ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. S6 Winterreifen & Tachoangleichung?

S6 Winterreifen & Tachoangleichung?

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 28. Oktober 2007 um 22:27

Hallo zusammen,

habe mich vor kurzem hier im Forum angemeldet nachdem ich mir einen S6 gekauft hatte. Bisher bin ich wirklich zufrieden mit dem Auto (na ja ein paar Kleinigkeiten gibt es ja immer). Leider waren beim Kauf keine Winterreifen mit dabei, was mich auch zu meinem Problem / Frage führt.

Auf dem Wagen sind die orig. 9-Speichen S-Line Felgen (8,5x18 ET30) montiert. Eigentlich wollte ich auf diese jetzt Winterreifen montieren und im Sommer neue 19-Zoll Felgen mit neuen Reifen.

Laut Audi darf der S6 eigentlich nur 215er Winterreifen auf 16 Zoll, oder 255er Winterreifen auf 17 Zoll. Abgesehen davon dürfen auf die S-line Felgen nur 255er Reifen!

In meinem "jugentlichen Leichtsinn" hatte ich mir eigentlich schmalere Winterreifen auf den Felgen vorgestellt. Hat jemand von Euch vielleicht ein Gutachten von den Felgen (4B3601025R). Wißt Ihr warum z.B. keine 235/40er Reifen möglich sind?

Eine Weitere Frage habe ich zum Thema Tachoangleichung:

Ich wollte mit den 19-Zoll Sommerreifen eigentlich keinen kleineren Querschnitt als 35 fahren. Das geht eigentlich nur durch Angleichung des Tachos (zumindest bei der Größe 255). Im Umkehrschluß muß ich dann natürlich jetzt mit den Winterreifen auf einen 40er Querschnitt.

Wie funktioniert das mit der Tachoangleichung und wer macht das?

=> Mein Häbndler macht eine solche Angleichung nach Rücksprache mit dem Werk jedenfsalls nicht

Irgendwie trete ich jetzt auf der Stelle und komme nicht weiter. Ich würde am liebsten 235/45 R18 auf den vorhandenen 8,5er S-Line Felgen im Winter fahren und im Sommer dann 255/35 R19 auf neuen Felgen.

Hoffe Ihr könnt mir da weiterhelfen

Gruß

Jette

Ähnliche Themen
14 Antworten
Themenstarteram 29. Oktober 2007 um 17:53

Kann mir keiner Weiterhelfen?

Je nach Abrollumfang ist keine Tachoangleichung notwendig - vor allem dann wenn der Reifen kleiner ist als der auf den der Tacho abgestimmt ist.

Im Grunde bist Du langsamer unterwegs als es Dein Tacho anzeigt und das ist zulässig.

Das jemand wegen den Winterpneus den Tacho angleichen will, ist echt selten - ich würde mir da keinen Kopf machen und die Dinger bis zum Winterende fahren ;)

Themenstarteram 29. Oktober 2007 um 18:15

Hallo DottoreFranko,

danke für die Antwort. Prinzipiell hast Du ja Recht. Als Alternative könnte ich im Winter ja auch einfach den kleineren Querschnitt fahren. Dann bin ich definitiv langsamer als der Tacho anzeigt.

Das Problem ist aber das ich nicht weiß ob ich auf die 8,5er S-Line Felge einen 235er Reifen raufkriege???

Abgesehen davon fände ich es auch ziemlich Blöd im Winter mit 255er Reifen und im Sommer mit 245 rumzufahren :-(

Aus Neugier würde mich aber immer noch interessieren, wer eigentlich eine Tachoangleichung durchführt. Es ist hier im Forum schon oft genannt worden; allerdings nie wer und wie?

Grüße

Jette

Ich kenne nur die Tachoeichung in den anerkannten Prüf- und Eichstellen. Diese muss man auch dann durchführen wenn der TÜV eine Tachoanpassung wegen abweichender Bereifung verlangt.

Ob die 235er auf 8,5" zulässig sind kann ich dir im Moment auch nicht verraten - der Reifenhändler müsste es allerdings wissen.

