ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. S211 280 Benziner zu Hoher Verbrauch....

S211 280 Benziner zu Hoher Verbrauch....

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 13. Oktober 2012 um 20:22

Hallo,

wollte mal nachfragen was andere Fahrer die das gleiche Auto wie ich fahre also den S211 mit den 231Ps Motor für einen Verbrauch haben. Ich habe das Gefühl das meiner viel zu viel schluckt. Heute auf der Autobahn habe ich extra getestet weil ich das Gefühl seit längeren schon nicht los werde das er zu viel trinkt, deshalb habe ich mich einfach entschlossen mal auf die Autobahn zu fahren und ca. 100km zu fahren. Bin 130km/h gefahren mit Tempomat und schaute auf den Boardcomputer und konnte nicht fassen das er 11,5 gezeigt hat, ich bin ganz alleine gefahren, nach ca 10,15 Minuten ist es bei 10,5 eingependelt, was meiner MEinung noch immer zu hoch ist, da ich ja schon Werte von 9,6l hatte, diese erreiche ich aber irgendwie nicht mehr ? Wie kann das sein? Inspektion hatte ich erst vor 2 Monaten, da wurde auch der Luftfilter neu gewechselt, also kann das ja wohl nicht daran liegen. Das Auto hat jetzt gerade mal 92000km drauf, ich meine ich bin mir schon bewusst dass, das Auto schwer ist und ein V6 halt was schluckt, aber doch nicht bei 130km/h..........vielleicht kann jemand mal seine Erfahrung nennen, danke im vorauss..

Beste Antwort im Thema

Nein brauchst dich nicht zu entschuldigen... für mich ist das hier alles ein großer Spaß ;)

Der 260er hatte 160PS und war damals natürlich schon ein Hirsch. Heute nicht mehr... da fährt fast jeder Kleinwagen im Sprint, wenn man nicht grad auf Kickdown drückt, an der Ampel davon. Die Zeiten ändern sich eben, trotzdem war es ein toller Wagen...

Grüße,

Schwalbensalat

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Scheint mir wirklich zu viel zu sein. Bei Tempomat 130 pendelt sich mein 280er bei etwa 9,5 Litern ein. Allerdings braucht er eine lange Strecke bis der Verbrauch sinkt. Ein Kaltstart und zehn Minuten Stadtverkehr vor der BAB sind eine schwere Hypothek um anschließend den Verbrauch zu drücken.

Wie hat sich denn der Verbrauch auf eine ganze Tankfüllung verändert? Lt. BC liegt unser Verbrauch über die letzten 10Tkm bei 11,2 Litern.

Gruß Carsten

Ich habe ähnliche Werte aber mit 245/35/19 Reifen.Sparen kann man mit diesem Motor nicht aber das gute ist , wenn man etwa schneller unterwegs ist wird es nicht viel mehr.Aus eigener Erfahrung Dortmund-Berlin fast immer 200-240km/h 14L .Die Anzeige im meinem Wagen zeigt immer 0,2 Liter weniger an.

Hallo

Ich hab das selbe Modell.

Bei mir kommt es sehr auf die Temperatur an.

Wenn es kühler wird dann braucht er auch mehr.

Wärst noch ne Weile gefahren wär der Verbrauch weiter runter gegangen. Ist bei mir auch so.

Kommt auch immer drauf an wie du zur Autobahn gekommen bist.

Sobald du den Motor einmal kurz aus machst, dauert es eh lange bis der Verbrauch laut KI runter geht.

Hoffe das beruhigt dich ein wenig.

Gruß, makisse

He; 14 Liter im Schnitt hatte ich gestern auf der Autobahn auch.

Aber mit ner Durchschnittsgeschwindigkeit von 85km/h auf eine Strecke von 1400km.

Ok, das war mit dem Wohnwagen dran.

Ich hatte mal einen w124 260E, sprich R6 mit Automatik und, nicht zu vergessen: 4 Gang! Diesen Wagen hatte ich im Schnitt immer mit 10 Litern bewegt. Also Stadt, Land, Autobahn... der Wagen war Baujahr 1989, da frag ich mich wo die Entwicklung geblieben ist nach 23 Jahren !?

Grüße,

Goldhamster

Zitat:

Original geschrieben von Anwantzer

Ich hatte mal einen w124 260E, sprich R6 mit Automatik und, nicht zu vergessen: 4 Gang! Diesen Wagen hatte ich im Schnitt immer mit 10 Litern bewegt. Also Stadt, Land, Autobahn... der Wagen war Baujahr 1989, da frag ich mich wo die Entwicklung geblieben ist nach 23 Jahren !?

Grüße,

Goldhamster

Ganz einfach:

Bei 81 mehr PS und 300Kg mehrgewicht.

Aber um das gehts hier ja gar nicht.

am 13. Oktober 2012 um 21:47

Obwohl ich ja "Treckerfahrer" bin, möchte ich mein bevorzugtes Vergleichsmedium Spritmonitor mal wieder anpreisen. Da kannst Du über die erweiterte Suche Deinen Fahrzeugtyp spezifizieren und bekommst so einen brauchbaren Überblick "was die anderen so verfeuern". Rechts oben ist dann ein schönes Histogramm zu sehen.

71PS wenn schon! Und so simpel erklärt mit "höhere PS und höheres Gewicht" ist es bei weitem nicht.... aber lassen wir das ich will hier niemandem überfordern..

Beste Grüße,

Wellensittich

Hatte der 2.6 Liter damals nicht nur 150PS wegen der Sportwagenversicherung über 150PS oder hatte der 160?

Wenn er 160 hatte dann möchte ich mich bei dir entschuldigen.

Nein brauchst dich nicht zu entschuldigen... für mich ist das hier alles ein großer Spaß ;)

Der 260er hatte 160PS und war damals natürlich schon ein Hirsch. Heute nicht mehr... da fährt fast jeder Kleinwagen im Sprint, wenn man nicht grad auf Kickdown drückt, an der Ampel davon. Die Zeiten ändern sich eben, trotzdem war es ein toller Wagen...

Grüße,

Schwalbensalat

Themenstarteram 14. Oktober 2012 um 11:32

Für mich ist eindeutig das er zu viel verbraucht, bevor ich auf die Autobahn komme muss ich 6km über Landstrasse fahren, also 100km/h, und das Wetter war gestern 16, 17 Grad, also auch nicht zu kalt. Selbst bei sonnigen Wetter hat er soviel geschluckt, kann mir das nicht erklären warum, als ich Ihn gekauft habe letztes Jahr da hat er noch nicht so viel gesoffen laut Board Computer, naja wollte nur mal eure Meinungen hören, er kommt sowieso weg, da er Leistungsmäßig zu schwach ist für ein T Modell, und wohlgemerkt habe ich nur 17 Zoll Felgen drauf, bei 19 Zoll möchte ich gar nicht dran denken wie der dann geht, selbst 2.0 TDI ziehen bei der Beschleunigug gleich weg von mir, bin schon von der Enttäuschung enttäuscht, wenn ich noch mit paar andere Reise dann wird das Teil richtig richtig Träge, wirklich schade, sonst ein tolles Auto, von der Verarbeitung Top, aber zu wenig Kraft oder besser gesagt zu schwer......

War mit meinem E350T letztes Wochenende 200km unterwegs 50% Landstraße, 50% Autobahn (bis max. 160km/h). Angezeigter Durchschnittsverbrauch am Ende 10,1 Liter (mit 18" 245/265 Mischbereifung).

Hast Du schon auf Winterreifen gewechselt. Vieleicht etwas wenig Luftdruck?

Themenstarteram 14. Oktober 2012 um 12:14

Zitat:

Original geschrieben von burky350

War mit meinem E350T letztes Wochenende 200km unterwegs 50% Landstraße, 50% Autobahn (bis max. 160km/h). Angezeigter Durchschnittsverbrauch am Ende 10,1 Liter (mit 18" 245/265 Mischbereifung).

Hast Du schon auf Winterreifen gewechselt. Vieleicht etwas wenig Luftdruck?

Hallo,

das der 350T so viel wie sein kleiner Bruder braucht ist glaube ich klar, aber die Kraftvorteile sind enorm gegenüber den 280T, mein Fehler war es einach den Kauf des 280T, naja jetzt ist zu spät, muss aus meinen Fehler und Lehren lernen. Zu deine Frage, ich fahre immer noch mit Sommerreifen, und Luftdruck passt auch, fahre 17 Zoll Reifen mit 245 Reifen....alle 4 ..

@ TE

Wer hat die Inspektion durchgeführt, der :) oder eine freie Werkstatt?

Es könnten evtl. auch die Zündkerzen sein die mal gewechselt werden sollten z.B. regelmäßig alle vier Jahre laut meinem Wissens. Sind sie gewechselt worden spielt z.B. auch der Anzugsdrehmoment eine große Rolle, werden sie fester als 25 Nm angezogen sollen die heutigen Motoren einen wesentlich höheren Verbrauch aufweisen. Hoffe ich konnte dir mit diesem Tipp ein wenig weiter helfen.

Bastler-TT

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. S211 280 Benziner zu Hoher Verbrauch....