ForumT1, T2 & T3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. Rost weg, Lack hin

Rost weg, Lack hin

VW T3
Themenstarteram 11. September 2009 um 9:21

Moin leute!

Ich habe mich entschieden, meinen bulli doch noch noch etwas herzurichten und erst später auf den müll zu werfen ;)

Im detail heisst das: möbel raus, rost innen und aussen weg, lackieren aussen (ja mit der rolle, soll nicht teuer werden), ein freund baut mir dann neue möbel...

zwei fragen:

1.: ist das richtig so: rost wegschleifen/flexen/lecken, anti-rost-grund drauf, glatt-spachteln mit füll oder feinspachtel, grundieren, lackieren? oder is da ein dreher in der reihenfolge?

2.: hat nich wer lust, mitzumachen? wird so mitte-ende des monats losgehen...

mfg

Ähnliche Themen
18 Antworten
am 11. September 2009 um 15:25

Hallo,

also wenn Du schon alle Möbel rausschmeisst und Dir neue bauen lässt würde ich auch die Entrostung ordentlich machen.

1. zur Entrostung:

- die groben Sachen am besten mit Drahtaufsatz für die Bohrnmaschine oder Rundbürste

gezopft für die Flex wegmachen. Und zwar bis auf´s Blech. Besonders an die Karosseriefugen denken.

- alles was blank ist bzw. wo man nicht dran kommt mit Fertan behandeln

- ne ordentliche Grundierung drüber

- spachteln / die Fugen mit Karosseriedichtmasse (KEIN Silikon!!!) verschliessen

- grundieren / füllern (Grundierfüller)

- lackieren

- alle Hohlräume mit Mike-Sanders-Fett behandeln

Lackieren mit der Rolle würde ich mir gut überlegen. Das geht so gut wie nie mehr rückgängig zu machen. Habe mich selber dagegen & für eine "richtige" Lackierung entschieden. Die Vorabeiten sind eh 90 % der Arbeit, und die haste auch beim Anstrich mit Rolle. Ob man das als Amateur besser lassen sollte sage ich nach meinem Selbstversuch an diesem WE ;)

2. Hab keine Zeit; bin dann in Las Vegas :D

 

Zubehör zum Entrosten bekommste hier.

Gruß

Wonko

Hallo Eck-a-snake,

was mein Vorredner schreibt passt schon! :p

Allerdings würde ich noch zusätzlich, wenn möglich, die offenen Fugen Sandstrahlen lassen! Der Sand kommt nochmal ein ganzes Ende Tiefer in die Fugen, was nach meiner Erfahrung ein ganzes Ende länger hält, als wenn Du normal entrostest.... Wieder kommt er eh.... :mad:

Kennzeichen MS? :rolleyes: Dann bist nicht so weit weg von mir???!!! :D NOH= Nordhorn. Mal sehen wie es mit meiner Zeit, ende September so aussieht........ :confused:

Hab meinen Bulli auch selber, teilweise im Sommer draußen gelackt.... Nicht Perfekt, aber viel besser als rollen! Ne Lackierpistole hab ich also. Deine Orginalfarbe ist UNI Beige? Da bräuchte man nicht mal komplett zu lacken, das kann man beilackieren und auspolieren........ :D

Gruß

Jörg

Nabend

Rostbeseitigung am besten durch Sandstrahlen.

Grundierung ist offen (feuchtigkeitdurchlässig)!Die Fugen grundieren und lackieren,dann versiegeln usw.Da der LacK auf/an den Fugen reißt.

mfg.-Trom

Nachtrag: Sandstrahlen lassen ? Eine Sandstrahlpistole kostet ca.7,52 €,und den Sand gibt es für ca. 4,38€ im Baumarkt oder bei Obi. ;)

Hallo zx6rrb,

und wo bekommst Du den Kompressor mit mindestens 10, besser 12 Bar und ca 250liter per Minute her? Son Teil kostet mal eben 2-3 Tausender minimum........... :confused:

Mit so einem Baumarktteil kannst das auch gleich lassen...... :mad:

Der läuft nach 3 Minuten auf dem Zahnfleich und nach 10 Min ist er TOT! :mad:

Ne....... hab für´s Strahlen etwas der hälfte der Nähte gerade mal nen Zwanni in die Kaffeekasse gedrückt und war nach 15 min vom Hof! :cool:

Tu Dir das nicht selber an, den Sand haste bei normaler Kleidung sogar in der Arsc......ritze.... :eek:

Gruß

Jörg

Hallo

Ein kleiner Tipp von Mir noch dazu.

