ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. SBC bremste selbsständig

SBC bremste selbsständig

Themenstarteram 15. Mai 2008 um 18:42

Hallo zusammen,

hatte heute das Problem das mein Wagen vom selbst gebremst hat als ich langsam auf die Ampel zufuhr. Im Display war kein Alarm der SBC.

Erst als ich das Auto abstellte und wieder losfahren wollte kam eine SBC Meldung die dann aber sofort wieder weg war. Jetzt ist wieder alles ganz normal. Ist der Fehler jetzt gespeichert? Würde den dann auslesen lassen.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Pewo06

Zitat:

Na auf die Funktionen kann ich allesamt getrost verzichten!:D

Wer z. B. ohne SBC am Berg nicht anfahren kann sollte seinen Führerschein zurückgeben.

Und wenn einer bei Nässe volle Pulle mit zuwenig Abstand fährt gehört dem der Schein abgenommen.

An der Ampel habe ich das SBC ebenfalls noch nie vermißt.

Dieser Beitrag ist ein Kandidat für den Dümmsten des Jahres:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

100 weitere Antworten
Ähnliche Themen
100 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von boofoode

...Ich denke, nur die wenigsten haben Lust mit Usern zu diskutieren, die für ihre Argumentation Pseudofakten erfinden. Eine Meinung muss eine sachliche Basis haben und die fehlt bei den genannten Usern leider allzu häufig (vgl. ihre alten Beiträge), stattdessen kommen bei ihnen Halbwissen und Polemik zusammen. Eine schlechte Kombination für ein Forum.

Hallo Boo,

 

sicher ist es nicht einfach, mit Leuten zu diskutieren, die eine andere Meinung haben oder gar vertreten, aber genau das ist notwendig und dient der Meinungsvielfalt. Erst wenn alles auf eine möglichst breite Basis gestellt wurde, kann der interessierte Leser sich seine Meinung weitgehend objektiv bilden. Natürlich erfordert das eine große Portion "Leidensfähigkeit" und "Beharrlichkeit", aber letztlich führt nur das m.M. zum Ziel.

 

Was wäre denn das Gegenteil? Jeder darf nur etwas von sich geben, wenn es einer "bestimmten Gruppierung" dient? Da können wir am besten gleich die Zensur durch den Forumsleader einführen oder? ;)

 

Du siehst, es geht nur auf die eine Art und ich hoffe, du bist stark genug dafür!

 

 

repeter42

"ein Bewunderer der Starken"

 

Zitat:

Original geschrieben von repeter42

sicher ist es nicht einfach, mit Leuten zu diskutieren, die eine andere Meinung haben oder gar vertreten, aber genau das ist notwendig und dient der Meinungsvielfalt.

Wenn sich Rambello heute zum 1000. Mal hinstellt und sagt "die Erde ist eine Scheibe", wie oft willst du ihm dann noch erklären, dass das nicht stimmt. IMO ist das auch keine Meinung...

Und um diese Dinge geht es. Wenn er kein Fahrzeug mit SBC oder Turbo oder Klima oder Airbag oder ESP oder was auch immer fahren will, dann soll er das machen. Das ist jedem hier völlig egal. Aber er soll aufhören, hier Geschichten zu posten, die einfach überhaupt nicht stimmen und auch nach der 1000. Wiederholung immer noch nichts mit der Realtät zu tun haben. Darum geht's.

Zitat:

Original geschrieben von boofoode

Zitat:

Original geschrieben von repeter42

sicher ist es nicht einfach, mit Leuten zu diskutieren, die eine andere Meinung haben oder gar vertreten, aber genau das ist notwendig und dient der Meinungsvielfalt.

Wenn sich Rambello heute zum 1000. Mal hinstellt und sagt "die Erde ist eine Scheibe", wie oft willst du ihm dann noch erklären, dass das nicht stimmt. IMO ist das auch keine Meinung...

Und um diese Dinge geht es. Wenn er kein Fahrzeug mit SBC oder Turbo oder Klima oder Airbag oder ESP oder was auch immer fahren will, dann soll er das machen. Das ist jedem hier völlig egal. Aber er soll aufhören, hier Geschichten zu posten, die einfach überhaupt nicht stimmen und auch nach der 1000. Wiederholung immer noch nichts mit der Realtät zu tun haben. Darum geht's.

