ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Rex RS 450 springt nicht so gut an, Leistungsverlust und verbraucht zu viel öl

Rex RS 450 springt nicht so gut an, Leistungsverlust und verbraucht zu viel öl

Rex 50 ccm RS
Themenstarteram 12. Juni 2018 um 11:23

Ich bin heute von der Arbeit los gefahren, nach ungefähr 500m ging der Roller aus versuchte ihn dann per Kickstarter an zu kicken, funktionierte nicht da der Hebel blockiert. Dazu muss ich noch sagen das der Roller zu viel Öl verbraucht ich habe nach gekippt ungefähr 400ml am Ende des Tages war der fast wieder leer. Er tropft und raucht aus dem Auspuff auch nicht. Außerdem hat er ein hohen Leistungsverlust

Bitte um dringende Hilfe

Ähnliche Themen
11 Antworten

Wieviel KM hat der Roller denn gelaufen?

 

So ein Ölverbrauch spricht aber wohl für sich, sollte das Öl denn tatsächlich verbrannt werden.

Du müsstest dann eigentlich deutlich blauen Rauch aus dem Auspuff sehen und riechen.

 

Ansonsten kann auch der Kicker fest sein. Was sagt denn er e-starter? Blockiert der auch?

 

Themenstarteram 12. Juni 2018 um 11:52

Der Roller hat 6371 km gelaufen.

E-starter ging von Anfang an nicht . Musste es immer per Kickstarter machen. Wenn ich den Roller gestartet habe, da hat er eine gewisse Zeit gebraucht um auf die Leitung zu kommen. Wenn er dann warm war funktioniert es Einwand frei. Nur das mit dem Öl war mir komisch. Außerdem ist auch Öl im Luftfilterkasten

Wann war die letzte große Inspektion?

Bei meinem baugleichen Chinesen war alle 1000km Ventilspielkontrolle vorgeschrieben - und nötig!

400ml an 1 Tag - selbst wenn der 400km lang gewesen wäre - ist ganz schön viel.

Also gucken, wo es rauskommt. Von Ölablaßschraube bis zum Überlaufschlauch am Zylinderkopf.

Wegen Kickstarter den Variodeckel abmachen und nachschauen. Dabei kann man auch gleich den Riemen (und Gewichte) begutachten.

Falls Du aus "Spargründen" Inspektionen "versäumst", droht von dort auch bald Ärger.

Ohje, bei dem Exemplar handelt es sich wohl um naja... Wartungsstau im Endstadium.

 

Öl kommt beim 4takter nur auf abstrakten Umwegen in den luftfilter. Z.b über die Abgasrückführung oder die Kurbelgehäuseentlüftung. Beides weist im Grunde auf verschlissene Kolbenringe hin.

 

Dagegen spricht der Ölverbrauch/Verlust. Soviel Öl kann ein 50er eigentlich fast nicht verbrennen. Zumal du sagst er läuft warm.

 

Ich würde also sagen, das ist Benzin, und Blow by Gase matsch, gemischt mit uraltem Filteröl in Luftfilter. Oder bis du dir ganz sicher dass es Öl ist.

 

 

Möglicherweise versickert das Motoröl auch irgendwo und wird garnicht verbrannt. Das andere könnte dann genauso gut der Vergaser sein.

 

 

Darum nochmal die Frage, ganz wichtig, kommt blauer stinkender Qualm aus dem Auspuff?

Ventil gerissen und jetzt ganz kaputt

Da wird voll dein Sprithahn baden gehn ,das deist er schlist nicht mehr richtig und läst weiter Sprit laufen.

Den kannste aber testen in dem du den Unterdruckschlauch und den Schlauch vom Vergaser abziehst.

Und am Unterdruckschlauch saugst wie an einem Strohalm, dann sollte Sprit laufen hörste auf zu saugen sollte es auch auf hören zu laufen dann sollte er ok sein.

Läuft er weiter hat der Vergaser eine macke.

Und du brauchst dan einen andern.

Das er zuviel säuft dann durch aus mit den Ventilen zusammen hängen das sie zu viel spiel haben.

Dieses kannst aber einstellen, weil dann sollte er wieder richtig schliesen.

Zitat:

@ziegenhans schrieb am 12. Juni 2018 um 14:52:07 Uhr:

Da wird voll dein Sprithahn baden gehn ,das deist er schlist nicht mehr richtig und läst weiter Sprit laufen.

Den kannste aber testen in dem du den Unterdruckschlauch und den Schlauch vom Vergaser abziehst.

Und am Unterdruckschlauch saugst wie an einem Strohalm, dann sollte Sprit laufen hörste auf zu saugen sollte es auch auf hören zu laufen dann sollte er ok sein.

Läuft er weiter hat der Vergaser eine macke.

Und du brauchst dan einen andern.

Das er zuviel säuft dann durch aus mit den Ventilen zusammen hängen das sie zu viel spiel haben.

Dieses kannst aber einstellen, weil dann sollte er wieder richtig schliesen.

Hast du mal gelesen was du da schreibst?

Also wenn er den Benzinhahn prüft und das Benzin weiter läuft muss er den Vergaser tauschen?

Und grundsätzlich braucht ein Vergaser nicht getauscht zu werden,die können wieder fertig gemacht werden.

Dann mache das was du für richtig hälst

Zitat:

@ziegenhans schrieb am 12. Juni 2018 um 16:02:16 Uhr:

Dann mache das was du für richtig hälst

Das mache ich sowieso.:p

Aber ich wechsel doch kein Vergaser wenn der Benzinhahn defekt sein soll.:D

Weil ich erst vor 6 tagen Rex mit den gleichen fehlern hatte, da kam beides neu rein und er lief bis heute ohne probleme.

Zitat:

@ziegenhans schrieb am 12. Juni 2018 um 19:53:24 Uhr:

Weil ich erst vor 6 tagen Rex mit den gleichen fehlern hatte, da kam beides neu rein und er lief bis heute ohne probleme.

Hast ja gut gemeint und ist auch ein häufiger Fehler.

Aber der Roller hat an einem Tag 400ml Öl weg gehauen ,

Er sagt der Kickstarter hängt fest (wird aber wohl der Motor sein).

Ihm bleibt nichts anderes übrig als den Zylinder zu öffnen und von da an zu suchen.

Mein Verdacht habe ich ja schon geschrieben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Rex RS 450 springt nicht so gut an, Leistungsverlust und verbraucht zu viel öl