ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. S60 2.4D 2006 Tickert/Klackert - Läuft unrund - Vibriert stark

S60 2.4D 2006 Tickert/Klackert - Läuft unrund - Vibriert stark

Volvo S60 1 (R)
Themenstarteram 15. Juni 2015 um 8:53

Hallo,

ich habe mir vor drei Monaten einen Volvo S60 Bj. 2006 FL mit dem 2.4D Motor gekauft. Wagen hatte 105tkm runter und kommt vom Volvo Vertragshändler.

Zwei Wochen nach Erhalt stand er schon in der Werkstatt. Repariert wurde rechter Außenspiegel, div. Lautsprecher, Sitzverstellung für die Lendenstütze im Fahrersitz usw.

Vor zwei Wochen ist mir unter Last die Wirbelklappensteuerung kaputt gegangen. Resultat War Leistungsverlust und eine Fehlermeldung im BC.

In dem Zusammenhang habe ich mir auch direkt meinen Auspuff wieder befestigen lassen, da er durchhing. Die Klappensteuerung wurde wieder eingehängt und mit einem Splint befestigt.

Mir ist außerdem schon damals aufgefallen dass der Motor extrem am klackern ist..

Bei Kälte läuft der Motor im stand auch unrund, er ist mir am Anfang als ich ihn gekauft hatte auch einfach mal direkt nach dem starten und 1-2s laufen wieder ausgegangen.

Was noch auffällig ist, wenn man den Wagen startet (egal ob kalt oder warm) und Gas gibt und die Umdrehungen auf ca. 2000 hält, dann vibriert das ganze Auto extrem. Nach 3-5s verschwindet es, bei gehaltener Drehzahl.

Generell vibriert er ziemlich stark im Leerlauf.

Was mir gerade noch in den Sinn kommt, zum starten braucht er meist drei Umdrehungen..

Ist das alles normal? Komme mir in der Werkstatt langsam blöd vor.

Vielen Dank im Voraus.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Ich machs mal kurz: was für eine kaputte Kiste!

Da du den Wagen bei einem Gewerblichen gekauft hast soll er sich damit befassen.

Du hast 1 Jahr Gewährleistung. Hoffe Du hast das alles nicht wirklich bezahlt -oder?

Wenn ich in Deiner Situation wäre - würde ich die Gurke zurückgeben.Sein Problem.

Ferner bist du noch in dem 1. halben Jahr ( Beweislastumkehr )

Das klackern - erinnert mich irgendwie an einem kaputten Motor - schliesst auf nix gutes :(

Kaum zu glauben das ein Volvovertragshändler solche Autos verkauft....

Aber die Räder waren schon dran, oder?!

Sorry aber bei angelichen 105TKm und dann solche VIELE Mängel von einem Vertragshändler....

Da stimmt definitiv was nich....

Themenstarteram 16. Juni 2015 um 8:37

Danke für die Antwort :)

Grundsätzlich werden solche "günstigen" Autos dort nicht verkauft wurde mir gesagt, aber dieser war halt gut gepflegt, Guter Zustand, Scheckheft, alle Wartungen bei denen und und und. An sich war der Wagen äußerlich sowie innen in einem sehr guten Zustand.. Bezahlt habe ich wie gesagt von all den Reparaturen nichts, und werde ich auch sicherlich nicht.

Habe gestern nochmal eine freie Werkstatt angefahren und die meinte klingt alles soweit normal, dass der ein wenig tickert ist normal wegen der obenliegenden Nockenwelle. Das Vibrieren hingegen sei schon grenzwertig. Er sagte das kann an ausgelutschten Motor-/Getriebehaltern liegen.

Zur Sicherheit habe ich dann nochmal einen anderen Volvohändler bzw. Vertragswerkstatt angefahren im nächsten Landkreis. Der hatte sich den Wagen angeguckt und meinte auch der Motor klingt noch super. Er hatte auch den Öl-Messstab während der Motor lief herausgezogen und der Motor dampfte ein bisschen. Er meinte auch, wenn mein Motor jetzt verheizt oder schon ziemlich auf wäre, würde der jetzt Pfeifen wie eine Dampflok. Dem war aber nicht so.

Das Vibrieren beim Start, wie o.g. welches nach 3-5s verschwindet bei gehaltener Drehzahl.. Das liegt an dem Magnetventil/Steuerventil welches dann schaltet, das sei auch normal.

Ich werde mir mal mehrere S60/V70 mit meinem Motor und Schaltgetriebe zum Probefahren suchen und vergleichen.

Dankeschön

Themenstarteram 27. Mai 2016 um 11:45

Zur Info: Das starke vibrieren lag an kaputten Motorlagern damals. Wenn ich mich recht entsinne war das das obere bei der Domstrebe.

Danke für Deine Rückmeldung und schön das es dem Elch wieder gut geht :-)

Themenstarteram 27. Mai 2016 um 13:23

Naja, bald hoffentlich wieder..

Habe nun nach einem Jahr knapp 160.000km auf der Uhr und liegen halt alle möglichen Sachen an verschleißtechnisch.

Nach meinem Post kam halt noch mit der Zeit der Auspuff der durch war und andere Kleinigkeiten wie gebrochener Fensterheber o.ä.

Zahnriemen ist nun gerade frisch gemacht.

Was nun noch wieder alles ansteht sind Bremsen, Traggelenke, meine Handbremse klemmt und verkeilt sich anscheinend, und klemmt gelegentlich. Die ist auch hinüber. Meine Lichtmaschine spielt mir auch schon das Lied vom Tod.

Wirbelklappensteuerung ist, wie mir gestern aufgefallen ist, schon wieder los. Das Reparaturkit welches mir damals die Werkstatt eingesetzt hat, hat sich verbogen. Werde das nun vernünftig mit Schraube und selbstsichernder Mutter befestigen. Der Rest wird sobald wie möglich alles erledigt.

Ich hoffe ich muss nicht auch noch die Wirbelklappen als nächstes erneuern wenn mir das Gelenk demnächst ganz kaputt geht.

Aber naja man lernt auch nie aus: Egal wie gepflegt das Auto ist, wie gut der Zustand ist, vom Händler... Man steckt halt nicht drin.

Ein Jahr muss er noch fahren, dann kommt er frühestens weg.

 

Ach ja, was mir noch einfällt. Das mit dem trägen Start des Motors, das lag an der Batterie, weil die auch uppe war :-)

Oh mein Gott....Sicher dass der Kilometerstand stimmt....??

Es gibt Volvo S60 die doppelt so viel auf der Uhr haben und nicht mal annähernd so viele Problem machen....!!

Wenn ich das so lese, Auspuff bei 160.000....Das kann nicht sein!!! Unmöglich!!!!

Die halten gerne 300.000 bei Volvo...Auch der Rest der Problemen klingt mehr nach einer runter gerockten Karre mit 400.000km....Traggelenke, Fensterheber, Lichtmaschine, Motorlager ?? Bei 160.000....niemals....!!!

Da stimmt was nicht sorry!! Der Wagen hat mind. 300.000....!!! Volvo sollte die Manipulationen erkennen können, es gibt einen "Counter" im Steuergerät der hinterlegt wenn der km Stand geändert wurde....!

Einzig die Wirbelklappe klingt realistisch... Das war ein Problem was alle 2006-2008 hatten...

Themenstarteram 31. Mai 2016 um 22:53

Dachte ich damals auch aber den Vorbesitzer kenne ich, das Scheckheft passt auch von vorne bis hinten und der sonstige Zustand Haut auch hin den km entsprechend damals. Auch von außen, Wagen ist auf Hochglanz, keine Macken nichts.

 

Auspuff war damals halt der Halter vorm Endschalldämpfer. Hab aber sowieso V2A Rohr ab DPF seit längerem. Fensterheber war z.B. Der Gleitschuh gewesen und die Scheibe hat sich einmal um 90 Grad gedreht.

Und Lima hört man halt die Lager.

 

Die meisten Sachen die momentan anstehen sind halt der Laufleistung entsprechend Verschleißteile und Service.

 

Ich hab einfach ein bisschen Pech schätze ich mal ^^

Moin...

Sach ma sagteste nich der Wagen kommt vom Vertragshändler und nicht von einem den Du kennst ?!

Wieviele Vorbesitzer sind denn bei Deinem Elch eingeschrieben?

Ich denke auch das die KM auf der Uhr nicht die tatsächliche Laufleistung entspricht.

