ForumRenault
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Renault--Achtung Lebensgefahr

Renault--Achtung Lebensgefahr

Themenstarteram 9. Oktober 2004 um 21:39

Mittlerweile bin ich ja schon bekannt als nicht gerade

Renault begeistert, aber heute bekam ich wieder mal die Bestätigung.Ich hatte einen Clio Diesel bj 91

für den Tüv zu begutachten(österreichisches Pickerl)

Somit fahre ich auf den Bremsenprüfstand um die

Hinterachsbremsen zu testen und nach ca 5 Sec

Test machte es einen Zischer und die Bremsflüssigkeit verabschiedet sich mit Hilfe von

Korrosion aus der Stahlbremsleitung.Genau dort wo sie durch eine Plastikabdeckung eigentlich geschützt sein sollten.

Das Fahrzeug gehörte einer jungen Frau die das mitansah und anschließend ziemlich bleich wurde.

Wir haben uns nun entschloßen in unserer Firma

gar keine Renaults mehr anzunehmen da einfach zu gravierende Sicherheitsmängel aufgetreten sind.

Ich bin froh darüber.

nochn schönes Weiterleben!!!

Ähnliche Themen
46 Antworten

hmm, schlechte argumente

 

bj 91, junge frau...

 

wäre die jung frau regelmäßig um die wartung ihres kfz bemüht gewesen.... hätte sich das bestimmt vermeiden lassen.

 

desweiteren ist das ein mangel, welcher bei JEDEM fzg dieses bj nicht unwahscheinlich ist

 

mfg mik

Re: Renault--Achtung Lebensgefahr

 

Zitat:

Original geschrieben von avocado777

Mittlerweile bin ich ja schon bekannt als nicht gerade

Renault begeistert, aber heute bekam ich wieder mal die Bestätigung.Ich hatte einen Clio Diesel bj 91

für den Tüv zu begutachten(österreichisches Pickerl)

Somit fahre ich auf den Bremsenprüfstand um die

Hinterachsbremsen zu testen und nach ca 5 Sec

Test machte es einen Zischer und die Bremsflüssigkeit verabschiedet sich mit Hilfe von

Korrosion aus der Stahlbremsleitung.Genau dort wo sie durch eine Plastikabdeckung eigentlich geschützt sein sollten.

Das Fahrzeug gehörte einer jungen Frau die das mitansah und anschließend ziemlich bleich wurde.

Wir haben uns nun entschloßen in unserer Firma

gar keine Renaults mehr anzunehmen da einfach zu gravierende Sicherheitsmängel aufgetreten sind.

Ich bin froh darüber.

nochn schönes Weiterleben!!!

Ohne Worte - Blödes Geschmarr !!!

 

Gruß,

Themenstarteram 9. Oktober 2004 um 22:46

Du träumst aber auch noch von der guten alten Zeit wo die Mechaniker noch genug Zeit hatten ein Auto bei jedem Service komplett zu zerlegen und zu begutachten. Wenn Du aufmerksam meinen Artikel gelesen hättest wär dir aufgefallen daß ich geschrieben hatte die Bremsleitung platzte unter einer Plastikabdeckung.Ich bin seit 21 Jahren Kfz-Mechaniker und habe noch nicht erlebt daß bei einer Wartung Verkleidungen von Bremsleitungen nur zu deren Begutachtung abmontiert werden( wohlgemerkt

Stahlleitungen).Ich könnte Dir auch Mängel beschreiben die bei deutlich jüngeren Renaults aufgetreten sind die erheblich sicherheitsgefärdend waren und sind.Insider werden mir beipflichten.

Außerdem schrieb ich das nur um den einen oder anderen zu veranlaßen seine Verkleidung vielleicht doch mal abzuschrauben.Sodann hat sich mein Bemühen in Sinne der Sicherheit schon gelohnt.

Dabei kann ich auf den verletzten Stolz von Dir mit

gutem Gewissen verzichten,denn hier gehts einfach um ganz was anderes.

Zitat:

Mittlerweile bin ich ja schon bekannt als nicht gerade Renault begeistert, aber heute bekam ich wieder mal die Bestätigung.

Möchte mal sehen mit welcher Einstellung und Lust du deine Arbeit erledigst wenn ein Renault reinrollt.

 

Zitat:

Test machte es einen Zischer und die Bremsflüssigkeit verabschiedet sich mit Hilfe von Korrosion aus der Stahlbremsleitung.Genau dort wo sie durch eine Plastikabdeckung eigentlich geschützt sein sollten.

Hätte mit jedem anderen Auto auch passieren können.

 

Zitat:

Wir haben uns nun entschloßen in unserer Firma gar keine Renaults mehr anzunehmen da einfach zu gravierende Sicherheitsmängel aufgetreten sind.

Möchte mal sehen welche Firma sich das in der heutigen Wirtschaftslage leisten kann, sich die Autos bzw. Arbeit auszusuchen. Hier gehts ja um Geld und Existenz. Brauch ich normal nicht viel dazu sagen.

 

Zitat:

Ich bin froh darüber.

Die Renaultfahrer auch, jetzt wo man weiß, wie Autos in Werkstätten abgestempelt werden, nur weil es ein Renault ist und der Mechaniker ein persönliches Prob. mit der Marke hat.

 

 

Zitat:

Dabei kann ich auf den verletzten Stolz von Dir mit gutem Gewissen verzichten,denn hier gehts einfach um ganz was anderes.

Hier gehts um nichts anderes! Wärst auf die Sicherheit ausgewesen, dann hättest du in deinem Beitrag darauf hingewiesen. Hast du aber nicht! Du schiebst einen persönlichen Hass gegen Renault, hast ne krasse Erfahrung gemacht, und mußt es gleich im Renault-Forum loswerden.

Zitat:

nochn schönes Weiterleben!!!

Dieser Satz beweisst es. Ziemlich provokativ das ganze.

Themenstarteram 9. Oktober 2004 um 23:34

Tja Deichi Du hasts erkannt und mich entlarvt, mich bloßgestellt-wie konnte das nur passieren wo ich mich doch so sicher fühlte-so sicher wie in einem Renault.( hahaha ) Sicher nämlich daß er bald im Arsch ist.

Noch was, genau aus wirtschaftlichen Gründen machen wir keine Renaults mehr.Es gibt nämlich so was wie eine Gewährleistung für die Reparatur und für die Gebrauchtwagen.Und das ist mit einem Renault ein Spiel mit dem Feuer-aber genau das brauchen ja manche.Das sind die selben die zuhause ein SM-Studio brauchen.

 

nochn schönen Abend und nichts für Ungut

belebt doch das ganze etwas

Zitat:

Und das ist mit einem Renault ein Spiel mit dem Feuer-aber genau das brauchen ja manche.Das sind die selben die zuhause ein SM-Studio brauchen.

Hmm, würd mich echt mal interessieren welcher Marke du erlegen bist.

Themenstarteram 10. Oktober 2004 um 0:23

Kann ich Dir sagen Deichi, ich fahre einen MB 300 D

Bj 1982 mit 320000 km.Wohlgemerkt ohne Probleme. Respekt verdienen auf jeden Fall die japanischen Autos, von dieser Qualität kann auch VW nur träumen.Nach 21 Jahren Berufserfahrung

kannst Du mir ruhig etwas glauben,das Bild das ich von Renault habe ist nicht von einem zum anderen Tag entstanden sondern über Jahre gewachsen.Meine Lehrzeit absolvierte ich übrigens bei.-na kannst Dus Dir schon denken,--RICHTIG bei Renault.

Und der Schrott hat sich bis heute nicht verbessert nur verändert.

 

nochn schönen Abend

Einen W123 also? Seltener Wagen! 21 Jahre Erfahrung habe ich nicht, nur 8 Jahre. Aber ich muß sagen, außer einen R5, der mich mal recht geärgert hat, hatte ich noch keine große Probleme mit Renault. Die Leute, die mit der Marke Probleme haben, die haben meiner Erfahrung nach nur Pech! Oder der Wagen wurde dementsprechend runtergewirtschaftet. Ist mir persönlich egal was diese Leute über Renault denken, nur sollten sie es wenn sie laut sagen/schreiben, auf eine Art und Weise machen, mit der man auch diskutieren kann. Nicht so Sprüche wie "Hau weg die Scheiße", "stell ihn auf'n Berg und las ihn rollen" oder "nochn schönes Weiterleben"!

Gerade als Renault-Mechaniker könntest du sachliche Antworten posten und somit helfen, und nicht die Leute zutexten was für Scheiß-Karren sie doch haben.

 

Gruß,

hi,

ja so langsam nervt das echt ab ...

Einen über 13 Jahre alten Wagen, vom dem keiner weiß, wie er gepflegt wurde, hier zum Bashing zu benutzen, ist ja wohl echt der Hit. Auch deine anderen Aussagen sollte man mal an Renault weiterleiten zwecks Überprüfung. Mir geht das so langsam ziemlich auf die N....

Mercedes musste erst neulich ne Menge Autos zurückrufen, wohl gemerkt neue Wagen, weil die Bremsen nicht mehr funktionierten, hast du da auch so einen Terz gemacht.

Wenn du alte Erfahrungen hast, ok, aber transferiere die nicht auf eine Marke und schon gar nicht auf das Baujahr 2004 - sonst schicke ich dir die Mängelliste meines Onkels mit der neuen C-Klasse. Der ist seit Jahrzenten Mercedes Fan durch und durch und denkt nun ernsthaft drüber nach, zu Audi zu wechseln ..

Meinen 19 hab ich 10 jahre gefahren , regelmäßig zur Inspektion gehabt , eine Bremsleitung wurde auch mal gewechselt . und Fähige Leute waren auch am Werk .

