ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Salz entfernt Sonax Versiegelung?

Salz entfernt Sonax Versiegelung?

Themenstarteram 2. Mai 2017 um 14:23

Hallo zusammen,

ja ich weiß es wird Sommer... aber ich bin übers Wochenende durch die Alpen nach Italien gefahren, wo auf den Pässen einiges an Salz gestreut war. Nach dem Hinweg war mein Auto auf jedenfall vollkommen voll mit den weißen Schlieren an den üblichen Stellen (Jeweils hinter den Rädern und an Front/Heckschürze). Weil ich unterwegs keine SB Box gesehen habe, und mir meine bessere Hälfte bereits zu verstehen gab, dass es wohl übertrieben wäre jetzt im Urlaub auch noch zu waschen, konnte die Salzkruste Freitag bis heute sich so richtig schön bei bis zu 20 Grad auf dem Lack festsetzen.

Heute konnte ich endlich ordentlich Kärchern um das Salz wieder runterzuspülen, was schon nicht so einfach war wie ich dachte. Zudem ist mir aufgefallen, dass der wunderbare Abperleffekt meiner Sonax Versiegelung und dem Detailer an allen Stellen wo sich das Salz festgesetzt hatte, quasi verschwunden ist.

Mein Wagen ist mit Sonax Xtreme Shine+Protect vor 1 Monat versiegelt worden. Und letzte Woche hatte ich

eine ausgiebige Handwäsche gemacht, wonach ich den Sonax Brilliant Shine Detailler nachgetragen habe.

Ist es normal, dass das Salz die Versiegelung so einfach entfernt? Bringt ein Wax (gerade dann auch zur Konservierung für den Winter) mehr? Sollte ich Versiegelung nachlegen, oder ist nur der Abperleffekt verschwunden, der Lackschutz aber weiter vorhanden?

Achja, bin nicht ganz sicher ob das Salz wirklich ganz runter ist. Was hilft da am Besten, ne einfache Handwäsche oder ein Spezialmittel? Mich hat auch gewundert, dass die stundenlange Rückfahrt im starken Regen bei Tempo 130 das Salz fast garnicht wegspülen konnte, was ich bei einer guten Versiegelung eigentlich erwartet hatte, und hier auch irgendwo gelesen habe.

Danke schonmal für eure fachmännischen Meinungen ;)

Beste Antwort im Thema

Es tut mir natürlich Leid, dass du mit der Standzeit unzufrieden bist, allerdings befürchte ich auch du erwartest hier etwas zu viel.

Eine Standzeit vorherzusagen oder mit den Erfahrungen anderer Usern zu vergleichen ist realistisch leider kaum möglich.

Hier spielen zu viele Faktoren eine Rolle. Die richtige Vorbereitung, die richtige Anwendung, ob Garagen- oder Laternenparker, welche Fahrleistungen bei welchen Witterungsbedingungen, wie oft und womit gewaschen, auch die Aerodynamik des Fahrzeuges ist unterschiedlich und damit wo der Regen hinprasselt usw.

Die Angaben der Hersteller von 6 Monaten und zum Teil sogar mehr sind leider eher theroretische Werbeaussagen und werden in der Praxis auch nur annähernd erreicht wenn die Bedingungen dafür optimal sind (also Garagenparker bei eher unterdurschnittlicher Fahrleistungen usw.)

Dann sind beim Sonax P&S und auch bei den anderen mir bekannten Wachsen Standzeiten von maximal 5-6 Monaten zu erreichen. Das gilt aber natürlich nicht für die wirklich stark belasteten Flächen, dort läßt der Effekt schon deutlich eher nach.

Wenn es die Bedingungen extrem sind wie beim Salzeinsatz usw. dann kann es im Extremfall an den stark belasteten Flächen leider auch bei 1-2 Monaten liegen. Ich befürchte die Produkte die für Heimgebrauch gedacht sind, liegen alle in so einem Bereich.

