ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Saab kaufen, jedoch nicht viel Geld

Saab kaufen, jedoch nicht viel Geld

Saab
Themenstarteram 23. März 2018 um 14:22

Hallo liebe Community,

kurz zu mir. Ich bin 20 Jahre jung und im ersten Lehrjahr meiner Ausbildung. Momentan fahre ich einen alten Toyota, jedoch möchte ich mir jetzt etwas neues zulegen, da der Toyota zum einen etwas zu klein wird und leider auch anfängt in die Brüche zu gehen. Jedenfalls habe ich mich in letzter Zeit mal nach Autos umgesehen, so bis 2000 Euro und habe dann zufällig eine Saab 9-5 Kombi aus den späten 90ern nichtmal 20km von mir entfernt gefunden. Bin also hingefahren und habe mich sofort verliebt. Das Design, die technischen Spielerein usw. Leider hatte das dort stehende Fahrzeug einen hörbaren Motorschaden (Klang wie ein Traktor). So aber nun zu meinem eigentlichen Problem. Leider hatte ich nicht, wie andere das Glück mit viel Geld aufgewachsen zu sein aber ich würde mir unglaublich gerne so einen Saab zulegen. Momentan habe ich, wenns hochkommt vielleicht 1400 Euro zur Verfügung (Geld, dass ich hoffentlich durch den Verkauf bekomme ist bereits eingerechnet). Um mir ein Auto für 3000 Euro leisten zu konnen, müsste ich jedoch knapp 4 Monate schuften, ohne Ausgaben. Leider bin ich stark auf ein Auto angewiesen, möchte mir aber keinen 0815 Corsa kaufen. Soll ich mir einen Saab für 500 takken kaufen und reparieren lassen? Viele haben einen ZKD Schade, sprich nochmal knapp 1500 für Reperaturen. Und welche Schäden darf ein solcher Saab haben? Gibt ja je nach Fahrzeug reperaturen, die zwar viel Arbeit erfordern aber trotzdem recht einfach sind und dann welche, die leider das Ende eines jeden Fahrzeugs bedeuten. Ich möchte hier keine Diskussion darüber, ob ich mir den Unterhalt leisten kann oder ob es ein gutes/schlechtes Auto ist, sondern einfach mal gucken, ob ihr vielleicht Ideen habt.

Bitte entschuldigt den langen Text

Mfg

Ähnliche Themen
10 Antworten

Zitat:

@Benutzername98 schrieb am 23. März 2018 um 14:22:30 Uhr:

Hallo liebe Community,

kurz zu mir. Ich bin 20 Jahre jung und im ersten Lehrjahr meiner Ausbildung. Momentan fahre ich einen alten Toyota, jedoch möchte ich mir jetzt etwas neues zulegen, da der Toyota zum einen etwas zu klein wird und leider auch anfängt in die Brüche zu gehen. Jedenfalls habe ich mich in letzter Zeit mal nach Autos umgesehen, so bis 2000 Euro und habe dann zufällig eine Saab 9-5 Kombi aus den späten 90ern nichtmal 20km von mir entfernt gefunden. Bin also hingefahren und habe mich sofort verliebt. Das Design, die technischen Spielerein usw. Leider hatte das dort stehende Fahrzeug einen hörbaren Motorschaden (Klang wie ein Traktor). So aber nun zu meinem eigentlichen Problem. Leider hatte ich nicht, wie andere das Glück mit viel Geld aufgewachsen zu sein aber ich würde mir unglaublich gerne so einen Saab zulegen. Momentan habe ich, wenns hochkommt vielleicht 1400 Euro zur Verfügung (Geld, dass ich hoffentlich durch den Verkauf bekomme ist bereits eingerechnet). Um mir ein Auto für 3000 Euro leisten zu konnen, müsste ich jedoch knapp 4 Monate schuften, ohne Ausgaben. Leider bin ich stark auf ein Auto angewiesen, möchte mir aber keinen 0815 Corsa kaufen. Soll ich mir einen Saab für 500 takken kaufen und reparieren lassen? Viele haben einen ZKD Schade, sprich nochmal knapp 1500 für Reperaturen. Und welche Schäden darf ein solcher Saab haben? Gibt ja je nach Fahrzeug reperaturen, die zwar viel Arbeit erfordern aber trotzdem recht einfach sind und dann welche, die leider das Ende eines jeden Fahrzeugs bedeuten. Ich möchte hier keine Diskussion darüber, ob ich mir den Unterhalt leisten kann oder ob es ein gutes/schlechtes Auto ist, sondern einfach mal gucken, ob ihr vielleicht Ideen habt.

