € relativ jung mit BPS (Premium Selection) bzw Garantie vom BMW Händler finden, die restlichen 2.5k € kannst du für Reparaturen zur Seite legen oder z. B. in ein Service Inclusive Paket stecken. Da Du hier bei Audi, BMW und Co im Premium Bereich bist brauchst Du einen entsprechenden Notgroschen sobald Dein Wagen ausserhalb der Garantie ist.

Ich zum Beispiel finde den neuen Fiesta ST erste Sahne. Und sicherlich ist der bezahlbar. Der Seat Leon entspricht auch in etwa deinen Kriterien und ist bezahlbar.

 

Wie wäre ein 2er Coupe Modellreihe F22?

Themenstarteram 28. August 2020 um 21:45

Zitat:

@MajoSteines217 schrieb am 28. August 2020 um 21:06:01 Uhr:

Ich zum Beispiel finde den neuen Fiesta ST erste Sahne. Und sicherlich ist der bezahlbar. Der Seat Leon entspricht auch in etwa deinen Kriterien und ist bezahlbar.

Wie wäre ein 2er Coupe Modellreihe F22?

Der Fiesta ST ist bestimmt ein super Auto aber irgendwie sehe ich mich da nicht drinne. Ich habe gelesen Seat sind quasi "billig" verpackte VWs und Audi die teuer verpackten VWs, keine Ahnung ob das stimmt aber dann würde ich wohl lieber die goldene Mitte nehmen :D

Es gibt auch schöne 2er aber sind die nicht auch teuer im Unterhalt? wäre sonst natürlich auch ne Überlegung wert. Allerdings habe ich oft gelesen das die Verarbeitung bei BMW schlechter ist als bei VW. Mein Onkel hatte sich z.B. überlegt nen M4 zu holen allerdings hat er beim probefahren gemerkt das die Verarbeitung im innenraum nicht gut ist und hat sich dann für Mercedes entschieden.

@markbrian noch wohne ich bei meinen Eltern ja, aber ich werde Zeitnah ausziehen deshalb rechne ich ja auch schon mit den ganzen Abzügen ansonsten hätte ich mir schon nen A5 geholt :D

Ein gebrauchter A5 ist gar nicht so außer Reichweite. Natürlich nicht das ganz neue Modell sondern der Vorgänger. Da bekommst du für 13-15k die ersten brauchbaren Facelift Modelle (vor dem Facelift 2012 hatten die Benziner alle ne Macke und fraßen massig Öl). Die restlichen 5-7 Tausender legst du bei Seite und schon ist der Unterhalt für die ersten zwei Jahre gedeckt.

Die Verarbeitung bei BMW ist IMHO besser als bei VW, das merkt man nach einigen Jahren. Vielleicht wirken manche Materialien im Innenraum nicht besonders hochwertig. Aber wenn nach 25 Jahren noch alles funktioniert (eigene Erfahrung), ist das die Qualität, die man will.

Was verstehst du unter "spritzig"? Der aktuelle Mazda 3 ist sehr schick, aber bei dem Budget ist vermutlich nur der 120 PS Motor drin (die stärkeren fühlen sich bei dem Modell auch nicht viel spritziger an).

Honda Civic 1.5 T ist deutlich flotter.

Bei Lexus ist der IS preiswerter als der RC.

Mazda MX-5 ist ein richtiger Sportwagen mit geringen Unterhaltskosten. Der großteils baugleiche Fiat 124 Spider könnte auch schon im Budget liegen.

Themenstarteram 28. August 2020 um 22:57

Zitat:

@Supercruise schrieb am 28. August 2020 um 22:38:25 Uhr:

Was verstehst du unter "spritzig"? Der aktuelle Mazda 3 ist sehr schick, aber bei dem Budget ist vermutlich nur der 120 PS Motor drin (die stärkeren fühlen sich bei dem Modell auch nicht viel spritziger an).

Honda Civic 1.5 T ist deutlich flotter.

Bei Lexus ist der IS preiswerter als der RC.

Mazda MX-5 ist ein richtiger Sportwagen mit geringen Unterhaltskosten. Der großteils baugleiche Fiat 124 Spider könnte auch schon im Budget liegen.

Mit spritzig meine ich eine gute Beschleunigung und "wendig". Der Mazda MX-5 hat zwar was aber der sieht mir irgendwie zu sehr nach Spielzeug aus :D und mehr als 2 Sitze wären schon gut.

Also bis jetzt würde ich sagen sagt mir von allen Vorschlägen der 2er BMW am meisten zu allerdings sehen die Unterhaltskosten nicht billiger aus als beim A5 oder? und es gibt kaum Gebrauchtwagen.

Ein Mini wäre ggf. auch eine Option.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Schöne Gebrauchtwagen bis 20.000€