ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Salzmangel: A 44 nach Unfallserie bis Montag gesperrt

Salzmangel: A 44 nach Unfallserie bis Montag gesperrt

Themenstarteram 13. Febuar 2010 um 22:29

Paderborn (dpa) - Nach einer Serie von Glätteunfällen auch wegen Salzmangels ist ein 52 Kilometer langer Streckenabschnitt der Autobahn A 44 zwischen Erwitte/Anröchte und Diemelstadt gesperrt worden. Die Autobahnmeisterei hat nicht mehr genügend Salz, um insbesondere die Talbrücken eisfrei zu halten, so die Autobahnpolizei. Die Sperrung soll bis Montag früh andauern.

Beste Antwort im Thema

dann geh ich mal raus und sprerr den gehweg vor meinem haus, meine schaufel ist kaputt und im baumarkt sind alle ausverkauft...

284 weitere Antworten
Ähnliche Themen
284 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von patti106

Na ick bin denn ma raus hier.

Einige wenige scheinen alles super zu beherrschen und es besser machen zu können als jene, die dafür bezahlt werden.

Frage mich nur, warum die Besserwisser dann nicht eben diesen Job machen.:confused:

Weil die mit ihrem Fachwissen sich mittlerweile in die Managerebene hochgeschlafen haben und sich um solche niedrigen Tätigkeiten nicht mehr kümmern müssen :D

:D:confused::D...von wegen Managerebene...die Klügeren haben nachgegeben....:D:p...und lassen's laufen wie's läuft...:rolleyes:,

wie hieß es doch immer im ehemaligen Ossiland ("Ossi" ist von mir freundlich gemeint)..."letztes Jahr standen wir vor dem Abgrund - heuer sind wir einen Schritt weiter"...:p

Seit wann hat ein Manager in diesem unseren Lande denn " Fachwissen ????:confused::confused:

Ja eben, Fachwissen und Details lenken doch nur ab vom wesentlichen...bloß was war das noch??.....:D:p...so reden die oft wirklich und irgendwann weiß man dann selber auch nix mehr gescheites..:(..

Zitat:

Original geschrieben von R 129 Fan

Seit wann hat ein Manager in diesem unseren Lande denn " Fachwissen ????:confused::confused:

Er weiss, wo sein Postfach ist. Also hat er Fach-Wissen :D

Zitat:

wie hieß es doch immer im ehemaligen Ossiland ("Ossi" ist von mir freundlich gemeint)..."letztes Jahr standen wir vor dem Abgrund - heuer sind wir einen Schritt weiter"...

Nein, so hieß es da nicht. Mir wäre neu, wenn die Bürger in den neuen Bundesländern das Wort 'heuer' in ihrem Sprachgebrauch hätten ;)

" Heuer " ist doch aus der Seemannssprache und heißt übersetzt ( Hunger ) Lohn ? :confused: Dann passt das mit dem Salz ja wieder.:)

Zum Glück regnet es jetzt und der schei**** schmilzt jetzt.

Ich freu mich schon riesig auf den guten Sommer.

Zitat:

Original geschrieben von xXAlagosXx

Zum Glück regnet es jetzt und der schei**** schmilzt jetzt.

Genau, dann kommen endlich mal die Schlaglöcher zum Vorschein :D

Joa^^ Und die Kommunen können erst mal wieder richtig Geld für das reparieren bezahlen^^

Nö - heuer aus mhd. hiure, ahd. hiuro, hiuru, aus hiu j?ru - in diesem Jahr ;)

Hajo... weiß schon, ich bin ein Klugscheisser. Aber scheiß erstmal so klug wie ich :D ;)

 

 

Zitat:

Na ick bin denn ma raus hier.

Ja mei, was die "Medien" so schreiben und die Stammtische sagen wissen alle auch ohne ständige Wiederholung bereits, für eine eigene Recherche ist dir deine Freizeit zu schade und Relationen wollen dir anscheinend nicht einleuchten.

