ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Schaden an CrossClimate+

Schaden an CrossClimate+

Themenstarteram 3. Febuar 2020 um 15:25

Hallo zusammen,

bevor ich beim Reifenhändler vorstellig werde:

Hat das schon mal jemand gesehen.

Michelin CrossClimate+ 225/45 R18 - Laufleistung ca. 5500Km

Schaden nur an der Vorderachse äußere Lauffläche

Viele Grüße

Img-20200203
Ähnliche Themen
46 Antworten

Der Reifen ist überbelastet.

das "be" kannst du vermutlich streichen.

Zu dynamischer Fahrstil bei zu warmem Wetter.

 

Fährst du gern mit Vollgas an?

Themenstarteram 3. Febuar 2020 um 15:53

Der Reifen wird auf einem Skoda Karoq eher gemächlich gefahren.

Nach einem Unfall wurde der Wagen in einer VW Werkstatt gerichtet und eingestellt - möglicherweise nicht richtig?

Beim Reifenfachhandel der auch Lenkgeometrie einstellt vorsprechen, die sollten Dir helfen können.

Gemächlich ist ja subjektiv. Aber ich nehme es mal als mein "gemächlich". :cool:

Wenn der Wagen einen Unfall hatte, würde ich bei dem Schadensbild eventuell mal eine Achsvermessung machen lassen. Kostet zwar, aber im Fall der Fälle kannst du dir das Geld juristisch wiederholen.

Wenn es nur an den Außenseiten ist, könnte auch durchaus Spur oder Sturz verstellt sein, so dass dann die Kraftübertragung nur einseitig stattfindet.

Soll nicht heißen, dass man einen Produktionsfehler zu 100% ausschließen kann, aber mit meinen Maulwurfsaugen sieht das sehr stark nach Überlastung aus.

Musste jetzt direkt noch mal bei mir gucken :-) Ich fahre den gleichen Reifen in 235/45 R18 auf einem Kia Soul-

(204PS/Frontantrieb). Würde meinen Fahrstil als "zügig" bezeichnen. Habe nach jetzt 30.000KM nicht im Ansatz solche "Ausfranzungen". Bin mal gespannt ob der Grund dafür gefunden wird.

Das Foto mit der gleichen Frage und der Rechnung von Reifen und Rep.werkstatt an Michelin.

Themenstarteram 3. Febuar 2020 um 19:13

Nach der Vorstellung in der Werkstatt werde ich hier berichten.

Danke erst mal für die Beteiligung!

Mit Verlaub, für mich sieht das Bild aus, wie mit viel Freude

und Geschwindigkeit Kurven geritten wurden..........

Nebenbei bemerkt, sind das nicht die ersten Fotos mit solchen Bildern zum CC / CC+. Erst vor kurzem und davor auch schon. So viel zu den Heizer-Kommentaren. Nicht gerade rühmlich für einen Hersteller der solch selbstbewusste Preise aufruft.

Mein erstes Blind-Date mit einem CC war auch nicht problemlos.

Habe im Conti dann meinen Frieden gefunden.

Solcher Abrieb gibt‘s auch bei vielen engen Kurven wie Hofeinfahrt, Parkhäusern, Tiefgaragen usw.

Themenstarteram 4. Febuar 2020 um 16:22

Der Reifenprofi glaubt nicht an einen Materialfehler.

Morgen habe ich einen Termin zum Vermessen.

Zitat:

@Silbermopf schrieb am 4. Februar 2020 um 07:17:11 Uhr:

{...]Nicht gerade rühmlich für einen Hersteller der solch selbstbewusste Preise aufruft.

[...]

Habe im Conti dann meinen Frieden gefunden.

Dass nach der Schelte für Michelin dann Continental als des Rätsels Lösung genannt wird, hat schon Unterhaltungswert.

DER Hersteller für überteuerte Prüfstandsreifen, die den Ruf haben, bei Belastung ihre Profilblöcke wegzuwerfen (mal das Video PC6-F1 A3-F1 A5 angucken ..) und ihre Testsieger-Eigenschaften zu verlieren.

Und sollte es wirklich an der Achsgeometrie liegen, kann man Michelin in Zukunft nur noch meiden. Gehen die Reifen einfach kaputt, wenn die Spaltmaßfetischisten von KdF vergessen, die Achsen einzustellen.

Zitat:

@g0ldba3r schrieb am 4. Februar 2020 um 16:48:44 Uhr:

Zitat:

@Silbermopf schrieb am 4. Februar 2020 um 07:17:11 Uhr:

{...]Nicht gerade rühmlich für einen Hersteller der solch selbstbewusste Preise aufruft.

[...]

Habe im Conti dann meinen Frieden gefunden.

Dass nach der Schelte für Michelin dann Continental als des Rätsels Lösung genannt wird, hat schon Unterhaltungswert.

DER Hersteller für überteuerte Prüfstandsreifen, die den Ruf haben, bei Belastung ihre Profilblöcke wegzuwerfen (mal das Video PC6-F1 A3-F1 A5 angucken ..) und ihre Testsieger-Eigenschaften zu verlieren.

Und sollte es wirklich an der Achsgeometrie liegen, kann man Michelin in Zukunft nur noch meiden. Gehen die Reifen einfach kaputt, wenn die Spaltmaßfetischisten von KdF vergessen, die Achsen einzustellen.

Wenn die Achsgeometrie nicht stimmt kann der Reifen nichts dafür!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Schaden an CrossClimate+