Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. RTTI nachrüstbar in LCI?

RTTI nachrüstbar in LCI?

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 19. Februar 2017 um 11:08

Hallo zusammen,

ich habe gestern einen 1er F20 LCI 118d gekauft. Das Fahrzeug erhalte ich im Laufe der kommenden Woche, nun wusste der Verkäufer (BMW Niederlassung Düsseldorf) leider nicht auf Anhieb, ob ich für das Fahrzeug RTTI buchen kann oder nicht. Ich hoffe ihr könnte mir weiterhelfen, da ich bisher nur 3er gefahren bin und mich mit dem 1er noch nicht richtig auskenne. Mein Auto hat folgende Ausstattung:

118d 150PS 5-Türer EZ 11/2015 ~7.900km

Modell M Sport

Mineralgrau metallic

Reifendruckanzeige

Automatic Getriebe Steptronic

Lenkradheizung

Multifunktion für Lenkrad

Rückfahrkamera

Komfortzugang

Armauflage vorn verschiebbar

Interieurleisten Alu Hexagon mit Akzentleiste schwarz hochglänzend

Innenspiegel automatisch abblendend

Durchladesystem (40:20:40)

Sportsitze für Fahrer und Beifahrer

Ablagenpaket

Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer

Fernlichtassistent

LED-Nebelscheinwerfer

Deaktivierung Beifahrerairbag

Parkassistent

Park Distance Control (PDC) vorne und hinten

Regensensor mit automatischer Fahrlichtsteuerung

Klimaautomatik

Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion

Adaptive LED-Scheinwerfer

Lichtpaket

Zusätzliche 12V-Steckdose

Intelligenter Notruf

Teleservices

Freisprecheinrichtung mit USB-Schnittstelle

Instrumentenkombination mit erweiterten Umfängen

Navigationssystem Business

HiFi-Lautsprechersystem

M Sportfahrwerk

M Lederlenkrad

M Aerodynamikpaket

BMW Individual Hochglanz Shadow Line

BMW Individual Dachhimmel anthrazit

Speed Limit Info

Leichtmetallräder

Nach meinem Verständnis ist ja eine SIM-Karte verbaut und es besteht somit ja eine Möglichkeit zur Internet-Kommunikation. Daher sollte man das doch nachträglich buchen können oder?

Ähnliche Themen
20 Antworten

Vielleicht verstehe ich etwas falsch. Aber RTTI ist immer dabei, das muss man nicht buchen, oder doch?

Themenstarteram 19. Februar 2017 um 11:31

Buchen muss man es auf jeden Fall wenn kein Connected Drive Services Paket mit bestellt worden ist. Also serienmäßig ist das auf keinen Fall mit dabei. Nur ich weiß nicht, ob meine Hardware die Voraussetzungen erfüllt.

Ja , auf alle Fälle ! Mußt aber erst das Grundpaket erwerben und ein Update fürs Navi auf die aktuellste Version machen . Einfach bei BMW Connected , auf der Webseite , Fahrgestellnummer eingeben und anmelden , dann kannst alles buchen .

60€ im Jahr, habe es gerade erstmalig verlängert, die ersten 3 Jahr sind beim Connected Packet "free". Wobei ich Connected weg lasse, das mache ich mit dem Handy, brauche nur RTTI was ich recht genial finde.3 Jahre 50 TKM immer saubere Stau Umfahrung, selten mal einen Stau angezeigt wo keiner war.

Zitat:

@316limo schrieb am 19. Februar 2017 um 12:40:19 Uhr:

Ja , auf alle Fälle ! Mußt aber erst das Grundpaket erwerben und ein Update fürs Navi auf die aktuellste Version machen . Einfach bei BMW Connected , auf der Webseite , Fahrgestellnummer eingeben und anmelden , dann kannst alles buchen .

Entgegen der Information auf der Homepage von BMW ist ein update für´s Navi auf die aktuelle Version nicht nötig.

Hab es auch nachgebucht, und funktioniert auch mit einer älteren Version

Ah , ok also Geldschneiderei ;)

Zitat:

@316limo schrieb am 20. Februar 2017 um 09:23:09 Uhr:

Ah , ok also Geldschneiderei ;)

Verkauf einer Dienstleistung gegen Geld. ist beim Friseur auch nicht anders... ;)

Ein zauberhaftes Wortspiel :D

Themenstarteram 6. März 2017 um 12:46

Kleine Rückmeldung von mir. Ich habe Connected Drive buchen müssen (einmalig 350€) und konnte dann anschließend RTTI buchen. Hier gibt es mehrere Optionen:

1 Monat testen für 1€ (geht nur 1x pro Fahrzeug)

1 Monat für 10€

6 Monate für 40€

12 Monate für 60€

Außerdem gibt es noch folgende Dienste:

Remote Services:

80€ einmalig

Concierge Services:

1 Monat testen für 1€ (geht nur 1x pro Fahrzeug)

1 Monat 15€

6 Monate 60€

12 Monate 100€

Voraussetzung ist jedoch, dass im Fahrzeug eine SIM-Karte verbaut ist. Beim LCI ist das auch in der Serienausstattung der Fall (Notruf). Beim vFL musste die Telematik geordert werden.

Zitat:

@Lt_Winters schrieb am 06. März 2017 um 12:46:56 Uhr:

Kleine Rückmeldung von mir. Ich habe Connected Drive buchen müssen (einmalig 350€) und konnte dann anschließend RTTI buchen.

Diese Buchung hält jetzt wie lange?

Zitat:

@halifax schrieb am 6. März 2017 um 21:18:12 Uhr:

Zitat:

@Lt_Winters schrieb am 06. März 2017 um 12:46:56 Uhr:

Kleine Rückmeldung von mir. Ich habe Connected Drive buchen müssen (einmalig 350€) und konnte dann anschließend RTTI buchen.

Diese Buchung hält jetzt wie lange?

ConnectedDrive hat keine Laufzeit.

RTTI hängt davon ab, was für eine Laufzeit der TE gebucht hat. Das hat er nicht gesagt.

Gruß

Tud

Themenstarteram 7. März 2017 um 12:12

Der Grunddienst Connected Drive ist jetzt unbegrenzt Verfügbar. Bei den anderen kommt es drauf an, wie lange man es nun gebucht hat. Ich habe zunächst mal den Probemonat für 1€ genommen =)

Und hast du einen Mehrwert festgestellt , lohnt es sich also ?

Themenstarteram 7. März 2017 um 12:44

Ich denke ein Außendienstler wird RTTI nicht mehr missen wollen. Alle die das Fahrzeug nur privat bewegen (wie ich) können darauf wohl gut verzichten. Daher würde ich es persönlich eher in der Kategorie nice to have verbuchen. Und ob einem das dann 60€/Jahr wert ist muss eben jeder selber entscheiden.

Was Connected Drive angeht, da muss ich sagen, dass das für technikbegeisterte ein Must-Have ist, aber alle anderen können da auch getrost drauf verzichten. Man kann halt Wetter nachschauen oder online nach Zielen suchen z.B. Kinos etc. Darüber hinaus kann man Nachrichten lesen und sich diese auch vorlesen lassen. Die Aussprache ist so lala.

Was noch ganz nett ist, ist dass man von GMX etc. Apps installieren und dann auch E-Mails empfangen und lesen kann.

Wer das alles nicht braucht, der tut gut daran die 350€ zu sparen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen