ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Riefen in Bremsscheibe!?!

Riefen in Bremsscheibe!?!

Themenstarteram 27. November 2007 um 21:47

Hallo zusammen,

hab heut gesehen das ich in meiner hinteren linken Scheibe ein paar Riefen habe,

sind schon "relativ tief", die anderen sehen alle Tip Top aus--> Km 27000

Beläge sind noch gut!

Kann mir einer sagen woher des kommen könnte?

Grüße

Ähnliche Themen
20 Antworten

Moin!

Tippe auf ein Steinchen daß sich da irgendwo am Belag eingefangen hat.

Gruss Thomas

oder beläge verkantet, das is bisschen aufwendiger.

Hab ich ständig nach der Nordschleife. Empfinde ich als normal, bei stärkerer Beanspruchung. Wobei es hinten bei mir schlimmer is, als vorne...

Zitat:

Original geschrieben von othello

Hab ich ständig nach der Nordschleife. Empfinde ich als normal, bei stärkerer Beanspruchung. Wobei es hinten bei mir schlimmer is, als vorne...

geht mir genau so. hatte teilweise schon riefen die 5 mm dick und 1 mm tief waren. schleifen sich mit der zeit wieder raus! halt ich für nicht all zu tragisch!

grüße

Matze

meine werkstatt wechselt die scheiben und beläge immer bei der inspektion scheinen wohl so ihre probleme damit zu haben auf der hinterachse

Themenstarteram 28. November 2007 um 20:41

Danke für die schnellen Antworten!!

Wusste garnicht das die Straßen um Augsburg Nordschleifencharakter haben:-)

Dann brauch ich mir wohl nicht all zu viele Gedanken machen!

@fast sheep, bei jeder Inspektion Beläge, ok, aber gleich immer neue Scheiben,

alle 20000 Km, des is ja Wucher!

Grüße

Ich bin letztes Jahr 15.000km gefahren. Davon 60 Runden Nordschleife.

Bilanz: 1x Scheiben vorne, 2x Beläge vorne und 1x Beläge hinten

Ich bin dieses Jahr 4500km gefahren. Die Tarox-Scheiben haben durchgehalten aber fast drei Sätze Ferodo DS2500 sind draufgegangen. :eek:

Hat aber Spaß gemacht. :D

habe ich auch noch nie machen lassen um meine bremsen kümmere ich mich selber. so wie ich das verstanden habe sind die oft nicht mehr richtig gängig das ist wohl der hauptgrund

@sk8flex

Meine Tar-Ox haben leider nur wenige Monate durchgehalten. Ich möchte also ältere Aussagen hiermit widerrufen und teile euch mit, das Ferodo 2500 in Verbindung mit Tar-Ox ZERO keine gute Kombi für den ambitionierten Track-Fahrer sind. MEINE PERSÖNLICHE ERFAHRUNG

Nach einem Besuch mit 11 Runden und zwar 1x 2 Runden und 2x 4 Runden am Stück, waren sie schief und schel !

Wäre die Saison nicht eh quasi am Ende gewesen, hätte ich sie nach insg. ca. 20 Runden NS erneut tauschen müssen.

So hab ich sie jetzt im Alltag über Wochen wieder einigermassen fit gebremst, dass ich sie noch über die Wintersaison fahren kann.

Im Frühjahr kommt dann was anderes...

Achso: Anfügen möchte ich noch, dass die Kombi sehr wohl besser ist, als die 2500er Ferodos mit Serienscheibe. Immerhin konnte ich mit den Tar-Ox Zero zumindest 2 Runden am Stück ohne Probleme fahren. Das ging mit der Serienscheibe nicht. Aber 2x 4 Runden am Stück waren definitiv zuviel für die Scheibe.

Zu den Tarox Zero kann ich nix sagen, die hatte ich noch nie. Ich habe die Sport Japan und die haben bislang alles klaglos mitgemacht. Ich habe nicht mal Hitzerisse an den Bohrungen.

Ich kann mit meiner Bremse problemlos 5 Runden NS voll durchfahren und habe letzte Woche auch in Hockenheim nach 4 langen und harten Turns à 30 Minuten (kein Touriverkehr) keine Probleme gehabt. Liegt sicherlich auch an der Art und Weise wie man bremst, ich stehe nur sehr kurz und hart auf dem Pedal. Wenn man länger draufbleibt mag das anders aussehen.

Aber mit den Scheiben bin ich sehr zufrieden, sie haben zwei komplette Ringsaisons durchgemacht und sind immer noch in Ordnung. Vielleicht trägt die Motul RBF600 Bremsflüssigkeit noch was zur Standhaftigkeit der Bremse bei?

 

dass die performance die tarox scheiben auffressen hab ich selbst erfahren, dass die 2500 er es auch tun, ist gut zu wissen.

für alle die ne alternative zum ferodo belag suchen: tarox beläge. ich fahre mischung 114 (corsa) das verschleißt kaum, quietscht wie sau´, bremst so lala kalt und brutal warm. bei ner "normaleren" mischung dürfte der unterschied zwischen kalt und warm nicht mehr so groß sein denke ich.

es gibt noch tarox 112 (strada) und 115 (track)

das passt einfach besser zu den tarox scheiben ;)

hab leider auch im nachhinein keine guten erfahrungen mit den zero gemacht. Anfangs waren die wirklich nicht schlecht, aber schon nach ein paar landstraßenheizereien und mx 4 ns runden waren die krumm.

fahr momentan wieder serienscheibe. in der neuen saison muss ich dann mal gucken was ich drunter schnalle. vll gibts ja bald was dickes!

grüße

Matze

Deine Antwort
Ähnliche Themen