Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. S-line nachgerüstet beim 3,0TDI Quattro nun ESP umstellen?!

S-line nachgerüstet beim 3,0TDI Quattro nun ESP umstellen?!

Themenstarteram 23. August 2010 um 20:19

Hallo,

ich habe bei meinem A4 B7 3,0TDI Quattro (Limo) das Serienfahrwerk gegen ein originales S-line Fahrwerk getauscht (jedoch mit Eibach Federn um etwas tiefer zu kommen).

Nun ist mir aufgefallen, dass das Auto teilweise in Kurven oder beim provozieren von Lastwechseln vom ESP eingebremst wird, obwohl noch keine Gefahr besteht (weder Grenzbereich noch rutscht das Auto drüber).

Nun wollte ich fragen ob man das ESP und die Lenkung umcodieren kann damit das ESP später eingreift und die Lenkung bei Geschwindigkeiten >180 nicht so stark lenkt sondern etwas "sanfter" damit das Auto nicht fast abbiegt wenn man das Lenkrad etwas bewegt...

Gibt es da eine Codierung für S-line?

Der HA-Stabi wird ebenfalls gegen den eines RS4 inkl. Koppelstangen ausgetauscht.

 

Hab in der Suche leider nicht wirklich Etwas gefunden!

 

Danke schon mal

LG

Ähnliche Themen
15 Antworten

Prima selbst gebastelt,

 

man nehme eine prise rs4 und ein schuss s-line und lösche das ganze dann mit eibach ab

oh je :rolleyes:

Themenstarteram 23. August 2010 um 20:38

Ich möchte wissen ob man das umcodieren kann, und brauche keine Kommentare von Leuten die sich wohl damit noch nicht beschäftigt haben.

Diese Kombination soll beim 3,0TDI sehr gut funktionieren, und unabhängig davon was ist an einem S-line Fahrwerk gebastelt.... ?!

Das S-line Fahrwerk hat einen 20mm Stabi ander HA und der RS 22mm; serie sinds nur 16mm (sowie bei mir im Moment!) Genauso wird noch die Domstrebe nachgerüstet, welche man beim S-line auch serie hat....

 

Wäre toll wenn mir jemand bzgl. umstellen des ESP helfen könnte. Ob dies möglich ist und wenn ja welchen Code man benötigt.

LG

Er meint wahrscheinlich mit gebastelt, das du beim Sline FW die Federn gegen Eibach Federn getauscht hast, somit isses ja kein volles Sline FW mehr.

Hab allerdings auch schon gehört/gelesen das die Kombi mit den Eibachs gut sein soll, nicht nur bei deiner Motorisierung.

Rene´

Eibach-Federn mit originalen Dämpfern ist in den meisten Fällen kein Gebastel. Eibach selbst sagt ja, dass die Federn für die Werksdämpfer ausgelegt sind.

Zurück zum Thema: Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Bis jetzt habe ich noch nichts davon gelesen, dass man das ESP umcodieren kann.

Eventuell reicht eine Neukalibrierung des ESP. Ansonsten mußt du mal bei deinem Interface Anbieter nachfragen wie die Coderung des S-Line oder RS Fahrwerks ist.

Falls du nur ein NoName Interface von Ebay hast hilft nur Google um an die Codierung des Bosch 8.0 ESP/ABS zu kommen.

Habe zwar keinen 3.0 tdi quattro, sondern einen 2.0 tdi frontkratzer mit S-line FW ab Werk + optimierung mit den Eibach Federn,

aber meiner hat bisher keine Mucken gemacht bzgl. des ESP.

Von einer grundsätzlichen Umcodierung habe ich bisher nichts gehört / gelesen wenn S-Line Federn und Eibach verbaut werden.

Egal ob S-Line ab Werk, oder nachträglich verbaut wurde.

Themenstarteram 24. August 2010 um 11:15

Ok dann dürfte es wohl keine Codierung geben :(

Im Großen und Ganzen macht es eh keine Mucken, dann dürften es wohl echt die teilweise schlechten Straßen in Wien sein, wo er durch Spurrillen bzw. Fahrbahnunebenheiten minimal und kurzzeitig den Bodenkontakt verliert.... :/

Mir ist auch aufgefallen dass wenn ich im 1. stark anfahre dann im 2. Gang schalte und voll drauflatsche ab und zu das ESP/ASR Leistung zurücknimmt und im Kombi blinkt, aber meist wenn es nicht ganz neue Straßen sind.

Wunderte mich da er ja Quattro hat...

Aber anscheinend dürfte das recht feinfühlig sein...

Ich hätte es gerne etwas "unempfindlicher" aber da kann ich wohl nur bei Audi direkt nachfragen ob es da eine Software gibt (was ich nicht denke) ?

