ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. S204 220 CDI OM651 Motorschaden

S204 220 CDI OM651 Motorschaden

Themenstarteram 12. April 2015 um 15:45

Hallo,

ich möchte hier mal meine Geschichte mit meiner C -Klasse mitteilen.

Im Feb. 2014 habe ich mir eine C- Klasse in einer Werksniederlassung in Stuttgart gekauft, was soll ich sagen Bj 2010 mit 55 Tkm bei der Abholung war schon ein Ölfleck unter dem Auto und beim losfahren ist mir dann sofort aufgefallen das die Dämpfer vorn defekt sind. Wie gesagt 55 tkm also ich denke mal das ist Qualität! Diese Sachen wurden dann auch alle beseitigt und ich hatten dann so weit so gut ein Fzg. das io war. Bis vor 2 Wochen beim Starten immer wieder auf 3 Zylindern gelaufen und nach aussage der Werkstatt ein Defekt des Injektors auf den 4 Zylinder.....also neuer rein und gut ist.....Wir sind dann Ostern in Richtung Norden unterwegs gewesen und was soll ich sagen kurz vorm Ziel wieder Aussetzter am Motor also wieder nur 3 Zylinder.....und der Glühwendel hatte sich kurz gemeldet. Nächsten Tag Mercedes Hotline kontaktiert und 1 Stunde später war dann auch der freundliche Herr vor Ort. Er sagte nur Abschleppen und Ersatzfahrzeug....also nach dem Auslesen vom Fzg. war nur der 1 Zylinder betroffen Injektor defekt und Glühkerze defekt ....na ja dachte ich mir das kann ja nicht so schlimm sein.....dann am Samstag kam dann die Diagnose das beim Ausbau der Glühkerze festgestellt wurde das ein die Spitze von der Glühkerze im Motor verblieben ist......Aussage vom Mechaniker ....Motorschaden.......

Der Motor hat 75TKm gelaufen und nun heisst es Warten auf die Kulanz von Mercedes falls es eine geben wird, das Fzg. hat zwar Junge Sterne Garantie aber die haben schon gesagt ....nein keine Garantie !

Jetzt stehe ich mal ganz blöd da würde ich sagen....

Beste Antwort im Thema

Moin @otscho64 ,

ich sage das jetzt ohne in die Garantiebedingungen der JS durchgesehen zu haben. Aber ein Motor mit noch recht deutlich < 100.000 km auf dem Tacho, davon nur 20.000 km in Deiner Benutzung, mutmaßlich einwandfreier Servicedurchführung (?!) und auch noch mit so einer für Mercedes doch eher peinlichen Reparaturhistorie. Also, würde Mercedes da keine Kulanz zeigen, würde ich an Deiner Stelle AUSRASTEN! Das muss doch geradezu unter die Garantie fallen?!

Falls es in erster Instanz zu einer Absage kommen sollte, lass Dich davon nicht gleich in Bockshorn jagen, sondern gehe dagegen in Widerspruch, notfalls mit einem Schreiben an die Daimler Zentrale in Stuttgart (vorher gehen die Sachen an das Mercedes-Benz Customer Assistance Center in Maastricht).

78 weitere Antworten
Ähnliche Themen
78 Antworten

Moin @otscho64 ,

ich sage das jetzt ohne in die Garantiebedingungen der JS durchgesehen zu haben. Aber ein Motor mit noch recht deutlich < 100.000 km auf dem Tacho, davon nur 20.000 km in Deiner Benutzung, mutmaßlich einwandfreier Servicedurchführung (?!) und auch noch mit so einer für Mercedes doch eher peinlichen Reparaturhistorie. Also, würde Mercedes da keine Kulanz zeigen, würde ich an Deiner Stelle AUSRASTEN! Das muss doch geradezu unter die Garantie fallen?!

Falls es in erster Instanz zu einer Absage kommen sollte, lass Dich davon nicht gleich in Bockshorn jagen, sondern gehe dagegen in Widerspruch, notfalls mit einem Schreiben an die Daimler Zentrale in Stuttgart (vorher gehen die Sachen an das Mercedes-Benz Customer Assistance Center in Maastricht).

Hä...wieso keine Garantie?

Themenstarteram 12. April 2015 um 16:19

Es gibt ja noch weiteres was an dem Motor schon alles gerichtet wurde

neue Steuerkette zwar nicht bei mir aber schon gewechselt

neue Wapu auch nicht bei mir aber schon gewechselt

ja das Fzg ist checkhelft gepflegt alles bei MB gemacht worden...ich hatte ja bei der Jungensterne angerufen die Sagen halt wenn der Injektor defekt ist ok das Zahlen sie aber nicht die Glühkerze und folgeschäden...

lt Werkstatt gibt es keine Kompression auf dem ersten Zylinder .....