Aber ich würde das jetzt auch nicht überbewerten. Das P&S ist so schnell aufgelegt und kann auch nur partiell nachgelegt werden, dass es auch kein Drama ist m.E. den Wagen 3 oder gar 4 im Jahr zu behandeln oder zwischendurch mal die ein oder andere Stelle aufzufrischen.

Also ich brauche z.B. für 1x das P&S auf- und abnehmen auch nicht viel länger als für 1x wirklich gründlich saugen. Und hier hat auch niemand den Anspruch, das Auto muß jetzt nach dem Saugen aber für mind. 6 Monate wirklich innen staubfrei bleiben.

Ich wasche z.B. meinen laternenparkenden Daily Driver grob alle 3 Wochen und legen jedesmal den Brilliant Shine Detailer nach. Die Standzeit des Detailers reicht hier auch bei den stark belasteten Flächen alleine aus. Ich lege das Protect & Shine meistens nur vor den Winter auch. Aber auch hier wasche ich relativ regelmäßig den Wagen und lege auch da den Detailer nach. Insofern habe ich mit Standzeit weniger ein Problem

Standzeit wird auch vielen Einsteigern überbewertet. Das Nachlegen wenn man es richtig macht geht m.E. so schnell, das es wenig Sinn macht mit viel Vorarbeit hier noch 2-3 Wochen mehr Standzeit evtl. rauszukitzeln. Da ist es insgesamt weniger Aufwand wenn man das Produkt einfach öfters nachlegt.

An deiner Stelle würde ich deshalb beim P&S bleiben und vor der nächsten Anwendung einmal mit IPA den Lack gründlich reinigen. Das geht ganz fix und lohnt sich für die Standzeit schon. Beim Waschen jedesmal den Detailer nachlegen, das geht auch fix, aber mehr Aufwand würde ich nicht betreiben.

Davon unabhängig ist das LG Legend m.W. nicht mehr lieferbar.

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Wurde das Fahrzeug jetzt nur mit dem HDR abgespritzt? Wenn ja ist immer noch Salz vorhanden, den ohne richtige Wäsche geht das so nicht runter. Deshalb ist auch kein Abperleffekt an den Stellen mehr vorhanden, durch die Schmutz-Salzschicht kann nichts abperlen.

Ich befürchte du hast den Lack einfach nicht richtig sauber gemacht. Der Hochdruckreiniger alleine schafft es je nach Art des Dreckes nicht dieses vollständig zu entfernen und wird deshalb nur als Vorwaschgang empfohlen.

Auch durch die Regenfahrt alleine werden die Seitenflächen nicht vollständig vom Salz oder sonstigen Dreck befreit. Das ist auch bei keinem anderen Wachs oder Versiegelung wirklich 100% der Fall.

Der Regen hilft den Unterboden erfolgreich vom Salz zu befreien. Hier prasselt das Spritzwasser aber ganz anders dagegen als gegen die Seitenflächen am Fahrzeug.

Erst nach einer gründlichen Handwäsche wirst du feststellen können ob noch etwas von der Versiegelung oder dem Detailer tatsächlich auf dem Lack ist. Ich gehe mal sehr davon aus, dass dies noch der Fall ist. Bei mir hat das Sonax auch Skiurlaube mit erheblichen Salzseinsatz überstanden.

Sollte jedoch kein Abperleffekt mehr feststellbar sein, dann hilft nur Nachlegen, weil dann kein "Schutz" mehr vorhanden wäre. Aber wie erwähnt vermute ich das Problem hier eher in der mangelhaften Wäsche.

Die Wäsche erfolgt als ganz normale Handwäsche. Da braucht es keine Spezialmittel um das Salz zu entfernen.

EDIT. Gut martinb71 war schneller....

Themenstarteram 2. Mai 2017 um 14:36

Ach da hätte ich ja eigentlich auch drauf kommen können. Dachte weil jeder andere Mist problemlos mit dem HDR durch die Versiegelung runtergeht (Fliegen, Dreck, etc.), würde auch das Salz ohne Handwäsche (die ich ja gerade erst for 5 Tagen gemacht habe, was jetzt doppelt ärgerlich ist) runtergewaschen werden. Jetzt wo du es sagst, bilde ich mir auch ein, dass nach 10 Minuten intensiven Kärchern ein leichter Abperleffekt wieder zurückkam, wobei wohl immernoch einiges an Salz dort ist.

EDIT: Oke, alle Fragen beantwortet, danke für die Hilfe ! :)

Ganz normale 2 Eimer Wäsche mit z.B. Born to be mild und wie immer nicht mit Wasser sparen...

Themenstarteram 7. Mai 2017 um 9:57

So um nochmal Rückmeldung zu geben: Hatte gestern endlich Zeit (und Wetter) für eine ausgiebige Wäsche. Es ist in der Tat so, dass sich der Abperleffekt an den Problemstellen teilweise wieder eingestellt hat, aber nur teilweise... Direkt vor und hinter den Reifen ganz unten ist schon so ein 30x30 cm Bereich, wo es deutlich schlechter abperlt als am Rest des Autos. Finde ich schon irgendwie Schade, dass die Standzeit durch Salz doch deutlich herabgesetzt (bzw. nahezu aufgelöst) wird. Da Fragt man sich ob es für den Winter nicht ein besseres (länger haltendes) Mittel gibt, z.B. einen Wachs.

Ich hab die Problemstellen nun intensiver mit dem Sonax Detailer nachbearbeitet, der ja auch einen sehr guten Schutz/Abperleffekt lieftert. Kann ich eigentlich die Sonax Versiegelung nun punktuell and den betroffenen Stellen nachlegen, oder muss ich gleich wieder das gesamte Auto machen?

Du kannst auch Teilflächen damit versiegeln, nur muss vorher der Detailer an den Stellen wieder runter.

Servus,

interessant! Ich habe mich ja schon als Fan des P&S von Sonax geoutet.

Auch mein Auto hat den Winter sehr gut mit diesem Mittel überstanden und jetzt im Frühjahr war immer noch ein beachtlicher Abperleffekt vorhanden.

Ich bin mir sicher, dass mit geringem "Reparaturaufwand" an den von Dir festgestellten Stellen (siehe Empfehlung martinb71) die "Garage wieder mitfährt".

Gruß

Heinz

Themenstarteram 7. Mai 2017 um 20:49

Ja werde dann mal nachlegen. Hällt die Versiegelung nicht auf dem Detailler oder wieso muss der runter? Hätte jetzt nach der nächsten ordentlichen Handwäsche die Versiegelung aufgetragen. Empfehkt ihr zusätzlich einen Lackreiniger oder sowas um den Detailler zu entfernen?

Nach der Wäsche ist nicht mehr viel vom Detailer vorhanden. Ich würde die nach zu versiegelnden Bauteile mit IPA abwischen, dann hast du eine gute Grundlage für die Versiegelung. Ohne die Lackvorbereitung hat das Produkt keine gute Haftung auf dem Lack und damit keine lange Standzeit.

Kommt darauf an, ob du die letzten 2 Wochen Standzeit rausholen willst. Zum Sommer hin bin ich faul, da muss ein IPA Wisch reichen wenn es nur um die Versiegelung geht, der Lack als solches also noch "ok" ist.

Themenstarteram 7. Mai 2017 um 23:24

Okay, dann werde ich mir mal IPA holen, brauche ich ohnehin, wenn ich demnächst mal meine Scheiben versiegeln möchte. Würde sich generell noch vor dem versiegeln (wenn ich vor dem Winter nochmal das ganze Auto richtig mache) noch ein Lackreiniger anbieten und wenn ja welcher? Da das Auto fast neu ist, ist der Lack noch in einem ausgezeichneten Zustand.

