ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Renault City K-ZE - Kann man den aus China importieren?

Renault City K-ZE - Kann man den aus China importieren?

Themenstarteram 6. Dezember 2019 um 0:07

Der neue Renault City K-ZE wird ja in China für unter 10 000,- verkauft.

Bei uns wird er in 2021 als Dacia zu 15 000,- wahrscheinlich verkauft werden.

Könnte man bei einem Selbstimport nicht die 5 000,- sparen?

Oder sollte man warten, bis Dacia ihn verkauft und dann den Umweltbonus von 6000,- mitnehmen?

Was haltet Ihr von dem Chinesen?

https://www.auto-motor-und-sport.de/.../

https://youtu.be/opJtVOLbAlc

Ähnliche Themen
81 Antworten

das importieren wird das geringere Problem sein ...

die wesentliche Hürde könnte die Zulassung sein ;)

(ok, mangels Abgasen wenigstens nicht soooo schlimm wie bei nicht-EU-Verbrennern)

Für die europäische Version muss wohl, diesem Bericht zu Folge, noch die Sicherheit angepasst werden.

Also eine Zulassung kann schwierig bis unmöglich sein...

Jedenfalls lässt du für Prüfungen und Gutachten nen Haufen Geld liegen..

Bei deiner 5.000€ sparen Idee, vergisst du die Importkosten, Verzollung sowie MwSt...

Zumal man sicher keine 5000€ sparen würde (Fracht, Zoll, MwSt, Zulassung). Am Ende kostet der mehr als der Dacia.

Themenstarteram 6. Dezember 2019 um 6:53

Aber man könnte ihn vielleicht in einem halben Jahr bereits fahren.

Wenn man den Bericht dann wörtlich nimmt, steht im Raum, die Renault würden in China unsichere Fahrzeuge verkaufen.

Ich meine, das ist ein vorgeschobenes Argument um den höheren Preis hier zu rechtfertigen.

Die Preisdifferensz ist schon krass. 7800,- in China und hier 15000,-€.

Werden die Fahrzeuge in China und hier identisch sein? Ich glaube nicht.

Moin,

Jein - China hat andere Crashvorschrifteb als wir in Europa. Der ChinaNCAP Test wird noch bei geringeren Geschwindigkeiten und anderer Überlappung durchgeführt, dazu gibt es andere Vorschriften bzgl. Lautstärke und Mindestsicherheitsausstattung (z.B. ist ESP für Kleinwagen noch nicht Pflicht, die Notruffunktion gibt es noch nicht). China zieht da zwar Schritt für Schritt nach - aber es passt halt noch nicht ganz.

Und ja - als Unternehmen baut Renault das, was der Markt eben haben will oder muss. Das können kleinere Bremsen sein, dass kan eine einfachere Frontcrashbox sein usw. - manchmal sind das sehr banale Dinge, die aber auf einen Crashtest durchaus merklichen Einfluss haben können. Heißt also - renault zockt da nicht einfach nur 5000€ mehr ab - da steckt zum Teil schon auch ein gewisser Mehrwert hinter. Ob man den nun bemerkt oder goutiert - das muss jeder selbst in Erfahrung bringen und Entscheiden.

LG Kester

Themenstarteram 6. Dezember 2019 um 7:52

https://www.dongfeng-renault.com.cn/.../kze_video2.mp4

Ich denke, wenn man eine COC bekommen könnte, wäre die Zulassung kein Problem.

Zitat:

@camper0711 schrieb am 6. Dezember 2019 um 00:30:58 Uhr:

das importieren wird das geringere Problem sein ...

die wesentliche Hürde könnte die Zulassung sein ;)

(ok, mangels Abgasen wenigstens nicht soooo schlimm wie bei nicht-EU-Verbrennern)

Da wäre ich mir mal gar nicht so sicher.

Elektrische Anlagen werden in China bzw. für den chinesischen Markt sicher nach anderen Normen geprüft und zugelassen wie in Europa. Möglicherweise ist da alles was Spannung führt (von der Batterie übers Ladegerät bis zum Umrichter und der E-Maschine) erst mal hier nicht zulassungsfähig.

Vielleicht nur weil das falsche Prüfzeichen oder die falsche Nummer drauf steht.

Gut möglich, dass die Abgasgeschichte im Vergleich dazu Peanuts ist.

Da es mit Renault ein europäischer Hersteller ist, besteht aber zumindest Hoffnung dass dies auf bürokratischem Weg machbar ist und nicht technisch gelöst werden muss.

Zum Vorhaben: Fracht, Zoll, Steuern, Gutachten, Zulassung....ich glaube finanziell wird sichs nicht lohnen.

Moin,

Das wirst du aber eben wegen unterschiedlicher Normen nicht bekommen. Weil Renault dir dieses nicht rechtlich abgesichert ausstellen kann.

Und was sagt die Werbung zu diesem Thema aus?! Nix.

LG Kester

Themenstarteram 6. Dezember 2019 um 8:31

Leider kann man als Nichtchinese auf der Seite des Herstellers nichts genaues erkennen:

https://www.dongfeng-renault.com.cn/Vehicles/k-ze.aspx

Zitat:

@Pololu schrieb am 6. Dezember 2019 um 07:52:53 Uhr:

https://www.dongfeng-renault.com.cn/.../kze_video2.mp4

Ich denke, wenn man eine COC bekommen könnte, wäre die Zulassung kein Problem.

Hallo Polulu, die "COC-Liste" ist die EU-Zulassung, in der angegeben ist,

mit welchen Rad-/Reifenkombinationen ein Auto hier ausgerüstet sein darf.

Du Alleine könntest höchstens eine "Einzelabnahme" erreichen können.

So verhält es sich wohl, meines Wissens jedenfalls.

Mit der "COC-Liste" erwirkt der Hersteller die Genehmigung, das Fahrzeug

EU-weit ,wie beschrieben, verkaufen und zulassen zu dürfen.

Dein entdeckter Renault City ist ein hübsches Auto, ist aber auch nicht

grösser,als der hier angebotene "ZOE". So sieht es optisch für mich aus.

Der einzige "REIZ" ist also alleine der Preis in China.

Wie willst du das Teil denn Importieren? Fliegst du nach China, kaufst das Teil direkt bei einem Händler und bringst es danach zum Hafen oder wie? Wenn du eine spezialisierte Import/Export Agentur beauftragst, will die auch bezahlt werden.

Am Ende steht noch der Hersteller, der den Wagen am Zoll festhalten lassen kann weil er zum Beispiel nicht möchte, dass das Auto so nach Europa kommt.

Themenstarteram 6. Dezember 2019 um 11:27

Ich habe da Kontakt mit dem Boheng Li. Der hat mir vor einem Jahr einen Schlepper verkauft. Der Export war natürlich mit Kosten behaftet, aber es ging.

Am Montag sagt er mir, ob er mir einen Renault anbieten kann. Man wird sehen.

Zitat:

@Pololu schrieb am 6. Dezember 2019 um 11:27:52 Uhr:

Ich habe da Kontakt mit dem Boheng Li. Der hat mir vor einem Jahr einen Schlepper verkauft. Der Export war natürlich mit Kosten behaftet, aber es ging.

Am Montag sagt er mir, ob er mir einen Renault anbieten kann. Man wird sehen.

Dann kümmere dich mal darum ob Du ihn zugelassen bekommst bevor Du ihn kaufst.

Nicht dass Du einen Haufen Geld für einen Hühnerstall ausgibst.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Renault City K-ZE - Kann man den aus China importieren?