Allerdings wären mir die 19" zu empfindlich im Winter - da rutscht mal auch schon mal gerne gegen den Bordstein ohne es zu wollen.

 

 

Themenstarteram 29. Oktober 2007 um 19:09

Da haben wir uns etwas Mißverstanden,

die 235 auf 8,5 / 18 wären für den Winter gedacht (255er) finde ich im Winter einfach zu "Fett". Auf den Felgen habe ich zur Zeit 255er Sommerreifen. Die 19er sind ausschließlich für den Sommer geplant.

Gruß

Jette

Hallo,

hier könnt Ihr die Tachoabweichung berechnen:

http://www.reifensuchmaschine.de/reifen_rechner/reifenrechnen.htm

 

Noch weitere Tipps zu Winterreifen, so ziemlich eine der hilfreichsten Seiten zu diesem Thema:

http://www.reifensuchmaschine.de/sitemap/sitemap.html

 

Gruß

Stefan

Hi,

poste mal alle eingetragenen Reifengrößen aus Deinem Fahrzeugschein.

Auch Querschnitt und Traglastindex, dann kann man da mal besser schauen...

zu den Winterreifen:

In Deinem Fahrzeugschein sind höchstwahrscheinlich nur die 255er 18" Reifen eingetragen, keine weiteren 18"...

Du kannst aber sicher kleinere auf die 8,5x18" draufziehen, ich fahre 9,5x18" mit 225/40 (Sommer!!)

Der zieht sich schön, ist aber zugelassen.... also ich meine damit der 225 ist vom Reifenhersteller für eine 9,5" Felge freigegeben.

Ein 235er ist mit Sicherheit für 8,5" freigegeben. Wenn dieser Reifen nicht in Deinen Papieren steht (davon gehe ich aus) muss Du zum TÜV. Das ist dann wahrscheinlich mit Deinem Satz gemeint "auf die S-Line dürfen nur 255er" Allerdings muss beachtet werden wie das mit der Traglast ausschaut. Mein 6Zyl. ist vorn schon sehr schwer... mit Deinem 8er kommt da ja noch bissi was dazu...

bei Dunlop gibts diese 2 Reifenquerschnitte für 235 vom WinterSport M3:

235/45 R18 098H XL

235/40 R18 095V XL

guck mal ob da was mit Deinem Tragindex passt...

Aber zuviel Spekulation... schreib mal Deine Größen rein und dann gucken wir mal... auch in Bezug zu Deinen 19" Sommerräder und dem Abrollumfang/Tachoangleichung

Gruß Mario

 

Themenstarteram 30. Oktober 2007 um 22:34

Hallo Mario,

bei mir im Schein (ist ja der neue) steht nur die Größe 255 / 40 R17 94Y.

Von Audi habe ich noch folgende Größen zugefaxt bekommen:

Art Reifen Felge Reifen Ketten Luftdruck

===================================================

Sommer 255/40 R17 94Y 8Jx17 ET35 E1 Keine 2,4V / 2,4H

Sommer 255/40 ZR17 94Y 8Jx17 ET35 E1 Keine 2,4V / 2,4H

Sommer 255/35 ZR18 8,5Jx18 ET30 E2 Keine 2,7V / 2,7H

Winter 215/55 R16 93H M+S 7Jx16 ET32 Vorne 2,6V / 2,6H

Winter 255/40 R17 94H M+S 8Jx17 ET35 E3 Keine 2,9V / 2,5H

E1 => Dunlop SP 9000, Pirelli P6000, Conti Sport Contact, Bridgestone RE 040

E2 => Dunlop SP 9000, Pirelli P Zero Rosso, Michelin Pilot Sport

E3 => Dunlop SP Wintersport M2

Es ist mir ein absolutes Rätsel warum es zwischen 215 und 255 keine Größen gibt?

