ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Richtiger Abstand zum Hintermann!

Richtiger Abstand zum Hintermann!

Themenstarteram 23. Januar 2010 um 6:53

Häufig fällt auf, dass der Hintermann zu dicht auffährt. Das ist für den Vordermann sicher kein angenehmes Gefühl.

Schick wäre eine Leuchttafel am Heck, die den nachfolgenden Autofahrer auf zu dichtes Auffahren hinweist.

Textbeispiel: ACHTUNG, ZU DICHT AUFGEFAHREN!

Dieser Text wird abhängig von der gefahrenen Geschwindigkeit dem Hintermann angezeigt.

Was ist davon zu halten?

Gruß

Ulicruiser

Beste Antwort im Thema
am 23. Januar 2010 um 11:43

Da fahr ich lieber kurz rechts ran, um den Drängler vorbeizulassen. Von solchen Spielereien halte ich nichts.

235 weitere Antworten
Ähnliche Themen
235 Antworten
am 23. Januar 2010 um 12:26

Genötigt werden kann man aber nur, wenn man sich der nötigenden Tat nicht entziehen kann.

Wenn ich nicht will, dass mir evtl das Wischwasser vom Vordermann die Sicht nimmt, muss ich einfach mal Abstand halten.

Zitat:

Original geschrieben von UliCruiser

Es geht mir darum, zu erahnen, ob eine solche Einrichtung grundsätzlich sinnvoll ist.

1. verboten!

2. wer soll das bezahlen?

3. wielange dauert es, bis jemand auf die idee kommt den schriftzug zu ändern?!

und wenn du du so oft "bedrängelt" wirst, das du dir schon über sowas gedanken machst, dann solltest du vllt. mal deinen fahrstil überdenken!

 

Mich störts gar nicht, wenn Jemand dicht auffährt. Wenn er mir dann auffährt, weil ich plötzlich bremsen musste gibts Geld für mich. Gestern klebte mir ein Mazda 6 im Kofferraum und ich entdeckte eine Parklücke, bremste und fuhr links rein und er konnte gerade noch anhalten.

am 23. Januar 2010 um 12:29

Zitat:

Original geschrieben von MagirusDeutzUlm

Zitat:

Original geschrieben von UliCruiser

Es geht mir darum, zu erahnen, ob eine solche Einrichtung grundsätzlich sinnvoll ist.

1. verboten!

2. wer soll das bezahlen?

3. wielange dauert es, bis jemand auf die idee kommt den schriftzug zu ändern?!

und wenn du du so oft "bedrängelt" wirst, das du dir schon über sowas gedanken machst, dann solltest du vllt. mal deinen fahrstil überdenken!

Es ist noch garnicht so lange her, da hatte ich auch einen hinter mir, dem ich gerne folgenden Spruch gezeigt hätte:

Die HU-Plakette ist neu. Glauben sie mir. Sie müssen das jetzt nicht überprüfen.

 

:D

Zitat:

Original geschrieben von Schoeneberg30

Mich störts gar nicht, wenn Jemand dicht auffährt. Wenn er mir dann auffährt, weil ich plötzlich bremsen musste gibts Geld für mich. Gestern klebte mir ein Mazda 6 im Kofferraum und ich entdeckte eine Parklücke, bremste und fuhr links rein und er konnte gerade noch anhalten.

Bei Parklücken gibts aber ein kleines Problemchen.

Du müsstest ja eigentlich schon rechtzeitig blinken. Sonst war es für den Drängler nämlich so plötzlich und aufeinmal bleiben Prozente an dir hängen.

Zitat:

Original geschrieben von Schoeneberg30

und er konnte gerade noch anhalten.

solltest du dabei übermäßig stark abbremsen und zudem nichtmal nen blinker setzen, bist du mit drann! von den gesundheitlichen (folge)schäden die ein unfall nach sich ziehen kann (für die du kein geld bekommst!) mal ganz abgesehen!

am 23. Januar 2010 um 12:34

Zitat:

Original geschrieben von MagirusDeutzUlm

Zitat:

Original geschrieben von Schoeneberg30

und er konnte gerade noch anhalten.

solltest du dabei übermäßig stark abbremsen und zudem nichtmal nen blinker setzen, bist du mit drann! von den gesundheitlichen (folge)schäden die ein unfall nach sich ziehen kann (für die du kein geld bekommst!) mal ganz abgesehen!

