ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Santander RSV Versicherung abgeschlossen

Santander RSV Versicherung abgeschlossen

Themenstarteram 12. Januar 2017 um 16:20

Tach,

ich habe auf gut Deutsch gesagt sch..... gebaut & eine Versicherung abgeschlossen was ich gar nicht wollte.

August wurde eine Autofinanzierung abgeschlossen, das Fahrzeug hat mich ~16.000€ gekostet.

Nun nach ca 5-6 Monaten wollte ich es ab bezahlen, also habe ich dort angerufen und die haben mir ein Brief nachhause geschickt wie viel ich mit Zinsen etc zahlen muss.

Stolze 19.500€... erst dann habe ich gemerkt das im Vertrag die RSV mit dabei ist.

Habe bei der Bank angerufen, die am Telefon sagen das ich die 19500 bezahlen muss, und die RSV insgesamt 3 Jahre gültig ist.

Habe bei den Arbeiter der Bank angerufen der mir das ganze angedreht hat, er sagt ich muss die 19.500 bezahlen & bekomme dann von den 3500€ den Rest zurück da ich es ja nicht so lange habe... kp.

 

Kennt sich damit jemand aus?

Wie läuft das ab? Im Internet haben so einige das Problem mit der RSV... nichts ordentliches gefunden.

Wenn man was machen kann ist es gut, wenn nicht, ist es nicht so schlimm da ich das Fahrzeug trotzdem etwas günstiger bekommen habe als sonst & das Auto im Internet trotzdem bei ca 18.000€ liegt.

Trotzdem muss man keine 3500€ wegschmeißen.

Ähnliche Themen
26 Antworten

Was steht denn in deinen Versicherungsbedingungen zur RSV, wenn die zu versichernde Finanzierung vorher ausgelöst wird?

Themenstarteram 12. Januar 2017 um 16:39

Brauchst du diese Informationen?

Img-1844
Img-1845

Fast. Wie du auf der zweiten Seite lesen kannst, stehen die genauen Bedingungen für ein Ende in den "Allgemeinen Versicherungsbedingungen"

Hier steht zB Der Versicherungsschutz endet bei Tod [...] sowie bei Beendigung des Darlehensverhältnisses.

https://www.santander.de/media/pdf/formulare/Antrag_RSV.pdf

Aber ist das auch der Stand deines Vertrags?

Edit: Auch steht da

Zitat:

Der Versicherungsschutz beginnt, vorbehaltlich bestehender Wartezeiten, mit dem Datum der Unterzeichnung des Anmeldeformulars durch die versicherte Person. Die Dauer des Versicherungsverhältnisses beträgt einen Monat. Es verlängert sich jeweils um einen Monat, sofern weder die versicherte Person noch die Versicherer unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von einem Monat zum Schluss der Versicherungsperiode die Kündigung der Ratenschutzversicherung verlangt haben. Die versicherte Person hat das Kündigungsverlangen gegenüber dem Versicherungsnehmer in Textform (z.B. Fax oder Brief) zu erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Erklärung an den Versicherungsnehmer

Themenstarteram 12. Januar 2017 um 16:55

Das hier habe ich noch gefunden, den Rest müsste ich zuhause mal durchblättern.

Img-1846

Also, auch da steht nichts drin was dir hilft, trotzdem auch da der Verweis auf die Allgemeinen Bedingungen. Wenn es sich dabei um die handelt, die ich verlinkt habe, kannst du jederzeit kündigen und es endet auch mit dem Ende der Finanzierung.

Wenn du ganz sicher gehen willst, schick ein Fax a la "ich kündige zum nächstmöglichen Zeitpunkt, ich bitte um Bestätigung mit Nennung des Kündigungsdatums" und fertig.

Themenstarteram 12. Januar 2017 um 17:41

Zitat:

@Fahrspaz schrieb am 12. Januar 2017 um 17:37:54 Uhr:

Also, auch da steht nichts drin was dir hilft, trotzdem auch da der Verweis auf die Allgemeinen Bedingungen. Wenn es sich dabei um die handelt, die ich verlinkt habe, kannst du jederzeit kündigen und es endet auch mit dem Ende der Finanzierung.

Wenn du ganz sicher gehen willst, schick ein Fax a la "ich kündige zum nächstmöglichen Zeitpunkt, ich bitte um Bestätigung mit Nennung des Kündigungsdatums" und fertig.

Schaue mir mal die Unterlagen später genauer an, denke das ist noch recht aktuell & somit so wie du beschrieben hast.

Hast du ne Ahnung wie es mit der Summe aussieht?

Ich mein ich will ja nach 5-6-7 Monaten ab bezahlen, wie rechnet man diese 3500€ dann?

Frage sonst dann mal bei der Bank nach - Auf jeden Fall bedanke ich mich sehr!

Santander soll auf Verbraucherkredite , auch mit fragwürdiger Bonität aber entsprechenden Zinsen spezialisiert sein.

Wenn es sich hier um einen Kredit handelt, muß man natürlich den Tilgungszeitrahmen vereinbaren.

