ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Roller geht aus sobald auf dem Hauptständer und startet nicht auf dem Hauptständer!!

Roller geht aus sobald auf dem Hauptständer und startet nicht auf dem Hauptständer!!

Baotian BT 50
Themenstarteram 14. Juni 2020 um 16:46

Hallo liebe Rollerfreunde!

Ich habe einen Chinaroller Baotian BT50QT9 und folgendes Problem:

Seit heute geht der Roller aus wenn er auf dem Hauptsänder ist.

Je nach Lust und Laune dauer es Ca. 2-6 Sekunden nachdem ich ihn auf den Hauptständer lege bis der Motor aus ist.

Solange er dann auf dem Hauptständer ist, startet er nicht mehr.

Erst wenn ich ihn vom Hauptständer nehme, startet er normal wieder.

Mir ist bekannt dass der Roller einen Schalter auf dem Seitenständer hat.

Wenn ich den Seitenständer ausklappe geht der Roller sofort aus und das ist auch in Ordnung so.

 

Kann mir jemand bitte sagen woran könnte es liegen??

Am Roller wurde nichts repariert oder geschraubt oder verändert.

Gestern lief er noch ganz normal auf dem Hauptständer und heute nicht mehr...

 

Vielen Dank

Ähnliche Themen
20 Antworten

Wenn er nach 2 bis 6 Sekunden ausgeht würde ich auf eine gequetschte Benzinleitung tippen.

Schau mal ob der Hauptständer im ausgeklappten Zustand irgendwo drauf drückt.

Themenstarteram 14. Juni 2020 um 17:13

Vielen Dank für die Antwort.

War soeben am Roller und habe nichts gefunden was die Benzinleitung drucken würde.

Vom Tank bis zum Vergaser ist die Benzinleitung frei.

Wir haben den Roller mehrmals von Hauptständer runter und raufgemacht um eine mögliche Quetschung zu finden aber da ist nichts auffälliges gewesen.

Wir werden morgen das Helmfach abmachen um besser alles sehen zu können ob wir etwas finden können.

Danke nochmal für den Tipp

Dachte nur, bei einer elektrischen Unterbrechung würde ja der Motor sofort ausgehen.

Wenn er noch kurz weiterläuft müsste ihm entweder Sprit oder Luft genommen werden.

Bleibt der Motor abrupt stehen (so wie abstellen), oder kommt er schön langsam zu Stillstand?

Themenstarteram 14. Juni 2020 um 19:01

Ich würde sagen dass der Motor abrupt stehen bleibt so als würde ich den Schlüssel abdrehen oder den Seitenständer ausklappen.

Aber das ist halt schwer zu beurteilen da ich ja wenig Erfahrungen mit Roller habe.

Was mich aber stört ist dass dies je nach Lust und Laune zwischen Ca. 2-6 Sekunden passiert.

Wir haben ihn jetzt Ca. 30 Mal an den Haupständer gelegt und mal läuft er noch 2 Sekunden mal auch 6-7.. mal noch länger bis Max. 10-15 Sekunden.

Egal ob ich Gas gebe oder nicht der Roller geht einfach aus.

Auf dem Hauptständer kann man ihn nicht mehr starten weder per Kickstarter noch per Anlasser.

Morgen werden wir nachsehen ob er auf dem Hauptständer stehend auch Funke hat oder nicht.

Ich frage mich ob es mit dem Hauptständer in Verbindung steht oder auch wenn das Hinterrad in der Luft ist.

Auf jeden Fall läuft der Motor einwandfrei solange er nicht auf dem Hauptständer ist.

Das ist ja wirklich ein ungewöhnlicher Fall, für den es erstmal keine logische Erklärung gibt. Daher stümpere ich auch mal ein bisschen mit.

Ist der Hauptständer am Rahmen oder am Motorgehäuse gelagert? Und wenn das Fahrzeug aufgebockt ist, ist dann das Hinterrad deutlich vom Boden weg oder eben gerade so?