Ergo... weise Entscheidung.

 

 

Zitat:

Einige wenige scheinen alles super zu beherrschen und es besser machen zu können als jene, die dafür bezahlt werden.

Du meinst... jeder der macht was er kann, kann was er macht? Verwegene These, aber auch gar nicht das Kernthema...?

Egal, es ist nicht sonderlich schwer, die Salzmengen, die Kosten, die Klimadaten der Winter von sogar den letzten 40 Jahren im Netz zu finden. Auch über die Entstehung von Schlaglöchern, Strassenunterhaltungszustand, "Spezial"asphalt und bzgl. Kostenrelationen etc. gibts eine Menge zu lesen. Und alles sogar aus amtlichen und seriösen Quellen - nicht nur Frühstücksfernsehen oder Dorfkneipe. Der eine kann dann gewisse Dinge erkennen und folgern.. der andere nicht... darüber kann man dann diskutieren. Nicht sinnvoll diskutieren kann man mit denen, die gar nicht suchen, dann lesen, dann umsetzen und so... die ziehen dann eben mit pubertären Plattheiten schmollend ab :D

 

Zitat:

Frage mich nur, warum die Besserwisser dann nicht eben diesen Job machen

Besser-wisser: Wenn es dir so missfällt, das ein anderer etwas besser weiß als Du.... ja zefix, dann informier dich eben oder versteh endlich, was Nuhr eigentlich sagen wollte.

Und solltest Du mal über einen Fußballer, Politiker, anderen VT oder ne Currywurst ablästern... denk an deine Worte :D :p

 

 

Zitat:

Seit wann hat ein Manager in diesem unseren Lande denn " Fachwissen ???

Brauchen sie auch gar nicht.

Sie brauchen einen Überblick, eine Zielvision und die Fähigkeit Ressourcen richtig zu steuern/einzusetzen. Das Fachwissen ist so eine Ressource. Vgl. Unternehmer - der muss z.B. erkennen wann es angebracht ist, einen Anwalt zu konsultieren... Rechtsanwalt muss und kann er nicht sein. Generäle sind ja auch selten Kampfpilot, Panzerfahrer und Stabsarzt in einer Person.

Je weiter oben, desto mehr geht die Anforderung in diese Richtung. Weil auch ein 500 Jahre Leben nicht ausreichen würde, um alles erforderliche FACHwissen in einer Person zu vereinen.

Umgekehrt - je mehr und spezieller FACHwissen, desto weniger als Manager geeignet.

 

Brezensalz... ups.

Da ja - aus dem Kopf - nichtmal 10% der Salzförderung für Speise- und Auftausalz verwendet werden... und ich Brezen mit viiiieeeel Salz mag... ja zefix, hoffentlich kommt nicht auch noch die Brezensalzknappheit :eek: :p

 

Regen und Schlaglöcher ist ganz sch*** :eek:

 

Verblüffend, wie starker Regen Schlaglöcher in kurzer Zeit vergrößern kann - besonders blöd aber: In der Nacht siehste wassergefüllte Löcher kaum noch... Loch? Pfütze? Nasse Bahn? BUMM! Aha... :eek:

 

Hoffentlich gehen die SpezialasphaltstampfbömbelFACHbediener nicht auch noch aus. Schei* Mangelwirtschaft hier... :D :p ;)

:D:confused:...Breeezelsalzknappheit :eek::eek:??? Unfassbar...mir schwant die schlimmste Krise in Bayern der Nachkriegsgeschichte...:D:p

Ähem, Spaß beiseite, echt nur 10% der Kochsalzproduktion für Speise- und Auftausalz, oder sind es 10% aller unterschiedlichsten Salze...:confused::confused:...gibbet auch Calciumchloridsalzbergwerke z.B.?....ich gehe mal nachgucken:rolleyes:...essen kann man halt nur das NaCl.

