ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. rot-orange Metallic

rot-orange Metallic

Themenstarteram 23. Febuar 2012 um 12:18

Hallo alle zusammen!

Bin neu hier und habe mal eine Frage:

Welches Wax von welchem Hersteller würdet ihr bei einem rot-orange Metallic-Lack empfehlen?

Habe hier schon mal viel durchgeschaut, aber bis auf die Dodo juice Waxe für warme Farben nichts gefunden.

Wäre Euch für Hilfe oder Ratschläge dankbar!

Grüße Andreas

Ähnliche Themen
41 Antworten

Hi und willkommen bei uns im Pflegeforum.

Das liegt daran, dass Farbausrichtungen bei Wachsen ziemlich selten sind. Mir fiele jetzt auch nur DODO JUICE ein, und noch einige Wachse, die offiziell oder inoffiziell als "toll für dunkle Farben" gelten (z.B. COLLINITE 915 oder DODO JUICE Blue Velvet). Auch ich habe in meiner Anfangszeit danach gekauft und empfohlen, und mache es manchmal immer noch.

Aber, auch durch entsprechende Denkanstöße durch Fachkollegen, bin ich mittlerweile unsicher, ob das noch Sinn macht.

Ich meine, ich habe das Blue Velvet damals auf meinen frisch polierten schwarzen A3 aufgetragen und der sah hinterher einfach umwerfend aus. Also hat sich in meinem Kopf fgestgesetzt: Blue Velvet = toll für schwarz.

Aber ich habe seither andere schwarze Autos gemacht, mit div. anderen Mitteln, und gemerkt, dass auf einem sorgfältig aufbereitem schwarzen Lack jedes LSP umwerfend aussieht.

Weiterhin habe ich mir für meine Saftorange das DODO JUICE Orange Crush besorgt. Sah auch toll aus, aber mitttlerweie habe ich viele andere Produkte ohne Farbausrichtung auf Ihr probiert, und kann nicht behaupten, dass ich beim Orange Crush einen optischen Vorteil gesehen habe.

Ich glaube, bei dieser Farbausrichtungs-Geschichte spielen Marketing-Strategien und Autosuggestion eine große Rolle, oder auch weniger gestelzt ausgedrückt: Ich befürchte, das könnte alles Mumpitz sein. Bin aber nicht sicher.

Was ich hingegen definitiv erkennen kann, sind Unterscheide in der Art, in der "Härte" des Glanzes. Reine Carnauba-Wachse wie die meisten DODOs glänzen für mich eher weich und samtig, (teil-)syntetische Produkte (z.B. DODO JUICE Supernatural Hybrid) oder Versiegelungen eher hart und glasig.

Hoffe, das hilft Dir etwas weiter.

Gruss,

Celsi

Themenstarteram 23. Febuar 2012 um 12:50

Hi Celsi!

Vielen Dank für Deine ausführliche Erklärung!

Meine Farbe sieht deiner in deinem "Profilbild" recht ähnlich!

Grüße Andreas

Als ich das Dodo Blue Velvet auf einem dunkelblau-metallic ausprobiert habe, habe ich zum Vergleich eine Hälfte des Dachs mit dem Collinite 476S behandelt. Einen optischen Unterschied konnte ich beim besten Willen nicht feststellen. Von daher schliesse ich mich Celsi Worten an, möchte dies aber noch die Gebetsmühle anwerfen: Der Glanz kommt im wesentlichen von der Vorarbeit, das LSP ist nur das Tüpfelchen auf dem i.

Themenstarteram 23. Febuar 2012 um 13:08

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Als ich das Dodo Blue Velvet auf einem dunkelblau-metallic ausprobiert habe, habe ich zum Vergleich eine Hälfte des Dachs mit dem Collinite 476S behandelt. Einen optischen Unterschied konnte ich beim besten Willen nicht feststellen. Von daher schliesse ich mich Celsi Worten an, möchte dies aber noch die Gebetsmühle anwerfen: Der Glanz kommt im wesentlichen von der Vorarbeit, das LSP ist nur das Tüpfelchen auf dem i.

Also könnte mann es auf einen Nenner bringen:

bei der richtigen Vorarbeit des Lackes, ist der Wax/Hersteller mehr nach eigenem Geschmack bzw. Verarbeitung-Anwendung und Haltbarkeit der "Schutzschicht" aussuchbar?!?

Grüße Andreas

Da kann man grundsätzlich zustimmen. Wie Celsi ja schon festgestellt, es gibt durchaus optische Unterschiede zwischen rein synthetischen Produkten und solchen mit mehr oder weniger hohem Anteil an natürlichen Wachsen. Dazu kommt, dass man die kleinen aber feinen Unterschiede sicherlich auch erst mit einem etwas geschulteren Auge sieht. Die ganze Geschichte setzt also auch einiges an Erfahrung voraus.

Um es anders auszudrücken: Für den Einstieg würde ich bei der Auswahl des Wachses genau auf die von dir genannten Kriterien achten. Hilfreich ist es immer, wenn es von dem ins Auge gefassten Wachs einen sog. Panel Pot also eine Art Probe gibt. Die reichen üblicherweise für mehrere Anwendungen aus und mehr kann für vergleichsweise kleines Geld erstmal ein wenig rumprobieren, was einem am besten liegt.

Wie Celsi bereits angedeutet hat ist es wirklich fraglich ob spezielle Wachse für bestimmt Farbtöne wirklich einen sichtbaren Unterschied ausmachen können.

Carparts Koeln hat auf Facebook mal ein Bild veröffentlicht auf dem zu sehen ist, dass die unterschiedlichen Wachse verschiedene Farben auf dem Lack zurücklassen. Das Bild stammt von DoDo Juice. Hier der Link

http://www.dodojuice.com/.../...ce_Conventional_Wisdom_ad_May-2011.pdf

 

Ich habe das natürlich auch testen müssen. Auf meinem perlweißen Lack war vom purple Haze nach dem auspolieren absolut NICHTS NICHTS weniger als NICHTS zu sehen :D

 

Die Frage ist: was bringts? Wird der Glanz besser weil man gelbes Wachs auf gelben lack schmiert? Glänzt Buntlack mehr, nur weil man noch ne Schicht Buntlack lackiert?

Glanz entsteht durch die Vorarbeit, nicht durch das LSP. Und das ist messtechnisch bewiesen! Wie Celsi ebenfalls sagte, kann man je nach LSP Art einen leichten Unterschied in der Art des Glanzes erkennen. Aber selbst hierfür muss man schon genau hinschauen und die ein oder andere Erfahrung gesammelt haben.

Da war ich wohl einen Tick zu langsam. :D:D

Themenstarteram 23. Febuar 2012 um 13:28

Zitat:

Original geschrieben von mk-detailing

Da war ich wohl einen Tick zu langsam. :D:D

Alles in Ordnung!;)

Themenstarteram 23. Febuar 2012 um 13:31

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Da kann man grundsätzlich zustimmen. Wie Celsi ja schon festgestellt, es gibt durchaus optische Unterschiede zwischen rein synthetischen Produkten und solchen mit mehr oder weniger hohem Anteil an natürlichen Wachsen. Dazu kommt, dass man die kleinen aber feinen Unterschiede sicherlich auch erst mit einem etwas geschulteren Auge sieht. Die ganze Geschichte setzt also auch einiges an Erfahrung voraus.

Um es anders auszudrücken: Für den Einstieg würde ich bei der Auswahl des Wachses genau auf die von dir genannten Kriterien achten. Hilfreich ist es immer, wenn es von dem ins Auge gefassten Wachs einen sog. Panel Pot also eine Art Probe gibt. Die reichen üblicherweise für mehrere Anwendungen aus und mehr kann für vergleichsweise kleines Geld erstmal ein wenig rumprobieren, was einem am besten liegt.

Bestelle mir mal 30ml Dodo Juice orange crush für einen oder mehrere :p"Waxungen":p

Vielen Dank an euch alle!!!!

Andreas

... ihr seid so richtige Spielverderber, wisst ihr das :D, gerade heute morgen habe ich mir Chemical Guys - Blacklight in meine Wunschliste gepackt. Hat das schon mal einer von euch ausprobiert ?

 

Gruß LongLive

Ausprobiert habe ich es noch nicht, nur darüber gelesen. Wenn ich mich da richtig erinnere (ist schon ne Weile her und man wird ja nicht jünger) waren die Meinungen zwiespältig. Aber es dürfte wenige Wachse geben, bei dem das nicht so ist. Ergo: bestelle und berichte! ;)

google mal nach "LAVA - Luminous Glow Infusion"

hab's zwar selber noch nicht probiert, aber laut einigen berichten soll es auf hellen farben einen top glanz erzeugen.

Ich habs ebenfalls noch nicht getestet (werde ich wohl auch nicht), aber was Dodo da an Werbesprüchen vom Stapel lässt ist schon starker Tobak. Da drängt sich der Verdacht auf, dass da einer zu viel von dem Zeug genascht hat...

.. wenn du von LAVA sprichts .... das ist nicht von DoDo sondern von Chemical Guys ;)

Werde es eventuell im Frühling auf einen weißen A3 probieren und kann ja dann davon berichten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen