ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Richtig laute MP3 player

Richtig laute MP3 player

Themenstarteram 17. März 2009 um 9:25

Hallo,

bin auf der suche nach einem Mp3 player der gut und richtig laut ist. Benutze es im Auto, über einen Adapter von Dietz an einem MFD ( Navi von VW ).

Bisher hatte ich so ein No Name für 20,- € der ist zwar gut und auch schön laut aber, braucht jede Woche eine neue Batterie, hat nur 512 MB Speicher und ist ziemlich hässlich.

 

Habe mir deswegen den Philips SA 6125 gekauft. Sieht schick aus, hat einen Akku und genug Speicher. Aber aus dem Teil kommt einfach nix raus:eek:. Mit kopfhörer ist es laut genug aber hilft mir nicht weiter.Echt blöd das man der Verpackung nicht entnehmen kann wie laut die Teile sind.

 

Was könnt ihr mir empfehlen? Preis ist egal. Ist Ipod laut?

 

Ähnliche Themen
16 Antworten

Naja also bei den älteren iPods (zB beim Nano 1) war es noch so, dass du da mit dem EUPOD programm, die Lautstärke massiv erhöhen konntest. Da ging das Ding mit den Ohrhörern schon dermaßen ab, dass es geklingelt hat. Wäre ne möglichkeit. Das Programm hebt nicht die LAutstärkeprogrammierung auf, die sie etwas drosselt, sondern verstärkt die MP3s. Und ich muss sogar sagen, OHNE STÖRGERÄUSCHE. Also es kommt keine Verzerrung rein. Wäre vielleicht ne möglichkeit. EU Pod ist echt n Klasse Programm...

Aber da wir hier in einem HiFi Forum sind, lege ich dir ans Herz, doch mal mit dem Gedanken zu spielen, einfach eine Anlage ins Auto zu schmeißen, damit das ganze Lauter ist als ein sehr sehr lauter MP3 Player, könntest du dir um 80€ ein gutes 2 Wege Frontsystem kaufen, hinten einen 2 Kanal Amp, den du schon um ca. 100€ kriegst und dann geht die Post ab...

Aber wenn du das nicht möchtest, ist Absatz 1 deine Baustelle^^

Da du geschrieben hast: Preis ist egal, ist iPod laut? Nehme ich an, dass dich 200€ für einen iPod nicht verletzen würden. Also um 200€ und noch n bisschen was, so um die 300€, geht sich ein Frontsystem ein 2 Kanal Amp und ne Verkabelung aus. Denn die 30Watt RMS oder so, die ein Autoradio pro Kanal liefert, sind kein Vergleich zu einem 2 Kanal, der dir einfach das doppelt bis dreifache an RMS Leistung liefert. Also überlegs dir gut^^

Themenstarteram 18. März 2009 um 7:22

Erstmal vielen dank für die Tips. Allerdings habe ich wie schon gesagt, einen Doppel DIN Radionavigationsgerät. Würde den auch gerne behalten.

  1. Es passt optisch gut zum Rest
  2. Vergleichbare Geräte in doppel Din mit Navi kosten weit über 700,- €
  3. Möchte nicht so ein China-navi für 300,- €

Vernüftige LS und eine Endstufe habe ich bereits vor kurzem gekauft, muss nur noch einbauen.

Ist nur schade dass, mein Gerät weder eine normale CD, geschweige denn MP3s abspielen kann.

 

Alternativ könnte ich mir so ein xcarlink, Solisto, Audiolink oder wie die alle noch heißen anschaffen. Kosten ja nur ca. 100,- € aber da weiss ich auch nicht wie laut die werden, wenn ich einfach nur eine Sd Karte mit Mp3s reinschiebe.

 

Hat jemand Erfahrung damit, gibt es Störgeräusche?

 

diese X-car links usw. sollten ganz ok sein. ich hab auch vor mir einen aux anschluss zu besorgen, damit ich einen mp3 player anschließen kann. aber hab mittlerweile große bedenken, weil der mp3 player (von philips) beim vater mit der original anlage im auto einfach nicht wirklich das ablieferte was im normalen CD betrieb aus den lautsprechern rauskommt.

ich finds übrigens schon wichtig, dass ein player auch laut gehen kann, schließlich sollte ja die quelle ein ordentliches signal zur verfügung stellen. vielleicht klappt es mit einem ipod, die sind ja immerhin seit jahren marktführer in dem sektor und erinnern mich ein bisschen an sony mit ihren walkmans in den 90ern. die walkmans konntest auch so aufdrehen, dass es weh tat mit kopfhörern, mein philips ist sogar noch bei voll aufgedrehter lautstärke mit kopfhörern zwar laut, aber nicht im weit unangenehmen bereich. im auto wie gesagt nicht laut genug.

also x-car link oder ipod is finde ich ne anständige lösung

Na das ist ja schon mal gut. Wenn du einen Amp und LS gekauft hast, sollte sich das Problem eigentlich von selbst erledigen. Double DIN Geräte sind eigentlich auch gedacht, um erweitert zu werden. Und dann sollte der MP3 Player eigentlich kein Problem mehr sein.

Dass du dieses Teil behalten willst, kann ich gut verstehen, ist schon n klasse Teil und andere sind echt teuer.

Von dem her würd ich sagen, mal LS und Endstufe einbauen, und dann mal schauen wie es so klingt. Danach kannst du ja immer noch schauen ob es ein anderer MP3 Player, oder ein X-Car Link sein soll.

Themenstarteram 18. März 2009 um 20:16

Zitat:

Original geschrieben von Framus Diablo

Na das ist ja schon mal gut. Wenn du einen Amp und LS gekauft hast, sollte sich das Problem eigentlich von selbst erledigen. Double DIN Geräte sind eigentlich auch gedacht, um erweitert zu werden. Und dann sollte der MP3 Player eigentlich kein Problem mehr sein.

 

Dass du dieses Teil behalten willst, kann ich gut verstehen, ist schon n klasse Teil und andere sind echt teuer.

Von dem her würd ich sagen, mal LS und Endstufe einbauen, und dann mal schauen wie es so klingt. Danach kannst du ja immer noch schauen ob es ein anderer MP3 Player, oder ein X-Car Link sein soll.

Ich denke auch dass, es wohl am besten ist, wenn ich erst diese Komponenten einbaue und mich dann auf die Suche mache, nach einem MP3-player.

 

Wenn das Wetter es mal zulassen würde, den Wagen draussen zu zerlegen. :)

 

Dachte nur dass, man mir hier ein paar gute Geräte nennt. Wollte nicht schon wieder im Nachhinein sagen, das war wieder nix.

hi

 

du möchtest also das vw-navi nicht tauschen weil dir ein gutes DDin-gerät mit navi zu teuer ist?

evtl harman kardon drive'n'play ?

anderer ansatz:

evtl baust du ein normales DDin gerät ein ;) und holst ein portables tomtom...garmin....?

weil wer möcht schon einen mp3 player

WÄHREND DER FAHRT BEDIENEN

 

:confused::rolleyes::mad::confused::rolleyes:

 

3. ansatz....siche einen LINE-DRIVER ;) der erhöht die spannung der vorverstärkersignals ;)

bye

Themenstarteram 19. März 2009 um 7:02

Zitat:

Original geschrieben von teamUV_wu-town

hi 

du möchtest also das vw-navi nicht tauschen weil dir ein gutes DDin-gerät mit navi zu teuer ist?

Es ist nicht nur der Preis, vielmehr die Optik, Beleuchtung usw. gibt doch nichts, was sich so wieder integriert.

evtl harman kardon drive'n'play ?

Kannst du mir mehr darüber berichten? Werde gleich mal bischen googlen.

anderer ansatz:

evtl baust du ein normales DDin gerät ein ;) und holst ein portables tomtom...garmin....?

Auf gar keinen Fall, wie sieht das denn aus:rolleyes:

weil wer möcht schon einen mp3 player

WÄHREND DER FAHRT BEDIENEN

Bedienen brauche ich den eigentlich kaum, habe nur Lieblingsmusik drauf und muss nicht vor oder zurück drücken. Einfach laufen lassen.

