ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Schön-Wetter Ausflug im Lincoln Continental 3.8

Schön-Wetter Ausflug im Lincoln Continental 3.8

Themenstarteram 21. April 2007 um 19:56

Hallo!

Ich und mein Kumpel (red51) suchen ja schon eine Weile ein "günstiges" US-Car zum Hobby.

Dachten da an einen alten Jeep Grand Cherokee, Ford Explorer, Chevrolet Caprice, Ford Crown Victoria oder auch andere Modelle.

Heute durften wir mal den Lincoln Continental erleben. Ein Händler in der Nähe hat einen top gepflegten günstigen 92er Lincoln Continental 3.8 auf dem Hof, den sind wir gleich mal Probe gefahren.

knapp 200tkm runter, Leder, Innenspiegel-aut. abbl., Airbags, Klima-Automatik, Bordcomputer, Memory-Sitze, Leder-Multilenkrad und obligatorisch: Tempomat und Automatik.

Wunderschönes Auto müssen wir sagen, Ami-Typisch butterweiche Automatik, extrem kutterige, weiche und schwammige Federung (wir lieben das), die nach Bodenwellen noch 3km nachfedert ( :D ) und ein wunderschöner Motor.

Trotz das es "nur" ein 3.8 V6 ist, war der Sound bärenstark und kräftig, fast schon wie ein V8.

Die Leistung von 162PS macht aus dem schweren Fahrzeug natürlich kein Rennwagen, aber es ist ideal zum cruisen und dazu läd dieses Fahrzeug ja grade zu ein.

Der Wagen hat keinen Rost und ist in einem top Zustand (1. Hand) und echt eine Überlegung wert. Wir grübeln noch, begeistert hat er uns allemal.

Weiß eventuell auch jemand wie lang und breit der Continental genau ist? Haben bei google keine genauen Daten gefunden und selbst vergessen nachzuschauen in den Papieren.

Hier mal ein paar Fotos:

http://www.directupload.net/.../23?g=11081&k=8smo9b8LWk&p=23

und sogar ein Video :)

www.myvideo.de/watch/1290660

MFG Markus

Ähnliche Themen
125 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von HemiV8

Vorallem sind die Ersatzteilpreise extrem günstig. (Wenn doch mal was kaputt gehen sollte)

Versicherung ebenso.

Und umweltfreundlicher sind sie auch noch !

 

Für mich gibts keinen einzigen Grund keinen AMI zu fahren - und ich bin wirklich schon ettliche Euros gefahren.

So ein Auto kann man ja dann eigentlich auch öfters mal nutzen (natürlich nicht als Alltagsauto, wie Markus schon sagt). Klar, Spritkosten sind nicht gerade die günstigsten, aber was solls.

Aber die Versicherung ist billig, Wartung ist auch ganz okay aufgrund der recht günstigen Ersatzteile (wie du schon sagst) und der leichteren Zugänglichkeit (während man bei einem modernen Auto nur noch mit Diagnosegeräte weiterkommt, kann bei so einem Auto ja denke ich auch der Dorfschmied noch selbst den Schraubschlüssel anlegen :D ).

Die (ich denke mal relativ hohen) Steuern werden dadurch ja wieder kompensiert.

Und einfach ordentliche Rostvorsorge treffen, damit das Salz im Winter nicht zum größten Feind wird.

Schon kann man so ein geniales Auto das ganze Jahr über genießen :D

MFG

Danny

Wunderschönes Auto, der Continental. Sehe gerade 5,2m Länge. So groß wirkt er garnicht. Aber die Federung muss mega geil sein. Ich liebe das Wippen ja schon beim Saratoga, aber wenn der Conti noch mehr wippt, muss das ja wie im 7. Himmel sein. :D

Zitat:

Original geschrieben von Buick-Fan

Wunderschönes Auto, der Continental. Sehe gerade 5,2m Länge. So groß wirkt er garnicht. Aber die Federung muss mega geil sein. Ich liebe das Wippen ja schon beim Saratoga, aber wenn der Conti noch mehr wippt, muss das ja wie im 7. Himmel sein. :D

Ja, das Wippen ist echt ein Traum :D Ein mir vorher nicht wirklich bewusster Luxus :D

Wenn ich da an das im Vergleich dazu knochenharte Fahrwerk im Mondeo denke, wo so ein Wippen ein Fremdwort ist :eek: ^^

MFG

Danny

Steuern sind beim 3.8 mit Euro II: 279 €

Nennst diu das viel ? Es wird über Jahr hinweg soviel Geld für echt nen Müll augegeben das die paar Euro mehr nicht ins Gewicht fallen sollten !!!

Ich habe mein Van ja auch als Daily benutzt und der hatte nen 5.2L V8 und brauchte auch noch mehr Benzin als der Conti.

 

Richtig durchgerechnet fahre ich mit so nem Ami um einiges günstiger als z.B. mit nem neuen Auto.

Und zum Verbrauch: Das bisschen mehr was der Conti braucht im Gegensatz zum Bora hat er sich auch Verdient.

Würde es wirklich nicht im schnitt billiger kommen nur den Conti zu fahren und den Bora zu verkaufen ???

Sonst zahlst du ja für 2 Auto Versicherung / Steuer ...

Das kommst nur mit dem Lincoln billiger davon !

 

Zum Wippen noch: Wer mal richtig wippen will sollte mal mit so nem Schlachtschiff wie mit meinem Olds mitfahren ! :-) :-)

5.80m auf 2.03m und 2,3 Tonnen Leergewicht das ist einfach geil !!!!