Nun, dass die Erde keine Scheibe ist, ist m.M. schon hinreichend bewiesen, auch wenn ich selbst einmal bis zur dritten Klasse diese Meinung vertrat, allerdings aus rein subjektiven Beobachtungen heraus! ;)

Was den zweiten Absatz von dir angeht, so siehst du das wahrscheinlich zu sehr fach- und themenbezogen. Für dich gibt es offensichtlich nur mehr belegbare Fakten und Beweise, was ja durchaus seine Richtigkeit hat. Allerdings gibt es auch eine Großzahl von Lesern, die sich für das Auto an sich interessieren, die aber vor zu sehr Technischem gewisse Berührungsängste hegen oder auch gewisse Zweifel hinsichtlich der Zuverlässigkeit haben. Für diese Leute ist es eminent wichtig, dass man Ihnen zu einer anderen Sicht der Dinge verhilft. Denke dabei auch an die vielen, die hier nur mitlesen und nicht offen posten!

Wenn du darüber einmal nachdenkst, sieht du erst, wie wichtig deine Beiträge sind und auch in Zukunft sein werden.

Ich denke, das sollte als Denkanstoss genügen und ich stehe gerne per PN für weitere Ausführungen zur Verfügung, aber der Thread sollte seinem ursprünglichen Zweck wieder zugeführt werden oder ein Mod schließt ihn am Ende wirklich noch!

Viele Grüße

repeter42

Zitat:

Original geschrieben von repeter42

Allerdings gibt es auch eine Großzahl von Lesern, die sich für das Auto an sich interessieren, die aber vor zu sehr Technischem gewisse Berührungsängste hegen oder auch gewisse Zweifel hinsichtlich der Zuverlässigkeit haben. Für diese Leute ist es eminent wichtig, dass man Ihnen zu einer anderen Sicht der Dinge verhilft. Denke dabei auch an die vielen, die hier nur mitlesen und nicht offen posten!

Bei der Zuverlässigkeit geht es natürlich ein stückweit in den Bereich Spekulation, niemand weiß genau, wie die Zuverlässigkeit eines Automobils über seinen Lebenszyklus aussieht. Ich mache mal ein Beispiel: Vorsichtig formuliert hat Rambello nichts für Turbos übrig. Das ist seine persönliche Meinung, die kann er gerne behalten, zumal ich ja im Gegensatz zu ihm Erfahrungen mit Turbo-Fahrzeugen habe ;) Solche Beiträge sind aber nicht das Problem.

Wenn hier aber zum 1000. Mal wiederholt wird, man könne den Assyst-Rechner nur mit "illegalen" Unterlagen aus dem Internet zurücksetzen, obwohl das in der Fahrzeuganleitung genau beschrieben ist und er oft genug und sogar mit Bildern aus der Anleitung auf seine Fehler hingewiesen wurde, dann kann es nicht angehen, dass er bei der nächsten Gelegenheit wieder hinter seinem Busch hervorgesprungen kommt und zum 1001. Mal den alten längst widerlegten Unsinn wiederholt. Das geht nicht und um diese Art von Beiträgen von ihm geht es, die hier kritisiert werden.

Oder das er gegen den Alu-Vorbau des 5er BMWs wettert. Laut seinen Aussagen soll ein "kleiner Parkschaden" am 5er BMW 17 k€ kosten... Dass der Fahrer gegen eine Laterne gedonnert ist, "Seiten- und Kopfairbag ausgelöst, Alu-Längsträger oben geknickt und A-Säule verzogen" ist, verschweigt Rambello. Kleiner Parkschaden, jaja... (vgl. Versichrungseinstufung 5er vs. W211...).

Vor ein paar Tagen hat er behauptet, der Honda Accord hätte keinen Wartungsrechner. Ich habe dann auf die Serienausstattung des Fahrzeugs auf der Honda-Seite verlinkt. Was macht Rambello? Er stellt sich hier hin und behauptet, ich hätte auf "teure Extraausstattungen" verwiesen. Das stimmt nicht und das kann jeder nachlesen. Aber Einsicht bei Rambello in seinen Fehler? Null. Unbelehrbar. Er hat weiterhin Recht. Obwohl die Fakten gegen ihn sprechen.

Die Liste solcher bewußen Falschmeldungen lässt sich bei ihm beliebig fortsetzen. Und das läuft hier als Endloswiederholungen. Aber so kann man nicht diskutieren. Er braucht nicht in jedem Beitrag Recht haben, das schaffst niemand. Aber es kann nicht sein, dass er permanent Dinge wiederholt, die einfach nicht stimmen. Deshalb ist es nicht hilfreich, alle seine Beiträge als Meinung abzutun. Damit werden die meisten nur künstlich aufgeblasen.

