ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. S212 350 Bluetec 100-200

S212 350 Bluetec 100-200

Mercedes E-Klasse S212
Themenstarteram 6. Mai 2020 um 21:25

Hallo

hat irgendwer die 100-200 km/h Zeit für das T-Mobil mit 258 PS?

Ich möchte heraus finden, ob die Kennfeldoptimierung bei meinem Fahrzeug was gebracht hat.

Ich weiß, dass es einige Videos auf YouTube gibt, aber denen vertraue ich nicht wirklich (#Gefälle, Stock oder getunt, Video an sich manipuliert)

Bin auf eure Messwerte gespannt.

Meiner kommt aktuell auf 19,5 sek.

Beste Antwort im Thema

.. wenn du weist, dass du eine Optimierung hast, dann bringt das schon was.

Wenn du es auch noch spürst, dann echt geil.

Ob der nun 19, 19,5 oder 20 Sek. braucht ist WURSCHT.

Ich habe sowas noch NIE gemessen, da ich keine Beschleunigungsrennen fahre, und wenn, dann sicher nicht mit einem 350 BlueTec!

53 weitere Antworten
Ähnliche Themen
53 Antworten

.. wenn du weist, dass du eine Optimierung hast, dann bringt das schon was.

Wenn du es auch noch spürst, dann echt geil.

Ob der nun 19, 19,5 oder 20 Sek. braucht ist WURSCHT.

Ich habe sowas noch NIE gemessen, da ich keine Beschleunigungsrennen fahre, und wenn, dann sicher nicht mit einem 350 BlueTec!

Themenstarteram 7. Mai 2020 um 9:51

Das ist schon klar, dass der OM642 keine Rennmaschine ist. Trotzdem interessieren mich die Zeiten anderer. Alles ist doch immer im Verhältnis zu betrachten. Für einen 200er Fahrer ist jedoch dieser Motor eine Wucht, geschweige von den unter 100 PS Autos im Allgemeinen

Wenn die Kennfeldoptimierung funktioniert, dann merkst Du die Verbesserung auch ohne Stoppuhr. Mein Viano geht auf der Autobahn jetzt im 5. Gang ungefähr so wie vorher im 4. Gang.

In Serie braucht ein E350 CDI T (265 PS) ca. 29 Sekunden für 0-200 (AMS-Test). Zieht man die ca. 7 Sekunden für die 0-100 ab, so bleiben 22 Sekunden für die 100-200. Die Limo dürfte insgesamt etwas schneller sein.

Wie hast Du gemessen? Mit Tacho und Stoppuhr oder professionell? Wenn Deiner die (echten) 100-200 in ca. 19-20 Sekunden macht, dann ist das doch gut so.

Gruß

Jürgen

Belastbare Aussagen hierzu sind m.E. nur möglich, wenn man eine belastbare Messung macht. Also mit Driftbox, o.Ä..

 

Es gibt viele Apps für das Mobile, aber die sind tagesformabhängig. Mein 500er ist auch optimiert und da ist von 100 bis 200 zwischen 9 Sekunden und 12 Sekunden alles dabei. Hatte auch schon 35 Sekunden auf dem Display (kein Witz!) obwohl die Zahnräder den Auspuff in Zweierreihe verließen. Wirklich verlässlich sind diese Apps keineswegs!

 

Unabhängig von der Motorisierung sollte eine Optimierung subjektiv und ohne Messungen spürbar sein. Da hat mein Vorredner sehr Recht. Mein Sauger läuft seitdem bspw. bereits im Leerlauf merkantil anders.

Zitat:

Mein Sauger läuft seitdem bspw. bereits im Leerlauf merkantil anders.

Merkantil? Hübscher Begriff, aber hier völlig zusammenhanglos.

Hab‘ mir auch schon Gedanken über dieses etwas „seltsame“ Wort gemacht - soll aber bestimmt „merklich“ heißen...:confused:

So eine böse Tastatur :rolleyes:

Hey Dad - kläre uns auf und lass‘ uns nicht dumm sterben..............!

Zum Thema

Blöde Frage - Ist es eigentlich wichtig,ob ich jetzt von 100-200 km/h 22 Sekunden brauche oder 19,blablabla ?

Kleiner Tipp noch an den TE

Wenn man es genau wissen will,muss man halt etwas Kohle in die Hand nehmen (ich glaube so um die 200 Euros) und auf einem Leistungsprüfstand messen lassen.Auf irgendwelche Handy-App-Messdaten würde ich mich nicht verlassen........!

Müsste ich übrigens auch mal machen lassen,habe ja auch eine Optimierung.

Aber nicht wegen 100 auf 200,sondern wieviel Leistung daß der Dicke jetzt hat - gesagt wurde ca.10% - ist ja auch deutlich spürbar,gerade auf „Stellung“ S :)

Nur muss man solche Prüfstände in seiner Umgebung erst mal finden - Muss ich mal den Herrn Google bemühen......

Schönes Wochenende noch.

Merkantil = kaufmännisch, den Handel betreffend

Stammt vom lateinischen 'mercari': handeln

Eventuell hat die Autokorrektur da einen Streich gespielt?

@pippo678

Jaja,die Autokorrektur - ein Segen aber auch manchmal ein Fluch,vor allem wenn man dann zu schnell auf „absenden“ drückt !!!

Lieber noch 2/3x durchlesen - habe ich mir mittlerweile angewöhnt !

Trotzdem schleicht sich immer wieder der „Fehlerteufel“ ein - verdammt........!

Ende Offtopic.

