ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Ruckhaftes Anfahren beim 350 CDI

Ruckhaftes Anfahren beim 350 CDI

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 6. Oktober 2010 um 17:12

Hallo alle,

hier meine Frage an die Runde. Ist es bei Euch auch so, daß man beim anfahren nur gaaaanz langsam Gas geben darf da der Wagen sonst sehr ruckartig anfährt? Ich fahre ständig auf Stellung C.

Gruß flasch_flens

Beste Antwort im Thema

Man kann die Automatik reseten, damit werden alle individuellen Einlernparameter gelöscht, auch Reste vom Vorgänger. Der Wagen ist dann vom Fahrprogramm her wieder wie im Neuzustand. Schau folgenden Beitrag mit Link von Manu92 an:

Zitat:

Hallo,

vielleicht hilft dir ein Getriebe-Reset. Dabei werden alle eingespeicherten Schaltpunkte gelöscht und neu "erlernt". Das geht wie folgt:

1. Den Schlüssel auf Position 2 drehen (Schloßreihenfolge: 0-1-2-Start).

2. Das Gaspedal soweit durchtreten, bis man den Kick-Down-Knopf drückt und diesen dann für mehr als 5 Sec. halten.

3. Danach den Schlüssel auf 0 stellen (den Schlüssel aber nicht abziehen) und dann erst das Gaspedal los lassen.

4. Zum Schluß noch ca. 2 min. warten bis sich das System resettet hat.

QUELLE: Hier gibts die Anleitung: http://forums.mbworld.org/forums/showthread.php?t=133016

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo,

bin zwar wie gesagt erst 17, denke aber das ganze auf Grund der Autos meiner Eltern, mit denen ich auch des öfteren im Rahmen des Führerscheins mit 17 fahren darf, gut beurteilen zu können.

Am 01. Oktober hatten wir eine Probefahrt mit einem 350 CDI ( Unserer kommt erst im Dezember :/ ) . Dieser war auch Baujahr Anfang 2010. Diese "Gedenksekunde" konnte ich aber nicht feststellen. Bin am Anfang eigentlich durchweg auf "E bzw. C" gefahren. Im "S" Modus ist mir soetwas auch nicht aufgefallen.

Das was Du meinen könntest ist das Turboloch. Bist Du früher Kompressor Autos gefahren? Die haben soetwas nämlich nicht. Da ist die Kraftverteilung harmonischer. Vielleicht bist Du darum hier sensibilisiert.

Da ich mich mit der Thematik auskenne, schalte ich in solchen Situationen immer Manuell mit einem "Klick" am Schaltpaddel. Funktioniert immer super. Die Reaktion der Eltern kommt dann zwar auch mindestens genauso schnell, aber gut :D .

Haben in Kürze eine Probefahrt mit einem Audi TTS. Bin mal gespannt, wie es dort aussieht. Dieser verfügt ja bekanntermaßen über das DSG-Getriebe ( Bei Audi S-Tronic ) .

hallo, nee, mit Turboloch hat das sicher nichts zu tun, denn wenn ich "rolle" habe ich ca. 600 Umdrehungen an der KW und welcher Turbo kommt schon in dem Bereich? Meiner sicher nicht :)

Ich sehe es so, als ob der "Gang verloren" wird, während ich rolle, dann kommt meine Aufforderung mit dem rechten Fuss "Gas geben" und dann überlegt das Getriebe erst mal "welchen Gang nehme ich den jetzt am besten" und das dauert seeehr lange.

Problem ist bei meinem :) bekannt, aber er kann nix machen.:mad:

Habe zur Probe eine A-Klasse Automatik gefahren - super - so muss ne Automatik funzen.

Leider nicht bei meinem GLK, da war mein 5er um "Welten besser".

Gruß

Bad

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Ruckhaftes Anfahren beim 350 CDI