ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Schlagen/Poltern Vorderachse!

Schlagen/Poltern Vorderachse!

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 18. Mai 2019 um 17:56

Hallo...

Habe seit einiger Zeit ein poltern bzw. Schlagen an der Vorderachse, besonders rechts...

Beim überfahren von Gullideckel oder Absätze.

Dabei spüre ich die Stöße auch im Lenkrad.

Koppelstangen sind neu und die unteren Lenker neu und Spurstangenköpfe kein Spiel vorhanden, die oberen Lenker sind auch relativ neu also vielleicht 15tkm... Aber denke es sind wieder die oberen...

Zumindest sind wieder Risse vorhanden

Gruß Alex

 

Lenker
Lenker
Beste Antwort im Thema

Uwe und Udo,

Was VW verlangt spielt hier doch gar keine Rolle vergleiche mal eine VW Werkstatt mit der von der wir reden. Muss ich jetzt für ein Auto das noch 10.000€ Oder weniger wert ist Stundenlöhne wie bei Ferrari bezahlen nur weil es mal über 100k gekostet hat ? Dafür geht man ja in eine freie Werkstatt. Fakt ist definitiv es darf nicht das gleiche kosten den wenn 4-6 Std gerechnet werden und es in 1 geht ist was nicht ok. Was ist den mit der Servo Leitung dauert die auch 4 Std ? Bei 20€ Material sind hier ja auch mal günstige 380€ Stundenlohn veranschlagt. Dann muss es heißen es kostet von xxxx bis Max 700€. Bin ich schuld wenn bei jemand anderen die Schrauben fest sind ?

Ja ich weiß ihr seit die treuesten Fans und habt bestimmt super Sonderpreise für all das Lob das ihr schreibt aber erlaubt auch endlich mal Kritik von anderen und verkauft die anständigen Leute hier nicht für dumm den es sind etliche hier die eure blinde liebe nicht teilen.

Und zu beachten sei unbedingt das ich den Herren hier nicht die fachliche Kompetenz abspreche !

Warten wir doch einfach ab ob ich einige likes für offene und ehrliche Worte bekomme.

Mit freundlichen Grüßen

Robert

90 weitere Antworten
Ähnliche Themen
90 Antworten

Ja, die sehen nicht mehr gut aus.

Fehler bei der Montage? Materialfehler? Was anderes kann bei nur 15.000 km eigentlich nicht sein.

LG

Udo

Themenstarteram 18. Mai 2019 um 20:36

Kann sowas solche Symptome verursachen, also schlagen bzw. das poltern?

Was auch wahrnehmbar im Lenkrad ist...

Gruß Alex

Wie sehen die Gummis des stabis am HilfsRahmen aus? Wenn es dauerhaft poltert, sollte was zu finden sein.

Gruß Martin

Themenstarteram 18. Mai 2019 um 23:51

Also die sehen auch noch gut aus...

Aber die gibt es doch glaub zur als Einheit zusammen mit dem Stabi?

Gruß Alex

Wenn ich mir das hier so ansehe, sind das zwei getrennte Bauteile. FAQ Ziffer 6.20:

https://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=753521

LG

Udo

Themenstarteram 19. Mai 2019 um 9:48

@Udo

Die Gummibuchsen sind leider an der Stabi anvulkanisiert und können leider nicht ersetzt werden...

Ist ein komplettes Teil der Stabi also leider nur komplett zu ersetzen!

Steht auch in der Beschreibung und habe auch nochmal im Teileprogramm geschaut...

Gruß Alex

Kann es sein, das die Lenker nicht in Regelhöhe festgezogen wurden?

Themenstarteram 19. Mai 2019 um 10:53

Eigentlich schon... Weil die nach unten gedrückt wurden sieht man die Risse...

Ich werde mir jetz neue holen und einbauen...

Kann auch sein das die wieder defekt sind weil das Auto vorher tiefer gewesen ist und da in Leergewichtslage angezogen wurden und nach den Wandler Tausch vor einen halben Jahr das Auto wieder auf NORMAL Höhe eingestellt wurde von VW... Denke nicht das diese dort gelöst und neu angezogen wurden...

Er hatte vorher ringsum 390 mm und original sind ja 407/402 mm

Gruß Alex

Das wäre halt der ungekehrte Fehler.

Schwach von VW,aber mir wurde von meinem freundlichen vor Ort auch gesagt.dass man nach/beim tieferlegen, die Lenker nicht lösen muss. Blödsinn,wenn man weiß dass nach Wechsel von den Lenkern diese in NullLage angezogen werden müssen. Und durchs tiefer oder höher legen ändert man ja wohl die NullLage.

Gruß M

Zitat:

@altasar schrieb am 19. Mai 2019 um 09:48:35 Uhr:

@Udo

Die Gummibuchsen sind leider an der Stabi anvulkanisiert und können leider nicht ersetzt werden...

Ist ein komplettes Teil der Stabi also leider nur komplett zu ersetzen!

Steht auch in der Beschreibung und habe auch nochmal im Teileprogramm geschaut...

Gruß Alex

Stimmt. Ich hatte das fälschlicherweise im direkten Zusammenhang mit dem Hilfsrahmen gelesen und nicht nur für die Gummis am Stabi.

Sorry Alex.

LG

Udo

Themenstarteram 19. Mai 2019 um 11:49

Du Udo das doch kein Problem...

Hatte es auch nicht genau gewusst... Schön wäre es ja gewesen, zumindest wäre es leichter.....

Gruß Alex

am 19. Mai 2019 um 14:23

Diese Anvulkanisation ist aus Komforgründen die beste Variante (kein Relativbewegung von Stabi und Buchse möglich, auch nicht bei tiefen tiefen Temperaturen, somit keine Reibung, keine Geräusche, kein Verschleiss). Leider aber auch die teuerste im Ersatzfall.

 

Gruss

Gerhard

... wieder einmal die beste von den guten Lösungen. Wenn auch teuer. Wären alle Sachen im Phaeton so gemacht, wäre es nicht eins von den besten, sondern das beste Fahrzeug der ersten Dekade des dritten Jahrtausends.

Themenstarteram 20. Mai 2019 um 9:55

Welchen Hersteller sollte man nehmen?

LEMFÖRDER, TRW oder glaube Zottel nimmt Delphi ?

Hoff sage da nichts falsches....

Gruß Alex

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Schlagen/Poltern Vorderachse!