ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Rückrufaktion Lichtmaschine 1.9 CDTI

Rückrufaktion Lichtmaschine 1.9 CDTI

Themenstarteram 11. Dezember 2006 um 19:37

Offensichtlich hat man beim Zulieferer das Problem der "abbrennenden" Lichtmaschine für den 1.9 CDTI /110 KW gelöst, denn Opel ruft die Fahrzeuge der Modelljahre 2004 und 2005 zurück. Bereits seit mehr als einem Jahr fielen die Lichtmaschinen durch ein Hitzeproblem auf einer Platine aus. Dadurch lötete sich eine Sperrdiode aus und ruinierte die Batterie.

Das ganze äusserte sich durch Spannungsabfälle mit Aufleuchten diverser Warnlampen und Ausfall von ABS, Airbags, Servolenkung. Oder einfach dadurch, dass das Auto z.B. nach einer Nacht Standzeit einfach nicht mehr ansprang und kein Lichtlein mehr leuchtete.

Opel tarnt das ganze als "unzureichendes" Aufladen der Batterie und möchte die Lichtmaschine tauschen.

Na wenigstens bauen sie sie nicht aus und man bekommt erst im nächsten März eine neue :D

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 11. Dezember 2006 um 19:37

Offensichtlich hat man beim Zulieferer das Problem der "abbrennenden" Lichtmaschine für den 1.9 CDTI /110 KW gelöst, denn Opel ruft die Fahrzeuge der Modelljahre 2004 und 2005 zurück. Bereits seit mehr als einem Jahr fielen die Lichtmaschinen durch ein Hitzeproblem auf einer Platine aus. Dadurch lötete sich eine Sperrdiode aus und ruinierte die Batterie.

Das ganze äusserte sich durch Spannungsabfälle mit Aufleuchten diverser Warnlampen und Ausfall von ABS, Airbags, Servolenkung. Oder einfach dadurch, dass das Auto z.B. nach einer Nacht Standzeit einfach nicht mehr ansprang und kein Lichtlein mehr leuchtete.

Opel tarnt das ganze als "unzureichendes" Aufladen der Batterie und möchte die Lichtmaschine tauschen.

Na wenigstens bauen sie sie nicht aus und man bekommt erst im nächsten März eine neue :D

372 weitere Antworten
Ähnliche Themen
372 Antworten

bei 13,1 is die aber noch ned vollens hinüber^^

aber wenns die Garantie übernommen hat soweit um so besse

Zitat:

Original geschrieben von -=[FoD]Virus=-

bei 13,1 is die aber noch ned vollens hinüber^^

Laut TIS liegt die niedrigste Grenze des Ladestrom bei 13,7V!

Gruß Jan

ja tis is die eine sache aber wenn die batterie wirklich leer war und er die dann über die lima lädt kann die spannung schonmnal in keller gehen,

aber ist ja eh ned so wild hat ja eine neue über die Garantie erhalten ^^

Zitat:

Original geschrieben von -=[FoD]Virus=-

ja tis is die eine sache aber wenn die batterie wirklich leer war und er die dann über die lima lädt kann die spannung schonmnal in keller gehen,

aber ist ja eh ned so wild hat ja eine neue über die Garantie erhalten ^^

Na ja wenn die Batterie leer ist, muss der Regler die Ladespannung nach oben regeln, wie bei der neuen, die nun mit über 14 V lädt.

Das hab ich die ganzen 2 Jahre nicht gesehen, die ich das Auto hab.

Außerdem ist die Spannung massiv zusammengebrochen, wenn ich beispeilsweise die lenkung im Stand oder beim langsamen rollen betätigt habe...

Sollte ich warten, bis endgültig nichts mehr geht??

Ereignisorientierte Wartung entspricht so ganz meiner allgemeinen Instandhaltungsphilosohie... :-)

Zitat:

Original geschrieben von dienoth

Außerdem ist die Spannung massiv zusammengebrochen, wenn ich beispeilsweise die lenkung im Stand oder beim langsamen rollen betätigt habe...

Was heißt massiv bei dir? Es ist aber normal, dass die Spannung Einbricht während du an der Lenkung spielst!!

Gruß Jan

Zitat:

Original geschrieben von Janer110680

Zitat:

Original geschrieben von dienoth

Außerdem ist die Spannung massiv zusammengebrochen, wenn ich beispeilsweise die lenkung im Stand oder beim langsamen rollen betätigt habe...

Was heißt massiv bei dir? Es ist aber normal, dass die Spannung Einbricht während du an der Lenkung spielst!!

Gruß Jan

deutlich unter 12 V, ich hatte den Eindruck, dass die Pumpe die leistung nicht mehr brachte.

Ist ja nu auch egal, die Lima war am sterben und jetzt hab ich ne neue, die deutlich bessere Werte bringt.

Gruß Andreas

Erstmal Vielen Dank an alle die hier so supergute Tipps geben.

Meine Lima Lima ist letzte Woche bei Regen im Stau... abgeraucht.

Es ging gar nichts mehr, nur der Motor lief zum Glück noch. Ich habs dann mit müh und Not noch zum Firmenparkplatz geschafft (ohne Servolenkung) und hab mich dann Nachmittags vom Abschlepper (hat der Schutzbrief gezahlt) zum freundlichen Boschdienst schleppen lassen. Da hab ich mir dann erstmal nen Leihwagen geben lassen (einen Brabus Smart) den zum Glück auch der Schutzbrief zahlt.

Der Kostenvoranschlag hat mich dann erstmal aus den Socken gehauen... incl. Einbau wollten die über 600Euro. Ich hab meinen Signum dann am nächsten Tag mit einer vollen Batterie heimgefahren und mir eine Lima in der Bucht bestellt. Hab die gleiche genommen wie der Patric.

Der Einbau hat ca. zwei Stunden gedauert und jetzt läuft er wieder :)

Laut meinem Multimeter bringt sie ca. 14,18Volt.

Mir ist auch aufgefallen das er jetzt plötzlich mehr Leistung hat und die Automatik schaltet auch besser. Scheinbar ist sie einen langsamen Tot gestorben.

Nach 2000 km oder 2 Monaten ist , wenn ich dem FOH glauben darf der nächste Generator im Himmel...

Hatte von Anfahng an nach dem Wechsel einen Fehler sporadisch in der Laderegelung. Samstag dann in einer scharf gefahrenen Rechtskurve, Lampe an, keine Ladespannung mehr.

Vielleicht war ja nur ein Kabel lose...

am 3. August 2011 um 9:39

Hallo zusammen,

hier möchte ich mich kurz einklinken und hoffe ihr könnt mir helfen.

Fahre einen Vectra C 1,9CDTI Baujahr 12/2006.

Am Samstag war ich Shoppen und nach ca. einer Stunde wollte ich wieder heim fahren.

Auto angelassen und es hat die Batterie-Lampe geleuchtet.

Aus- und wieder angemacht dann war sie aus.

Als ich dann aus dem Parkhaus raus war (etwa 200-300m Fahrt) hat es angefangen extrem aus dem Motorraum zu qualmen.

Habe gleich ausgemacht und geschaut ob ich was sehe aber sieht soweit alles gut aus.

Temperatur OK, Flüssigkeiten OK, ... Hat aber auch eher nach Plastik gerochen.

Hab ihn dann noch mal angelassen und es hat zwar noch gequalmt aber nur noch SEHR schwach. Bin dann schnell die 2 Minuten heim gefahren weil ich mein Auto da nicht stehenlassen konnte.

Montag in der Früh wollte ich das Auto zur Werkstatt bringen (auch nicht weit weg) aber da ging NICHTS mehr.

Multimeter ist der Meinung ich hab noch 0,3V auf der Batterie...

Kann das sein dass mir die Lima durchgebrannt ist und einen Kurzschluss verursacht hat?

Wie kann ich das testen um sicher zu gehen? Eine neue Lima ist immerhin nicht billig...

Würde es aber eh in ner Werkstatt machan lassen.

Denkt ihr ich könnte die Batterie laden, sofort anlassen und in die Werkstatt fahren oder lieber schleppen lassen?

Also insofern sich die Batterie überhaupt noch mal beleben lässt :(

Danke euch!

Nicolai

also,

wenn die Batterie wirklich nurnoch 0,3 V hat wirst du sieh wohl nicht mehr Geladen bekommen es sei denn du hast nen Spezielles Ladegerät bzw ein neues Digitales da können die besseren Tiefenladene Batterien noch retten, allerdings ist die warscheinlichkeit eher gering das das sie noch ok ist,

ob du damit zu deinem FOH fahren kannst ?

kann man nicht sagen, weil du nicht gesagt hast wie weit der weg ist,

grundsätzlich kannst du das machen volladen alle unnötigen verbraucher aus und fahren, beachte aber das bei zunehmender Entladung der Batterien die Sicherheitssysteme wie Servo ABS usw nach und nach ausfallen.

 

nächster punkt Lichtmaschine Teuer ???

das ist nen Verschleißteil beim 1,9 CDTI :) die kostet 150€ + Versand

Danke für deine Antwort Virus!

Schutzbrief deckt das Abschleppen wohl erst wenn man x Kilometer von daheim weg ist...

Werde mein Auto morgen einfach mit der Stange in die Werkstatt (ca. 1km) schleppen.

150Euro klingt jetzt auch nicht ganz so schlimm... Wobei dir Batterie wohl auch nicht günstig wird.

Da bin ich nach Steuergerät, Railrohr, AGR-Ventil, ... aber trotzdem schlimmeres gewohnt :(

Danke dir!

Nicolai

am 8. Juni 2013 um 11:13

Hallo,

so jetzt hat es meine Signum 1.9 cdti auch wohl mit der Lichtmaschine bei ca. 70000 km erwischt. Habe mir hier den Thread durchgelesen und es waren die gleichen Symptome: Radio fällt ab und aus, dann die Servo-Lenkung, ESP, Service-Lampe leuchtet ... Auto abgestellt. Neu starten ging nicht mehr.

Auto steht mittlerweile beim FOH und wird durchgesehen, der Werkstatt-Chef meinte aber auch gleich, wird wohl die Lima sein. Nun beginnt meine FIN (bzw. die letzten acht Stellen) mit 610...

Bin also wohl nicht von der Rückrufaktion betroffen. Kann ich trotzdem auf Kulanz hoffen oder springt die OPEL-gebrauchtwagen-Garantie ein?

 

Vielen dank für etwaige Rückmeldung.

Lass' Dich auf keinen Fall über den Tisch ziehen. Jeder Boschdienst baut Dir eine Lima für ca. 550 Euro ein (inkl. Zeit). Die Traumapreise bei Opel bezahle ich nicht mehr. Also besorge Dir ein Angebot bei Bosch, entweder zieht der FOH mit oder der Wagen geht zu Bosch. Habe ich so gemacht. Selbst die 550 Euro sind nicht knapp kalkuliert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Rückrufaktion Lichtmaschine 1.9 CDTI