ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Roller - Speedfight 2 geht nach kurzer fahrt aus

Roller - Speedfight 2 geht nach kurzer fahrt aus

Peugeot
Themenstarteram 16. Juni 2020 um 23:46

Hallo zusammen,

Ich habe momentan ein Problem mit meiner speedfight 2 Baujahr 1997. Der Motor ist aufgrund des Alters noch aus der speedfight 1. Neulich musste ich verstellen das sich der Gasschieber im Vergaser immer wieder verdreht hat und somit der ganze Vergaser nicht mehr benutzt werden kann und ausgetauscht werden muss. Ich habe daraufhin einen passenden Vegaser mit der gleichen Seriennummer etc bestellt. Der einzige Unterschied war, dass im neuen Vergaser eine 70 Hauptdüse verbaut ist war. Diese habe ich dann durch die in den Papieren eingetragene 50 Hauptdüse ersetzt. Mehr habe ich nicht verändert und anschließend alles montiert. Nun zum Problem: wenn ich los fahre zieht er die ersten Meter ganz normal und alles ist in Ordnung. Nach kurzer Zeit( ca. 100m) jedoch verhält er sich so als würde er ausgehen bei vollgas, dass heißt er schmiert quasi ab. Nehme ich das Gas weg geht der Motor nicht aus jedoch würde er, wenn ich wieder gas geben würde. Wenn ich es beschreiben soll, würde ich sagen das es sich so anhört als würde er zu viel bzw oder zu wenig Bezin bekommen (Nur eine Theorie) Die Schläuche und der Schwimmer habe ich überprüft. Ein Deffekt am E-choke würde ich ausschließen, da ich diesen ebenfalls überprüft habe. Natürlich habe ich auch geschaut ob er irgendwo Falschluft zieht und habe verschiedene Dichtungsringe eingebaut und getestet. Hier war ebenfalls alles in Ordnung. Leider habe ich keine Idee mehr an was es liegen könnte. Ich hoffe es kann mir jemand helfen und freue mich über weitere Ideen.

Ps: Wenn der Motor schonmal ein bisschen warm ist schafft er diese 100 Meter von den ich gesprochen habe nicht sondern das Problem tritt direkt nach Motor start auf das heißt im Stand läuft er, gib ich dann Vollgas würde er direkt aus gehen beim halten vom voll gas.

Mfg levin Kocher

Beste Antwort im Thema

Oder setze die Düse ein die im Vergaser drin war.

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Moin,

vorab, ich kenne den Vergaser nicht, aber das hört sich danach an, das der Motor zu mager läuft.

Hast Du nur die Düse getauscht oder auch das Mischrohr ( bei meinem Vergaser sind das zwei Teile die sich getrennt herausschrauben lassen). Wenn das bei Dir auch der Fall sein sollte, tausche auch mal das Mischrohr.

Was auch eine Möglichkeit ist, bedingt durch die größere Düse im neuen Vergaser, haben die evtl. die Düsennadel ganz nach unten gehängt. Schaue doch mal beim alten Vergaser in welcher Kerbe die Nadel hängt und korrigiere das ggf. bei dem Neuen.

Beste Grüße

Peter

Oder setze die Düse ein die im Vergaser drin war.

Themenstarteram 19. Juni 2020 um 16:19

Zitat:

@kranenburger schrieb am 17. Juni 2020 um 20:29:52 Uhr:

Oder setze die Düse ein die im Vergaser drin war.

Hi, habs gerade auch probiert gehabt mit Erfolg. Der Roller läuft wieder einwandfrei. Nur in meinen Papieren ist eine 50 Hauptdüse eingetragen. Wenn jetzt eine 70 drinne ist, ist das doch eine bauliche Veränderung und somit nicht zu lässig. Was kann man da machen?

Dich freuen und fertig.

Themenstarteram 22. Juni 2020 um 5:18

Zitat:

@kranenburger schrieb am 19. Juni 2020 um 16:56:01 Uhr:

Dich freuen und fertig.

