ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Rücktritt vom Kaufvertrag möglich??

Rücktritt vom Kaufvertrag möglich??

Skoda Octavia 3 (5E)
Themenstarteram 27. Dezember 2015 um 10:36

Mein Octavia 3 5E 1.2 TSI Handschalter nervt mich einfach nur noch und so langsam hab ich die Schnauze voll

Zu den Daten:

- Neuwagen

- kein Reimport

- Auto für deutschen Markt

- EZ: 09/2015

- KM-Stand: 4500

Mängel:

- Surren im Leerlauf des Klimakompressors...mal laut, mal leise...teilweise lauter als der Motor selbst...habe ich bei noch keinem anderen Skoda oder VW gehört...laut Werkstatt normal

- Hebel für Sitzverstellung am Beifahrersitz klappert

- allgemein klappert das ganze Auto (A-Säule, Mittelkonsole und keine Ahnung wo das alles herkommt)

- Fenster klappern ebenfalls

- Kofferrauminnenverkleidung nicht sauber verarbeitet, teilweise mit Löchern

- KI löscht selbstständig die Daten in unregelmäßigen Abständen, Bericht liegst set einem Monat bei Skoda...Werkstatt weiß keinen Rat

- Fußboden lose beim Fahrersitz

- eine Naht am Sitz hat sich gelöst

- unter Fahrer- und Beifahrersitz ist nicht nur der Teppich ausgestanzt, sonder der Fußboden auch (Laut Werkstatt normal)

- Seit KM-Stand 4000 immer Ruckeln beim Runterschalten

- teilweise kein Einschalten des Parkpiloten auf dem Bildschirm, Signalton kommt aber, beim Einlegen des Rückwärtsgangs

- Chromzierleisten um die Fenster schließen nicht sauber ab

- Flugrost am linken Vorderrad, aber nur das linke Vorderrad, bei den anderen Rädern gar nichts

- Parkpilot geht während der Fahrt einfach ohne Gründe an (selbst bei Tempo 80)

- Scheiben von innen extrem schmierig (kommt nach Reinigung langsam wieder)

- Xenonlicht wird schwächer (von damals fast weiß jetzt eher in einem gelblichen Ton)

- manchmal Pfeifen ab 100 km/h

- Sitze quietschen

- Leder an den Sitzen wirft Falten, auch Sitze die nicht benutzt werden

- Innenraumbeleuchtung geht an wie sie will und flackert manchmal auch

- Auto hält die Spur nicht und zieht leicht nach links

- Kopfstüten der Rücksitzbank nicht ordentlich einstellbar, lassen sich ohne Druck verstellen

- manchmal bekommt man den Rückwärtsgang nicht rein

Was sagt ihr ist es möglich bei diesen ganzen Mängeln eine Rückabwicklung des Kaufvertrages zu veranlassen??

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 27. Dezember 2015 um 10:36

Mein Octavia 3 5E 1.2 TSI Handschalter nervt mich einfach nur noch und so langsam hab ich die Schnauze voll

Zu den Daten:

- Neuwagen

- kein Reimport

- Auto für deutschen Markt

- EZ: 09/2015

- KM-Stand: 4500

Mängel:

- Surren im Leerlauf des Klimakompressors...mal laut, mal leise...teilweise lauter als der Motor selbst...habe ich bei noch keinem anderen Skoda oder VW gehört...laut Werkstatt normal

- Hebel für Sitzverstellung am Beifahrersitz klappert

- allgemein klappert das ganze Auto (A-Säule, Mittelkonsole und keine Ahnung wo das alles herkommt)

- Fenster klappern ebenfalls

- Kofferrauminnenverkleidung nicht sauber verarbeitet, teilweise mit Löchern

- KI löscht selbstständig die Daten in unregelmäßigen Abständen, Bericht liegst set einem Monat bei Skoda...Werkstatt weiß keinen Rat

- Fußboden lose beim Fahrersitz

- eine Naht am Sitz hat sich gelöst

- unter Fahrer- und Beifahrersitz ist nicht nur der Teppich ausgestanzt, sonder der Fußboden auch (Laut Werkstatt normal)

- Seit KM-Stand 4000 immer Ruckeln beim Runterschalten

- teilweise kein Einschalten des Parkpiloten auf dem Bildschirm, Signalton kommt aber, beim Einlegen des Rückwärtsgangs

- Chromzierleisten um die Fenster schließen nicht sauber ab

- Flugrost am linken Vorderrad, aber nur das linke Vorderrad, bei den anderen Rädern gar nichts

- Parkpilot geht während der Fahrt einfach ohne Gründe an (selbst bei Tempo 80)

- Scheiben von innen extrem schmierig (kommt nach Reinigung langsam wieder)

- Xenonlicht wird schwächer (von damals fast weiß jetzt eher in einem gelblichen Ton)

- manchmal Pfeifen ab 100 km/h

- Sitze quietschen

- Leder an den Sitzen wirft Falten, auch Sitze die nicht benutzt werden

- Innenraumbeleuchtung geht an wie sie will und flackert manchmal auch

- Auto hält die Spur nicht und zieht leicht nach links

- Kopfstüten der Rücksitzbank nicht ordentlich einstellbar, lassen sich ohne Druck verstellen

- manchmal bekommt man den Rückwärtsgang nicht rein

Was sagt ihr ist es möglich bei diesen ganzen Mängeln eine Rückabwicklung des Kaufvertrages zu veranlassen??

16 weitere Antworten
16 Antworten

Nach drei erfolglosen Reparaturversuchen bei den gleichen Fehlern durchaus.

Da du zu den Reparaturversuchen nichts geschrieben hast, kann man deine Frage jetzt auf dein Fahrzeug noch nicht beantworten.

Themenstarteram 27. Dezember 2015 um 10:48

Wenn ich was angesprochen habe, wurde immer gesagt, ist normal, man kümmert sich drum und nie ist was passiert...habe ich was machen lassen, was Geld kostet (z.B. Bremssättel rot lackieren) wurde sich sofort drum gekümmert...

Ich werde die Liste mal ausdrucken und die morgen meinem Händler geben...

Nach zwei erfolglosen Versuchen könnte man mal ne Rückabqicklung ins Aufe nehmen. Würde aber anwaltliche Unterstützung hinzuziehen. Lt deine Auflistung gewinne ich den Eindruck, dass der Händler dich hängen lässt.

Nach meiner Einschätzung (bin kein Anwalt) solltest Du der Werksatt zu den Mängeln eine angemessene Frist setzten. Sagen wir mal 1 Woche. Diese Frist würde ich schriftlich verfassen und gegenzeichnen lassen. Bedenke aber das eine Wandlung nicht immer so einfach ist, d.h. Du kannst nicht einfach das Auto abstellen und den vollen Kaufpreis wiederverlangen. Es gibt dann immer Abschläge, da Du das Auto ja benutzt hast usw.

Aber ich wüde Dir raten: Anwalt oder ADAC oder einen anderen Automobilclub einschalten, wenn Du so unzufrieden bist.

Vielleicht hilft ja auch eine andere Werkstatt?

Viel Glück

https://www.adac.de/.../...Liste-Minderung-R%C3%BCcktritt-2_200259.pdf

Hier eine Liste mit Urteilen, wann und bei welchem Gericht bei Mängeln eine Rückabwicklung vorgenommen wurde (oder mangels Erheblichkeit auch nicht).

Aktenzeichen sind auch passenderweise aufgeführt, kann als Begründung reichen und den Anwalt, wenn der Händler clever ist, sparen.

MfG

Zitat:

@Oehli1994 schrieb am 27. Dezember 2015 um 10:48:20 Uhr:

Wenn ich was angesprochen habe, wurde immer gesagt, ist normal, man kümmert sich drum und nie ist was passiert...

Hast du dem Händler bzw. der Werkstatt dazu nie Fristen gesetzt? :confused:

Vorweg: Für so ein Vorhaben brauchst gute Nerven!

 

Ich habe 3 Kaufrücktritte bei Audi hinter mir.

 

Fakt ist, du musst Nachbesserungsversuche zulassen und sauber dokumentieren.

 

Wie die Rückabwicklung dann im Detail läuft hängt stark vom Händler (Verkäufer) ab.

Der Hinweis mit dem Anwalt ist schon gefallen, 2 mal kam ich nicht ohne aus.

