ForumDacia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Schlechteste Autos - DACIA im aktuellen TÜV-Report

Schlechteste Autos - DACIA im aktuellen TÜV-Report

Dacia
Themenstarteram 29. November 2023 um 19:10

Im aktuellen TÜV-Report 2024 findet sich DACIA mit Logan, Dokker und Duster in fast allen Altersgruppen in den Top 3 der schlechtesten Autos, nachzulesen hier https://www.adac.de/news/tuev-report-2024/

Ähnliche Themen
80 Antworten

Die Frage ist, warum ist z.b. der Golf Sportsvan auf dem ersten Platz. Während technisch weitgehend identische Modelle wie Golf, Leon oder Octavia deutlich schlechter abschneiden!?

Meiner Meinung nach liegt das vor allem an der Nutzung und am Besitzer. Sportsvan ist ein typisches Rentnerauto. Wenig KM gute Pflege. Tüv wird oft im Rahmen der Wartung gemacht, Mängel also behoben bevor der Prüfer kommt und damit tauchen defekte auch nicht in der Tüv Statistik auf, aber durchaus auf der Wartungsrechnung .

Bei Dacia kann man relativ häufig beobachten das die Fahrzeuge zwar gerne gefahren aber nur sparsam gepflegt werden. Natürlich darf man nicht alle Besitzer über einen Kamm schweren aber die tendenz ist vorhanden.

Billiges Auto, darf auf der Unterhalt nicht viel kosten. Man fährt auch gerne mal ohne Vorab Check zum Tüv und repariert nur was dort dann bemängelt wird. Das verhagelt natürlich die Bilanz.

 

Wobei ich die Tüv Statistik generell wenig Hilfreich finde, z.B. für einen Gebrauchtwagenkauf.

Beleuchtung und Bereifung sind da sehr häufige Mängel. Also Dinge die man selbst prüfen kann oder für kleines Geld beheben.

Die wirklich großen Mängel eines Fahrzeugs ( Motorschäden, Steuerketten, Getriebschäden usw.) spielen beim Tüv ja überhaupt keine Rolle und fließen somit auch nicht in die Tüv Statistik mit ein.

Es gibt bei Dacia PickUps ???

Zitat:

@vulcanowesti schrieb am 1. Dezember 2023 um 18:58:20 Uhr:

Es gibt bei Dacia PickUps ???

Es gab die Dinger, ich glaube die Produktion endete 2013.

GreetS Rob

stimmt. die gibt es immer noch, nur leider nicht bei uns. Ich finde aber die sehen schon geil aus. ist ein Diesel Duster

Af29f264000381c3-3-1024x768
Jxk1h7nfisleetud
2ac7f9a1611337bf

Zitat:

@vulcanowesti schrieb am 1. Dezember 2023 um 19:10:15 Uhr:

stimmt. die gibt es immer noch, nur leider nicht bei uns.

Mein PickUp ist ein Logan Pickup, stammt vom Logan 1 ab und teil sich die Plattform mit dem Logan 1 MCV, nur ohne Dach.

Solche kleinen nicht 4WD PickUps gibts fast nicht mehr, in USA gibts den Ford Maverik und jetzt bei Toyota den Hilux Champ vor allem als SingleCab.

GreetS Rob

nach 35 Jahren Renault als Privatwagen (traditionell auch immer hinten) bin ich da völlig gelassen: ich hatte nie Probleme, auch unser jetzt knapp 13jähriger Kangoo war immer "oM". Zur schlechten Pannenstatistik habe ich kürzlich beigetragen: ADAC gerufen wegen Zellenschluss in der Batterie - es war noch die Originale... Als Dienstwagen habe ich übrigens einen BMW, der wird wie so viele "Premiums" nie in der Pannenstatistik auftauchen, weil er direkt vom BMW-Service versorgt wird. Sicher ein tolles Auto, aber nicht so viel besser, wie er (abartig) teurer ist.

Mein Sohn holt heute sein erstes eigenes Auto ab: einen Sandero III von 2/21.