Gesundheitliche Folgeschäden? Na wir stellen doch bitte alle die Sitze und die Kopfstützen richtig ein.:D

Wir fuhren ca. 30 Km/h in einer Seitenstraße und so dicht wie er an mir hing, hat er meinen tiefsitzenden Blinker gar nicht gesehen. Ich hab keine starke Bremsung gemacht, nur vom Gas, leicht Bremse angetippt, geblinkt und rübergezogen.

BTw: Geht mein Fahrerairbag eigentlich auf, wenn mir Jemand hinten reinknallt?

Zitat:

Original geschrieben von patti106

Zitat:

Original geschrieben von MagirusDeutzUlm

 

solltest du dabei übermäßig stark abbremsen und zudem nichtmal nen blinker setzen, bist du mit drann! von den gesundheitlichen (folge)schäden die ein unfall nach sich ziehen kann (für die du kein geld bekommst!) mal ganz abgesehen!

Gesundheitliche Folgeschäden? Na wir stellen doch bitte alle die Sitze und die Kopfstützen richtig ein.:D

und legen alle brav den Sicherheitsgurt an :D

am 23. Januar 2010 um 12:57

Zitat:

Original geschrieben von blacksun611

Zitat:

Original geschrieben von patti106

 

Gesundheitliche Folgeschäden? Na wir stellen doch bitte alle die Sitze und die Kopfstützen richtig ein.:D

und legen alle brav den Sicherheitsgurt an :D

Ich wollte an die teils sehr lächerliche Sitzhaltung einiger anspielen. Den Gurt legen doch hoffentlich ALLE an.

Also ich schnalle mich immer an, außer wenn ich nur kurz auf dem Parkplatz rangiere...sonst fühl ich mich irgendwie nackt und Beifahrer vorne werden auch ermahnt sich zu gurten. Nur die Kopflehne lässt sich bei mir leider schlecht verstellen, nur nach oben und unten.

am 23. Januar 2010 um 13:02

Zitat:

Original geschrieben von der-schrittmacher

das mit dem Scheibenwischwasser kann dir aber auch negativ ausgelegt werden, da gabs mal einen Bericht drüber dass der verurteilt wurde der den folgenden Verkehr damit in eine brenzlige Lage brachte weil das Wischwasser auf der Scheibe des folgenden Verkehrs gefror

Ich kann aber auch nicht mit schmutziger Windschutzscheibe durch die Gegend fahren und mich und andere in Gefahr bringen, nur weil ich wegen so einem *****, der mir zu dicht auffährt, meine Scheibe nicht waschen darf.

Und wenn ich meine Fenster putze, entscheide ich.

Und wenn demjenigen sein Wischwasser an die Scheibe gefriert.... dann ist sein Fahrzeug nicht wintertauglich und somit selbst Schuld.

Und wegen solchen ******** werde ich auch sicher nicht rechts ranfahren und diese vorbei lassen. Wenn sie es eilig haben sollen sie überholen

dank aber mal dran das wischwasserdüsen so einzustellen sind, dass diese eben nur die eigene Scheibe nass machen und nicht andere beeinträchtigen, behindern oder belästigen dürfen

Zitat:

Original geschrieben von der-schrittmacher

dank aber mal dran das wischwasserdüsen so einzustellen sind, dass diese eben nur die eigene Scheibe nass machen und nicht andere beeinträchtigen, behindern oder belästigen dürfen

sofern das möglich ist ... kenne kaum fahrzeuge die keinen spühnebel nach hinten erzeugen...

am 23. Januar 2010 um 13:24

Zitat:

Original geschrieben von der-schrittmacher

dank aber mal dran das wischwasserdüsen so einzustellen sind, dass diese eben nur die eigene Scheibe nass machen und nicht andere beeinträchtigen, behindern oder belästigen dürfen

Derjenige, der zu dicht auffährt muss solche Reaktionen vom Vordermann in Kauf nehmen.

Bei Regen oder nasser Fahrbahn wird doch genauso aufgefahren..... ?! Oder kann ich dann Petrus verklagen ?

Wer Abstand hält wird in solche Situationen nicht hineingeraten.

 

Zitat:

Original geschrieben von Roter-Baron

Oder kann ich dann Petrus verklagen ?

regen zählt im gegensatz zum mutwilligen "extreme-scheibenwasching" zu den unabwendbaren ereignissen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Richtiger Abstand zum Hintermann!