ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Stossdämpfer Road King

Stossdämpfer Road King

Harley-Davidson FLHRC Road King Classic
Themenstarteram 13. November 2015 um 7:18

Hallo Gemeinde, trage mich mit dem Gedanken meiner Road King neue Dämpfer zu verpassen. Die Original Luftdämpfer sind irgendwie nicht ganz so das Wahre. Ständig kontrollieren ob der Luftdruck noch stimmt und in Summe etwas wabbelig. Auch die Gabel finde ich etwas zu weich. Hat jemand Erfahrung mit den Öhlins HD 159 und einem passenden Gabelkit? Bei meiner GS bin ich mit dem Öhlinssatz äußerst zufrieden. Danke für Feedback sollte jemand die Kombi verbaut haben. Gruß Thunderstorm

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Skipper1965 schrieb am 30. Oktober 2016 um 21:58:16 Uhr:

Die SG Dämpfer sind 1 Zoll kürzer....

Ein sehr wichtiger Hinweis. Danke dafür.

Aber wenn die SG Dämpfer nun 1 Zoll kürzer sind als die der RK, reicht dann das Hinterrad der RK nach dem Einbau überhaupt noch bis zum Boden?

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Moin Thunder,

zu den Öhlins kann ich dir nichts sagen, allerdings stand ich vor dem selben Problem wie du, speziell wenn ich mit Sozia unterwegs war/bin. Ich hatte mich dann für die Progressive Suspension (444) Serie entschieden. Damit bin ich diese Jahr ca. 4500 Km mit Sozia unterwegs gewesen, und hochzufrieden.

Gruß

Horst

Ich habe das Problem mit der zu weichen Gabel vor zwei Jahren sehr preiswert mit Federn von Wirth und Gabelöl 15W mit Original-Füllmenge zu meiner vollen Zufriedenheit gelöst.

Gruß Jürgen

Ob die Gabel "weich" oder "hart" ist hängt nur von den Tragfedern ab ( also deren Federrate ) mit der Ölviscosität beeinflusst man nur die Geschwindigkeit der Hubbewegung , also das Ansprechverhalten ( dickeres Öl geht halt schwerer durch die Ventilöffnungen ) , sonst nichts .

Mit zu dickem Öl wird die gabel federunwillig und die Fuhre hoppelt gerne .

Also besser dünnes Öl mit Progressiven Federn , das ist komfortabel und knallt trotzdem nicht durch .

Selbiges Thema treibt mich bei meiner rk auch um.

Da ich bei meiner 2000er zusätzlich auch noch die Gabel "aufpumpen" kann, konnte ich ausgiebig mit verschiedenen drücken testen.

Geht von labberig weich bis fast starr.

Einige "Mängel" lassen sich dadurch aber nicht wirklich abstellen. Z.B. Dies elendige hinter längsrillen herlaufen, aber auch dies leichte wobbeln bei welliger Fahrbahn in Schräglage.

Ich bin deshalb mehr und mehr der Auffassung, daß Dämpfer und gabel einfach nicht "leicht" genug ansprechen, und dann vermutlich auch noch unterschiedlich ansprechen (links anders als rechts).

Neue Dämpfer hinten werden das für die schwinge wohl reduzieren /eliminieren. Vorn werde ich die gabelholme neu beschichten lassen, und cartriges von öhlins oder PS einbauen.

Dann mal schauen.

Viel Erfolg für deine eigene massnahme

V

Hi zusammen,

habe den Thread gefunden, aber das beantwortet meine Frage nicht.

Ich habe an meiner RK gestern die hinteren Dämpfer einer Street Glide montiert. Hat auch alles soweit geklappt Beim Demontieren der "alten" habe ich diese erstmal auf den Boden gelegt, um die anderen zu montieren. Dann habe ich gesehen, dass da plötzlich Öl aus dem Luftventil gelaufen ist (aus dem "Alten). Es war schon so ein Viertel Schnappsglas (geschätzt) Ist das schlimm?

Ich weiß nicht, ob die, die ich von der Street Glide gebraucht bekommen habe, auch Öl davon gelaufen ist, frage ich euch Fachleute mal.

 

Die SG Dämpfer waren durch den Transport schon leicht ölig. Auch da ist wohl Öl aus dem Luftventil gelaufen. Das Öl war "sauber", also sah nicht "verbraucht" aus.

Welche Funktion hat das Öl in der Luftkammer? Kann man das wieder in das Luftventil einfüllen, wenn man das Ventil wegschraubt?

Beim Probefahren habe ich jetzt nix feststellen können, aber verunsichert bin ich.

Danke mal für Infos von euch. :-)

Gruß

Roland

Hallo Roland,

Das dämpferöl ist bei diesen Dämpfern nicht vom luftpolster getrennt. Deshalb hat man auch häufig beim nachpumpen hydrauliköl am Ventil....

Kommt jetzt darauf an, wieviel Öl ausgetreten ist. Lässt sich natürlich schlecht abschätzen. Auf Verdacht nachfüllen würde ich nicht. Einfach mal abwarten, wie sich die fuhre fährt. Ansonsten sollte das nachfüllen über die luftanschlüsse funzen, in der anderen Richtung "klappt" es ja auch.

Hi, für mich stellt sich die Frage welchen Unterschied gibt es zwischen den RK und SG Dämpfern? Sind die nicht die selben?

Gruß

Cvo2008

Ich überlege auf Wilbers um zu rüsten, bin mir aber nicht sicher ob sich der Aufwand lohnt???

Die SG Dämpfer sind 1 Zoll kürzer....

 

Und ein Aufwand ist das kein großer.

Zitat:

@cvo2008 schrieb am 30. Oktober 2016 um 21:16:10 Uhr:

Ich überlege auf Wilbers um zu rüsten, bin mir aber nicht sicher ob sich der Aufwand lohnt???

-:)

Lohnt...!

Hinten, wie vorne...!

-:)

Gruss

Nico

Zitat:

@Skipper1965 schrieb am 30. Oktober 2016 um 21:58:16 Uhr:

Die SG Dämpfer sind 1 Zoll kürzer....

Und ein Aufwand ist das kein großer.

Na, dann lass mal Vorher- / Nachher-Bilder sehen.......

Wie ist das Federungsverhalten im Fahrbetrieb .... (mit Sozia....)

 

Da ja das Fahrwerk bei RK und SG gleich ist, nur die SG hinten 1 Zoll tiefer ist, ist das kein Problem.

Kann man durch das Luftpolster locker justieren, sollte die Sozia zum Durchschlagen beitragen.:D

Pepe

Moin,

alles klar.....Luftpolster ist schon ne schöne Sache....

@Skipper, also eine rein optische Sache? Dann lass mal sehen, wenn du mit dem Umbau fertig bist.....

Grüße,

Jürgen W. aus P. :cool:

Weiß jemand, was in den Dämpfern für Öl drin ist?

Deine Antwort
Ähnliche Themen