Garantie müßte es da schon geben, es sei denn, die Wartungen wurden nicht durchgeführt, z.B. müßte spätestens im Feb. 2015 +1 Monat gemäß Bedingungen bei JS-Garantie ein Service gelaufen sein, wenn der Wagen direkt bei der Übergabe einen bekommen hat, falls nicht, dann sogar früher.

Haben die den Kopf abgebaut bzw. davor mal die Kompression gemessen?

Heutzutage wird leider sofort Motorschaden und notwendiger Tausch des kompl. Motors diagnostiziert, will da eigentlich niemand mehr was reparieren? Bei 10000 EUR ist da doch einige Luft für Reparaturen, sogar ein Satz Kolben mit Einbau ist da locker mit drin. Falls aus irgendwelchen Gründen zu Recht ablehnen sollte, dann würde ich damit zum Motoreninstandsetzer gehen, die arbeiten auf jeden Fall günstiger und im Normalfall in Top-Qualität, der Motor ist danach auf jeden Fall auf dem Niveau einer neuen Maschine.

Themenstarteram 12. April 2015 um 16:43

Der Kopf wurde auf Anweisung von MB abgebaut, jedoch habe ich keine Ahnung was da raus gekommen ist.

Die KD wurden immer Pünklich durchgeführt also von der Seite gibt es keine Klagen....

Kompression hat der erste Zylinder keine mehr....also ist was mit dem Kolben oder Laufbuchse.....

Nicht unbedingt, kann auch was mit den Ventilen nicht in Ordnung sein...

Themenstarteram 12. April 2015 um 17:08

Stimmt hast recht könnte auch sein

Da die KD gemacht wurden, würde ich mir jetzt da keinen Kopf machen, das sollte gut ausgehen, egal, was da mit kaputt ist. JS-Garantie greift, da können die sich nicht rausreden, zur Not hilft ein Anwalt bzw. die Ankündigung, selbigen einzuschalten, wahre Wunder ;)

Und sei froh, dass du das Auto bei MB gekauft hast. Wenn ich so an die never ending story des einen mit nem 220er denke, bei dem sie nen 200er Motor nach Motorschaden eingebaut haben :-(

Zitat:

@bugatti1712 schrieb am 12. April 2015 um 18:21:10 Uhr:

Und sei froh, dass du das Auto bei MB gekauft hast. Wenn ich so an die never ending story des einen mit nem 220er denke, bei dem sie nen 200er Motor nach Motorschaden eingebaut haben :-(

..ja mein S204 ist noch nicht fertig. Wurde aber schon ein 220er Motor eingebaut, aber mit defekten Injektoren.. Reparaturdauer bald 4 Monate.. Ich würde keinen OM651 mehr kaufen, wenn überhaupt noch nen MB..

am 12. April 2015 um 20:05

Auto ist 5 Jahre alt

JS-Garantie (gab es die?) ist abgelaufen seit 2 Monaten

Tut mir leid, ich würd mir keine Hoffnung machen und sparen...

Freue mich aber, wenn ich mich irre.

Zitat:

@JGibbs schrieb am 12. April 2015 um 20:05:48 Uhr:

Auto ist 5 Jahre alt

JS-Garantie (gab es die?) ist abgelaufen seit 2 Monaten

Tut mir leid, ich würd mir keine Hoffnung machen und sparen...

Freue mich aber, wenn ich mich irre.

.

.

.

Wie kommst du darauf das die Junge Sterne Garantie abgelaufen ist?

Der TE hat doch geschrieben:

.

Zitat:

Der Motor hat 75TKm gelaufen und nun heisst es Warten auf die Kulanz von Mercedes falls es eine geben wird, das Fzg. hat zwar Junge Sterne Garantie aber die haben schon gesagt ....nein keine Garantie !

Themenstarteram 12. April 2015 um 21:18

JS hat noch bis Feb 16 bestand somit nicht abgelaufen

Ich drücke Dir die Daumen, dass es zu einer gütlichen und für Dich günstigen Einigung und Lösung kommt!

Was war die Ursache für den Motorschaden? Wegen des Teils, das von der Glühkerze abgefallen ist oder hat die Glühkerze ein Loch in den Kolben gebrannt? Das gab es hier doch schon mal (das mit dem Kolben), oder irre ich mich?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. S204 220 CDI OM651 Motorschaden