ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Richtig oder falsch? -> Motorrad "warmfahren"

Richtig oder falsch? -> Motorrad "warmfahren"

KTM 690 SM
Themenstarteram 24. Januar 2019 um 8:20

Hallo zusammen,

es gibt bekanntlich sehr viele unterschiedliche Meinungen zum Thema "Motorrad warmfahren". Manche legen großen Wert darauf, fahren das Moped die ersten 10km im niedrigen Drehzahlbereich und drehen erst dann am Gas, die anderen halten es wesentlich kürzer und wieder andere halten davon gar nichts, und drehen gleich am Gas.

Persönlich gehöre ich zur Kategorie "10km warmfahren", aber auch aufgrund der Tatsache das ich dann den Reifen einfach mehr vertraue.

Ein Arbeitskollege fährt eine Duke Bj. 2004. Der reißt den Hahn auf, sobald er drauf sitzt, und zwar richtig. Ich wundere mich immer wieder, dass die Kiste noch fährt. Hab schon ne Strichliste angelegt, seitdem mir das aufgefallen ist, wie lange sie das wohl noch tut :P

Wie haltet ihr es mit dem "warmfahren"?

Grüße

M

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Montana187 schrieb am 24. Januar 2019 um 09:27:54 Uhr:

Zitat:

@Roadrunner2018 schrieb am 24. Januar 2019 um 09:18:43 Uhr:

ISt doch einfach...

Ist das Öl schon an allen Stellen?

Hat es die korrekte Temperatur?

Haben die Bauteile schon die Betriebstemperatur?

Frage beantwortet?

nein, weil die Frage ja war: Wie haltet ihr es mit dem "warmfahren"?

Sorry falscher Fred....

dachte es geht um das Warmfahren von Motorrädern gestellt von einem Motorradfahrer

die Überschrift lautet

Richtig oder falsch? -> Motorrad "warmfahren"

 

Ich dachte es ist klar- dass ich pro warmfahren bin...

186 weitere Antworten
Ähnliche Themen
186 Antworten

Dass die vorhandenen Messpunkte für den Normalfahrer nicht optimal sind will ich gar nicht bestreiten. Aber wann ist denn der Motor warm? Sofort dürfte schon etwas sehr knapp sein. Kühlwasserthermometer zeigt 80°C dagegen etwas spät.

Nach was sollte man während der Fahrt denn gehen? Was meint Dein Sohn?

Sehr gute Frage/Behauptung.

Denn wenn kaltes Öl auf heiße/warme Lager trifft kann ich mir nu überhaupt nicht vorstellen das das gut für die Lager sein soll.

Benz sind auch die einzigen die behaupten das ihre Motoren kalt Vollgasfest sein sollen.

Bitte erzähle mehr von deinem Ing-Sohn.

Ich fahre bis KW Temp 75-80° anfänglich max. 3T und dann immer weiter bis 4,5T und ab der Temp. auch mal über 5 bis alles warm ist, auch das Öl.

 

Bei Luftgekühlten mache ich das nach Gefühl aber auch mindestens 5-10KM je nach Aussentemp und Belastung.

Zitat:

@Vulkanistor schrieb am 24. Januar 2019 um 12:23:53 Uhr:

Dass die vorhandenen Messpunkte für den Normalfahrer nicht optimal sind will ich gar nicht bestreiten. Aber wann ist denn der Motor warm? Sofort dürfte schon etwas sehr knapp sein. Kühlwasserthermometer zeigt 80°C dagegen etwas spät.

Nach was sollte man während der Fahrt denn gehen? Was meint Dein Sohn?

Ist ja auch von der Außentemperatur abhängig. Ist bei plus 20 anders als bei minus 20, aber die WESENTLICHEN Motorenteile sind nach ein bis zwei Minuten ausreichend warm.

Warmfahren sollte logisch sein- nicht im Stand warmlaufen lassen! Ist ein Verbrennungsmotor!!!!!

Richtig. Sofort losfahren.

In der Betriebsanleitung meiner ehemaligen VN900 stand übrigens ausdrücklich drin, dass der Motor zuerst ca. 30s im Stand laufen sollte, bevor mal losfährt.

Wer das nicht gemacht hat, konnte sich teilweise über ein sehr seltsames Standgas-Verhalten in den ersten Minuten nach dem Start wundern.

Das hatte auch meine VN900. Bei meiner Versys (auch Kawasaki) war das nicht notwendig.

Wie man sieht, es gibt keine pauschalen Aussagen. Ausser vielleicht diese Aussage ;)

Und ein Blick in die Betriebsanleitung schadet eigentlich auch nie.

Anmachen und sofort losbrettern geht ja nur in den seltensten Fällen, man muss immer noch ein paar Sekunden rangieren, rechts und links gucken, usw. Der Öldruck ist nach einigen Sekunden schon aufgebaut. Dann kann man schon zaghaft beschleunigen. Macht man den Hahn sofort voll auf, beschlägt zuviel Kraftstoff an den kalten Zylinderwändern und gelangt evt. ins Öl. Ich gebe Gas, sobald ich den ersten Balken auf meinem Ölthermo habe. Das ist natürlich von der Aussenthemp. abhängig, wie bereits gesagt, dauert aber selbst im Winter nicht länger als eine Minute. Und selbst

wenn bei extrem niedrigen Temperaturen der Balken nach einer Minute noch nicht da ist - egal, dann wird beschleunigt.

Man muss sie ja nicht gleich ausdrehen....

Ja. Ich starte, fahre 20 Meter, steige ab und schließe das Gartentor. Wenn ich wieder aufsteige, ist die erste Minute fast rum.

Themenstarteram 24. Januar 2019 um 13:19

Kommt auch auf den Motor an, oder? Wie viele Zylinder etc?

Hab gehört KTM 1-Zylinder mögen es nicht kalt. Die soll man immer warm fahren.

Wer ein bisschen sensibel ist, der merkt das, wann er Gas geben kann.

 

 

 

*glaube ich.....

Du Sensibelchen du:)

Aber nein, du hast mit der Aussage schon Recht. Der der nicht ganz abgestumpft und alles egal ist merkt noch was;)

Weiß ich nicht. Der Motor meiner Yamse fährt sich kalt (also bei ca. 20°) eigentlich genauso wie nach 20 km. Da ist kein merklicher Unterschied, auch nicht beim Getriebe (so von wegen kaltes, zähes Öl oder so...).

Nun wohne ich aber auch in einer Tempo 30 Zone, d.h. der erste Kilometer ist ohnehin sehr beschaulich.

Ausserdem braucht man als Fahrer auch einen Moment, um selber in den "Fahrmodus" zu kommen.

Eventuell ist sogar das Mopped eher zu Höchstleitung fähig als der Fahrer.

Zitat:

@Vulkanistor schrieb am 24. Januar 2019 um 13:47:27 Uhr:

Ausserdem braucht man als Fahrer auch einen Moment, um selber in den "Fahrmodus" zu kommen.

Eventuell ist sogar das Mopped eher zu Höchstleitung fähig als der Fahrer.

So gehts mir auch.

Themenstarteram 24. Januar 2019 um 14:06

Zitat:

@Vulkanistor schrieb am 24. Januar 2019 um 13:47:27 Uhr:

Ausserdem braucht man als Fahrer auch einen Moment, um selber in den "Fahrmodus" zu kommen.

Eventuell ist sogar das Mopped eher zu Höchstleitung fähig als der Fahrer.

Davon bin ich sogar immer fest überzeugt :D

alles scheitert ja am eigenen Können. Und ich denke auch professionelle Sumo-Rennfahrer lernen immer wieder dazu.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Richtig oder falsch? -> Motorrad "warmfahren"