Naja, so als begeisterter Motorradfahrer hoffe ich mal, dass die SpezialasphaltstampfbömbelFACHbediener:D die wirklich sehr gefährlichen Schlaglöcher bis zum Frühjahr alle gestopft haben...öhm, die Zielvision des Managers ist eigentlich klar...Löcher stopfen...:D...und das mit den Visionären...ich dachte immer das wären die super-hyper-top-Manager, die schon 100 Jahre worth of Fachwissen in zwangsläufig kürzerer Zeit gesammelt haben, dass sie eben die richtigen Visionen haben und nicht nur an rechten Schmarren dahervisionieren....

Ick wees nur, ohne den SpezialasphaltstampfbömbelFACHbediener bleiben die Schlaglöcher ganz sicher wie sie sind, ohne den Manager werden sie vielleicht trotzdem zugestopft, aber vielleicht die falschen und ohne den wirklich guten Hyper-Fachwissen-Top-Manager gäb's den Stampfbömbel und den Spezialasphalt gar nicht....:p

naja, die Hoffnung geht zuletzt dahiee....

Zitat:

Brezensalz... ups.

Da ja - aus dem Kopf - nichtmal 10% der Salzförderung für Speise- und Auftausalz verwendet werden... und ich Brezen mit viiiieeeel Salz mag... ja zefix, hoffentlich kommt nicht auch noch die Brezensalzknappheit

Wir können einen Deal machen.

Da ich das Zeug immer wieder runterpiddel, könnte ich es Dir zur Verfügung stellen, falls Du mal bei Deinem Lieblingsbäcker nur noch Brezen ohne Salz bekommst. Soll ich es sammeln? :D

bts: Könnte man den Titel hier "Salzmangel: A 44 nach Unfallserie bis Montag gesperrt" nicht umbenennen?

Vielleicht in sowas hier: "Salzmangel: Großbäckerei wegen Salzmangel bis Montag gesperrt"

Um die 10% harlekin... jedenfalls nur ein geringer Teil... habs nur noch in etwa so im Gedächtnis... stand auf einer Seite, auf der ich die Geschäftslage, Börsenwerte etc. eines der großen Salzhersteller beäugt habe :) 

Soviel Brezen wie Steinsalz gefördert wird gibts ja nicht mal in Bayern und is ja auch nicht dauernd Winter ;)

 

Für die bayerischen Schlaglöcher wär Brezengate fatal - als beliebtes Brotzeitelement fiele die Brezen dann bei uns aus, da bevorzugt mit viel Salz hierzulande. Mithin das "FACH" im SpezialasphaltstampfbömbelFACHbediener nämlich stark leiden würde - kei Brezn, koa Schmoiz, koa Schmoiz... kei Stampfbömbel mehr hebbar :eek:

Und da der gemeine Bayer Mangel an salzigen Brezn durch Erhöhung des Schneiderpegels zu kompensieren pflegt... oh ne ... wer weiß, wo die den Spezialasphalt dann speziell abkippen :p

 

Ich seh es schon in den Geschichtsbüchern stehen:

"Die Sperrung der A44 gilt heute als der symbolische Beginn eines Jahrhunderts des Mangels in Deutschland - innerhalb kurzer Zeit brach das Wirtschaftssystem völlig zusammen, die Salzkrise riss alles mit sich und Endzeitstimmung machte sich breit."

;)

 

Zitat:

Original geschrieben von tec-doc

 

 

Brauchen sie auch gar nicht.

Sie brauchen einen Überblick, eine Zielvision und die Fähigkeit Ressourcen richtig zu steuern/einzusetzen.

Stimmt, wenn ich mir Daimler und Arcandor , Hertie so ansehe.........:D Diese Leistung hätte ich für die Gehälter auch geschafft.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Salzmangel: A 44 nach Unfallserie bis Montag gesperrt