Das geht nicht ich wohne in der Stadt ;)

Was hat das damit zu tun, er läuft doch normal

Themenstarteram 22. Juni 2020 um 9:53

Zitat:

@kranenburger schrieb am 22. Juni 2020 um 06:04:24 Uhr:

Was hat das damit zu tun, er läuft doch normal

Ja aber meiner Meinung nach nicht zulässig wegen der eingetragenen 50er Düse

Zitat:

@Kocher.levin schrieb am 22. Juni 2020 um 09:53:17 Uhr:

Zitat:

@kranenburger schrieb am 22. Juni 2020 um 06:04:24 Uhr:

Was hat das damit zu tun, er läuft doch normal

Ja aber meiner Meinung nach nicht zulässig wegen der eingetragenen 50er Düse

Wo kein Richter da kein Henker :D

Wer sollte sich denn bitte für die falsche Bedüsung interessieren, wenn der Roller vorschriftsmäßig fährt?? Ich würde zur Sicherheit jedenfalls mal das Kerzenbild anschauen, ob die Einstellung auch passt.

Speedfight2 Baujahr 97? Der kam doch erst nach 2000!?

Themenstarteram 26. Juni 2020 um 18:00

Zitat:

@rollerskater77 schrieb am 22. Juni 2020 um 10:13:19 Uhr:

Zitat:

@Kocher.levin schrieb am 22. Juni 2020 um 09:53:17 Uhr:

 

Ja aber meiner Meinung nach nicht zulässig wegen der eingetragenen 50er Düse

Wo kein Richter da kein Henker :D

Wer sollte sich denn bitte für die falsche Bedüsung interessieren, wenn der Roller vorschriftsmäßig fährt?? Ich würde zur Sicherheit jedenfalls mal das Kerzenbild anschauen, ob die Einstellung auch passt.

 

Speedfight2 Baujahr 97? Der kam doch erst nach 2000!?

Hi, das Kerzenbild ist gut und sonst läuft er auch fast wieder normal (bisle weniger zug). Naja an sich merkt das niemand nur möchte ich mich aus Versicherungs technischen Gründen nicht in einer Grauzone bewegen. Gibt es da echt keinen anderen weg? Ich meine das sollte ja nicht das erste mal an einem Roller sein das der Vergaser getauscht werden muss und ein neuer mit einer anderen Düse läuft.

Ps: Ja der Motor ist tatsächlich auch aus der Speedfight 1. Das war damals die erste speedfight 2 Reihe. Naja aufjedenfall vom äußerlichen her ??

Mfg levin Kocher

Kevin mach dir keinen Kopf! Letztlich geht es ja darum, dass dein Roller nicht übertrieben schneller fährt, als in der ABE vermerkt. Solange dies nicht der Fall ist, wirst du keinerlei Verdacht erwecken und wenn du keinen Verdacht erweckst, nimmt dir auch niemand den Roller zu Erstellung eines technischen Gutachtens weg.

Beim Roller meines Sohnes stimmte kürzlich auch nicht mehr das Luft/Benzin-Verhältnis. In oberen Drehzahlen ging er aus. Ich habe auch hier Hilfe gesucht und bin eigentlich auch recht versiert, denke ich. In letzter Instanz musste ich ihn zähneknirschend in die Werkstatt bringen. Das Resultat und Respekt, dass er das gefunden hat, war die Vergasernadel. Er hat sie gegen eine mit anderer Form getauscht und musste ebenfalls eine größere Düse verbauen, einfach damit das Verhältnis wieder stimmt. Nun läuft der Roller genau so wie er soll, auch was die Geschwindigkeit angeht. Da dürfte eigentlich niemand etwas sagen.

Hallo Herr Kocher

Ich hatte genau das selbe Problem. Viel gesucht, Vergaser gereinigt , Benzinhahn getauscht. ....... Ursache war die Zündkerze. Getauscht und läuft perfekt. allerdings darf bei dem 100ccm die Leerlaufgemischdüse max 0,5 bis eine Umdrehung herausdrehen.

Bei zwei Umdrehungen geht der aus und springt nicht mehr an.

aber Jetzt nach langer Suche wieder perfekt.

Ich habe dann die Zündkerze zerlegt und tatsächlich einen Haarriss in der Keramik gefunden.

Der springt an, da der fett ist und dann wird der brennraum heiß.

Damit steigt der Spannungsbedarf und der Roller geht mit Gas aus. Im Leerlauf ist der Spannungsbedarf wieder nieder und der läuft noch.

Habe im internet viele Einträge mit "Vollgas geht aus" aber keiner war hilfreich.

Wenns bei dir auch so war gib kurz Bescheid

Gruß

Robert

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Roller - Speedfight 2 geht nach kurzer fahrt aus