Gruß

Jette

Hi Jette,

also das ist schon Interessant mit den freigegebenen Reifengrößen...

also zu den Winterrädern:

Es gibt 2 Reifen die vom Abrollumfang (wegen Tachogenauigkeit) passen würden (im Vergleich zu Deinen 255-35-18):

225-40-18 mit 0% Abweichung

235-40-18 mit 1% Abweichung (größer).

So. Leider ist der Tragindex für den 225er nur 88, Du brauchst aber laut Audi mind. 93!

Somit fällt der 225er raus und Du müsstest den 235er nehmen. Der hat Tragindex 95. Das passt.

Hinzu kommt natürlich das Du die Reifen eintragen lassen musst.

Das ist jetzt ein Rechenexempel:

4Stk. 18" Winterreifen (die ich jetzt eher mal als Exoten bezeichne-->Mehrkosten) + Eintragung TÜV, Umtragung auf Zulassungsstelle... gegenüber 4 Winterkompletträder in 16"..... hmmm:confused:

Das ist jetzt Deine Entscheidung!:D

zu den Sommerrädern:

die 255-35-19 die Dir vorschweben haben ja beim Dunlop SportMaxx ne Traglast von 96

das passt ja. Allerdings hast Du ne Umfangsabweichung von 4% (größer gegenüber 255-35-18).

Besser wäre der 255-30-19 (0% Abweichung), allerdings passt da der Tragindex von 91 nicht. Entweder den TÜver fragen obs im Rahmen ist, obs nen XL gibt oder einen anderen Hersteller der mehr Traglast hat...

Wenn Du den 35er nimmst zeigt Dein Tacho bei gefahrenen 100km/h 96km/h an. Wenn man es weiß und der TÜVer sagt dazu nix, kannst Du das auch machen.

Eintragung ist ja bei beiden Querschnitten unumgänglich. Vielleicht hast Du ja irgendwo nen Tuner, der die Räder eintragen kann. Die haben meist auch ein paar bessere Karten beim TÜVer ;-)

Gruß Mario

moment mal, 16" auf einen S6???

Themenstarteram 31. Oktober 2007 um 21:04

Tja,

ist irgendwie nicht so berauschend das Thema :-(

Ich werde wohl mal zum TÜV fahren. Vielleicht können die mir sagen ob ich auf die

orig. S-Line Felge einen 235er raufziehen darf und ihn (entspr. Tragindex vorausgesetzt) auf dem S6 benutzen darf.

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, daß ein 255er im Winter Spaß macht!

=> Hat jemand von Euch 255er als Winterreifen und kann seine Erfahrungen mitteilen?

Auf dem RS6 ist ein 255er auch Standard; allerdings mit einem 40er Querschnitt bei 18 Zoll. Die gibt es z.B. in der Bucht wie Sand am Meer. Ist aber für meinen zu Groß vom Umfang :-)

Scheint aber so daß ich mich mit einem 255/35 ZR18 als Winterreifen und 255/30 ZR19

als Sommerreifen anfreunden muß.

Wäre toll wenn jemand noch Ideen hätte, bzw. wüßte, ob man auf der orig. 18" 9 Speichen S-Line Felge auch schmalere Reifen als 255 aufziehen darf

Grüße

Jette

Servus Jette,

hab nochmal gegooglet: Ein 235/40-18 ist vom Hersteller Dunlop freigegeben für Felgenbreiten von 8,0" - 9,5" (Das war ein Dunlop SP9000. Denke ein SprtMaxx oder Winter M3 hat die selben Freigaben von Dunlop).

Dabei ist es wurscht ob der auf eine S-Line-Felge oder eine BBS oder eine Stahlfelge montiert wäre.

Das ist kein Problem, wirklich. Du musst sie nur eintragen lassen vom TÜV. Fertig!

Gruß Mario

Themenstarteram 1. November 2007 um 1:01

Nabend Mario,

das hört sich doch schon mal ganz gut an!

Ich werde mich diese Woche mal zum TÜV aufmachen und zur Sicherheit Rückfrage halten. Der Schnee muß noch warten :-)

Erst mal vielen Dank für die Mühen

Jette

Jou... kein Thema :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. S6 Winterreifen & Tachoangleichung?