ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Rote Ampel !! Hilfe!!

Rote Ampel !! Hilfe!!

Themenstarteram 4. Dezember 2011 um 22:10

Hallo,

Also mein Fall ist bisschen kompliziert, Ich suchte eine fremde Straße und wollte nach links, doch die Ampel war nach Links Rot und geradeaus Grün.

Ich stand an der Ampel in Richtung links und wollte dann doch geradeaus fahren.

Ich blinkte nach rechts und lenkte auf die rechte spur und fuhr geradeaus.

Plötzlich hat es 1 oder 2 mal geblitzt!.

Ich bin geradeaus gefahren und es war grün für geradeaus und rot für nach links .

Kriege ich jetzt Bußgeld ? bin ja eigentlich nicht über Rot gefhren oder ?

hatte schon mein Aufbauseminar und bin im 3 Jahr .

Bitte helfen sie mir !!

Wie muss ich vorgehen ? soll ich auf einene Bescheid warten oder soll ich mich schon mit der zuständigen Behörde in Verbindung setzten ?

LG Herr Agin

Beste Antwort im Thema

In Ruhe Tee trinken und abwarten was kommt, im Moment ist das nur ein Ratespiel ohne Fakten. Ansonsten bliebe noch zu sagen, dass an solchen Abbiegespuren vorher durchgezogene Linien sind, die dann nicht überfahren werden dürften. Deswegen blitzt imho aber nix. Dennoch einfach warten und dann entsprechend reagieren, je nach Tatvorwurf.

Gruß Tecci

Edit: @franky: Nimm dich mal ein bisschen zusammen, auch du bist nicht ohne Fehler, auch nicht im Straßenverkehr. Leuten deswegen gleich wieder was Schlechtes zu wünschen und derart anzugehen ist nicht besonders hilfreich und auch gar nicht angebracht.

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

:confused::confused::confused:

Im 3. Jahr schon ein "Aufbauseminar" hinter sich zu haben zeugt von einer perfekten Eignung zum Autofahren.

Darf man Fragen was der Grund für das "Seminar" war?

In Ruhe Tee trinken und abwarten was kommt, im Moment ist das nur ein Ratespiel ohne Fakten. Ansonsten bliebe noch zu sagen, dass an solchen Abbiegespuren vorher durchgezogene Linien sind, die dann nicht überfahren werden dürften. Deswegen blitzt imho aber nix. Dennoch einfach warten und dann entsprechend reagieren, je nach Tatvorwurf.

Gruß Tecci

Edit: @franky: Nimm dich mal ein bisschen zusammen, auch du bist nicht ohne Fehler, auch nicht im Straßenverkehr. Leuten deswegen gleich wieder was Schlechtes zu wünschen und derart anzugehen ist nicht besonders hilfreich und auch gar nicht angebracht.

Warte erst einmal den Anhörungsbogen ab. Wenn nach 3 Monaten noch nichts gekommen ist, dann passiert nichts mehr.

Zitat:

Original geschrieben von Dersimli89

 

Kriege ich jetzt Bußgeld ? bin ja eigentlich nicht über Rot gefhren oder ?

Doch, sonst hätte es ja nicht geblitzt.

Zitat:

Original geschrieben von franky2201

Darf man Fragen was der Grund für das "Seminar" war?

Wohl irgendein A- oder zwei B-Verstöße innerhalb der ersten 2 Jahre :rolleyes:

Was spielt dies zur Beantwortung der Frage für eine Rolle ?

Zitat:

Original geschrieben von Kai70

Zitat:

Original geschrieben von franky2201

Darf man Fragen was der Grund für das "Seminar" war?

Wohl irgendein A- oder zwei B-Verstöße innerhalb der ersten 2 Jahre :rolleyes:

Was spielt dies zur Beantwortung der Frage für eine Rolle ?

Wenn er schonmal über ne rote Ampel gefahren ist, könnte es schlimmer sein, wie wenn es andere Verstösse waren.

Er möchte doch Antworten, dann darf man doch auch die Hintergründe erfragen, oder?

:confused:

Zitat:

Original geschrieben von franky2201

Zitat:

Original geschrieben von Kai70

Wohl irgendein A- oder zwei B-Verstöße innerhalb der ersten 2 Jahre :rolleyes:

Was spielt dies zur Beantwortung der Frage für eine Rolle ?

Wenn er schonmal über ne rote Ampel gefahren ist, könnte es schlimmer sein, wie wenn es andere Verstösse waren.

Was sollte dann schlimmer sein, als wenn er z.B. schon mal mit 23 km/h zu schnell erwischt wurde ?

 

Zitat:

Original geschrieben von franky2201

Er möchte doch Antworten, dann darf man doch auch die Hintergründe erfragen, oder?

Dein erster Satz in obiger Antwort hat nichts mit Hintergründen erfragen zu tun, sonder ist einfach eine dumme Bemerkung welche du dir ersparen konntest.

 

Zitat:

Original geschrieben von Kai70

Zitat:

Original geschrieben von franky2201

 

Wenn er schonmal über ne rote Ampel gefahren ist, könnte es schlimmer sein, wie wenn es andere Verstösse waren.

Was sollte dann schlimmer sein, als wenn er z.B. schon mal mit 23 km/h zu schnell erwischt wurde ?

Zitat:

Original geschrieben von Kai70

Zitat:

Original geschrieben von franky2201

Er möchte doch Antworten, dann darf man doch auch die Hintergründe erfragen, oder?

Dein erster Satz in obiger Antwort hat nichts mit Hintergründen erfragen zu tun, sonder ist einfach eine dumme Bemerkung welche du dir ersparen konntest.

Bevor du über andere hier herfällst die helfen wollen, beantworte doch du erst einmal die Frage des TE!

Bis jetzt hast du nur über meine Beiträge gemeckert aber nicht konstruktiv zur Aufklärung seiner Frage beigetragen.

Hast du vielleicht einen 2. Namen hier der auf Swallow endet?

Der Stil ist der gleiche.

Zitat:

Original geschrieben von franky2201

Zitat:

Original geschrieben von Kai70

Was sollte dann schlimmer sein, als wenn er z.B. schon mal mit 23 km/h zu schnell erwischt wurde ?

Zitat:

Original geschrieben von franky2201

Zitat:

Original geschrieben von Kai70

Dein erster Satz in obiger Antwort hat nichts mit Hintergründen erfragen zu tun, sonder ist einfach eine dumme Bemerkung welche du dir ersparen konntest.

Bevor du über andere hier herfällst die helfen wollen, beantworte doch du erst einmal die Frage des TE!

Bis jetzt hast du nur über meine Beiträge gemeckert aber nicht konstruktiv zur Aufklärung seiner Frage beigetragen.

Hast du vielleicht einen 2. Namen hier der auf Swallow endet?

Der Stil ist der gleiche.

Ich falle über keinen anderen her, Du machst doch dumme Bemerkungen, spielst du gerne Moralapostel oder was ?

Hilfreiche Antworten wurden schon gegeben, abwarten bis was kommt, und dann anhand den Vorwurf reagieren, warum sollte ich bereits erwähntes wiederholen ?

Swallow kenn ich nicht, habe auch keinen zweiten Account hier, ist hier neuerdings Kindergarten ?

Aber Du machst das schon :D

Zitat:

Original geschrieben von Kai70

Ich falle über keinen anderen her, Du machst doch dumme Bemerkungen, spielst du gerne Moralapostel oder was ?

Swallow kenn ich nicht, habe auch keinen zweiten Accounts hier, Kindergarten ?

Aber Du machst das schon :D

Du hast immer noch nicht die Frage des TE beantwortet und verhälst dich gerade wie Swallow, daher vermute ich einfach mal das du die gleiche Person bist und wenn nicht hast du die gleiche Aura wie er was dich ebenso einstuft und somit von mir in Zukunft ignoriert wird.

Wenn alle so auftreten würden wie du, würden keine Fragen mehr beantwortet werden :rolleyes::rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von franky2201

und somit von mir in Zukunft ignoriert wird

Ach du scheiße :D

Und wen juckts wen du ignorierst oder nicht ?

 

Zurück zum Thema,

vielleicht kannst du kurz schreiben was die ersten oder der erste Verstoss war, da es schon Unterschiede gibt ob man stur immer den selben "Fehler" macht oder ob der oder die ersten Fehler unterschiedlicher Ursache waren und dadurch ggf. bei einem Verfahren als "mildernde Umstände" angesehen werden können.

Den sind wir mal ehrlich, ist der TE schon einmal bei Rot über ne Ampel, wird ihm kein Richter glauben, das es ein "Versehen" war und nur Zufall.

Also lieber TE, wie schaut das aus?

am 4. Dezember 2011 um 23:42

Zitat:

Original geschrieben von Dersimli89

Hallo,

Also mein Fall ist bisschen kompliziert, Ich suchte eine fremde Straße und wollte nach links, doch die Ampel war nach Links Rot und geradeaus Grün.

Ich stand an der Ampel in Richtung links und wollte dann doch geradeaus fahren.

Ich blinkte nach rechts und lenkte auf die rechte spur und fuhr geradeaus.

Plötzlich hat es 1 oder 2 mal geblitzt!.

Ich bin geradeaus gefahren und es war grün für geradeaus und rot für nach links .

Kriege ich jetzt Bußgeld ? bin ja eigentlich nicht über Rot gefhren oder ?

hatte schon mein Aufbauseminar und bin im 3 Jahr .

Bitte helfen sie mir !!

Wie muss ich vorgehen ? soll ich auf einene Bescheid warten oder soll ich mich schon mit der zuständigen Behörde in Verbindung setzten ?

LG Herr Agin

Ja das ist ein Rotlichverstoss. Das sieht übel für dich aus. Wenn man nicht drauf achtet und an der Ampel in der falschen Spur steht, muss man den Umweg in Kauf nehmen. Ist sogar eine Frage in der Theorieprüfung. Ich nehme mal stark an, dass deine noch nicht so lange zurück liegt wie meine. Qualifizierter Rotlichtverstoss, viel Spass beim Laufen.

Zitat:

Original geschrieben von fruchtzwerg

 

Ja das ist ein Rotlichverstoss.

Ich bin mir da nicht sooo sicher:

"Fahrstreifenbegrenzung (Zeichen 295, 296) überquert oder überfahren oder durch Pfeile vorgeschriebener Fahrtrichtung (Zeichen 297) nicht gefolgt oder Sperrfläche (Zeichen 298) benutzt (außer Parken) - 10€ bis 30€"

Der oder die TE hat ja 'nur' die vorgeschriebene Fahrtrichtung (Zeichen 297 - das sind gemalte Pfeile auf dem Asphalt) nicht befolgt und ist eben nicht gegen einen roten Pfeil abgebogen.

Zudem wurde mehrfach geblitzt, was ihre Schilderung ja u.U. untermauern könnte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen