ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Rost im Radbremszylinder

Rost im Radbremszylinder

Themenstarteram 20. August 2005 um 14:16

Hi Leute

Habe diverse Oldtimer die in einer Scheune stehen. Dort ist es eigentlich immer etwas zugig un trocken. Und doch habe ich das Problem, daß mir die Radbremszylinder festrosten und die Anlage leerläuft. Der Rost ist aber nur aus der Außenseite, also nicht da wo die Bremsflüssigkeit ist. Wie kann ich dem ganzen entgegenwirken. Außer die Scheune abzudichten und zu beheizen. Für ein paar gute Tips wäre ich sehr dankbar.

Bis dahin MfG XJPaul

Ähnliche Themen
17 Antworten
Themenstarteram 26. August 2005 um 19:16

Na, jedenfalls habe ich wieder reichlich dazugelernt und danke Euch dafür. Es ist doch immer wieder erstaunlich wie viele gegenteilige Meinungen es so giebt. Aber wichtig ist doch nur, daß jeder für sich hier und auch in den anderen Foren für sich selbst nur das raussucht, was er so für sich Persönlich für wichtig und vorallem Richtig hällt.

Gruß XJPaul

am 26. August 2005 um 23:07

Silikonbremsflüssigkeit kriegt man für kleines Geld bei Mike-Sanders...

Aber, bitte nicht anfangne, ohne Ahnung damit zu Panschen, ok?

Es gibt natürlich Bremsenfett, 2 Sorten:

1x für Bremszylinder, damit setzt man Kolben und Manschetten ein und verhindert Rost.

1x Zwischen Bremskolben und Bremsbelag, bei Scheibenbremsen. Letzteres ist gegens quietschen und gehört zum Belagwechsel dazu.

Oft bleibt nix anderes übrig, als Radbremszylinder auszuschleifen, weil Ersatz gerade im Oldtimerbereich garnichtmehr verfügbar ist.

Was Silikonbremsflüssigkeit kostet, ist vollkommen egal. Im Autozubehör nehmens auch 6 oder 7€ / Liter Bremsflüssigkeit und ein Radbremszylinder für meinen Opel handelt man mit 90€, er hat davon 6 Stück, zzgl HBZ 300€ = 860€ nur für nen Satz neue Zylinder.

Selbst Manschetten schlagen als Satz mit ~100€ zu Buche (inkl. Hauptbremszylinder).

mfg, Mark

Hi,

ich hab noch nie mehr als 12 bis 15 Euro für den 5-l-Kanister Bremsflüssigkeit Dot 4.1 bezahlt.

Wer sich den Liter für 5...7 Euro kauft, ist in meinen Augen genau so duslig, wie jemand, der sich zum gleichen Preis einen Liter 15W-40 Öl an der Tankstelle kauft ... (Notfälle ausgenommen)

Gruß

Stefan

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Rost im Radbremszylinder