Nie hat er mich im Stich gelassen ,günstig im Unterhalt und bei Gott wenn er noch gebaut würde ,ich hätte mir wieder einen gekauft . Er war das beste und zuverlässigste

Auto was ich jeh hatte ( VW,Opel )

Zitat:

Original geschrieben von avocado777

Du träumst aber auch noch von der guten alten Zeit wo die Mechaniker noch genug Zeit hatten ein Auto bei jedem Service komplett zu zerlegen und zu begutachten.

ich sag ja, schlechte argumente...

bin selber mechaniker, das seit mittlerweile 7 Jahren, und was wunder, selbst meinen Service-Techniker hab ich geschafft... dazu arbeite ich bei Renault... das seit über 2 Jahren, und wenn es denn so wäre wie du schreibst, wäre Renault schon lange Pleite.

Schließlich unterliegt ja bekanntlich jede Werkstatt der Gewährleistung.

Außerdem sollte man als Kunde erwarten können das der Mechaniker sich das Auto gründlich anguggt, und dazu zählen auch der Zustand der Bremsleitungen (stahl), denn grade bei einem mittlerweile fast 14 jahre alten auto ist eine durchrostung nicht ungewöhnlich, da spielt die marke eine untergeordnete rolle

Zitat:

Ich bin seit 21 Jahren Kfz-Mechaniker und habe noch nicht erlebt daß bei einer Wartung Verkleidungen von Bremsleitungen nur zu deren Begutachtung abmontiert werden( wohlgemerkt

Stahlleitungen).

Das vielleicht nicht unbedingt, aber ist dir vielleicht mal in den Sinn gekommen, das es auch durch äußere einflüsse dazu gekommen ist?

(aufgesetzt, schutzlack wech, kein u schutz etc.)

Desweiteren sind die Clios in der Summe Ihrer Eigenschaften gute Fzg´s welche zwar gerne mal Kleinigkeiten haben, aber im großen und ganzen grundsolide sind.

Zu deinen 21 Jahren... die scheinen dir nicht geholfen zu haben realistisch und tolerant zu urteilen... oder warst du etwa sauer weil du ne bremsleitung bördeln musstest?

Zitat:

Ich könnte Dir auch Mängel beschreiben die bei deutlich jüngeren Renaults aufgetreten sind die erheblich sicherheitsgefärdend waren und sind.Insider werden mir beipflichten.

Außerdem schrieb ich das nur um den einen oder anderen zu veranlaßen seine Verkleidung vielleicht doch mal abzuschrauben.Sodann hat sich mein Bemühen in Sinne der Sicherheit schon gelohnt.

Dabei kann ich auf den verletzten Stolz von Dir mit

gutem Gewissen verzichten,denn hier gehts einfach um ganz was anderes.

Da ich ja bei Renault arbeite kenne ich einige Probleme, dennoch extrem Sicherheitsgefährdene Mängel treten bei Renault auch nicht häufiger als bei anderen Marken auf.

Das ganze hat nichts mit Stolz zu tun, finde deine Wortwahl nur sehr diskriminierend, du hättest das ganze auch deutlich fairer schreiben können, wenn du denn nur darauf hinweisen willst.

ps. was eine SBC Bremse ist weißt du und das die Marke mit dem Stern da wohl mehr als ein kleines Problemchen hatte, müsste dir doch auch bekannt sein....

wohl der feine unterschied, ob ein 64´ps clio nur auf 2 rädern bremst (1vorn/1hinten/diagonal) oder ein 350ps bolide nur auf den vorderrädern und dann ohne bremskraftverstärker... also, alle hersteller kochen nur mit wasser, von daher war dein statement nur daneben und spricht nicht für dich

 

mfg mik

ne durchgerostet bremslietung bei nem alten auto und dann so ein aufwand .....

 

....halte es übrigens für gewäsch .....

 

habe an durchgerosteten leitungen schon einige gesehen , die tropften , ne geplatzte noch nich , scheint genau so schmu zu sein wie ein explodierendes auto nach nem überschlag , das gibts auch nich

@ 16v ...du hast post

Themenstarteram 10. Oktober 2004 um 10:19

Okay,Okay ich werde nie mehr schlecht über Renault

schreiben, am besten wird sein ich kaufe mir einen.

Sind ja sooo zuverlässig,Radlager halten beim Clio

Diesel bis zu 50 000 km,ebenso die Traggelenke,

von den Achsmanschetten gar nicht zu reden.

Auch die Stabi-Aufhängungen sind gut, so gut wie die

Spurstangenköpfe und natürlich die dichten Motoren.

Nicht zu vergessen Stecker die einfach schmoren( Heizgebläse ),defekte elektrohydraulische Lenkungen,usw usw.

Ja Ihr habt Recht Ich werde mir einen kaufen.

Ihr habt mich erleuchtet, ich danke euch.

War ja sowieso langweilig mit dem Benz.

16 posts - davon die hälfte hier und der rest zu 90% mit demselben thema wie hier

=> Troll :)

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Renault--Achtung Lebensgefahr