 

LG

Hm kurios. Ich habe einen B6 1,8T S-Line (alles Serie außer Federteller vom B5 fürn Hängearsch!!), und da kommt das ESP so dermaßen spät, da ein ungeübter Fahrer im Grenzbereich sicherlich abfliegt (aber mir gefällts so, fahr gern mal bissl seitwärts :D). Der kommt richtig quer und dann hackt erst das ESP ein. Im Winter hab ichs immer ausgeschaltet, da das ESP in dieser Konstallation im Winter bei Schnee auf der Straße eher hinderlich als hilfreich is, da fahr ich lieber ohne.

Im Vergleich zu meinem alten Golf 4: Da kam das ESP so dermaßen früh, da haste die Kurve nur von weitem angeschaut, hats schon gerattert.

Die Gefahr an spät einsetzendem ESP is einfach die, das ungeübte Fahrer dazu neigen, bei einsetzendem ESP im Grenzbereich vom Gas zu gehen, dann gehts ne nämlich ne Runde rum und Abflug mim Quattro.

Themenstarteram 24. August 2010 um 13:30

Hmm vielleicht ist doch noch ein Querlenker defekt wenn ich das so lese?!

Einer pro Seite war ja defekt (unten hinten links und rechts getauscht). Die anderen sind eigentlich noch fest, wobei auf dieser "Rüttelbühne" sah man den defekten auch nicht unbedingt da anscheinend diese "Doppelquerlenker Geschichte" so einen Defekt ziemlich gut touchiert... :x

Aber die anderen werd ich dann wohl eher im Nachbau kaufen (Meyle HD soll ja gut sein) ?

Da die originalen nicht gerade billig sind (420€ für 2 Stk)....

LG

Über Meyle liest man vieles. Es gibt Leute die Probleme damit hatten und andere schwören auf die Teile.

Hatte damals bei meinem A8 den kompletten Meyhle HD Satz verbaut und keine Probleme. Würde die daher nochmals nehmen.

Hallo

Ich habe vor 6 Wochen Bilstein Dämpfer B8( verk. version) mit Eibach Federn ( 30/30) einbauen lassen, allerdings im Audizentrum.

Noch nie was vom ESP gemerkt,da ist auch nichts codiert worden.

Bei deinem A4 kann ich mir nur vorstellen,dass die Räder kurz den Kontakt zur Strasse verlieren (Schlechte Fahrbahn)

S line Fahrwerk möchte ich nicht haben !!!

mfg

wirri

Ungleichmäßig abgefahrene Reifen drauf (warum auch immer...)?

 

Bei meinem A4 (mit S-line Sportfahrwerk) habe ich das ESP nach ~4000 gefahrenen km nur ein einziges Mal an die Einregelgrenze gebracht: im 2. Gang auf nassem Kopfsteinpflaster beschleunigt...

Von meinem damaligen Golf 4 Variant kann ich nur sagen, dass dieser mit einem Bilstein B10 Fahrwerk so dermaßen in den Kurven geklebt/gelegen hat, dass mir das ESP die Motorleistung in Kurven genommen hat, obwohl diese das Bilsteinfahrwerk (wenn ich das ESP ausgeschalten hatte) noch astrein auf die Straße gebracht hat; ggf. gleiche "Problem" wie bei Dir.

Themenstarteram 25. August 2010 um 6:11

Ok alles klar, dann dürften es wohl echt die teilweise starken Spurrillen und holprige Straßen sein, denn auf ner ganz neuen Straße macht er keine Mucken...

Naja mal schauen wie er mit den Stabis vom RS4 fährt, Leute die Serienmäßig das S-line haben, haben ja auch fast so dicke Stabis wie der RS4 sie hat...

Eventuell schafft das auch etwas Abhilfe, zumindest werden die Wankbewegungen reduziert :)

Die original Stabis welche fürs original Fahrwerk ausgelegt sind, "biegen" sich jetzt wohl zuviel weil der Rest härter ist...

Umsonst wird bei S-line kein 4mm stärkerer eingebaut sein =)

 

Ich werde aufjedenfall berichten wie sich das Fahrverhalten geändert hat :)

LG

So ich melde mich mal wieder!

Nun sind alle Querlenker auf der VA getauscht worden und natürlich im belasteten Zustand angezogen worden.

Habe Meyle HD verwendet und die Dinger sehen echt etwas stabiler als die alten Serienteile aus.

Fahrverhalten ist nun endlich mal so wie es sein soll, kein ESP geht mehr an und nun kann man auch wieder Kurven mit 180+ durchfahren ohne dass das Auto "unruhig" und "leicht" wird...

Bei den alten Querlenkern konnte man überall schon leichte Einrisse (sah man nur um ausgebauten Zustand bei genauerem Betrachten) erkennen...

Als Nächstes kommt nun noch der RS4 Stabi an der HA!

An der VA hab ich bereits einen 31mm Stabi...

 

LG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. S-line nachgerüstet beim 3,0TDI Quattro nun ESP umstellen?!