Bitte entschuldigt den langen Text

Mfg

Hallo und Gruss zurück!

Zum langen Text: Das ist nötig, denn du willst ja wissen, ob das so glatt geht und bevor du dir eine Kiste kaufst, die dich locker mal 2000 Euro kostet, gleich danach nochmals 1000 Euronen reinstecken darfst, damit der Motor gut wieder läuft und noch TÜV bekommt, schreibt man hier schon mal etwas mehr.

Zum Kauf bzw. Schäden:

Der Saab 9-5 Kombi den du gesehen hast, ist leider einer der Kandidaten, den du getrost in die Tonne treten darfst! Denn die erste Baureihe des 9-5 hatte die selbe "Krankheit" wie beim 9-3 derselben Baureihe und Vectras von Opel, nämlich das bei ungenügender Pflege, gerne der Motor verreckte (Ölwanne verschlammt, Sieb zu, Ölpumpe defekt, Antriebskette "rasselt" dann). Kurzum: Kapitaler Motorschaden....

Heisst somit, du musst dich (wenn es ein Saab sein soll) nach welchen Modellen umsehen, die

>gepflegt wurden

>keine Diesel, nur Benziner und dann nur mit kleinen Motoren (also ohne Turbolader)

>gerne auch Modelle als Coupe oder Cabrio (sofern du nicht wirklich auf einen Kombi angewiesen bist)

>Modelle der Baureihe 1 (auf Pflege achten; Kundendienstheft) oder (falls vom Geld her noch passt) der Baureihe 2, die das Verschlammungsproblem nicht mehr kannte, dafür aber Federbeinlagerschäden

>Immer die Fahrzeuge möglichst ansehen und auch mal unten am Unterboden, in den Radhäusern, Kotflügeln reinsehen (ja auch Saabs rosten nach so vielen Jahren)

>Bist du selbst kein Automechaniker und hast einen Kumpel der so etwas ist (evtl. noch bei Opel?), mitnehmen zur Besichtigung!

>Plane trotz alledem, mal eine professionelle Grundreinigung innen wie aussen ein, sofern alles andere einwandfrei ist...

>Mit offenen Augen zu einer Besichtigung hingehen/fahren, auch wenn die Bilder etwas anderes dir sagen wollen, denn viele geschönten Kisten, erwiesen sich bei einer Besichtigung als Schrottgurken....

>Wenn du etwas Geld übrig hast bzw. mal so 500 Euronen ausgeben kannst, dann investiere das in eine Mike Sanders Fett oder FF-Behandlung, die die Hohlräume für mind. 5 Jahre konserviert.

Für Mike Sanders Fett oder FF (Fluid Film) suche danach im Netz. Möglicherweise kannst du das auch selber machen, dann wird es billiger (nur Materialkosten)?!

Viel Erfolg bei deiner Suche!

Übrigens:

Ich habe meinen Saab 900 S an 2 junge Bastler in der Nähe von Dresden zu etwas mehr als den 2000 Euronen vor 2 Jahren verkauft (Baujahr 1991, Italienimport, fast rostfrei, 2 Liter Softturbo 141 PS mit 250000 Km), mit einer riesigen Ladefläche (Kühlschrank und Waschmaschine passten beim Umzug vor 5 Jahren rein).

