ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. SBC bremste selbsständig

SBC bremste selbsständig

Themenstarteram 15. Mai 2008 um 18:42

Hallo zusammen,

hatte heute das Problem das mein Wagen vom selbst gebremst hat als ich langsam auf die Ampel zufuhr. Im Display war kein Alarm der SBC.

Erst als ich das Auto abstellte und wieder losfahren wollte kam eine SBC Meldung die dann aber sofort wieder weg war. Jetzt ist wieder alles ganz normal. Ist der Fehler jetzt gespeichert? Würde den dann auslesen lassen.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Pewo06

Zitat:

Na auf die Funktionen kann ich allesamt getrost verzichten!:D

Wer z. B. ohne SBC am Berg nicht anfahren kann sollte seinen Führerschein zurückgeben.

Und wenn einer bei Nässe volle Pulle mit zuwenig Abstand fährt gehört dem der Schein abgenommen.

An der Ampel habe ich das SBC ebenfalls noch nie vermißt.

Dieser Beitrag ist ein Kandidat für den Dümmsten des Jahres:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

100 weitere Antworten
Ähnliche Themen
100 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von BravoSierra

Ich finde das Zitat nicht mehr, aber du vielleicht, wenn du willst (weil du dich hier unbestritten besser auskennst).

Ich hatte eben nur kurz geguckt und bin auf obige Beispiele gestoßen, die in Bezug auf SBC ("bestes Bremssystem" etc.) alles andere als negativ sind. Eine große Suchaktion zu starten lohnt IMO nicht, wenn du sagst, dass er das geschreiben hat, dann aktzeptiere ich das einfach.

Bei jedem Thema ist es mir aber immer am liebsten, wenn ich es mit Usern zu tun habe, die von ihren praktischen Erfahrungen berichten anstatt hier als autonom theoretisieren Einheiten aufzutreten. Letzteres ist immer schlecht für die Diskussion. Ich teste jedenfalls immer noch selbst und kann dementsprechend mitreden. Ich bin also meistens nicht auf anderer Leute Meinungen angewiesen, auch wenn sie wie in diesem Fall vom allseits geschätzen Richie kommt. Vor allem nicht, wenn ich selbst gegenteile Erfahrungen gemacht habe... Das bitte ich zu respektieren.

@repeter42

Deine Beiträge finde ich toll, kann ich voll unterschreiben, Du scheinst mir ein sehr vernünftiger, besonnener Mensch zu sein!

Manche vertragen hier aber einfach keine andere Meinung als ihre eigene und prügeln Andersdenkende ständig gnadenlos mit allen Mitteln (wie in der Politik...) nieder.

Von Toleranz keine Spur !

Daß z.B. ein Bergbauer in Tirol mit 50 Jahren Lebenserfahrung die Welt bzw. Autos total anders beurteilt, als 50 jähriger Bandarbeiter bei Mercedes, oder ein Plasmaphysiker, ist doch vöölig natürlich.

Ist der Bergbauer deshalb "blöder" als die andern beiden ???

Auch i c h will ja hier bestimmt niemand ärgern, wenn das nur mal meine "Gegner"

hier endlich begreifen könnten. Ich bin sogar ein MERCEDES-Fan, sonst wäre mir die

E-Klasse doch egal !!!

Aber m e i n e ehrliche Meinung will ich doch noch sagen können, ohne ständig als altmodisch, technikfeindlich (als Ingenieur...) oder blöd hingestellt zu werden !

Und solange "die" mir als Ingenieur ... keine F a k t e n liefern, wo i c h fehlerhaftes geschrieben habe, können die sich das andere "Gesülze" sparen. Das erreicht mich halt leider einfach nicht -auch wenn es 1000x wiederholt wird!

Ich habe auch keine Lust (mehr), deren ständigen "Schwachsinns-Anwürfe" zu widerlegen.

Z.B. boofoode:

Was soll ich denn machen, wenn er 1000x "falsches" und "verdrehtes" von mir behauptet, wie wieder und wieder oben:

Meine Tochter hat einen in D "neu" gekauften 2007-er normalen, serienmäßigen schwarzen HONDA-ACCORD. Und der hat eben k e i n Multifunktionsdisplay und kein ASSYST mit "Werkstatterinnerung". Auch der (alte) TWINGO meiner Frau 100%ig

n i c h t. Er sucht krampfhaft Beispiele im Internet, mit anderen Ausführungenen,

welche ich meinte, nur um "stänkern"zu können.

Auch, daß man ASSYST beim 211er partiell !!! bei Eigenleistung (Luftfilterwechsel, Krerzenwechsel, Ölwechsel, Bremsbelagwechsel) nach Bedienungsanleitung zurücksetzen kann, hat mir noch keiner hier bewiesen! Da nützen auch ein paar unscharfe Bildausschnitte vom "Generallöschen" von "kujko" nichts, oder wenn boofooode 1000x das Gegenteil behauptet. Ich glaube das noch nicht !!!

Ich behaupte daher nach wie vor: Das geht (evtl.) nur mit "illegalen" Tipps aus dem Internet oder vom Stammtisch !!!

Oder was soll das: I c h hätte (1000x) behauptet, die Erde ist eine Scheibe . . .

" Um diese Dinge geht es" ??? Ist das ärmlich !

Hab ich nie ! Wieder ein typisches hanebüchenes "Argument" von ihm gegen mich, nur um "stänkern" zu können.

Oder: "Aber erstmal musst du den Beweis antreten, dass es beim W211 in der Praxis überhaupt mehr "Scheiße" zum "Ausbaden" gibt als früher beim W124"

Was soll ich denn damit ? Ich kritisiere doch nur e i n i g e Punkte am W211 . . .

Usw. Usf.

Ich will jetzt aber nicht jeden seiner "Beiträge" zerlegen !

Ich würde mir nur etwas mehr Sachlichkeit und Toleranz hier wünschen!

Nur durch den Austausch verschiedener (auch gegensätzlicher) Meinungen

entseht "Reibung" und daraus dann evtl. neue "Erkenntnisse".

Schlaue Autohersteller hören auch auf so unbequeme Kundenmeinungen wie meine . . . und versuchen das nächste Modell besser zu machen !

Wer sich und sein "heiligs Blechle" nur beweihräuchert haben will, soll in die Kirche

fahren !!!

 

Muss mich nochmal reinhängen: Die Toleranz, die hier weiter oben gefordert wird,  soll dann aber auch für ALLE gelten.

Das letzte Posting von R... ist unter diesem Gesichtspunkt sowas von überflüssig:eek:

Genau das meinte ich in meinem Posting weiter oben, dieses bewusst "an der Zunge ziehen", muss das sein?

Gewisse Dinge verstehst Rambello irgendwie nicht oder er will sie nicht verstehen :rolleyes: Aber ich versuche es noch einmal in Ruhe:

Ich habe hier folgende Frage aufgeworfen: "Bei welchen Hersteller gibt es in den aktuellen Fahrzeugen eigentlich keinen Wartungsrechner?"

Das hat dann der User AtomskiMrav aufgegriffen und hier geschrieben: "Bin ja gespannt was im Passat CC und Honda Accord der BC so Anzeigt. Bestimmt keine Assysts, sondern das Wetter im Takatukaland oder den Speiseplan im Kanzleramt für die kommende Woche. Und obwohl ich so unwissend bin könnte ich mir glatt vorstellen das der neue Twingo sowas auch hat..."

Zitat:

Original geschrieben von Rambello

Meine Tochter hat einen in D "neu" gekauften 2007-er normalen, serienmäßigen schwarzen HONDA-ACCORD. Und der hat eben k e i n Multifunktionsdisplay und kein ASSYST mit "Werkstatterinnerung".

Völlig uninteressant. Zum einen waren deine Angaben in der Vergangenheit wenig belastbar, zum anderen geht es um aktuelle Fahrzeuge. Und dazu schreibt Honda auf der eigenen Homepage zur Serienausstattung des Accord: "Multiinformationsdisplay mit Wartungsintervallanzeige". Ende der Diskussion. Dann als nächstes zu behaupten, ich hätte auf "teure Extraaustattungen verwiesen, ist schon eine dreiste Frechheit.

Zitat:

Original geschrieben von Rambello

Auch der (alte) TWINGO meiner Frau 100%ig n i c h t. Er sucht krampfhaft Beispiele im Internet, mit anderen Ausführen, die ich meinte, nur um "stänkern"zu können.

Zum x.-ten Mal: Die Rede war lediglich vom neuen Twingo. Warum du die Kiste deiner Frau dauernd in die Diskussion schiebst, weiß ich nicht :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von Rambello

Auch, daß man ASSYST beim 211er partiell bei Eigenleistung (Luftfilterwechsel, Krerzenwechsel, Ölwechsel, Bremsbelagwechsel) nach Bedienungsanleitung zurücksetzen kann, hat mir noch keiner hier bewiesen! Da nützen auch ein paar unscharfe Bildausschnitte vom "Generallöschen" von kujko nichts, oder wenn boofooode 1000x das Gegenteil behauptet. Ich glaube das noch nicht !!!