Hat der einen Schalter am Hauptständer, bzw. Kabel gedrückt oder igrendwo gezogen so das sich ein Stecker löst.

Themenstarteram 14. Juni 2020 um 19:55

Vielen Dank für die Antworten!

Ich weis leider nicht wie hoch das Hinterrad sein soll aber ich habe ein Foto gemacht.

Habe auch 2 Fotos von dem Hauptständer gemacht.

Die 2 Schläuche auf dem Foto hängen da seit dem ersten Tag und ich weiß jetzt nicht vofür die da sind.

Werde aber morgen wenn es nicht regnet den Helmfach ausbauen um genau sehen zu können wo der Fehler sein könnte....

@Bitboy

Am Hauptständer ist kein Schalter sichbar und auch kein Kabel.

Sind nur 2 Schläuche da die unten hängen und egal ob der Roller auf dem Hauptständer steht oder nicht, die Schläuche bleiben so hängen.

 

Hinterrad
Hauptständer1
Hauptständer2

Ja, der Ständer ist also am Motorgehäuse gelagert. Und wie man sieht hat er Mühe, das Rad beim Aufbocken vom Boden weg zu bekommen. Ich weiß zwar nicht genau wie groß der Abstand sein muss, aber auf anderen Bildern dieses Modell scheint erkennbar, dass es bei deinem Fahrzeug zu niedrig ist.

Dies lässt die Vermutung zu, dass es mit der Lagerung der Triebsatzschwinge nicht mehr zum Besten bestellt ist sich dadurch eventuell notwendige Abstände verschoben haben. Was widerum Auswirkungen auf Verbindungen und Lage relevanter Schläuche haben kann.

Ohne Demontage des Helmfachs und genauer Beobachtung was passiert wenn der Roller Aufgebockt wird, wird es wohl nicht gehen. Aber ganz langsam Aufbocken, um das Verhalten der Schwinge/Motor nachvollziehen zu können.

Ich bin Überzeugt, dass irgendwas was mit der Karftstoffzufuhr zu tun hat abgequetscht oder sonstwie unterbrochen wird.

Themenstarteram 14. Juni 2020 um 20:11

Vielen Dank für die Antwort.

Wir werden morgen das Helmfach ausbauen.

Werde auf jeden Fall berichten und ggf abfotografieren

.

Schlauch ist sicher auch ne Batterieentlüftung. Aber mal ganz was Anderes. Der steht mit dem Rad ja frei, und auf dem Rad springt der ja an, dann wäre eine Berührung mit dem Hinterrad am Boden kein Problem.

Aber es gibt einen Unterschied. Der hat Masseberührung mir dem Boden über den Ständer.

Stell den mal auf die Räder, dann springt der ja normalerweise an.

Dann Kabelklemme -Starthilfekabel - an den Rahmen und an eine Metallverbindung mit dem Boden verbinden und testen.

Themenstarteram 14. Juni 2020 um 20:25

Vielen Dank für den Tipp.

Werde morgen das mit Starthilfekabel testen und berichten.

Sag mal Bitboy, hast du den Sinn meines Beitrags eigentlich verstanden?

Du den Sinn von dem Test auch?

Zitat:

Du den Sinn von dem Test auch?

Also ich nicht :confused:

Meinst Du den Boden, worauf der Roller steht ?

Meinst Du der Boden ist elektrisch besonders leitfähig und woher soll

die Elektrik des Rollers die Masse aus dem Boden nehmen ?

Hast Du überhaupt eine Ahnung von einem Stromkreis ?

Wenn überhaupt, dann kann das nur mit der fahrzeugeigenen Masse

zusammenhängen !

Bei der Hausekektrik hat eine Erdung eine ganz andere Bedeutung, das

macht jetzt aber keinen Sinn, Dir das zu erklären.

Außerdem wären Deine Beiträge viel besser zu verstehen, wenn Du Dir

mit dem Satzaufbau mehr Mühe geben würdest ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Roller geht aus sobald auf dem Hauptständer und startet nicht auf dem Hauptständer!!