Zitat:

Soll ich mir einen Saab für 500 takken kaufen und reparieren lassen? Viele haben einen ZKD Schade

Hallo

ich würde von SAAB für kleines Geld dringend abraten

1. Die Fahrzeuge bis MY2003 sind Garantiert durch gerostet, ja auch an stellen die du nicht sehen kannst

2. ZKD schaden kommen bei SAAB sehr sehr selten vor, ehe Motorschaden aufgrund Geldmangel, Motoröl SOLL spätestens jede 10.000km gewechselt werden und zwar muss du das beste Öl verwenden was auf dem Mark zu haben ist

3. die 150/170/PS verisonen sind lahme Enten, obendrauf verbrauchen mehr Sprit aus ein 300PS Aero

SAAB 9-5 war nicht als Billig Auto gedacht (wie z.B. ein Opel Vectra) sondern als Konkurrenz zum BMW, AUDI und MB. leider die Verkaufsstrategen in Detroit hatten null Ahnung von Premium Auto Verkauf , GM ist ja für billige Massen Ware bekannt, und haben die Nobelmarke SAAB einfach ruiniert

d.h. für dich die Unterhaltungskosten sind nicht ohne

Tipp: Kauf dich lieber ein VW Golf oder Astra, mit SAAB für kleines Geld bist du bestimmt nicht glücklich

Zitat:

@niki9911 schrieb am 25. März 2018 um 11:54:41 Uhr:

Zitat:

Soll ich mir einen Saab für 500 takken kaufen und reparieren lassen? Viele haben einen ZKD Schade

Hallo

ich würde von SAAB für kleines Geld dringend abraten

1. Die Fahrzeuge bis MY2003 sind Garantiert durch gerostet, ja auch an stellen die du nicht sehen kannst

2. ZKD schaden kommen bei SAAB sehr sehr selten vor, ehe Motorschaden aufgrund Geldmangel, Motoröl SOLL spätestens jede 10.000km gewechselt werden und zwar muss du das beste Öl verwenden was auf dem Mark zu haben ist

3. die 150/170/PS verisonen sind lahme Enten, obendrauf verbrauchen mehr Sprit aus ein 300PS Aero

SAAB 9-5 war nicht als Billig Auto gedacht (wie z.B. ein Opel Vectra) sondern als Konkurrenz zum BMW, AUDI und MB. leider die Verkaufsstrategen in Detroit hatten null Ahnung von Premium Auto Verkauf , GM ist ja für billige Massen Ware bekannt, und haben die Nobelmarke SAAB einfach ruiniert

d.h. für dich die Unterhaltungskosten sind nicht ohne

Zu 1: Stimme ich zu, dafür braucht es einen Kenner der Marke bzw. des Modells.

Zu 2: So ist es. Auch das mit den alle 10000 Km Motorölwechsel und gutes Markenöl (z.B. mind. 5W30) verwenden

Zu 3: Ja schon, sofern man ständig Bleifuss fährt, was aber auch dem Motor nicht gut tut, ob 150 oder 300 PS verbaut sind....Ansonsten kann man damit auch mal einen Berg oder Hangstrecke im Winter (dank Frontantrieb) hochfahren

Letzterem stimme ich auch zu. GM hat die Marke SAAB ruiniert und nicht die Zeichen der Zeit (nicht wie bei Geely mit Volvo) erkannt....

Themenstarteram 30. März 2018 um 21:45

Danke für eure Antworten. Leider war ich die letzten Tage ziemlich angeschlagen und habe fast nur geratzt, deshalb meine späte Antwort. Gut, dann werde ich die Finger von Saabs lassen. War sowieso eine Schnapssidee. Kennt ihr denn vergleichbare Fahrzeuge, in Sachen Ausstattung und langlebigkeit. Ich werde meinen Toyota jetzt einfach noch ein wenig Behalten und hoffen, dass ich ein wenig zusammensparen kann. @Saab9005 Danke, dass wusste ich gar nicht, ich dachte immer die Kombis seien recht robust da sie auf Mobile und Co noch relativ teuer gehandelt werden. Ich hatte mir heute nochmal einen schönen 9-5 2.0t angeguckt an dem Radlager, Mittelschalldämpfer und einige Schweißarbeiten gemacht werden müssen. Also bequem sind sie alle mal. War einer mit der beigen Lederaustattung.

