ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Rost an der Heckklappe zum 2. Mal.

Rost an der Heckklappe zum 2. Mal.

Themenstarteram 31. Dezember 2008 um 11:39

Hallo liebe Mercedes Gemeinde!

Nach genau 10 Monaten ist der Rost an meinem T-Modell (EZ: 11/04, 90tsd km) wieder da. Beim ersten Mal wurde die Heckklappe auf Kulanz lackiert, nur die Chromgriffleiste (ebenfalls mit Rost geschmückt) musste ich selber zahlen. Der Rost sitzt in der Falzt, ca, 5 cm neben der Chromgriffleiste.

Nun sagt mir die MB Werkstatt ich müsste noch 2 Monate warten bevor sie mit der Reparatur beginnen könnten. Als Begründung wurde mir mitgeteilt dass zwischen der 1. und 2. Reparatur mindestens 1 Jahr liegen müssten.

Weiß jemand warum dass so gemacht wird?

Eine andere MB Werkstatt lehnt die Reparatur ab, da die 1. MB Werkstatt den Schaden selber beheben muss.

Gruß

Lyskrys

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 24. Januar 2010 um 10:52

Hallo noch mal!

Nun ist der Rost schon wieder zu erkennen! 2 mal lackiert in den letzten 2 Jahren - keine Antwort von Mercedes zwecks Austausch der Heckklappe - jedes mal wurde bei der Montage geschlampt - beim ersten Mal wurde die Verriegelung falsch montiert und beim zweiten Mal hatte man den Scheibenwischer falsch herum montiert, so dass der Wischer die frisch lackierte Klappe zerkratzte ! Mein Fazit - NIE wieder Mercedes!!!

Gruß

Lyskrys

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten
am 31. Dezember 2008 um 11:47

naja ich würde das aus der hand der tollen lackier mb vertretung nehmen und einen bösen brief nach berlin zu mercedes schicken und auf eine neue heckklappe inkl hohlraumversiegellungswachs bestehen !!!!

ohne chromeleiste oder leihwagen selber zahlen !!!

 

rate mal was passiert wenn die dir aussen den rost wiederum wegschmirgeln und erneut drüberlackieren ....

 

steve

Themenstarteram 31. Dezember 2008 um 12:13

Danke für den Tipp!

Aber wie hoch stehen die Chancen dass das klappt. Woran muss man sich wenden, Adresse?

Gruß

Die stehen gut. Das mit dem Jahr hat mit der ausgeführten Arbeit zu tun. Wenn innerhalb des ersten Jahres eine erneute Reklamation kommt, muß die NL das komplett selbst bezahlen, nach einem Jahr gibt es Kohle vom Werk.

Hier die Adresse:

Mercedes Benz Vertriebsorganisation Deutschland

Abteilung Reklamationsmanagement

Potsdamer Strasse 7

D-10785 Berlin

Deutschland

 

am 31. Dezember 2008 um 13:20

such mal in der suche nach den maastrich und berlin kundencenteradressen ... oder ruf einfach die 0800 mercedeshilfe nummer an.... die verbinden dich dann glaube irgendwie an die reklamationsabteilung weiter und nehmen das dann so zur abarbeitung auf...

 

steve

Hier ist Maastricht:

Maastricht

 

Mercedes-Benz Customer Assistance Center N.V.

Paul-Henri Spaaklaan 1

NL-6229 EN Maastricht

Niederlande

 

oder

 

Mercedes-Benz Customer Assistance Center N.V.

PO Box 1456

NL-6201 BL Maastricht

Niederlande

 

aber Berlin ist schon OK, wird eh von dort bearbeitet.;)

Ne dumme Frage meinerseits, wieso liest man immer hier von Maastricht, Berlin etc. wenn die Firmenzentrale in Stuttgart ist :eek:

Diese Sachen werden aber alle in Belin bearbeitet. Auch das was man nach Stuttgart schickt.