Ist der Performance bei anderen Versiegelungen eigentlich besser? Macht es Sinn zu Liquid Glass Legend, was hier häufig empfohlen wurde, zu wechseln?

Prima Amigo wurde hier bisweilen außerordentlich oft empfohlen.

Es tut mir natürlich Leid, dass du mit der Standzeit unzufrieden bist, allerdings befürchte ich auch du erwartest hier etwas zu viel.

Eine Standzeit vorherzusagen oder mit den Erfahrungen anderer Usern zu vergleichen ist realistisch leider kaum möglich.

Hier spielen zu viele Faktoren eine Rolle. Die richtige Vorbereitung, die richtige Anwendung, ob Garagen- oder Laternenparker, welche Fahrleistungen bei welchen Witterungsbedingungen, wie oft und womit gewaschen, auch die Aerodynamik des Fahrzeuges ist unterschiedlich und damit wo der Regen hinprasselt usw.

Die Angaben der Hersteller von 6 Monaten und zum Teil sogar mehr sind leider eher theroretische Werbeaussagen und werden in der Praxis auch nur annähernd erreicht wenn die Bedingungen dafür optimal sind (also Garagenparker bei eher unterdurschnittlicher Fahrleistungen usw.)

Dann sind beim Sonax P&S und auch bei den anderen mir bekannten Wachsen Standzeiten von maximal 5-6 Monaten zu erreichen. Das gilt aber natürlich nicht für die wirklich stark belasteten Flächen, dort läßt der Effekt schon deutlich eher nach.

Wenn es die Bedingungen extrem sind wie beim Salzeinsatz usw. dann kann es im Extremfall an den stark belasteten Flächen leider auch bei 1-2 Monaten liegen. Ich befürchte die Produkte die für Heimgebrauch gedacht sind, liegen alle in so einem Bereich.

Aber ich würde das jetzt auch nicht überbewerten. Das P&S ist so schnell aufgelegt und kann auch nur partiell nachgelegt werden, dass es auch kein Drama ist m.E. den Wagen 3 oder gar 4 im Jahr zu behandeln oder zwischendurch mal die ein oder andere Stelle aufzufrischen.

Also ich brauche z.B. für 1x das P&S auf- und abnehmen auch nicht viel länger als für 1x wirklich gründlich saugen. Und hier hat auch niemand den Anspruch, das Auto muß jetzt nach dem Saugen aber für mind. 6 Monate wirklich innen staubfrei bleiben.

Ich wasche z.B. meinen laternenparkenden Daily Driver grob alle 3 Wochen und legen jedesmal den Brilliant Shine Detailer nach. Die Standzeit des Detailers reicht hier auch bei den stark belasteten Flächen alleine aus. Ich lege das Protect & Shine meistens nur vor den Winter auch. Aber auch hier wasche ich relativ regelmäßig den Wagen und lege auch da den Detailer nach. Insofern habe ich mit Standzeit weniger ein Problem

Standzeit wird auch vielen Einsteigern überbewertet. Das Nachlegen wenn man es richtig macht geht m.E. so schnell, das es wenig Sinn macht mit viel Vorarbeit hier noch 2-3 Wochen mehr Standzeit evtl. rauszukitzeln. Da ist es insgesamt weniger Aufwand wenn man das Produkt einfach öfters nachlegt.

An deiner Stelle würde ich deshalb beim P&S bleiben und vor der nächsten Anwendung einmal mit IPA den Lack gründlich reinigen. Das geht ganz fix und lohnt sich für die Standzeit schon. Beim Waschen jedesmal den Detailer nachlegen, das geht auch fix, aber mehr Aufwand würde ich nicht betreiben.

Davon unabhängig ist das LG Legend m.W. nicht mehr lieferbar.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Salz entfernt Sonax Versiegelung?