Ich habe eben mal in einer Gebrauchtwagenbörse herumgesucht und einen Lincoln LS 3.0 gefunden. 4,91m Auto, 122.000km, Ez. 02/01, 220PS, Leder, Klimaautomatik, Automatik für 7500€. :eek:

Themenstarteram 21. April 2007 um 23:53

@ Hemi

Steuern sind im Augenblick mehr als bezahlbar, nur wer weiß wo das noch hingeht...

Haste im Grunde Recht und wenn ich als Verkäufer einen Dienstler erhalte werde ich den Bora spätestens verkaufen.

Aber momentan würde ich ihn lieber noch behalten (obwohl die Fahrt in den Urlaub nach Schweden im Juni mit so einem Conti besonders geil werden würde :) ).

Die Unterhalts- und Anschaffungskosten teilen Danny/red51 und ich uns ja, da ist das bezahltbar.

@ Buick-Fan

Richtig, also alleine beim an der Ampel anhalten, wippt der Conti noch ewig nach. Das ist einfach nur geil :D

PS: Teuer ist das nicht, ein 92er kostet nicht viel weniger als der 2001er LS. Aber so einem 2001er fehlt so ein bissl das, ich nenne es mal "Flair", wäre aber was für den Alltag.

MFG Markus

Ich muss echt sagen, mir ist schon wieder nach was "neuem". Aber erst werde ich mal schauen, was es so alles gibt, dann sieht man weiter. ;)

Es gibt noch so viele Amis, die sicher geil sind, aber ich noch nicht kenne. Der einzigste Nachteil, den ich beim Conti sehe, ist wieder die Größe. :( Vll finde ich ja mal so einen Wagen hier in der Nähe, dann werde ich ihn auf jeden Fall mal probefahren. Erst dann werde ich wissen, wie ein Ami wirklich wippen muss. :D

Den einzigen Nachteil der Größe her sehe ich in Parkhäusern und vielleicht nich in Innenstädten.

Wobei man noch sagen muss das der Conti ja noch relativ "klein" ist. Wenn ein Town Car wäre würds das nochmal anders aussehen.

Themenstarteram 22. April 2007 um 0:05

Zitat:

Original geschrieben von Buick-Fan

Ich muss echt sagen, mir ist schon wieder nach was "neuem".

Kenne ich :D

Zitat:

Original geschrieben von Buick-Fan

Es gibt noch so viele Amis, die sicher geil sind, aber ich noch nicht kenne. Der einzigste Nachteil, den ich beim Conti sehe, ist wieder die Größe. :( Vll finde ich ja mal so einen Wagen hier in der Nähe, dann werde ich ihn auf jeden Fall mal probefahren. Erst dann werde ich wissen, wie ein Ami wirklich wippen muss. :D

Richtig, es gibt verdammt viele...

Aber wieso ?? Grade die Größe ist, wie ich finde, Vorteil :D Wohnen auf dem Land, da ist noch Platz ^^

MFG Markus

am 22. April 2007 um 5:05

Zitat:

Original geschrieben von HemiV8

Zum Wippen noch: Wer mal richtig wippen will sollte mal mit so nem Schlachtschiff wie mit meinem Olds mitfahren ! :-) :-)

5.80m auf 2.03m und 2,3 Tonnen Leergewicht das ist einfach geil !!!!

Jep, das glaub ich dir sofort!

Oder ein Cadillac, der wippt auch.... und wenn's auf die Grösse nicht ankommt: http://www.james.pp.fi/cadillac/index.htm

etwas kleiner, aber auch ne schöne Schaukel: http://www.cardomain.com/ride/436140/1

oder der, noch ne spur edler! http://www.cardomain.com/ride/2525031 das ist mein favorit!

...Best of all, it's a Cadillac...

Und wer die "Wipperrei" doch nicht mag, der kann das ja ganz easy abändern.

Themenstarteram 22. April 2007 um 11:33

Was uns halt noch ein wenig beschäftigt ist die Frage, wie teuer das US-Car-Fahren noch wird...

Spritpreise ist ja klar und das meine ich nicht wirklich, auch wenn der Liter nun 2,50€ kostet, würde ich noch fahren ;)

ABER vor allem Steuern, wer weiß was die Merkel da noch böses vor hat...

Was meint ihr ?

MFG Markus

Darum würde ich mir keine Gedanken machen. Wenns soweit kommt halt wieder verkaufen.

Aber ich würde mir nicht die Stimmung vermiesen lassen !

Themenstarteram 22. April 2007 um 11:49

Zitat:

Original geschrieben von HemiV8

Darum würde ich mir keine Gedanken machen. Wenns soweit kommt halt wieder verkaufen.

Aber ich würde mir nicht die Stimmung vermiesen lassen !

Haste Recht...

Hoffe nur, dass dieser Tag nie kommen wird ;) Will eigentlich "Lebenslang" auf das US-Auto bekommen :D

MFG Markus

am 22. April 2007 um 21:43

Zitat:

Original geschrieben von HemiV8

Darum würde ich mir keine Gedanken machen. Wenns soweit kommt halt wieder verkaufen.

Aber ich würde mir nicht die Stimmung vermiesen lassen !

Oder hart ausgedrückt: dann verschenken oder wegwerfen...

... geniesst es, so lange es noch geht. ;)

Hat man als mit-EU-Bürger nicht noch die Möglichkeit, das Auto in einem anderen Staat zu melden? Siehe z.B. die Tuning-szene, da wird so manch krass übertuntes Auto in Tschechien oder GB z.B. angemeldet... heisst: weniger Papierkrieg, mehr "freiheit" bei den diversen Kleinigkeiten am Auto, weniger Bürokratie usw...?!

@Markus

Wegen den Bremsen: Für den Conti gibt es sicher auch Bremsen von Brembo.... so gesehen dann der "Bremsfallschirm" hintendran überflüssig wird... ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Schön-Wetter Ausflug im Lincoln Continental 3.8