Nachteil: Vor jeder fahrt einschalten und vorm Aussteigen wieder ausschalten:( 

3. ansatz....siche einen LINE-DRIVER ;) der erhöht die spannung der vorverstärkersignals ;)

Sagt mir jetzt auch nix, aber denke es kommt noch eine Störquelle dazu, wenn ich noch sowas dazwischen klemme.

Themenstarteram 19. März 2009 um 8:55

Bin nun etwas schlauer....das harman kardon drive'n'play scheint praktisch zu sein und sieht gut aus. Ich finde aber für seinen Preis, kann der nicht viel bieten. Kein SD-Kartenslot, zuviel Kabelsalat, Adapter, man kann das Teil was an den Zigarettenanzünder soll bestimmt nicht unsichtbar einbauen, wegen der Fernbedienung. Das Ding ist einfach keine 350,- € wert.

 

Gut ist aber die übertragung der MP3 Tags, das bietet sonst keiner von den car-link lösungen.

 

Mit dem Line Driver weiss ich echt nicht was ich anstellen soll. Scheint ja so ein kleines Elekktrobauteil zu sein. Der will doch bestimmt irgendwo verlötet werden? Egal das wird zu kompliziert...

hi

ein line driver ist sowas wie eine zweite VORstufe.

also es benötigt strom und cinchkabel. fertig.

das zu schwache cinch signal des mp3-players, autoradios,.... wird lauter gemacht.

feine sache die es seit vielen jahren gibt. such mal danach :

ZEALUM ZLD-1

 

zur optik...also bitte wie schaut es denn aus wenn da nen mp3 player am autoradio klemmt :rolleyes: viel schlimmer kann es ja nicht werden ;)

in dem fall musst du prioritäten setzen und einen kompromiss eingehen. entweder originalitäts fan oder auf dem stand der technik fahren ;)

schaumamal wie.

bye

kleiner erfahrungsbericht der grad zum thema passt:

hab heute ein aux-in kabel an mein Alpine radio angeschlossen. ich hab nur im stand gehört, also keine ahnung wie es sich bei fahrt verhalten wird, aber das werd ich schon bald rausfinden. hab heute 140km autobahn vor mir :) und werd dann mal den laptop da ranhängen :)

auf jedenfall: was bei meinem vater im BMW eigentlich eher nicht so gut war, da mp3 player voll aufgedreht war und radio auch und trotzdem noch eher magerer ton rauskam, war bei mir eigentlich durchaus akzeptabel. vergleichsweise zum CD betrieb wars natürlich leiser. Muss es mir aber nochmal genauer anhören, die 2-3 minuten waren einfach viel zu kurz um sich eine aussagekräftige meinung darüber zu bilden.

schätze dass es mit dem laptop ne welt besser sein sollte ;)

mfg

/edit:

mit MP3 player ist es ganz ok, kann mich nicht beschweren. der sound über den laptop ist dafür top! teilweise sogar geiler als im CD betrieb. der bass klingt einfach irgendwie fetter und voluminöser, während es genau da m.M.n. im CD betrieb etwas mangelt.

Themenstarteram 22. März 2009 um 22:24

was für ein mp3 player war es denn?

 

philips go gear SA3125 LINK

dürfte es sein... aber achtung: mitm original system im BMW war die wiedergabe gar nicht zufriedenstellend. bei mir is halt ne komplette anlage eingebaut, die auch deutlich lauter spielt als ein seriensystem. über den MP3 player ist es somit echt ganz ok.

weiterer minuspunkt ist finde ich die bedienung. teilweise ist das gerät von philips echt langsam wenn man ein bestimmtes lied sucht. weiterschalten kein problem, aber im ordner stöbern kann ab und zu langsam werden (also man klickt und das gerät reagiert nicht sofort)... mir reichts aus, aber im straßenverkehr auf ner ampel wärs ganz praktisch wenns noch schneller gehen würde.

der schlüssel zum erfolg in deinem fall ist meiner Meinung nach wie schon erwähnt eine Endstufe + Lautsprecher (eventuel kleinen subwoofer dazu) mit der endstufe kannst über den empfindlichkeitsregler dem schwächeren signal vom mp3 player entgegenwirken.

Deine Antwort
Ähnliche Themen