Neben der Pannenstatistik sind sie auch die schlechtesten Modelle in den Crash Tests. Trotzdem verkaufen sie sich gut, günstige Modelle sind eben gefragt und es gibt nicht mehr viele.

Crash Tests ändern sich ja auch regelmäßig. Werden also ständig verschärfst.

Dacia sind Sicherheitstechnisch halt oft eine Generation hinterher, vergleichen mit direkter (neuer) Konkurrenz schlechter.

Wenn man sie aber mit einem einem Gebrauchtwagen für das gleiche Geld vergleicht sieht es besser aus.

Wobei man sagen muss die Zeit der absoluten Billigheimer ist auch bei Dacia vorbei. Viele günstige Basismodelle sind weg gefallen , die Preise in den letzten Jahren deutlich gestiegen.

Ein Jogger Hybrid für 27-30t€ ist sicher kein Billig Auto mehr, da dürfen dann auch die Ansprüche an die Sicherheit steigen. Da muss Dacia bei den nächsten Modelle besser werden

Zitat:

@HHH1961 schrieb am 30. November 2023 um 08:35:07 Uhr:

Wenn DACIA jedes Jahr wiederholt negativ im TÜV-Report auffällig ist, könnte man diesen Thread in der Tat löschen.

Fiele das dann unter Cancel Culture?

Cancel Culture? :rolleyes:

Abbau von Redundanzen triff es dann wohl besser.

Vermutlich ist es in den anderen Themen auch schon angesprochen worden. Diese Ergebnisse bei Dacia sagen eher etwas über die Halter aus. Gerade bei den älteren Modellen ist die HU alle 2 Jahre der Zeitpunkt, wo notwendige Arbeiten festgestellt und dann behoben werden.

Mängel an der Beleuchtung gehören weiterhin zu den häufigsten Ursachen. Wer vor der HU nicht mal die Beleuchtung prüft und dann die HU nicht in der Werkstatt durchführen lässt, fällt halt durch. In der Werkstatt wird das Leuchtmittel getauscht oder alles richtig eingestellt und gut ist.

Themenstarteram 19. Dezember 2023 um 6:58

Zitat:

... Mängel an der Beleuchtung gehören weiterhin zu den häufigsten Ursachen. Wer vor der HU nicht mal die Beleuchtung prüft und dann die HU nicht in der Werkstatt durchführen lässt, fällt halt durch ...

Der Einwand gilt für alle Marken. Aber ...

Zitat:

@HHH1961 schrieb am 30. November 2023 um 14:10:36 Uhr:

... egal, ob das in schlechter Qualität vom Band weg oder in der Knauserigkeit der Halter begründet ist. So oder so könnte die Statistik für Gebrauchtwagen-Suchende interessant sein.

Und wer Statistiken ohnehin nicht traut, sollte einfach weitergehen.

Simmt nur zur Hälfte, bei mir. Ich hatte die Beleuchtung von dem Sandero 2 geprüft. War Ok, nur war der linke Scheini zu hoch. War mir nicht bekannt war auch keiner drann. Somit aber durch gefallen. Rüber zu A... 5er in die Kaffekasse und gut war.

Wäre mir das bekannt gewesen hätte ich vorher eingestellt. Lehrgeld 5€

 

Die Statistik stimmt nun - und das ist wichtig.

@HellmichHolger : Du hast tatsächlich nur wegen einem falsch eingestellten Scheinwerfer keine Plakette bekommen ?

Bei "meiner" TÜV-Station wird so etwas gleich vom Prüfer selbst korrigiert und dann gibt es die Plakette (wenn es sonst keine relevanten Fehler gibt).

Ja so ist es.

Falsche Station, machen das nicht.

Werde ich auch in Zukunft meiden.

Och denke auch, ein Grund liegt darin, daß preisbewusste Besitzer erst zum TÜV und dann zur Werkstatt fahren.

Ein BMW oder Mercedes-Eigner wirds eher umgekehrt machen.

Was aber auch klar sein sollte: Jedes einzelne Teil in einem Dacia ist genau so wie es ist, weil sich keiner gefunden hat, der es noch billiger herstellen wollte oder konnte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Schlechteste Autos - DACIA im aktuellen TÜV-Report