Auf das entrostete Blech 2K EP Zinkstaubgrund machen und dann den weiteren Lackaufbau.

 

 

 

Gruß Matze 

Nabend

Ja,mit dem Sand ist der Hammer,da hat Mann länger was von ! :D

Sandstrahlen lassen mit "Vitamin B" = :)

Aber wenn man am entrosten usw.ist,man findet immer wieder einen rostfleck und dann,zu hause,in ruhe = auch :)

Ich habe drei Kompressoren "paralel" angeschlossen.;)

Und ja,wenn man "mehrere Quadratmeter" Sandatrahlen will/muß,dann brauch man einen Kompressor für ....,- €

mfg.-Trom

Nabend

Und ja, Zink/Spray ist immer gut.Nur vor gebrauch testen,ob es sich mit dem Füller,Lack usw. "verträgt".

Habe mal gelesen,da hat/soll einer Zinkregenrinnen zerschnitten und in die Fugen "gestopft"haben,so wie bei Schiffen,als Opferanode.

Aber gleich soooo :rolleyes::confused:

Es kann aber auch sein,daß es 01,04,.... n.Chr. war ;)

mfg,-Trom

Zitat:

Original geschrieben von zx6rrb

Nabend

Habe mal gelesen,da hat einer Zinkregenrinnen zerschnitten und in die Fugen gestopft,so wie bei Schiffen,als Opferanode.

Genau :D

Alles ist besser als Zinkspray;)

Zitat:

Original geschrieben von Feinstaubbomber

Zitat:

Original geschrieben von zx6rrb

Nabend

Habe mal gelesen,da hat einer Zinkregenrinnen zerschnitten und in die Fugen gestopft,so wie bei Schiffen,als Opferanode.

Genau :D

Alles ist besser als Zinkspray;)

Nabend

Wie jetzt ?

mfg.-Trom

Zitat:

Original geschrieben von zx6rrb

Zitat:

Original geschrieben von Feinstaubbomber

 

Genau :D

Alles ist besser als Zinkspray;)

Nabend

Wie jetzt ?

mfg.-Trom

Na man darf Zinkspray nicht mit Zinkstaub verwechseln,machen leider viele und die sprühen sich dann Zinkspray auf`s Auto.

 

Gruß Matze

Zitat:

Original geschrieben von Feinstaubbomber

Zitat:

Original geschrieben von zx6rrb

 

Nabend

Wie jetzt ?

mfg.-Trom

Na man darf Zinkspray nicht mit Zinkstaub verwechseln,machen leider viele und die sprühen sich dann Zinkspray auf`s Auto.

 

Gruß Matze

Nabend

Und was ist an Zinkspray schlecht ?

mfg.-Trom

Zitat:

Original geschrieben von zx6rrb

 

Und was ist an Zinkspray schlecht ?

Schonmal auf Zinkspray gespachtelt?

Das ganze 1K Zeug ist Geldverschwendung,bringt nichts und hat auf einem Auto nichts zu suchen(ist meine Meinung)

 

Gruß Matze

Nabend

Ja nee,ich habe Zinkspray unterm Bus verarbeitet,von innen "in die Fugen" und dann Hohlraumwachs drauf.

Feinsaubbomber,bist Du Lackierer oder so ?

Mann sollte ja "immer" verzinnen,aber wenn man spachtelt,aufs blanke Blech oder erst grundieren ?

Da streiten sich die Experten! :confused:

mfg.-Trom

Bin kein gelernter Lackierer aber habe noch nie was anderes gearbeitet.

Auf blankes Blech spachteln ist kein Problem wenn vorher kein Rost da war.

Gerade an den Dehnfugen lege ich nach dem gründlichen entrosten(so gut es halt geht) immer einen EP Zinkstaub vor(mit 2mm Düse) dann spachteln(wenn nötig),den isoliere ich dann mit EP und füllere das ganze dann noch.

Natürlich ist das aufwendig aber bis jetzt hält das meiner Meinung nach am besten.

1L Zinkstaub wiegt gute 2kg.

 

Gruß Matze 

Deine Antwort
Ähnliche Themen