ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Scheibenwischergestänge gebrochen

Scheibenwischergestänge gebrochen

Opel Vectra C
Themenstarteram 13. Februar 2011 um 10:28

Hallo,

 

mir ist heute nacht auf der Heimfahrt das Scheibenwischergestänge bei meinem Opel Vectra C cdti (110 kW) gebrochen und zwar während der Scheibenwischer auf normaler Stellung lief. So etwas hatte ich noch nie gehabt, auch nicht bei all meinen vorherigen Opel-Fahrzeugen. Auf den ersten Blick sieht die Bruchstelle wie bei einer Materialermüdung aus.

Gibt es da Möglichkeiten, dass man sich da einen Notbehelf verschafft ? Z.B. schweißen und würde dies dann auch längerfristig halten ?

Oder muss ich morgen das komplette Scheibenwischergestänge gegen ein neues in der Werkstatt ersetzen lassen ?

 

Schon mal Dank im voraus.

 

 

gruss

 

graureiher

 

Beste Antwort im Thema

Ich hab das Thema hier zufällig gefunden, bei mir ist eines dieser Plastikteilchen Gebrochen.

Opel sagt es gibt diese nicht einzeln und man wollte mir ein komplett neues Gestänge "Andrehen" ich habe das erstmal Dankend Abgelehnt.

bei meiner internet suche bin ich auf Amazon England auf Ersatzteile Gestossen, diese habe ich nun erstmal für 44,00 Euro Bestellt.

falls jemand das identische Problem hat Poste ich mal hier den Link zu dem Set.

 

Vectra C / Signum Scheibenwischer Reparaturkit

54 weitere Antworten
Ähnliche Themen
54 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von graureiher

Gibt es da Möglichkeiten, dass man sich da einen Notbehelf verschafft ? Z.B. schweißen und würde dies dann auch längerfristig halten ?

Schon mal Dank im voraus.

 

gruss

graureiher

Wenn Du es Ordentlich machst, kann das Geschweißte auch dauerhaft halten.

Gruß

Daniel

Ist der Wischerarm nicht aus irgend ein Guss?

Wenn ja, dann wird es wohl mit dem schweißen nichts!

Gruß Jan

Kann man schweißen, geht absolut ohne Probleme.

Bei mir hat sich der "Zapfen" auf dem der Wischerarm sitzt in der Hülse gelöst (ist nur eingepresst mit einer feinen Verzahnung). Hätte jetzt natürlich ein neues Wischergestänge für 100€ kaufen können was mir jedoch zu blöd war. Habe das Gestänge ausgebaut und die beiden Zapfen mit je zwei Punkten am Gestänge verschweißt (MIG Schweißgerät). Bei mir lag zuviel Schnee auf der Scheibe als ich den Wischer eingeschaltet habe. Nun ist er wieder fest und macht auch auf höchster Wischleistung seine Aufgabe wunderbar.

Halt nen Magneten dran, dann weißt du, ob das Gestänge aus Guss ist. ;) Wenn der Magnet nicht haften bleibt, ist deins aus Guss und du hättest ein anderes als ich :p

Gruß Benny

Zitat:

Original geschrieben von blueXtreme

Halt nen Magneten dran, dann weißt du, ob das Gestänge aus Guss ist. ;) Wenn der Magnet nicht haften bleibt, ist deins aus Guss und du hättest ein anderes als ich :p

Gruß Benny

Sorry, aber die Aussage ist Quatsch.... :confused:

Unmagnetisch hat nix mit Guss oder Nicht-Guss zu tun wohl eher ob es aus Aluguss oder Stahlguss ist.

Aber egal ob Stahl oder Alu, schweißbar bleibt es so oder so.

Gruß

Daniel

Was wäre aber mit austenitischem Stahlguss? Dieser wäre obwohl es kein Aluguss ist nicht magnetisch.

Aber stimmt schon, so pauschal kann man das nicht sagen, mein Fehler.

Gruß Benny

Vom Fach seit ihr beide nicht wie man sieht also das Thema besser lassen.Ich weiss aber grade auch nicht woraus die beim Vectra C sind. Guß glaub ich fast nicht.Wohl eher Formblech und somit schweißbar ;)

Zitat:

Original geschrieben von blueXtreme

Was wäre aber mit austenitischem Stahlguss? Dieser wäre obwohl es kein Aluguss ist nicht magnetisch.

Aber stimmt schon, so pauschal kann man das nicht sagen, mein Fehler.

Gruß Benny

Stimmt....mein Fehler....korrosionsbeständiger Stahlguß wäre natürlich auch nicht Magnetisch ;)

Gruß

Daniel

Habe es im Sommer getauscht , das Gestänge ist meine ich einfach nur verzinktes Formblech gewesen :confused:

Vor dem Schweißen mal ein Blick auf die Lager werfen , die sind aus Konststoff und schlagen aus . Die haben dann keinen halt mehr und das ganze Gestänge fliegt auseinander , dann kommst Du um die 80-100 Euro für ein neues nicht herum .

Gru0 Andre

Da lässt sich was bauen.Reichen ja irgendwelche Gleitlager.

Themenstarteram 21. Februar 2011 um 21:54

Hallo,

 

nachdem ich gehofft hatte, dass man ein defektes Scheibenwischergestänge irgendwie reparieren kann, habe ich heute mein Scheibenwischergestänge in der Werkstatt ersetzen lassen.

Hat alles zusammen etwas mehr als 200 Euro gekostet.

 

Da ich in dieser Werkstatt zum ersten Mal war, hatte ich noch ein längeres Gespräch mit dem Meister zu den Mängeln bei meinem Opel Vectra C 1.9 cdti (100 kW) geführt. Dies sei kein Einzelfall beim Vectra C und er meinte weiter, dass die anscheinend mangelhafte Qualität vieler Teile und das nicht sauber durchkonstruierte Fahrzeug letzten Endes bzw. fast immer der Kunde bezahlen müsse, wovon seine Werkstatt zwar gut Geld verdienen würde, aber dies nicht im Interesse einer langfristigen Kundenbindung ist, da nicht wenige seiner Kunden nun zu anderen Marken wechseln, in der Hoffnung, dass diese dort zuverlässigere Fahrzeuge vorfinden. Und für mich war dies wahrscheinlich nun auch eine der letzten Reparaturen an meinem "noch" Opel Vectra C 1.9 cdti, der mir mittlerweile ein Loch in den Geldbeutel "gefressen" hat.

 

 

gruss

 

graureiher

 

Hallo,

bin neu hier.

Hab genau das selbe Problem im Moment.

Bei Opel hier in Miesbach sagten Sie mir 450 € kostet der Spass. Also 250 € das Gestänge mit Motor da Opel es mittlerweile geändert hat ( Gestänge gibt es nicht mehr einzeln ???? ) plus knapp 100-150 € Netto Arbeitszeit.

Bei meinem Autoteilebedarf hier in München sagten Sie mir die können das Gestänge bestellen ohne Motor für 110 €.

Jetzt ist meine Frage, was stimmt ?

Gibt es nur das Gestänge einzeln ?

Muss es mit Motor gekauft werden ?

Kann ich das selbst ausbauen und schweissen oder kleben ?

Hat jemand zufälliger Weise eine Anleitung wie das ganze ausgebaut wird ?

Scheint mir doch eher kompliziert zu sein das selbst auszutauschen da ja das Plastik zwischen Motorraum und Festerscheibe eine erhebliche Barriere darstellt.

Wundert mich wieso Opel soetwas nicht auf Kulanz macht da es wohl ein Serienfehler ist. Bei mir sind kürzlich auch beide Federn vorne gebrochen und Opel hat es ruck-zuck auf Kulanz ausgetauscht da dieser Fehler bei vielen dieser Baureihe vorkommt.

Kann mir jemand helfen ?

Danke vielmals.

Hi,

japps, gibt es auch einzeln.

Zeit zum Austauschen: 15 Minuten.

Jeweils eine Mutter je Scheibenwischerarm lösen, Scheibenwischerarme nach oben abziehen, Kunststoffverkleidung abnehmen (ist nur gesteckt), Schrauben vom Scheibenwischergestänge lösen, Stecker vom Motor abziehen, Motor demontieren, Motor montieren, wieder zusammenbauen.

Gruß Benny

Hi,

 

mein Wischergestänge war auch festgefressen, beim FOH gibts nur noch das "neue" ohne Kunststoffteile !

Nach dem Einbau wischt der Fahrerwischer nur noch bis zur Hälfte der Scheibe !!! Habe schon viele Variationen durch :-( !!!

Gibt es irgenwie eine Einbauanleitung oder ein Foto in welchen Winkel die Befestigunglasche am Wischermotor stehen muss ???

Vielen Dank

Gruß

Volker

Falls du ein neues suchst kannst es hier kaufen. Netter kontakt und schneller versand.

http://cgi.ebay.de/.../390289319509?...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Scheibenwischergestänge gebrochen