ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Road King Bj. 2009 Wechselintervall Gabelöl

Road King Bj. 2009 Wechselintervall Gabelöl

Harley-Davidson FLS Fat Boy
Themenstarteram 27. September 2018 um 14:42

Hallo,

leider finde ich keine Angaben bezüglich des Wechselintervalls des Gabelöls!?

In meiner Inspektionstabelle sind keine Angaben.

Nach wieviel KM ist das Öl zu wechseln?

Kommt da ein 20er Öl rein?

Meine Fat Boy Evo hat 15er... was meint Ihr?

Danke!

Ähnliche Themen
14 Antworten

Ich Grätsche mal eben dazwischen:

Mir ist die Gabel zu weich, könnte ich zähflüssigeres Öl einfüllen um die Gabel die Dämpfung zu reduzieren? Was wäre die höchste Viskosität die man nehmen könnte?

Zitat:

@hddriver schrieb am 27. September 2018 um 14:42:13 Uhr:

Hallo,

leider finde ich keine Angaben bezüglich des Wechselintervalls des Gabelöls!?

In meiner Inspektionstabelle sind keine Angaben.

Nach wieviel KM ist das Öl zu wechseln?

Kommt da ein 20er Öl rein?

Meine Fat Boy Evo hat 15er... was meint Ihr?

Danke!

50000mls/80000km

Normalerweise kommt da H-D "E" ("Heavy") rein, das dürfte etwa 15-20W sein.

Grüße

Uli

Themenstarteram 27. September 2018 um 16:02

Danke Uli,

dann versuche ich es mit dem 15er wie auf meiner alten Fat Boy.

Themenstarteram 27. September 2018 um 16:22

Ich lese im meinem Werkstatthandbuch, dass ich die Gabel ausbauen und zerlegen muss...?

Die Gabel hat bei meiner Road King auf beiden Seiten Ablassschrauben, reicht es nicht die Lampenverkleidung zu demontieren, die oberen Verschlusskappen der Gabel zu öffnen und das Öl unten abzulassen und anschließend oben aufzufüllen? So mache ich es an meiner Fat Boy!?

Wenn Du noch Ablassschrauben drin hast (Dynas des Bj.s Deiner RK haben die nicht mehr), reicht das auch.

Vor dem Wiederbefüllen die Ablasschrauben wieder reindrehen, wird gern vergessen :D (frag nicht, woher ich das weiß :)).

Grüße

Uli

Zitat:

@Uli G. schrieb am 27. September 2018 um 17:05:06 Uhr:

 

Vor dem Wiederbefüllen die Ablasschrauben wieder reindrehen, wird gern vergessen :D (frag nicht, woher ich das weiß :)).

Grüße

Uli

Gilt übrigens für alle Ablasschrauben.....glaubt mir!

@hddriver

Das wäre eine Gelegenheit gleich auf ein Wilbers Fahrwerk zu wechseln.

Gruß

Martin

Themenstarteram 28. September 2018 um 8:05

Habe mit dem Fahrwerk überhaupt keine Probleme, egal bei welcher Geschwindigkeit... Was soll das bringen? Brauche ich das?

Themenstarteram 19. Oktober 2018 um 23:24

Zitat:

@Uli G. schrieb am 27. September 2018 um 15:38:01 Uhr:

Zitat:

@hddriver schrieb am 27. September 2018 um 14:42:13 Uhr:

Hallo,

leider finde ich keine Angaben bezüglich des Wechselintervalls des Gabelöls!?

In meiner Inspektionstabelle sind keine Angaben.

Nach wieviel KM ist das Öl zu wechseln?

Kommt da ein 20er Öl rein?

Meine Fat Boy Evo hat 15er... was meint Ihr?

Danke!

50000mls/80000km

Normalerweise kommt da H-D "E" ("Heavy") rein, das dürfte etwa 15-20W sein.

Grüße

Uli

Warum habe ich bei der Road King Bj. 2009 ein Wechselintervall von 80.000KM und bei meiner Fat Boy Evo Bj. 1999 ein Wechselintervall von 16.000KM laut meinem Inspektionsheft? Ist der Aufbau der Vorderradgabel so unterschiedlich???

Zitat:

@hddriver schrieb am 19. Oktober 2018 um 23:24:20 Uhr:

Zitat:

@Uli G. schrieb am 27. September 2018 um 15:38:01 Uhr:

 

50000mls/80000km

Normalerweise kommt da H-D "E" ("Heavy") rein, das dürfte etwa 15-20W sein.

Grüße

Uli

Warum habe ich bei der Road King Bj. 2009 ein Wechselintervall von 80.000KM und bei meiner Fat Boy Evo Bj. 1999 ein Wechselintervall von 16.000KM laut meinem Inspektionsheft? Ist der Aufbau der Vorderradgabel so unterschiedlich???

Zur ersten Frage:

"Gute Frage, die nächste bitte"

Zur zweiten Frage:

"Nein"

Die Änderung erfolgte m.W. 2007 für alle Modelle, zugleich wurde auch das Service/Ersatz Intervall für Zündkerzen auf 32000km erhöht.

Wahrscheinlich ein Ergebnis der Beobachtung des Verschleißes/Zustandes von Gabelöl bzw. Kerzen.

Grüße

Uli

Ich halte einen Intervall von 16000 für übertrieben , 30000 erscheint mir eher passed. Nebenbei denke ich das man ein 30er Öl verwenden muss!

Zitat:

@Zoli. schrieb am 21. Oktober 2018 um 19:33:01 Uhr:

Ich halte einen Intervall von 16000 für übertrieben , 30000 erscheint mir eher passed. Nebenbei denke ich das man ein 30er Öl verwenden muss!

#Nee,

MUSS ;)

man nicht!

Wenn man zügig unterwegs sein will (relativ zügig für Sportler, schnell für Harley), spielt nat. die Einstellung von Federung u. Dämpfung eine Rolle, bloß gibt es dafür keine absolut gültigen Werte.

Bei den (Werks-)Einstellungen von Gabeln setzt z.B. H-D bei Dynas auf eine sehr weiche Abstimmung, kombiniert mit einer eher harten der hinteren Dämpfer (wobei da, ca. 60mm Federweg, nicht viel anderes übrig bleibt ;)).

Eine vergleichbare (von vielen Fahrern/auch Testern von Zeitschriften als nicht akzeptabel angesehene) Kombination wird bei z.B. bei Ducs verwendet.

Wird immer wieder gern in Testberichten negativ kommentiert, trotzdem von vielen Fahrern geschätzt.

Federhärte u. Dämpfung sind in weiten Bereichen allein vom "Wohlgefühl" des Fahrers abhängig, nicht von als "absolut" zu betrachtenden Werten!

Wär's anders, würden alle MotoGP Fahrer mit den gleichen Fahrwerkseinstellungen unterwegs sein.

Sind sie nicht!

Grüße

Uli

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Road King Bj. 2009 Wechselintervall Gabelöl