Man muss sich merken große im Neukauf teure Autos kosten immer im Unterhalt teures Geld. Oder glaubst ein RR für 20.000 kannst für einen Apfel und ein Ei bewegen.

An deiner Stelle würde ich mir in deiner jetzigen Klasse umschauen. Massenware, wo es die Ersatzteile günstig gibt.

Themenstarteram 2. April 2018 um 21:11

Zitat:

@Italo001 schrieb am 1. April 2018 um 09:36:15 Uhr:

Man muss sich merken große im Neukauf teure Autos kosten immer im Unterhalt teures Geld. Oder glaubst ein RR für 20.000 kannst für einen Apfel und ein Ei bewegen.

An deiner Stelle würde ich mir in deiner jetzigen Klasse umschauen. Massenware, wo es die Ersatzteile günstig gibt.

Natürlich nicht. Geld für den Unterhalt hätte ich ja. Geld kommt ja schließlich monatlich, nur die Anschaffung selbst kann ich mir momentan einfach nicht leisten. Ich könnte zwar ein Auto finanzieren aber ich möchte mich nicht schon mit 20 über 10 Jahre verschulden

Zitat:

@Benutzername98 schrieb am 2. April 2018 um 21:11:38 Uhr:

Zitat:

@Italo001 schrieb am 1. April 2018 um 09:36:15 Uhr:

Man muss sich merken große im Neukauf teure Autos kosten immer im Unterhalt teures Geld. Oder glaubst ein RR für 20.000 kannst für einen Apfel und ein Ei bewegen.

An deiner Stelle würde ich mir in deiner jetzigen Klasse umschauen. Massenware, wo es die Ersatzteile günstig gibt.

Natürlich nicht. Geld für den Unterhalt hätte ich ja. Geld kommt ja schließlich monatlich, nur die Anschaffung selbst kann ich mir momentan einfach nicht leisten. Ich könnte zwar ein Auto finanzieren aber ich möchte mich nicht schon mit 20 über 10 Jahre verschulden

Die Frage ist ob du dann dann auch noch Geld zum Leben hast.

Zitat:

@Benutzername98 schrieb am 2. April 2018 um 21:11:38 Uhr:

Zitat:

@Italo001 schrieb am 1. April 2018 um 09:36:15 Uhr:

Man muss sich merken große im Neukauf teure Autos kosten immer im Unterhalt teures Geld. Oder glaubst ein RR für 20.000 kannst für einen Apfel und ein Ei bewegen.

An deiner Stelle würde ich mir in deiner jetzigen Klasse umschauen. Massenware, wo es die Ersatzteile günstig gibt.

Natürlich nicht. Geld für den Unterhalt hätte ich ja. Geld kommt ja schließlich monatlich, nur die Anschaffung selbst kann ich mir momentan einfach nicht leisten. Ich könnte zwar ein Auto finanzieren aber ich möchte mich nicht schon mit 20 über 10 Jahre verschulden

vergiss es. Kaufe nur Autos die zu direkt bezahlen kannst UND noch etwas übrig hast für eventuelle Reperaturen.

Alles andere bereust du später.

wenn du nicht viel geld hast, solltest du von saab die finger lassen

SAAB 900 II, SAAB 9-3 I und SAAB 9-5I hatten SAAB Motoren, die nicht von Opel verwendet wurden.

Saab on a budget ist nie empfehlenswert

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Saab kaufen, jedoch nicht viel Geld