Zitat:

Original geschrieben von repeter42

[...] oder ein Mod schließt ihn am Ende wirklich noch!

Es gibt schlimmeres, zumal das Thema selbst auf Seite 2 schon hinreichend geklärt war ;)

Gruß

Unterschreibe ich voll, nur helfen wird es nichts. Wetten ?:rolleyes:

Hallo Boo,

eigentlich wollte ich mich in diesem Thread nicht mehr zu dieser Problematik äußern, aber Art und Umfang deiner Argumentation bringen es mit sich, dass ich doch noch einmal einen Versuch starte. ;)

Du erinnerst mich in vielen Dingen absolut an meinen Sohn, der dir in vieler Hinsicht wohl sehr ähnlich ist. Er ist ein absoluter Realist und analysiert die Dinge bis in das kleinste Detail. Er beginnt im Herbst mit dem Studium seines Lieblingsfaches "Physik" an der TU in Darmstadt. Gefühle und Ängste haben in seinem Blickfeld für eine lange Zeit nur eine absolut untergeordnete Wertigkeit besessen.

Jetzt bist du möglicherweise sogar älter als ich, aber, wie in seinem Falle, würde ich dich jetzt am liebsten beiseite nehmen und dir in vielen persönlichen Gesprächen versuchen, auch diese "unwesentliche Seite des Lebens" bedeutsamer zu machen!

Es ist mir ja zumindest in seinem Fall ansatzweise gelungen, was ich mir schon als großen Erfolg zugute halte. ;)

Ich will dich nur so viel fragen: "Glaubst du, dass die Äußerungen von "Rambello" oder einem beliebig anderen, den Wahrheitsgehalt und die Wertigkeit deiner Ausführungen auch nur einen Bruchteil unglaubwürdiger erscheinen lassen?"

Ich für meinen Teil kann dich beruhigen, deine eventuelle Sorge ist völlig unbegründet. Trotzdem lese ich auch die Meinung von "Rambello" bisweilen und denke mir meinen Teil dabei. Das kann jeder so tun und es tut absolut keinem weh dadurch.

Man sollte nicht alles Geschriebene immer gleich auf die Goldwaage legen und ruhig auch einmal die Meinung des anderen stehen lassen. Das sind nur kleine Lebensweisheiten und ich hoffe, dich nicht damit gelangweilt zu haben, weil du sie bereits alle kennst. ;)

Wenn ja, so vergib mir und übe T O L E R A N Z.

Ich danke dir und allen Lesern, die sich mir inhaltlich anschließen können. ;)

Viele Grüße

repeter42

Hi repeter42,

keine Sorge, bei dir liegt mein Toleranzniveau noch sehr hoch ;) Ich verstehe, was du mir sagen willst. Aber eine Nachfrage sei erlaubt:

Warum postet ein User wie Rambello zum wiederholten Male nachweisliche Falschinformationen (vgl. Assyst-Rechner, BMW 5er, Honda Accord etc.)? Warum postet er die Geschichten etliche Male, obwohl sie dutzendfach widerlegt wurden? Warum beharrt er weiterhin und unbelehrbar darauf, immer noch Recht zu haben, obwohl für jeden interessierten User nachprüfbar ist, dass die Sachlage der Realtät seinen Aussagen total entgegen steht? Warum und warum immer wieder?

Mir persönlich erschließt sich das nicht. Den meisten anderen in diesem Forum geht's genauso. Und das ist das Problem, warum es hier regelmäßig kracht und es so nicht weitergehen kann.

EDIT: Ich wollte dir ja noch eine PN schicken, aber zum Thema haben wir - glaube ich - bald alles ausgetauscht ;)

Gruß

Tja, wenn man ein Fan von tibetanischen Gebetsmühlen ist mag das hinkommen. Nur so als Anmerkung. :D

Zitat:

Original geschrieben von boofoode

....Dass SBC in Extremsituationen deutlich besser reagiert als die MOPF-Bremse...

...wird auch ständig wiederholt, ohne Beweis. ...

 

Zitat:

Original geschrieben von boofoode

...

Warum postet ein User wie Rambello zum wiederholten Male nachweisliche Falschinformationen (vgl. Assyst-Rechner, BMW 5er, Honda Accord etc.)? Warum postet er die Geschichten etliche Male, obwohl sie dutzendfach widerlegt wurden? Warum beharrt er weiterhin und unbelehrbar darauf, immer noch Recht zu haben, obwohl für jeden interessierten User nachprüfbar ist, dass die Sachlage der Realtät seinen Aussagen total entgegen steht? Warum und warum immer wieder?

 

Mir persönlich erschließt sich das nicht. Den meisten anderen in diesem Forum geht's genauso. Und das ist das Problem, warum es hier regelmäßig kracht und es so nicht weitergehen kann....

Hallo Boo,

 

das ist eine jener Fragen, die auch ich nicht beantworten kann und die den lieben "Rambello" (und Ähnliche) so unnachahmlich und einzigartig machen. Man nimmt es am besten hin, argumentiert sachlich dagegen und verkneift sich weitere Anzüglichkeiten, wenn man erkennen muss, dass es zwecklos ist.

 

Das hält den Thread schmal und jeder Leser kann sich seine Meinung selbst bilden.

 

Bei dem Anspruch, den ich an die Leser im Bereich des 211 habe, brauche ich mir auch keine Sorgen darüber zu machen, dass Beiträge, wie von "Rambello", auch nur ansatzweise etwas an deiner Argumentation oder Darlegung verwässern könnten. ;)

 

Gruß

repeter42

Zitat:

Original geschrieben von BravoSierra

...wird auch ständig wiederholt, ohne Beweis. ...

Naja, es gibt ja unterschiedliche Formen der Beweisführung: Einmal anhand von objetiven für jeden nachprüfbaren Fakten (vgl. Kapitel Asysst im Handbuch, Schadensbild beim Crash-Fünfer, Seriensaustattung Honda Accord etc. in Bezug auf Rambellos Aussagen) und selbstgewonnenen Erfahrungen und Fahreindrücken, deren objetive Nachvollziehung schwerer wird, da es sich um subjektive Eindrücke handelt. Das fällt dann in die Kategorie zu tolerierende Meinung ;)

Ich habe jedenfalls beide Bremssysteme in der Praxis testen können und in Extremsituationen (auf Eis & Schnee, Vollbremsung aus hoher Geschwindigkeit in einer Autobahnkurve auf rutschigem welligem Untergrund aufgrund eines sich schnell nähernden Stauendes etc.) hat SBC aufgrund der besseren Fahrzeugstabiltät bei mir einen klar besseren Eindruck hinterlassen. Du willst diese Meinung nicht teilen, macht nichts. Das ändert nichts an meinem Erfahrungen, zumal diese ja auch schon durch weitere User hier im Forum bestätigt wurde. Das reicht mir erstmal ;)

Der große Bremsentest der AMS am Großglockner hat übrigens auch meine Eindrücke bestätigt, so viel zum Thema Beweise ;)

Zitat:

Original geschrieben von repeter42

Zitat:

Original geschrieben von LSirion

HaHa... :D

Ich bewege 2 Tonnen im Straßenverkehr und weiß garnicht genau wie ich das überhaupt anstelle...

HaHa... :D

Sorry, Niveau war aus, ich musste Handcreme benutzen.

DANKE !

Das ist wieder einmal ein Beitrag, den ich offengestanden überhaupt nicht verstanden habe! Es wäre schön, wenn der Verfasser dies ggf. auf eine etwas breitere Basis stellen könnte! Nochmals danke dafür im voraus. ;)

Der geneigte Leser

repeter42

Ihr müsst wissen, was ihr da macht, ich weiß nur, dass man bei einer E-Klasse (egal ob vor oder hinter einem fahrend) auf alles gefasst sein muss.

Kein weiterer Kommentar.

Selbst unser alter Freund Richie, den ich ja doch ein wenig vermisse, hat seine Meinung schlussendlich geändert (nur emotional nicht), nach langer Erfahrung mit beiden Bremsen.

Zitat:

Original geschrieben von BravoSierra

Selbst unser alter Freund Richie, den ich ja doch ein wenig vermisse, hat seine Meinung schlussendlich geändert (nur emotional nicht), nach langer Erfahrung mit beiden Bremsen.

Aha :rolleyes:

http://www.motor-talk.de/.../rueckruf-sbc-bremse-t314144.html?...

http://www.motor-talk.de/.../...namischen-vielfahrer-t1628228.html?...

http://www.motor-talk.de/.../...rungen-mit-sbc-bremse-t155765.html?...

Meinung geändert ist wohl was anderes ;)

Zitat:

Original geschrieben von boofoode

Meinung geändert ist wohl was anderes ;)

Richie war immer SBC-Fan (und ist es wahrscheinlich bis heute) hat aber auch eingeräumt, dass die Mopf-Bremse letztlich nicht schlechter ist. Ich finde das Zitat nicht mehr, aber du vielleicht, wenn du willst (weil du dich hier unbestritten besser auskennst).

Ähnliche Themen