ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Scheibenwischer Pumpe ...

Scheibenwischer Pumpe ...

BMW 3er E91
Themenstarteram 26. November 2020 um 12:19

Ich war am Mittwoch in einer BMW Vertragswerkstatt und wollte mir Rat holen,da meine Wischerdüsen vorn nur noch wenig Wasser auf der Scheibe versprühten.Hinten kommt aber genug Wasser an.Den Tank habe ich mit einem Schlauch so gut es möglich war durchgespült.Was mich aber ... mal wieder ... irritiert hat war folgendes : Ohne das man in der Werkstatt mein Fahrzeug gesehen hat,noch das ein Werkstatt Mitarbeiter an das Fahrzeug heran getreten ist wurde mir sofort erklärt ... der Wagen müsste einen Tag in der Werkstatt verbleiben da man eine neue Pumpe einbauen müsste.Man hat sich nicht einmal die Mühe gemacht nachzusehen ob vielleicht die Düsen verstopft waren oder ein Schlauch unter der Verkleidung abgefallen ist.Sofort die Diagnose ... blind ... zu stellen : Austausch der Pumpe ! Klar das ich mich darüber beschwert habe und zur Antwort bekommen habe ... dann müssen Sie eben wo anders hinfahren.Ist das die neue Welt von BMW ? ... da ich aber auch meine nach so vielen Jahren kann es dann auch die Wischwasserpumpe (Verschleißteil) sein,wäre meine Frage was so ein Austausch in einer (freien) Werkstatt kosten darf und wenn der Austausch bei BMW schon einen Tag dauern sollte,wie lange dann erst in einer Freien Werkstatt.So weit mir das bekannt ist wird das Rad abgebaut ... Verkleidung am Radkasten entfernt und dann kommt man auch schon an die Pumpe ran.Als Nichtfachmann würde ich meine das man das in einer Stunde hinkriegen sollte ...

Ähnliche Themen
18 Antworten

Im behälter ist ein kleines Röhrchen, sieht aus wie ein sieb ?

Das war bei mir total Verschleimt. Hab das gesäubert und die Pumpe läuft wieder. Kannst ja mal schauen, ob bei dir das selbe Problem ist

Themenstarteram 26. November 2020 um 14:14

Dann muss ich dafür den Behälter ausbauen.Macht das die Werkstatt kann sie gleich eine neue Pumpe einbauen.Irgendwann wird die auch ihren Geist aufgeben.Ich denke das eine neue Pumpe nicht die Welt kosten wird ...

Danke aber für den Tip ...

Kenne Ich vom E 90 Lim. auch , wenn du es vernünftig machen möchtest ....

Rad runter , Verkleidung ab , Behälter ausbauen und Pumpen mit Siebe richtig mit warmen Wasser sauber machen. Hatte Ich damals selber gemacht ......

Anleitungen gab es mal im Tis , das es leider nicht mehr gibt.

Hallo @Weberschiffchen

Das Problem ist bekannt und wurde hier schon öfters angesprochen

, lies dir mal diesen Thread durch.

https://www.motor-talk.de/.../...rt-aber-kein-wasser-t6203291.html?...

Da findest du gute Hinweise!

Hörst du denn, wie die Pumpe läuft? Und ob sie einwandfrei läuft?

Themenstarteram 26. November 2020 um 17:08

Die Pumpe ist mehr als gut zu hören.Wenn die Motorhaube offen ist würde ich meinen das sie vom Geräusch her laut ist.Man hört aber keinen unrunden Lauf.Wie mir gesagt wurde läuft so eine Pumpe mal rechts herum und mal links herum,je nach dem welche Scheibe besprüht wird.Ich werde es ja sehen an was es gelegen hat und dann mehr dazu sagen bzw.schreiben können.Da die Kosten eher gering sind und der Aufwand sicher auch,könnte man das für´s erste damit belassen.Danke für alle Antworten ...

Hallo!

 

Bei mir ging garnichts mehr an der Frontscheibe, ich habe auch erstmal die Düsen und Schläuche gecheckt, die waren es aber nicht.

Nach Überprüfung, habe ich dann die Pumpe gewechselt.

Kostenpunkt. ca. 5-10€. und knapp 2Std. Arbeit.

Mit etwas Übung und Hebebühne, geht's auch schneller!

;-)

Themenstarteram 26. November 2020 um 20:00

Da bei uns im Münsterland entweder die Glocken läuten oder es regnet,denke ich das bei einer Laufleistung von 200.000 Km und im Anbetracht das noch die erste Pumpe verbaut ist diese dann getauscht werden sollte.Zumal die Wischer ob nun mit oder ohne Wischwasserpumpe sicher öfters hier in der Gegend als anderswo benutzt werden, sollte das durchaus vertretbar sein.Meine Frage spielte mehr auf die Kosten gesamt an,da ich den Eindruck habe das die freien Werkstätten inzwischen entweder fast den selben Preis wie bei BMW nehmen,wenn nicht sogar mehr als die.

Das Auto ist zu alt für eine normale Vertragswerkstatt, deren Zielgruppe sind die jüngeren Fahrzeuge.

Info über den typischen Fehler wurde von Mosel-Manfred schon verlinkt.

Bei mir sind die Probleme auch aufgetreten, als ich zum erstenmal einen billigen Scheibenreiniger eingefüllt hatte - noch kein Beweis, daß der die Ursache war, aber schon verdächtig. Habe mir ein neues Sieb damals noch besorgt, aber dann doch nicht mehr eingebaut.

gelöscht

Zitat:

@motor_talking schrieb am 27. November 2020 um 00:46:12 Uhr:

Das Auto ist zu alt für eine normale Vertragswerkstatt, deren Zielgruppe sind die jüngeren Fahrzeuge.

Und woran machst Du diese "Weisheit" fest? :confused:

Ich habe Derartiges bisher nicht feststellen können.

Außerdem: Was verstehst Du unter einer "normalen" Vertragswerkstatt?

Die Weisheit kommt aus eigener schlechter Erfahrung mit einer normalen Vertragswerkstatt und wurde gerade wieder bestätigt durch den Bericht des TE, wie er mit seinem älteren Auto behandelt wurde.

Die Vertragswerkstätten sind m.E. gedrillt auf einwandfreie Durchführung von Regelwartung (das wird auch getestet) und Verschleißteil-Ersatz, und das machen sie auch gut.

Mein Öl, Filter und Bremsen wurden immer korrekt erneuert.

Schon den Bremsleitungen dagegen wurde seelenruhig beim Rosten zugesehen.

Und wenn mal ein außerplanmäßiger Defekt vorkommt, wird zum Teiletausch-Rundumschlag ausgeholt. Man wollte mir schon einen intakten Generator tauschen...

Bei einer nicht normalen Vertragswerkstatt war ich auch mal, und zwar 2016 in der BMW NL München Ingolstädter Straße, wo explizit Service für über 6-jährige Fahrzeuge angeboten wurde. Mit deutlich kompetenterem Annahme-Meister und 20% auf Teile ohne extra danach fragen zu müssen. Die Arbeitsstunde war zwar auch dort teuer, aber für die Leistung noch angemessen.

Noch zeitaufwendigere Fehlersuche und gezielte Reparaturen statt umfangreichem Teiletausch ist eher die Domäne der auf die Marke spezialisierten freien Werkstatt.

Da ist dann auch das Wissen um die typischen Probleme der alternden Fahrzeuge und deren Lösungen vorhanden. Die Vertragswerkstatt ist unterdessen schon längst wieder beschäftigt mit Schulung auf die gerade neu eingeführte Baureihe. Dort liegt eben ihr Hauptgeschäft, nicht bei den alten.

Zitat:

@TorstenskleinerBMW schrieb am 26. November 2020 um 14:19:25 Uhr:

Kenne Ich vom E 90 Lim. auch , wenn du es vernünftig machen möchtest ....

Rad runter , Verkleidung ab , Behälter ausbauen und Pumpen mit Siebe richtig mit warmen Wasser sauber machen. Hatte Ich damals selber gemacht ......

Anleitungen gab es mal im Tis , das es leider nicht mehr gibt.

Wo kann man denn so etwas jetzt finden? Das BMWTis ist ja nicht öffentlich und Videos in den üblichen Plattformen finde ich auch nicht.

am 5. Februar 2021 um 20:11

Hallo

Du meinst sicherlich die Anleitung .....habe leider auch nach intensiver suche , nichts vergleichbares gefunden .

Aber in ner warmen Garage und ein bischen zeit ......würde Ich das auch noch wieder hin bekommen.

Falls jemand eine Pumpe für die Scheiben Waschanlage sucht oder eine Spritz Düse für die Xenon Scheinwerfer .......

Anfrage an mich .....

 

Grüße .....

Also ich habe das Spiel gerade auch durch. Grüner Schleim hatte die Siebe zugesetzt.

 

Eine Anleitung hatte ich auch nicht, ist aber auch nicht nötig.

 

1. Reifen runter

 

2. Ausbau der Radhausverkleidung

 

3. Schrauben vom Tank lösen, Schläuche und Kabel aus den Führungen clipsen

 

4. Tank nach vorne (in Fahrtrichtung) herausziehen

 

5. Pumpen nach oben aus Tank herausziehen, dabei fallen die Siebe in den Tank.

 

6. Siebe aus Tank „schütten“ und reinigen

 

7. Einbau retour.

 

Ist für den Hobbybastler in 2 Stunden erledigt.

 

Liebe Grüße

Fooffinger

 

 

Edit: Hier noch ein paar Bilder von der Aktion:

.jpg
.jpg
.jpg
+1
Deine Antwort
Ähnliche Themen