Die Optimierung bei 642er sollte sich im unteren Drehzahlbereich spürbar machen , da liegt dann viel mehr Drehmoment an

Nö, da habe ich mir tatsächlich selbst nen richtigen Klops geleistet. Das lag am Ouzo. Ich neige dazu, nach etwas Betankung sinnlos kommunikativ zu werden. Mea Culpa! Irgendwie schwirrte mir der Begriff merkantiler Minderwert im Kopf und klaro, ist rein kaufmännischer Natur. Keine Ahnung, wie ich diesen in jenem Moment mit "spürbar" bzw. "markant" in einen Topf warf.

 

Inhaltlich kläre ich das gern auf. Seit meiner Kennfeldoptimierung läuft der Motor, wie soll ich sagen, bereits im Leerlauf irgendwie "satter". Das fiel auch meinem Schrauber auf. Und ich konnte das stufenweise feststellen. Vorher mit Werks-ESD und ohne Optimierung klang das Auto nach nix. Ist ja vom Vormopf bekannt. Dann kamen die ESD vom CLS Biturbo. Herrlich grollend beim Fuß aufs Gas, im Leerlauf allerdings nur marginal anders als ab Werk.

 

Dann kamen die Kennfelder und nun "rotzt" das Wägelchen in Verbindung mit den CLS-ESD bereits im Leerlauf hörbarer aus dem Auspuff. Quasi auch eine Nuance lauter. Interessanter Weise ohne Anhebung der Leerlaufdrehzahl. Warum das so ist, kann letztlich nur der Tuner erläutern. Muss ja irgendwie mit dem Motormanagement zusammen hängen.

Themenstarteram 9. Mai 2020 um 8:52

Zitat:

@migoela schrieb am 9. Mai 2020 um 06:47:47 Uhr:

Hab‘ mir auch schon Gedanken über dieses etwas „seltsame“ Wort gemacht - soll aber bestimmt „merklich“ heißen...:confused:

So eine böse Tastatur :rolleyes:

Hey Dad - kläre uns auf und lass‘ uns nicht dumm sterben..............!

Zum Thema

Blöde Frage - Ist es eigentlich wichtig,ob ich jetzt von 100-200 km/h 22 Sekunden brauche oder 19,blablabla ?

Kleiner Tipp noch an den TE

Wenn man es genau wissen will,muss man halt etwas Kohle in die Hand nehmen (ich glaube so um die 200 Euros) und auf einem Leistungsprüfstand messen lassen.Auf irgendwelche Handy-App-Messdaten würde ich mich nicht verlassen........!

Müsste ich übrigens auch mal machen lassen,habe ja auch eine Optimierung.

Aber nicht wegen 100 auf 200,sondern wieviel Leistung daß der Dicke jetzt hat - gesagt wurde ca.10% - ist ja auch deutlich spürbar,gerade auf „Stellung“ S :)

Nur muss man solche Prüfstände in seiner Umgebung erst mal finden - Muss ich mal den Herrn Google bemühen......

Schönes Wochenende noch.

Ja, für mich ist die 100-200 Zeit wichtig. Für dich anscheinend nicht. Jedem das seine...

Was meinst du mit S -Stellung? Was soll die bewirken, wenn ich bei 70 voll durchdrücke? Da ist es egal ob S oder E für 100-200.

Der S-modus erzeugt keine Mehrleistung, er hält legendlich die Drehzahl höher.

Der Tipp mit dem Leistungsstand ist leider für mich wertlos. Denn ich hätte wenn dann auch vor der Leistungssteigerung das machen müssen.

Auch diese Behauptung, man kann nur mit dragy oder etc. messen ist übertrieben. Ich habe meine 19,5 Sekunden mittels GPS App und Tachovideo herausgefunden. Beide Varianten lieferten ähnliche Ergebnisse. Laut Tachovideo habe ich von 103-203 km/h gestoppt.

Bei 0-100 ist es schon schwieriger ohne echte Ausrüstung, aber diese Zeit ist für mich trivial.

S - Stellung macht sich mehr vom Stand heraus bemerkbar (Stadtverkehr) - effektiver als in C.

Das meinte ich mit S......!

Wenn ich mal einen sch..ß Tag im Geschäft hatte oder mich jemand geärgert hat,stelle ich auf der Heimfahrt auf S (normalerweise fahre ich grundsätzlich gediegen in C !!!).

Da erschrecke ich manchmal selbst,was da von untenheraus „abgeht“.......

Zitat:

@kazbeck schrieb am 09. Mai 2020 um 08:52:36 Uhr:

Auch diese Behauptung, man kann nur mit dragy oder etc. messen ist übertrieben.

Ich würde das jetzt nicht zwingend als Behauptung interpretieren. Fakt ist, diese Apps KÖNNEN korrekte Zeiten ermitteln, aber eben auch nicht und schon gar nicht immer. Nichts anderes habe ich ausdrücken wollen. Sie sind daher aus meiner Sicht nicht repräsentativ. Meine Ansicht muss man aber nicht teilen.

 

https://youtu.be/isTVBRhAlts

 

Themenstarteram 9. Mai 2020 um 11:55

Zitat:

@migoela schrieb am 9. Mai 2020 um 09:15:07 Uhr:

S - Stellung macht sich mehr vom Stand heraus bemerkbar (Stadtverkehr) - effektiver als in C.

Das meinte ich mit S......!

Wenn ich mal einen sch..ß Tag im Geschäft hatte oder mich jemand geärgert hat,stelle ich auf der Heimfahrt auf S (normalerweise fahre ich grundsätzlich gediegen in C !!!).

Da erschrecke ich manchmal selbst,was da von untenheraus „abgeht“.......

Gerade aus dem Stand macht bei Vollgas der S Modus gar nix anders als E. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen