ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Richtig Aufbocken, ohne Wagenheberaufnahme...

Richtig Aufbocken, ohne Wagenheberaufnahme...

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 3. Juni 2021 um 22:46

Hi Leute!

Mit ist das Gummi der Aufnahme auf der rechten Seite herausgefunden. Warum auch immer... wollte eigentlich morgen meine vorderen Bremsen machen. Das neue Gummi ist bestellt, aber kommt erst nächste Woche.

Gibt es eine andere Möglichkeit, das Fahrzeug aufzubocken? Das beide Räder vorne in der Luft sind? Bei meiner C Klasse war das kein Problem, dort hatte man vorne mittig ein Gummi, wo man das auto bequem hochheben konnte.

Vielen dank schonmal!

Ähnliche Themen
13 Antworten

Dann bock das Auto doch mit dem Original Wagenheber das eine mal auf anstatt den Rangierheber zu nehmen.

Das läßt vermuten das du zwei Rangierwagenheber benutzen willst.

Ich habe für meine Wagenheber solch eine Gummiauflage gekauft, link unten.

Die gibt es im Baumarkt auch schon für 5,- €... ;)

https://www.obi.de/.../7777071

 

 

Gruß, mike. :)

Warum nimmst du nicht die Gummis von den Hinterrädern? Aber das ist dir sicher zu viel Arbeit

Grüße waltgey

Genau das wäre auch meine Frage. Außerdem kann man auch die Bremsen nacheinander wechseln (bevor man mit 2 Hebern hantiert).

Du hast doch nen 320er, oder. Ich weiß gerade nicht ob es beim 208er auch so ist, beim 209er hast du vorne mittig auch einen Punkt zum anheben. Müsste doch bei dir auch so sein. Ich weiß es gerade nicht, weil Hebebühnenverwöhnt;).

Gruß finch

Mensch Leute, also wirklich ...

Machmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht und stellt dann vielleicht eine Frage, bei der Ihr eine abslolut einfache und logische Handliungsweise gehene würdet. Aber ist es dann zu viel verlangt freundlich zu antworten, denn genau dafür ist ein solches Forum da !?

Man muss sich echt nicht wundern, warum das Forum immer wieder als unfreundlich und abgehoben betrachtet wird. Zwei von fünf Antworten lassen den TA aussehen, als wäre er ein dummer Schuljunge, der es gewagt hat in den heiligen Hallen mal pieps zu machen. Und wenn er schon sowas nicht weiß, warum fährt er dann einen Benz. Wirklich schade. Denkt mal drüber nach ...

Mit freundlichen Grüßen,

EselDompteur

Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von anderen. So wird dir viel Ärger erspart bleiben.

(Konfuzius, chin. Philosoph, 551-479 v.Chr.)

Zitat:

@MxD schrieb am 4. Juni 2021 um 08:56:00 Uhr:

Genau das wäre auch meine Frage. Außerdem kann man auch die Bremsen nacheinander wechseln (bevor man mit 2 Hebern hantiert).

Könnte man, ja.

Aber, dann müsste er vorher schon das Rad entsprechend einschlagen, und nicht immer geht es so einfach, ein voll eingeschlagenes Rad ab zu nehmen. Und lenken auf dem Wagenheber bei der Geometrie, könnte den Vorderwagen so "verdrücken", das der Wagenheber kippt.

Aber um kurz beim Thema zu bleiben:

Man kann auch an die gleiche Stelle, an der der Gummiklotz normal sitzt, einen Kunststoffklotz mit mehr Auflagefläche legen und darüber nen dicken Putzlappen, um den Steinschlagschutz nicht zu beschädigen. Dann langsam anheben und aufpassen, das die Unterboden-Seitenwanne nicht bricht.

Klappt normal immer, machen Werkstätten und TÜV ja auch nicht anders, wenn die Aufhebeklötze fehlen.

Leichti

Denkt mal drüber nach ...

Dies geschieht hier permanent (das Nachdenken). :rolleyes:

"Fordere viel von dir selbst".

...ist ein durchaus legitimes Motto. :p

Dazu gehört allerdings auch,

sich selbst ein wenig kundig zu machen . ;)

Kollege ColaMix ist seit 2011 in diesem MT Bereich aktiv...

...das, und vor Allem wie, auf seine Beiträge geantwortet wird,

zeigt ganz klar das er einer der Unseren ist . :cool:

Ich bin mir sicher, das weiß er selbst am Besten. :)

Im Übrigen sind die Begriffe: "Besserwisser, Klugschei**er & Oberlehrer

als Bezeichnung für mich bereits längst vergeben, es muß also etwas

Neues her... :D :D :D

 

 

Gruß, mike. :)

Themenstarteram 4. Juni 2021 um 20:04

Hahaha, sehr geil Leute!

 

Ich sehe, der Lockdown hat vielen nicht gut getan... die Lockerungen kommen also zur richtigen Zeit! ;)

 

Ich nehme keines der Antworten übel, im Gegenteil... bin froh, dass sich hier soviele beteiligen!

 

Leichtmetall hat genau ins Schwarze getroffen! Eben dieses hin und her lenken ist unmöglich, wenn das Rad nur auf einer Seite hochgebockt wird. Und den Komfort möchte ich beim Bremsenwechsel nicht missen!

 

Finch70 der W208 hat leider diesen Punkt nicht... mein w203 z.b. hat sowas und den nutze ich auch regelmäßig.

 

Ich habe mir eine neue Aufnahme bestellt und werde warten, bis diese kommt.

Notfalls versuche ich mal morgen mit so einem gummipuffer die Radseite anzuheben.

Um jetzt dem Eselsdompteur vollend den Wind aus den Segeln zu nehmen. ColaMix wo kommst du her? Vielleicht lasse ich mich ja dazu hinreißen, dass du meine Hebebühne benutzen kannst. Da ich heute gelernt habe, wenig zu erwarten, sogar quasi für umsonst. Also für gar nix;):).

finch70

Themenstarteram 4. Juni 2021 um 22:32

Komme aus plz 73

 

Habe zwar eine Grube, aber eine Bühne wäre ein Traum! ;)

Das sind dann ein paar Meter bis zu mir (47…)

Zitat:

@finch70 schrieb am 4. Juni 2021 um 20:54:01 Uhr:

Um jetzt dem Eselsdompteur vollend den Wind aus den Segeln zu nehmen. ....

Ich habe kein Problem damit, wenn ich falsch gelegen habe, aber Ihr werdet feststellen, das ich zwar schon lange im Forum angemeldet bin, aber nicht viele Beiträge habe. Ich habe das als reiner externer Leser betrachtet und meinen "Senf" dazu abgelassen.

Ich wollte damit sicher keinen Knigge erreichen, aber nebenn diesen gibt es unzälig eThreads, wo die Wortwahl sagen wir mal "fragwürdig" rüberkommt. Vielleich gehört das hier zum GutenTon, aber selbst dann bin ich "schokiert" und werde wohl zu alt dafür ;)

Also nichts für ungut - es war meine Meinung, zu der ich immer noch stehe. Aber ich wollte keinen persönlich angreifen, sondern nur erreichen, dass jeder für sich mal drüber nachdenkt und seine eigene Sicht beurteilt.

Mit freundlichen Grüßen,

EselDompteur

Nichts wird so leicht für Übertreibung gehalten wie die Schilderung der reinen Wahrheit.

(Joseph Conrad, ukrainisch-brit. Schriftsteller, 1857-1924)

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Richtig Aufbocken, ohne Wagenheberaufnahme...