ForumWerkzeug
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Werkzeug
  5. Schlagschrauber für Reifenwechsel

Schlagschrauber für Reifenwechsel

Themenstarteram 18. Februar 2020 um 10:30

So ,

der Frühling ist da, es ist wieder soweit und ich muss an 3 Autos Räder wechseln.

Welchen Schlagschrauber nimmt man da am besten ? 230V oder Akku?

Sollte nicht allzu teuer sein, ich wechsel 6x im jahr insgesamt (3 Autos jeweils 2x im Jahr).

danke euch.

Beste Antwort im Thema

Quatsch.

73 weitere Antworten
Ähnliche Themen
73 Antworten

Ich verwende seit Jahren den "Makita DTW281Z 18V Li-Ion Akku-Schlagschrauber" und bin extrem zufrieden. Wenn man schon die 18V Akku-Technik von Makita besitzt, ist das meiner Meinung nach die erste Wahl. Seit ich dieses Gerät besitze, habe ich meinen Pressluft-Schlagschrauber nie wieder benutzt. Der Makita Schrauber hat einen 1/2 Zoll Anschluß und ist extrem klein, kurz und sehr stark. Das genaue Modell gibt es vermutlich nicht mehr aber ein Nachfolger sollte es auch tun ;-)

Themenstarteram 18. Februar 2020 um 11:09

Danke,

 

hab mich jetzt ne Stunde eingelesen. Die Akkuschrauber sind sicher bequem, aber ich mach das vor meiner Garage und da reicht mir ein

Güde ESS 350

Bei dem Akkuschrauber ist das Probelm mit rechtzeitig dran denken, Akku suchen, ladegerät und ist euch recht teuer. Allein der Akku kommt mit mindestens 60 Euro..

Für die sechsmal im Jahr würde ich es machen lassen, ist unterm Strich wahrscheinlich günstiger. ;)

Themenstarteram 18. Februar 2020 um 11:26

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 18. Februar 2020 um 11:11:28 Uhr:

Für die sechsmal im Jahr würde ich es machen lassen, ist unterm Strich wahrscheinlich günstiger. ;)

Wie machen lassen?

Der Güde hat 44 Euro gekostet. Das ist bei machen lassen dann schon 6x25Euro. Mit Termin machen, hinbringen, abholen. ZU stressig. ich mach das auch gerne an der garage.

Für 2 mal im Jahr Reifen wechseln ist der Akku-Schrauber Gift. Das schadet nur den Akkus. Wenn man eine Steckdose mit Verlängerungskabel in der Nähe hat sind die netzgebundenen Geräte die erste Wahl. Mach ich schon seit Jahren so. Günstiges Gerät in der Art des Güde und gut.

Übrigens 6x im Jahr Reifen wechseln lassen ist nicht günstiger (Pro Fahrzeug fallen da zwischen 20 und 30 Euro an).

Und dann der Aufwand:

Reifen in jedes Auto laden, mit jedem Fahrzeug zum Reifendienst, jeweils Wartezeiten, zurück, Reifen ausladen und verstauen.

Da geht das daheim schneller.

Für drei Fahrzeuge, zweimal im Jahr die Reifen wechseln, einen Schlagschrauber?

Nach jedem Rad das ich abmontiere überprüfe ich die Bremsbelagdicke und den Bremssattel auf Leichtgängigkeit.

Dazu brauche ich mehr Zeit als zum Ab - / wieder montieren der Reifen mit einem Drehmomentschlüssel. Wozu also einen Schlagschrauber.....................................so ein Teil liegt, nach zweimaligem Gebrauch seit Jahren in meinem Keller.............................

MfG kheinz

Sicher geht das auch mit einem Radschlüssel. Bequemer geht's eben mit dem Schlagschrauber. Und 50.- Euro für die Anschaffung sind ja mal Garnichts. Wenn ich aufzählen würde was ich alles an Werkzeug daheim rumliegen habe und es ganz selten bis bisher gar nicht gebraucht habe.

Ich brauch es nicht so sprach der Rabe, es ist nur schön dass ich es habe.

In diesem Sinne.

Zitat:

Das schadet nur den Akkus.

Du hast scheinbar noch nicht mitbekommen, dass die Zeit der NiCd-Akkus vorbei ist. :D

 

Wenn man die gleichenAkkus auch für die Bohrmaschine und Flex nutzen kann, wie z.B. bei Makita, ist das schon ok.

Zitat:

@Eierlein2 schrieb am 18. Februar 2020 um 12:42:22 Uhr:

Zitat:

Das schadet nur den Akkus.

Du bist scheinbar noch nicht mitbekommen, dass die Zeit der NiCd-Akkus vorbei ist. :D

Nach einem halben Jahr ohne Nachladung sind die auch leer.

Nur 230 Volt ist das Wahre.

Quatsch.

Wie lange hält den der Akku des Makitas? Bekommt man da 12 Räder mit gewechselt?

BTW NiCd, mein 12 Jahre alter Hilti Schrauber ist immer noch ok mit 2x 1,2 Ah NiCd Akkupacks und keine nennenswerte Selbstentladung. War aber auch nicht billig.

Zitat:

Wie lange hält den der Akku des Makitas? Bekommt man da 12 Räder mit gewechselt?

 

BTW NiCd, mein 12 Jahre alter Hilti Schrauber ist immer noch ok mit 2x 1,2 Ah NiCd Akkupacks und keine nennenswerte Selbstentladung. War aber auch nicht billig.

Hab die 5 AH Akkus im Einsatz

Mit dem Schrauber:

https://www.ebay.de/.../312506148179?...

 

Der Akku hält ca. 10 Fahrzeuge

 

Und den hier hab ich auch:

https://www.ebay.de/.../362847735724?...

 

nicht ganz so stark wie das original, aber der Preis ist unschlagbar...

Hier wird öfters der Patkside Akkuschlagschrauber empfohlen/für gut geheissen,

Persöhnliche Erfahrung habe ich keine,

aber was ich aus den aussagen zusammengefasst habe,

billig unter 100€, Akkuschlagschrauber bis 400Nm Losbrechmoment, Akku und Ladegerät mit bei sogar die gängisten Nüsse für Radschrauben, billiger Plastikkoffer

Relativ schwer, kein Bürstenloser Motor

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Werkzeug
  5. Schlagschrauber für Reifenwechsel