Irgendwie alles echt komisch wenn man das so liest.... hmm

auch das Lager des Generators entspricht nicht der Laufleistung ( wenn es die Lager überhaubt sind )

Themenstarteram 1. Juni 2016 um 16:12

Der Wagen kommt vom Händler ja, habe anschließend erfahren wem er damals gehörte und der kommt auch aus der Region und wurde halt dort stehen gelassen beim Wechsel auf einen Firmenwagen. Danach habe ich ihn ja gekauft. Ich müsste jetzt der dritte sein, 1. Hand war ein Volvo Autohaus.

Die Lima macht halt so ein schleifendes helles Geräusch. Mit ner Metallstange angehalten hört man dass es ein Lager ist. Noch läuft sie.. Habe es seit ca. 2-3 Monaten, also ca. 10.000km.

Ich denke einfach mit den Sachen wie Fensterheber o.ä., das ist halt Pech.. Vielleicht hat er vor mir auch immer nur anne Fresse gekriegt, wer weiß.. Bin aktuell halt nur am durchreparieren.

Langsam komme ich mir aber auch echt bescheuert vor :-D Hat noch jemand solche Sachen wie, dass die Außenspiegelgläser sich ablösen, oder dass dem Kühler vorne die Rippen teilweise reihenweise fehlen, als wenn er mit 200 über ne Kieselstrecke gezogen wurden? Ist doch nicht normal wie einige Leute ihre Autos behandeln.

Das schlimme daran ist, dass ich sowas auf dem Hof stehen habe.

EDIT: Dafür, dass er so viele Probleme macht, war er auch recht preiswert..... 9000€

Preis passte damals eigentlich, kam ja vom Vertragshändler usw., davon kann ich mir nun auch nichts kaufen.

Watt ?? Noch mal bitte. Du hast Dein Generator mit einer Metallstange angehalten ?!?! Wie jetzt? Wie haste denn das gemacht??

Weisst aber schon das Dein Generator nen Freillauf hat - oder ?!?

Auch das es an der Spannrolle liegen kann...

Haste denn mal den Wagen gestartet ohne den Riemen drauf zu haben ?!

Naja in einem Fahrzeug steckt man halt nicht drin. Aber all diese Fehlerpunkte welch Du auflistest stimmt nicht mit der Laufleistung überein... Volvohändler hin- oder her... irgendwie komisch...

Mit einer Metallstange....Wie angehalten...Jetzt wird es amüsant.... Bitte mal genau erklären :D

Themenstarteram 2. Juni 2016 um 0:36

Ich hab doch nicht die Lima angehalten Kerl :D

Es gibt in einigen Werkstätten ein Werkzeug sag ich mal, welches wie ein Stethoskop funktioniert, um Geräusche rauszufiltern. Der Name fällt mir gerade nicht ein.

Alternativ kann man auch eine, sagen wir halben Meter lange Metallstange nehmen und sie an die Lima oder welches Bauteil auch immer halten und Lagergeräusche überprüfen.

 

Den Riemen hatte ich auch schon runter und es ist definitiv die Lima. Welches Lager das nun genau ist in der Lichtmaschine kann ich nicht sagen.

Themenstarteram 2. Juni 2016 um 0:40

Und dass sie ein Freilauf hat usw. Und wie sie aufgebaut ist mit dem Anker etc. Weiß ich auch. Hab die auch vom Aufbereiter nochmal angucken lassen und wie gesagt, dauert nicht mehr lange

ach sooooo rangehalten... nicht angehalten... so ergibt das ein Sinn ! Missverständnisse ohne Ende :D

Obwohl das andere wäre Interessanter gewesen :rolleyes

Ja ist zwar eine alte aber gute Methode um Geräusche heraus zu filtern - besser als nix.

Aber dennoch kann es auch die Spannrolle sein, die auch einen gern weg haben kann ;)

Ich hätte - wenn der Verdacht so ergeben hätte den Generator ausgebaut und mittels einer Batterie, Ladekontrollampe, Mutimeter und einer Bohrmaschine getestet ob sie ne Ladespannung zum einen produziert und ob man die Lagergeräusche reproduzieren kann...

Aber so ist auch nicht schlecht. Aber dennoch hast Du mit deinem Elch nicht wirklich viel Glück und die Laufleistung mit den ganzen Mängel inkl der Spiegel...das passt alles nicht.

hmm...

Drück Dir auf alle Fälle die Daumen!

LG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. S60 2.4D 2006 Tickert/Klackert - Läuft unrund - Vibriert stark