ForumMaverick, Explorer & Ranger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Maverick, Explorer & Ranger
  6. Rost am Ranger Wildtrak

Rost am Ranger Wildtrak

Themenstarteram 20. Januar 2008 um 14:21

Hi Leute,

finde es schon ärgerlich das die Teile so schnell Rosten

Hier ein paar bilder:

Ähnliche Themen
12 Antworten
Themenstarteram 20. Januar 2008 um 14:22

Rost....

Themenstarteram 20. Januar 2008 um 14:24

..und Rost

Themenstarteram 20. Januar 2008 um 14:25

und nochmal Rostansatz!!!

Hey, die Bilder sehen schon unschön aus. Allerdings sieht mir dieser Hängerhaken auch nicht so aus, wie das was die Firma Ford normalerweise so als Originalteil am Ranger verbaut. Alle 07er, die ich bisher gesehen hab, incl. Wildtrak, hatten wie das alte Modell die 3-fach höhenverstellbare AHK, bei der der Kugelkopf mit 2 Schrauben befestigt ist, und in den 6 Löchern des Trägers eben in 3 verschiedenen Positionen verbaut werden kann.

Vielleicht schaust Du Dir das mal bei einem anderen Auto an (in ca. 3...4 Monaten kann ich Dir auch Bilder von meiner Original-Kupplung liefern), und ggf. fragst Du Deinen Händler, ob sein schicker Vorführer evtl. ohne Hängerhaken unverkäuflich war, und in welchem Internetauktionshaus er dann dieses Ding ersteigert hat.

Themenstarteram 25. Januar 2008 um 0:03

Hallo XLT-Ranger,

Das mit der AHK ist so! Habe den Ranger mit AHK bestellt ! Der Händler meinte: Die wird so oder so nachträglich angebaut!

Nun ja... es rostet ja nicht nur die AHK, sondern auch der Bügel (Stoßstange) und der ist ja nun von Ford!

......und es ist kein Flugrost.

Habe ja noch ein paar Jahre Rostgarantie!

Lg

Vaio

Mit dem Thema Rostschutz scheinen die Ford-Leute nichts anfangen zu können, ist einfach unglaublich in der heutigen Zeit.

Gruß Hallimasch

Zitat:

Original geschrieben von Vaio 2006

Hallo XLT-Ranger,

Das mit der AHK ist so! Habe den Ranger mit AHK bestellt ! Der Händler meinte: Die wird so oder so nachträglich angebaut!

Nun ja... es rostet ja nicht nur die AHK, sondern auch der Bügel (Stoßstange) und der ist ja nun von Ford!

......und es ist kein Flugrost.

Habe ja noch ein paar Jahre Rostgarantie!

Lg

Vaio

Mit der Chromstoßstange gebe ich Dir recht, hier liegt ein Materialfehler vor (was bei Edelstahl ungewöhnlich ist, aber vorkommen kann). Mit der AHK bin ich anderer Meinung, weil nachgerüstet ist noch lange nicht gleich nachgerüstet.

Richtig ist, sämtliche Fahrzeuge (egal welchen Herstellers), die aus Asien nach Europa exportiert werden, kommen hier in irgendeinem Hafen an, in der Regel ist das Zeebrugge, Rotterdam oder Bremerhaven, und gehen als erstes in spezielle, von den Herstellern beauftragte Preparation Center. Dort werden Anbauteile und maktspezifisches Zubehör angebaut, sowas wie AHK's, aber auch Spiegel, Spoiler, Radios, Navi's, etc. Dies sind aber alles Teile, die vom Hersteller getestet und freigegeben sind, und die Lieferanten haben die gleichen Qualitätsanforderungen zu erfüllen, wie einer, der im Automobilwerk direkt ans Band liefert. Und diese Lieferanten haben an einem Auftrag eines Automobilkonzerns sehr viel mehr zu verlieren wenn die Qualität nicht stimmt, als ein Nachrüster auf dem freien Markt, wenn mal ein paar Einzelkunden unzufrieden sind.

Es ist ein u.U. riesengroßer Unterschied, ob Dein Händler ein Fahrzeug mit AHK bestellt, und dieses von Ford mit der Originalkupplung geliefert bekommt (auch wenn die erst nach der Ankunft in Europa drangeschraubt wird), oder ob er für Dich ein Fahrzeug aus seinem Bestellvorlauf nimmt, und dann die AHK, weil sie noch nicht dabei ist, selbst irgendwo im Zubehör bestellt und nachrüstet.

Interessant wäre hier, zu wissen wann Du den Wagen bestellt hast, und wann die Auslieferung war.

Mit glaube immer noch, daß der Trümmer, den Du da am Auto hast, nicht die Originalkupplung ist, die Ford verbaut. Und in dem Fall würde ich mich mit "wird doch sowieso nachgerüstet" nicht abspeisen lassen.

 

Themenstarteram 25. Januar 2008 um 23:50

Hallo nochmal,

werde morgen früh mal beim Händler nachHaken wo er den Trümmer besorgt hat! Das Auto wurde ohne AHK angeliefert!! Die wurde vom Händler besorgt!

Habe aber seit heute noch ein ganz anderes Problem!!!

Wassereintritt im bereich der Windschutzscheibe:confused:

habe eben alle Scheiben von innen kratzen müßen.

das habe ich noch bei keinem Auto machen müssen.

Grüße

Vaio

Ups?? Sicher, daß es Wassereintritt ist? Dann am besten sofort nachbessern lassen. Ich hab auch schon mal von innen kratzen müssen, war aber Kondenswasser, das dort beschlagen und dann festgefroren ist.

Hallo

also ich habe auch eine AHK nachträglich dran bekommen, stand ohne da und ich wollte direkt eine. Ist aber wohl die, wie mein Vorredner schreibt mit der 3fachen Höhenverstellung. Dort sind die Schrauben nicht angerostet. Ihre sieht aus wie bei Rademacher und die sind halt günstiger, was dann wohl irgendwo her rührt.

Nichts desto trotz habe ich aber auch heute beim waschen (habe den Ranger 68Wochen, stand aber seit ca. Februar 07 beim Händler) zig Roststellen. Alle Schrauben wo die Edelstahlrohre dran sind, und zwei Nähte, linsk und rechts unter der hinteren klappe, ca.12cm hoch. Werde das Reklamieren und dann posten. Auch wenn man Rostgarantie hat, wenn ich so ein Auto neu habe und das sicher auch mehr "aussen" nutze, will ich wohl kaum in 2-3Jahre dann Ford hinter her laufen!

P.S.: meinte 8Wochen

Hallo Tach!

Zum Thema " Vereisste Scheiben innen" : Öffter mal Klimaanlage und Heizung einschalten um das Auto auch von Innen trocken zu bekommen. Man schleppt zwangsläufig immer Feuchte ein durch Atemluft oder nasse Schuhe.

Zur AHK - meine aus dem Ford Zubehör Programm - war am Neufahrzeug montiert .

 

Was den Rost angeht so habe ich da überhaupt kein Problem mit meinem 2006er 1,5 Kabiner (8/02er Model)

Aber ich kann mir Vorstellen das der Chromschnickschnack so billig wie möglich hergestellt wird um den Preis unten zu halten. Schliesslich ist der Wildtrak so teuer wie ein F150 V8 :).

Deine Antwort
Ähnliche Themen