 

Weiterhin kommt es auf die Art der Mängel an, unsauber Nähte oder Teppichmängel sind keine Gründe für nen Rücktritt.

Nichtbehebbare technische Probleme sind da schon eine andere Hausnummer.

Themenstarteram 28. Dezember 2015 um 20:26

Einiges habe ich selber abgestellt, habe mir gestern mal das Klappern mit meinem Vater vorgenommen und klappern tut schon mal nix mehr...

Innen ist alle tiptop...

Heute mal wegen dem wichtigsten, dem Problem mit dem KI inner Werkstatt angerufen und die so...melde dich mal im neuen Jahr, dann können wor übern termin reden...

Moin moin,

Zitat:

@Oehli1994 schrieb am 28. Dezember 2015 um 20:26:22 Uhr:

...Heute mal wegen dem wichtigsten, dem Problem mit dem KI inner Werkstatt angerufen und die so...melde dich mal im neuen Jahr, dann können wor übern termin reden...

Eine Werkstatt die mir heute noch keinen Termin für 2016 geben möchte würde ich "in den Wind schießen"! Das geht ja man gar nicht. Weshalb können die Dir jetzt noch keinen Termin geben?

Gruss, Roland

Was ist denn mit der flackerden Innenbeleuchtung? Kannst du das mal näher beschreiben?

Ich habe ebenfalls schon drei Wandlungen in ca. 17 Jahren erlebt und kann Dir recht sicher sagen das das mit den beschriebenen Mängel, wenn es teilweise überhaupt welche sind, garantiert nicht klappt.

Einzig das Problem mit dem Parkpilot könnte bei fehlgeschlagener Nachbesserung und dokumentiertem Fehlerbild zu einer Rückabwicklung führen. Ohne Anwalt aber garantiert nicht.

Meine Fahrzeuge hatten erheblichere Mängel so das jeweils bis zu einem Jahr Reparaturversuche unternommen wurden. Da waren 30-40 Werkstattbesuche mit Materialkosten von 12-15000€ voraus gegangen.

Gruß Scoty81

Themenstarteram 29. Dezember 2015 um 12:55

Angeblich wegen einer Inventur nicht möglich...

Zur flackernden Innenraumbeleuchtung...immer wenn ich das Auto aufschließe geht ja die Innenraumbeleuchtung mit an und flackert wie verrückt und geht teilweise ganz aus...sobald ich aber den Motor anhabe leuchtet die Beleuchtung als wenn alles super ist...

Zitat:

@scoty81 schrieb am 29. Dezember 2015 um 08:58:58 Uhr:

Ich habe ebenfalls schon drei Wandlungen in ca. 17 Jahren erlebt und kann Dir recht sicher sagen das das mit den beschriebenen Mängel, wenn es teilweise überhaupt welche sind, garantiert nicht klappt

Als ich den Beitrag gelesen habe, erinnerte ich mich an eine Methode, die jedenfalls früher bei Alfa-Romeo Fahrern verbreitet war: bei Neufahrzeugen einen großen Zettel ins Auto legen, alle Kinderkrankheiten notieren, nach sechs Monaten in die Werkstatt und durchreparieren lassen. Dann hatte man ein ordentliches Fahrzeug.

Jeder denkt anders, aber für mich sind die Mängel doch überwiegend Kleinkram.

Zitat:

@m9999 schrieb am 29. Dezember 2015 um 13:05:35 Uhr:

Zitat:

@scoty81 schrieb am 29. Dezember 2015 um 08:58:58 Uhr:

Ich habe ebenfalls schon drei Wandlungen in ca. 17 Jahren erlebt und kann Dir recht sicher sagen das das mit den beschriebenen Mängel, wenn es teilweise überhaupt welche sind, garantiert nicht klappt

Jeder denkt anders, aber für mich sind die Mängel doch überwiegend Kleinkram.

Damit meinst du die Mängel oben, oder mich?

Ich hatte leider oft nicht die Möglichkeiten die Mängel zu sammeln da sie teilweise sehr schwerwiegend waren. Kam auch öfters vor das meine Fahrzeuge den Weg in die Werkstatt gar nicht mehr aus eigender Kraft geschafft haben.

Gruß Scoty81

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Rücktritt vom Kaufvertrag möglich??