Auch Wandlungen werden in Berlin bearbeitet.

Ist halt so aufgeteilt.

Ich würde mich zunächst bei einem kompetenten Anwalt in dieser Sache beraten lassen.

Auf jeden Fall würde ich bei meinem Reklamtionsschreiben bereits darauf hinweisen, dass, sollte nach der nun nochmaligen Mängelbeseitigung der Rost wieder auftreten, nur noch eine Rückabwicklung für mich in Frage kommt.

Keineswegs würde ich mich zur Behebung des Schadens auch auf 2 Monate vertrösten lassen.

Man muß ja nicht gleich mit dem Hammer dran. In der Regel werden solche Sachen zu Gunsten des Kunden entschieden. Ist ja keine große Sache für MB.;)

PS. Das Fahrzeug ist aus 10/04

Was willst Du da Rückabwickeln???:confused:

Hallo zusammen,

ich hatte vor ca einem Jahr auch das Problem mit ner korrodierten Klappe (Limo). Vom Händler wurde mir lediglich eine Ausbesserung incl. Lackierung angeboten. Auf Nachdruck wurde doch die komplette Klappe erneuert.

Also nerv´ deinen Freundlichen nochmal, zur Not schreib einen netten Brief an MB.

Gruß

Al

Ich dachte die Heckklappe bei der Limo ist aus ALU ?

Das ist das Gleiche wie,

Kann Baumwolle rosten???

Nein!!!!!!

Ok. Dann hat er in die Hose gesch........:D

Die Heckklappe bei der Limousine ist aus Leichmetall.

Die Heckklappe beim T-Modell nicht.

Es ist so, wie mcaudio schreibt: innerhalb von 12 Monaten muss die NDL / Werkstatt die Kosten tragen, sozusagen selbst.

Nach zwölf Monaten wird das in Berlin wieder neu bearbeitet...

Lass Dich auf keinen Kuhandel ein! Ich hatte mal einen schnellroster 210er. Einmal haben die ganz genau das gleiche mit mir gemacht: "In 12 Monaten können Sie kommen und dann zahlt das Berlin!"

Pustekuchen!

Nach 12 Monaten hatten alle Meister, mit denen ich die Abmachung hatte, Gedächtnisschwund.

Gut, ich hatte zum 210er ja noch den 211er:D Ich habe denen gesagt, ich hole das Auto ab, wenn es fertig ist. Es stand Wochenlang dort und zum Schluss musste ich noch die MB-Hotline anrufen.

Es kam jemand nur deswegen von MB zur NDL vorbei. Hat mächtig Ärger gegeben.

Finde ich auch nicht gut, da geht man einen Kompromiss ein für die und dann werden Abmachungen nicht eingehalten.

Zum Schluss muss ich sagen: Nur eine neue Heckklappe wäre wirklich kompromisslos und teuer. Ich habe es beim 210er gesehen: Zig Teile waren betroffen. Die MB-Leute bekommen entweder so wenig Geld für die Kulanz oder sie machen es einfach lustlos.

Oder beides...

Die Teile haben nach den Rostkulanzen schneller und stärker gerostet als vorher. Weil es nicht gut und sauber gemacht war!

Mich wundern nur immer wieder Aussagen wie z.B.: Auf einer neuen Heckklappe bestehen.

Es gibt keinerlei rechtliche Verpflichtung seitens MB irgendetwas machen zu müßen.

Nichteinmal eine Garantie auf die durchgeführte Arbeit des Lackierens. Alles was man umsonst bzw. kostenlos bekommt, ist Garantiefrei (jedenfalls für den Kunden, nicht für den Händler gegenüber dem Lackierer).

Wenn man die Arbeit bezahlt, sieht der Spaß natürlich ganz anders aus.

Das es natürlich im Sinne des Kunden anders geregelt wird, ist schon klar.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Rost an der Heckklappe zum 2. Mal.