ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Schaltumlenkung

Schaltumlenkung

Opel Corsa C

Hallo Leute

Meine schaltumlenkung gibt langsam auf und ich würde sie gerne tauschen, weiß aber nicht worauf ich achten muss.

Kann mir jemand eine empfehlen?

Habe mal was von ner Metall version gehört, weiß aber auch nicht wo ich die finde

Gruß devryd

Ähnliche Themen
34 Antworten

Hi,

ich habe es vor geraumer Zeit SO gelöst. Ist ne kleine Bastelarbeit, aber durchaus auch für Anfänger geeignet.

Gruß,

Frank

erst mal danke für die schnellen Antworten

@GMO @Stefannowara003 das sind jetzt aber beides nicht die ausführungen mit metall oder?

@Levi 67 hast du die schaltumlenkung dafür ausgebaut oder im motorraum geändert?

und muss man wirklich nur diesen plastikarm tauschen oder leiert da noch was aus?

Hallo!

Ich habe bei allen drei Corsa das noch nicht machen müssen!

Gruß GMO

Zitat:

@devryd schrieb am 11. Dezember 2018 um 21:48:23 Uhr:

erst mal danke für die schnellen Antworten

@Levi 67 hast du die schaltumlenkung dafür ausgebaut oder im motorraum geändert?

und muss man wirklich nur diesen plastikarm tauschen oder leiert da noch was aus?

Das habe ich im eingebauten Zustand gebastelt und funktioniert so noch heute.

Als weiteres mögliches Verschleißteil wäre eventuell noch ein Kreuzgelenk zu nennen, das die Bewegungen der Schaltumlenkung in das Getriebe weiterleitet. Das in diesem Kreuzgelenk befindliche Verbindungsstück wird durch 2 sogenannte "Bolzen Schaltumlenkung" fixiert, welche ich vor kurzem durch Neuteile ersetzt habe, da einer schon dabei war, sich zu verabschieden.

Schaltumlenkung
Themenstarteram 12. Dezember 2018 um 8:48

Sind die Köpfe bei der original Version aus Plastik oder Metall?

war eben nochmal bei mir am auto

das ganze teil hat recht viel spiel.

soll das so sein oder ist da was faul?

also mit dem ganzen teil meine ich die konstruktion auf der der plastik hebel sitzt

Hat wenig bis fast kein Spiel.

Das kann man aber auch testen, am besten zu Zweit. Wenn ein Gang eingelegt ist, kann man den Gangwahlhebel rechts links bewegen. Und in genau dem gleichen Maß bewegt sich dann dieses Plastikteil der Schaltumlenkung.

Wenn es zu schlimm wird kann man die Gänge nicht mehr richtig einlegen. Dann muss man die Rückwärtsgangsperre ziehen um den 1. Gang einlegen zu können.

Habe herausgefunden warum ich so viel spiel in der schaltung habe...

Das Teil im Foto ist lose

Also das worauf die schaltumlenkung sitzt

Jemand ne Idee wie ich das fest bekomme?

IMG_20181213_193623.jpg

Nachdem ich den Hebel gewechselt habe gehen im kalten Zustand die Gänge immer noch nicht besser rein.

Hat jemand ne Idee was helfen könnte?

Habe mal was von nem Getriebeölwechsel gelesen, welcher helfen soll. Ist da was dran?

Ab welcher Laufleistung rentiert sich sowas?

gruß Devryd

https://www.youtube.com/watch?v=lOuyyn6a6Eg

Die Schalteinstellung kommt so ziemlich am Ende des Videos....

.

@Higgins 61

danke für das video, aber die Einstellung habe ich hinbekommen.

Das Problem ist, dass die Schaltumlenkung gar nicht richtig fest ist, weil der Unterbau nicht fest ist.

Daraus folgt, dass ich spiel in der Schaltung habe.

Des weitern habe ich morgends immer das Problem, dass die Gänge recht schwer rein gehen, wenn das Auto kalt ist.

Hier hatte ich mal was von einem Getriebeölwechsel gehört der helfen soll.

Das wollte ich mir hier bestätigen lassen.

Ein Getriebeölwechsel hilft wenn die Gänge eher schwer reingehen. Ein Wechsel lohnt sich ab 100.000km, bei 180.000km sollte man das Öl definitiv wechseln.

Deine Antwort
Ähnliche Themen