Entweder hatte der Verkäufer schon die Euros seiner Provision in den Augen oder er hat Mist g ebaut. Aber das muß man selbst prüfen und nicht blindlings unterschreiben.

Wenn es sich um einen Kredit über eine längere Zeit handelt, den man vorzeitiger zurückzahlen will, muß man der Bank eine Zinsentschädigung zahlen. Die Banken berechnen dies oft zu ihren Gunsten.

Das ist wie eine gebuchte Urlaubsreise, die man nach der Hälfte abbrechen möchte.

Aber wenn ich mir nicht selbst sehr schaden würde, wäre dieses Autohaus für mich gestorben. Nur noch im äußersten Notfall.

schrauber

Also, das sieht ganz schlecht aus, was du da unterschrieben hast. Das ist garkeine klassische RSV mit Monatsbeitrag, welche jederzeit gekündigt werden kann.

Habe dazu das hier gefunden: http://www.finanztip.de/kredit/santander-kredit/

Zitat:

Restschuldversicherung

Die Santander vermittelt bei einem Ratenkredit eine sogenannte Ratenschutzversicherung. Sie ist aber nicht Voraussetzung dafür, dass Sie den Kredit bekommen. Der Versicherungsbeitrag wird als Einmalbeitrag bei Darlehenszusage an die Versicherung abgeführt und mitfinanziert. Die Versicherung läuft genauso lang wie das Darlehen.

Bei dieser Versicherung sind Sie nicht Versicherungsnehmer, sondern lediglich versicherte Person. Sie werden nur in den Gruppenversicherungsvertrag zwischen der Santander und der Santander Life Insurance Limited einbezogen. Rechtlich sind Sie dadurch schlechter gestellt, Sie können zum Beispiel nicht ohne Weiteres kündigen. Das ist frühestens nach drei Jahren möglich.

Die Ratenschutzversicherung bei Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit und im Todesfall ist teuer und überflüssig. Bei dem uns vorliegenden Beispielkredit vom März 2015 über 10.000 Euro waren es mehr als 2.000 Euro zusätzlich. Wie bei diesen Policen üblich, wird die Prämie als Einmalbetrag auf die Kreditsumme aufgeschlagen. Diese Kosten werden aber nicht in den effektiven Jahreszins eingerechnet. Würde man die Versicherung berücksichtigen, erhöhte sich der im Angebot angegebene Effektivzins von 7,98 um mehr als das Doppelte auf 17,37 Prozent pro Jahr.

Auch für die zusätzlich angebotene Clevercard wird dem Kreditnehmer eine Ratenschutzversicherung vorgeschlagen. Er hat also im schlimmsten Fall zwei Kredit- und zwei Versicherungsverträge. Die Vertragsunterlagen sind dadurch vollkommen unübersichtlich. Beide Versicherungen sind teuer und meist überflüssig. Wir raten davon ab.

Die Kosten für die Versicherung zur Clevercard rechnet Santander monatlich ab. Sie belaufen sich auf 0,89 Prozent des monatlichen Saldos. Wenn Sie zum Beispiel mit der Karte eine Waschmaschine für 1.000 Euro bezahlen, wird Ihr Clevercard-Konto am Monatsende zusätzlich zu den Zinsen mit einer Versicherungsprämie von 8,90 Euro belastet.

Bei deinem Beispiel, 16.000 Euro, kommt man so fast genau bei 3500 Euro RSV raus.

Dass heißt, du hast ein Darlehnen in Höhe von 19.000 Euro aufgenommen und die Santander Bank hat dich versichert für 3.500 Euro bei der Santander Versicherung.

Die offene Frage ist: Wenn du die Finanzierung vorzeitig beendest müsste die RSV doch trotzdem anteilig zurückgezahlt werden - alles andere wäre sittenwidrig.

Hallo ich habe mal eine Frage bezüglich der Santander rsv

In meinem Fall ist es so das der kreditnehmer verstorben ist in dem Fall mein Vater nun verlangt Santander trotz allen eingereichten Unterlagen

Bis zur Klärung

Das ich als Erbe die Raten des Fahrzeugs weiter zahle aber das Auto nicht nutzen darf

 

Zum einen wozu die Versicherung wenn ich dann die Raten zahlen muss und zum anderen die Klärung kann bis zu 1 Jahr dauern

Ich habe die finanziellen Mittel nicht um das Fahrzeug weiter zu zahlen

Und ein nutzen hab ich auch nicht

 

Ist das so richtig das die Santander von mir die Raten verlangen kann bis zur Klärung ob die rsv zählt oder nicht

Die Bank kann die Raten vom Erben verlangen. Der muss bei der RSV Regress nehmen. Daher RSV nochmals zur Zahlung mahnen und danach Anwalt einschalten.

Wo findet man die RSV Versicherungsnummer?

Auf den Vertragsunterlagen.

Zitat:

@hydrou schrieb am 25. März 2019 um 08:43:32 Uhr:

Auf den Vertragsunterlagen.

Unten links, wie auf dem Bild markiert? Sonst finde ich nirgendwo eine andere Nummer

Rsv
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Santander RSV Versicherung abgeschlossen