Ich behaupte nach wie vor: Das geht (evtl.) nur mit "illegalen" Tipps aus dem Internet oder vom Stammtisch !!!

Typisch Rambello: Abstreiten und Leugnen. Trotz Kujkos umfangreichen FAQ. Unfassbar :rolleyes: Wie hast du dir denn den "Beweis" vorgestellt? Ich erinnere mal daran, dass man dir auch schon das Angebot gemacht, dir zu zeigen, wie man bei die SBC-Beläge selber wechselt, welches du natürlich nie angenommen hast..

 

Aber mal eine Gegenfrage: Welche deiner gesammlten Thesen hast du denn hier im Forum "bewiesen" :confused:

gings hier nicht um SBC? :rolleyes:

ich möchte nur einmal folgendes posten, was ich wirklich sehr sehr zutreffend fand:

"Ziel eines "Rambellos" ist es, Diskussionen um ihrer selbst willen auszulösen, ohne wirklich am Thema interessiert zu sein, beispielsweise wütende Antworten, auch bekannt unter der englischen Bezeichnung Flames, zu provozieren, Menschen mit anderer Meinung zu diskreditieren oder eine Diskussion zu sabotieren, indem eine unangenehme Atmosphäre geschaffen wird.

Hierbei werden gerne die Diskussionsmethoden der Rabulistik und der Eristik angewandt.

Während einige bei derartigen Beiträgen vor allem den Wunsch zur Störung sehen, sehen manche "Rambellos" sich selbst oft als Warnende, die auf gekonnt subtile bis provokante Art auf Missstände hinweisen und etwa ein Forum vor dem Überhandnehmen einer einseitigen Meinungsübermacht bewahren wollen."

 

ihr könnt ja gerne die textstelle im internet suchen und das "ersetzte" lösungswort posten ;)

 

 

mein FAQ werde ich versuchen die tage mal zu schreiben, das öl ist bereits bestellt und der service muss vor montag gemacht sein. dann muss der wagen in die werkstatt. rambellos wunsch werde ich versuchen deutlichst (!!!) zu beantworten und bildlich zu zeigen.

für die unscharfen bilder entschuldige ich mich, mein nokia-handy macht leider keine besseren schnappschüsse bei schlechten lichtverhältnissen. auf wunsch kann ich die bilder auch mit einer alpha 350 machen, wenn es natürlich von sir rambello gewünscht ist.

am equipment soll es nicht scheitern!!!

Nur gaaanz kurz:

 

Selbst kujko hat in seinen "umfangreichen FAQ" 1. Teil dieses selektive Löschen eben immer noch nicht beschrieben! Wollte er noch -glaube ich- im 2. Teil bringen.

Und um die Schärfe der Bilder geht es doch nicht primär, sondern um den Inhalt !!!

Und nicht ablenken: Wo steht das denn nun in der Bedienungsanleitung ??? Auf welcher Seite ??? Wo ???

Immer, wenn i c h bisher Accord und TWINGO erwähnte, meinte ich -logischerweise- natürlich die Autos in meiner Familie (Accord 3/4 Jahr alt, TWINGO 5 Jahre).

Ist das soo abwegig ? Muß man daraus gleich einen "Fall" machen . . .

... und was hat das Alles mit "SBC bremste selbsständig" zu tun:confused:

Dafür gibt es diesen Thread , oder ??? :rolleyes:

Dieser Thread ist doch schon seit Seite 2 im Eimer ;)

Zitat:

Original geschrieben von Rambello

Muß man daraus gleich einen "Fall" machen . . .

Sagt ausgerechnet der, der lauthals über die ihm angeblich widerfahrende Ungerechtigkeit jammernd draufanspringt und etliche seiner "Beiträge" damit gefüllt hat :rolleyes: Eingeständnis eines Fehlers weiterhin Fehlanzeige...

Zitat:

Original geschrieben von Rambello

Und nicht ablenken: Wo steht das denn nun in der Bedienungsanleitung ??? Auf welcher Seite ??? Wo ???

Ja, das ist auch ganz entscheidend, auf welcher Seite das steht... :rolleyes: Dass es drin steht, scheint wohl eher unwichtig zu sein...

Rambellos Verhalten erinnert mich an folgenden Text, auf den ich kürzlich gestoßen bin:

"Das System heißt Bullshitting

In allgemeiner Form, nämlich als philosophische Frage, ist das Thema in den USA ein Bestseller (lt. Spiegel). Akademische Abhandlungen sind normalerweise nicht der Stoff, der zu Bestsellern taugt. Es ist wohl so, dass der Zeitgeist nun soweit ist. Das gab es schon früher: etwa die bürgerliche Aufklärung des 18. Jh. gegen die Dogmen von Kirche und Absolutismus oder die Analyse - manche Autoren reden von Entlarvung - von Ideologien im 19. Jh. Es scheint die nächste Runde ist fällig.

Die eingangs zitierte Schrift des Philosophen Harry G. Frankfurt "On Bullshit" zeigt die kulturelle Bedeutung und arbeitet den begrifflichen Kern heraus. Der zentrale Begriff, 'Bullshit' ist nicht ins Deutsche übersetzbar - etwa "Bockmist" führt in die Irre. Schwerpunkt Frankfurts philologischer und philosophischer Deduktion ist die Differenz zwischen Bullshit und Lüge. Beide haben das Ziel zu täuschen. Es geht hier nicht um Irrtum (damit haben sich die Aufklärer des 18. Jh. abgeplagt). Im 20. Jh. hat Wittgenstein erstmals, die Frage nach dem Wesen von 'Unsinn' in die Erkenntnistheorie aufgenommen.

Ergebnis: Eine Lüge ist, wenn der Sprecher glaubt, dass das was er sagt falsch ist. 'Bullshit' ist, wenn der Sprecher sich nicht darum schert, was richtig oder falsch ist. Er konzentriert sich darauf, dass der andere ihm glaubt, dass er den Köder schluckt. Jedes System von Wahrheitswerten besteht aus "sicherem Wissen", "plausiblen Schlussfolgerungen", "naheliegenden Vermutungen", "möglichen Irrtümern" etc. - Bullshit besteht aus erfolgreicher Täuschung, Bluff, Fake etc pp.

Philologischer Zugang: Im Oxford English Dictionary (OED) findet sich ein literarisches Textbeispiel für den Zusammenhang von Bluff und Bullshit: "Lüge Dich nicht durch, wenn du dich durchbullshiten kannst". Bullshit ist nicht falsch, es ist gefälschte Realität, eine kreative Mixtur zum Zweck der Täuschung. Zur philologischen Erläuterung werden die drei englischen Wörter "bluff, fake und phoney" herangezogen. Da bluff und fake mittlerweile im Deutschen gebräuchlich sind, soll diese Frage hier nicht weiter vertieft werden.

Der Informationsgehalt von Bullshit ist gleich Null. Ein Bezug zur Wahrheit - positiv oder negativ - existiert nicht. Bullshit ist Desinformation pur:

1. Bullshit kann nicht widerlegt werden, denn der Bullshiter kann sich wieder herausbullshiten - oft genügt schon eine Überdosis Arroganz.

2. Bullshit ist risikoärmer: es wirkt weniger persönlich und wird deshalb weniger übel genommen

3. Zeugnis vor Gericht: Unsinn ist nicht strafbar, auch nicht unter Eid

Während sich der Lügner dessen, was er für Wahrheit hält bewusst bleiben muss, besteht für den Bullshiter diese Notwendigkeit nicht. Ja die Auflösung aller bekannten Zusammenhänge ist sein Gebiet; er zerstört, was zusammengehört. Deshalb ist der Bullshiter "schlimmer als der Lügner"

Quelle: http://www.dr-merz.com/.../desinformation.htm

Wie die Beiträge von Rambello... :rolleyes:

Zitat:

[? Ich erinnere mal daran, dass man dir auch schon das Angebot gemacht, dir zu zeigen, wie man bei die SBC-Beläge selber wechselt, welches du natürlich nie angenommen hast..:

Nein, nicht einmal. Hab ihm das schon mehrmals angeboten.

Ach noch was. Eigentlich at er ja schon wieder erreicht, was er erreichen will.

Es geht nicht um den 211er sondern ausschließlich um ihn.

Da helfen auch keine rationalen Arguemnte.

Hallo

ich denke das Thema hier ist durch und sinnvolles nicht mehr zu erwarten...;)

mfg Andy

MT-Moderation

 

***closed***

Ähnliche Themen