ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. RSNAV 8.8" im A5

RSNAV 8.8" im A5

Audi S5 8T & 8F
Themenstarteram 11. November 2018 um 10:18

Hallo und Guten Morgen.

Verfolge den Thread auf Audizine schon länger.

Im August habe ich dann das 8.8" für meinen A5 MMI 3G High, bestellt.

Vorher beim Andy nachgefragt,

ob er mir das verbaut, die Gründe weiter unten.

 

Das Paket war nach ca. 6 Tagen via DHL Express da.

Alles professionell verpackt (was man von dem Rahmen,

sowie der Passgenauigkeit des Monitors nicht behaupten kann,

später mehr).

 

Ausgepackt und den Rahmen mit dem Original verglichen.

Farbton ist anders, ein bisserl dunkler.

War dann Ende September beim Andy/Scotty.

Er hat dann sofort losgelegt.

Ausbau der alten Komponenten, sowie des Handschuhfaches etc...

Wozu ich "Stunden" gebraucht hätte,

war schnellstens erledigt.

 

Mal abgesehen davon, dass mir ganz einfach die Nerven dazu fehlen,

an den billigen Plastikteilen rum zu werkeln....

Und damit meine ich nicht das RSNAV Produkt...

Ein unbeherrschter Ruck, der mich dann meistens überkommt,

wenn etwas nicht funktioniert, so wie ich will,

und meine Audi Bude reibt sich wieder mal die Finger...

Deswegen auch meine Entscheidung zum Andy zu fahren.

 

Kommen wir mal zum Einbau.

Alleine geht es, aber besser man(n) ist zu zweit.

Andy bemerkte schon gleich,

dass die Kabellänge der Anschlüsse/Adapter, sehr optimistisch ist.

Sprich ein paar Zentimeter mehr, hätten es schon sein können.

Später, beim Anschluss an den neuen Monitor wurden die Bemerkungen

etwas lauter.....

 

Nun gut, alles angeschlossen.

Pin Karte rein (hatte mir extra bei Congstar ´ne 5€ Datenkarte (750mb) geholt), und Funktionstest.

Leider hat Andy da oben einen bescheidenen Empfang.

Muss ich zurück nehmen, Congstar und ich hier in meiner Heimat (Hessisch Sibirien) benutzen D1,

Andy hat Vodafone Netz.

Vielleicht liegt es aber auch am Verbau und Positionierung der Antenne,

muss ich noch testen...

 

Funktionstest.

Es lebt.....

Android System da, schlechte bis gar keine Datenverbindung.

Grobe Einstellungen getätigt,

scheint alles zu funktionieren.

Airbag Leuchte ging an, muss ein Kabel durchtrennt werden,

nachgelesen und getan.

 

Monitor wieder abgeklemmt und mit dem Einbau begonnen.

Metall Halterung für den Monitor verschraubt,

wieder angeschlossen.

Problem 1:

Der weiße Stecker, das Hauptkabel, ist ganz einfach zu kurz.

Kannst auch nicht großartig drücken,

da man sonst einen neuen Monitor brauchst....

 

Monitor rein,

Rahmen drauf, und weitere Probleme.

Der Rahmen hielt nicht, und der Monitor stand zu weit drinnen.

Rahmen war unser Fehler, man muss die Clipse des alten Rahmens verwenden,

wie auch in der BDA beschrieben.

Aber, da wir ja Männer sind,

wird es erst mal ohne BDA probiert.....

 

Das Problem mit dem Rahmen behoben,

aber mit dem Monitor nicht,

an der unteren Seite war ca. 1cm Luft.

Das sah natürlich bescheiden aus.

Also, Rahmen wieder raus,

und den Monitor schräg gestellt,

jetzt sah das ganze schon besser aus.

 

Alles fest gemacht und Start...

Und damit kommen wir (in meinen Augen) zum größten Problem.

Der Screen/Monitor ist zu groß für den Rahmen,

wenn man die originalen Einbaulöcher verwendet.

Man kommt nicht an die Home-Rückwärts etc. Softkey Buttons.

Dieses kann man aber erst mal mit einer App beheben,

so dass man sich zusätzliche Softkeys installiert.

(Dank an Avee)

Bin aber ziemlich sicher, dass man mit handwerklichem Geschick,

den Monitor in die optimale Lage/Stellung bekommt.

 

Zum System selbst:

Rückfahrkamera funktioniert, hin und herschalten von Android zu MMI ebenfalls,

Split Screen da, leider kein/schlechter Empfang mit meiner D1 Karte.

Ebenfalls funktioniert die Bedienung über das Lenkrad,

größten teil zumindest.

 

Da es mittlerweile 14.45 war, und ich noch über 300 km, auf der von Baustellen verseuchten A45,

vor mir hatte, verabschiedete ich mich von Andy, und fuhr los.

Außerhalb probierte ich dann nochmal eine Verbindung, keine Chance.

Also erst mal mit dem MMI Navi los.

 

Später beim Halt auf einer Raststätte,

war dann Google Maps online....

Funktioniert soweit, aber wie ich zugeben muss,

war ich noch nie ein Freund von Maps.

 

Nach einer stressigen Rückfahrt,

keine Zeit und auch keine Lust mehr,

weitere Tests durchzuführen.

 

Samstags nur das WLAN sowie den Sound überprüft.

WLAN gut, Sound über USB sowie der internen SDKarte und Rsnav grottenschlecht.

Die ganze Woche über nach Tips im Audizine gesucht,

alles beherzigt, Vol.Adj. voll auf, andere Player (Poweramp, Foobar, Rocket Player),

Sound immer noch erbärmlich.

(Mittlerweile behoben, ein Stecker hatte keine richtige Verbindung)

Desweiteren ist ein USB Anschluss vorhanden,

wo ich einen Hub dranhabe.

Ich weiß, dass man(n) für diesen Preis kein "High End" System erwarten kann,

und mir war eigentlich von vornherein klar,

(Farbunterschied Blende RSNAV zu Original)

das man selber Hand anlegen muss.

 

Der Vorteil zum alten MMI:

ein nahezu vollwertiges Android System,

zwar nur 6.0, am 7er wird gearbeitet.

 

Und wenn jemand nur das kleine MMI hat:

Bluetooth streaming, Android Auto, Carplay, Google Maps

und, und....

Zu Android Auto, Carplay oder Bluetooth streaming,

kann ich keine Aussage machen,

da ich es nicht nutze.

 

Zum Schluss kommend noch eine Antwort von Daniel,

auf meine Reklamation bezüglich des Farbunterschiedes vom Rahmen:

 

"Hi,

Unfortunately, as we described in our policy which was sent to you at the time of your purchase confirmation as a link.

It says

' The item is an aftermarket product. We do not guarantee any cosmetic aspects such as the fitment, colour match of the item to your vehicle. The product colour may vary from the original trim, and may not fit well. '"

 

Somit erübrigt sich jegliche Reklamation bezüglich des Rahmens oder der Passgenauigkeit.

 

Über den Unterschied des Farbtons,

wurde auch schon im Audizine Forum diskutiert,

nur verfolgte ich nicht diesen speziellen 8.8" Thread,

sondern den Audi/Android Interface Units und den 10.25 Thread, mein Fehler.

 

Eine klare Kaufempfehlung kann ich auf Grund der genannten Probleme nicht aussprechen,

hier muss jeder selber wissen was er tut wenn er 800-900 für dieses System ausgibt.

Die Installation ist alles andere als P&P und vom Aufwand nicht zu unterschätzen.

Man(n) muss sich schon die Zeit nehmen,

sich mit dem System und den Möglichkeiten beschäftigen.

Das Gute, bis jetzt gibt es regelmäßig Updates und mit seinen Problemen

wird man nicht alleine gelassen.

Im Gegensatz zu einem Kauf auf anderen Plattformen,

wo man ähnliche, aber gefakte Produkte billiger bekommt.

Da zu kaufen, kann ich jedem nur abraten.

Aber, wenn man aber bedenkt, dass ein Navi-Update bei Audi jenseits von 200€ kostet...

Zum Schluss möchte ich noch hinzufügen,

daß ich mittlerweile den Monitor "eingepasst" habe.

Auch ein Software Update gab es letzens von RSNAV.

Wurden verschiedene Bugs behoben.

Damit beende ich erstmal meinen Einbau- und Erfahrungsbericht.

Nochmal Danke an Andy, DottoreFranko,

sowie Avee und andrap.

 

 

 

 

 

Einbau 1
Rahmen
Einbau 2
+1
Ähnliche Themen
7 Antworten

Ist es auch mit dem roten chorus kompatibel. Das hat da den roten tft?

Asset.PNG.jpg

danke Arnold für dein Bericht und danke auch für den "Kaffee" :)

Frohes neues

Zitat:

@Reco58 schrieb am 31. Dezember 2018 um 03:06:53 Uhr:

 

Ist es auch mit dem roten chorus kompatibel. Das hat da den roten tft?

ich hatte dir doch schon Mehrfach gesagt - NEIN erst ab Concert !

zudem steht es bei denen auch auf der Seite

Rs

Zitat:

@Arnold Lane schrieb am 11. November 2018 um 10:18:33 Uhr:

 

Eine klare Kaufempfehlung kann ich auf Grund der genannten Probleme nicht aussprechen,

hier muss jeder selber wissen was er tut wenn er 800-900 für dieses System ausgibt.

Die Installation ist alles andere als P&P und vom Aufwand nicht zu unterschätzen.

ausführlicher Bericht, der aber mich aber wieder bestätigt: ziemlich unausgegoren..

Geht halt nichts über Original.

Die China-Spezis kochen auch nur mit Wasser.

ich habs damals Arnold "vor" dem Umbau gesagt; bzw sage es eigenltich jedem; bisher konnte mich kein China "zeug" wirklich überzeugen; es wirkt alles nicht rund und sauber integriert

traurig auch das alpine etc es auch nicht besser umsetzen

- aber das ist meine Meinung :)

von den Problemen bei einem eventuellen Fahrzeugverkauf garnicht zu reden.

ich würde es vorher so oder so wieder ausbauen

Deine Antwort
Ähnliche Themen