ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Reifen und Felgen: Problem bei ATU

Reifen und Felgen: Problem bei ATU

Themenstarteram 12. November 2005 um 0:45

War heute bei ATU. Wollte vier neue Reifen: 185 SR 15. Habe die Stahlfelgen mitgebracht, die auf dem Käfer drauf waren: 5 1/2 JX 15, im Brief eingetragen.

Als ich die Reifen abholen wollte, waren die nicht montiert, weil die bei ATU keine für die alten Felgen passenden Ventile hatten. Begründung: Die gäbe es seit Jahren nicht mehr, wären Exotenteile. Immerhin wollen sie sie jetzt irgendwo versuchen zu besorgen.

Außerdem ärgerlich: Die sagen, beim nächsten Reifenwechsel würden die Ventile beim Ablösen der Reifen von der Felge wahrscheinlich wieder kaputt gehen, so dass ich das Problem dann wieder hätte. Aber es war ihnen nicht möglich, mir als Alternative andere, modernere Felgen anzubieten, die auf den Käfer passen - trotz bemühter Suche im Rechner und Katalogen.

Wie macht ihr das so mit Reifen? Und das mit den Ventilen...was sagt ihr dazu?

Gruß Jan

Ähnliche Themen
9 Antworten

Watt fürn Shit wollen die dir da auftischen??? Die Ventile san überall dieselben, egal ob Käfer, Porsche , Mazda oder MK3 von Jaguar.............ich habe ja schon viel gesehen und auch erzählt bekommen aber das Ventile beim Reifen abziehen kaputt gehen....................????? Die werden nur bei jeder Reifenmontage gewechselt weil die im 1000 er Pack in allen Längen knappe 45 € kosten................

Lass dir ned son shit erzählen

Sind die gleichen wie bei allen anderen Marken auch.

Würde die Felgen wieder mit nehmen und zu einem richtigen Reifenhändler gehen :D

Immer wieder das Gleiche mit ATU....

Themenstarteram 12. November 2005 um 14:54

Gut - ATU hat seinen Ruf anscheinend weg...

Aber das mit den Felgen hab ich mir angeschaut. Das Loch fürs Ventil war definitiv zu groß, ALLE anderen Felgen, die so rumlagen, hatten das kleine Loch. Vielleicht sind die Felge URALT? Der Käfer ist BJ 72...

Allerdings: mit den Ventilen bzgl. "Kaputtgehen beim Reifenwechsel" bestätigt ihr meine Einschätzung der Lage. Hab ich auch noch nie gehört, trotz einiger Reifenwechsel....

Diese Ventile waren allerdings vom Gummi her knallhart und nicht mehr zuverlässig, gehören ausgetauscht.

ATU meinte noch, dass es manche französische Autos gäbe mit so großen Ventilen, oder Transporter.

So viel für jetzt - danke für die Antwort und wenn noch jemand was einfällt - bin immer noch ratlos...werde als nächstes mal nen Reifenfritzen fragen.

Gruß Jan

sind 185 sr15 zulässig ohne eintragung? geht nur bis 175 oder? oder hast du was anderes im brief stehen?

Also die Sache ist die, du hast Serienfelgen droben, also auch Normale Ventile.

Die Löcher für die Ventile vareieren je nach "Herstellerland".

Die Ventile aber passen auf jede Schlauchlose Felge dieser Welt, außer vom Brezel-Käfer, der hat andere aber selbst diese gibt es noch.............ATU ist halt manchmal ein wenig "Unspontan" in solchen Sachen, die Reifen kosten das Stk. grade mal 29 €, heißt das ATU so gut wie nix drann verdient..............nichts desto trotz sollten deren Aussagen wenigsten zu 90 % stimmen und nicht wie in diesem Fall zu 10 % unter 0

Hallo,

grundsätzlich ist das mit den Ventilen richtig, dass die alle gleich sind. Es gibt aber Ventile mit Standardsitz (heute allgemein üblich) und mit großem Sitz ("großes Loch"). Die wurden früher üblicherweise verbaut. Ob das mit Deinem Baujahr noch so ist, weiß ich nicht, schau mal auf das Fertigungsdatum Deiner Felgen, vielleicht ist da schon mal was gewechselt worden. Mein Reifenhändler hat mir damals erzählt (da hatte ich das identische Problem wie Du), dass das größere Loch für die Ventile mit Schläuchen benötigt wird. Das gibt es heute wohl gar nicht mehr. Aber es gibt diese größeren Ventile auf jeden Fall im GUTSORTIERTEN Fachhandel.

Themenstarteram 13. November 2005 um 0:16

Erst mal vielen dank für die Rückmeldungen!

@buggy_klaus: die Reifen sind eingetragen: 185/65R15 auf 5 1/2JX15H, Einpresstiefe 26

@dirkderschraube: Ich habe normale Stahlfelgen. Aber sie sind schon ziemlich alt. Das Ventilloch ist so groß, dass ein normales Ventil fast durchrutscht. Auf der Felge waren schlauchlose Reifen drauf. Die billigsten Reifen sind die Hausmarke von ATU, "Barum". Einer kostzet 53 Euro plus 10 Montage plus 2,25 Altreifenentsorgung. Ich bin zu ATU, weil ich dahin connections habe und Prozente kriege. Aber so macht das keinen Spass....

@vw53freak Beim "gutsortierten Fachhandel" habe ich heute angerufen. Der wusste sofort, was ich meine: ja, Käfer, ja, größeres Loch früher, Ventile hat er da. Die Reifen kosteten dort zwischen 58 und 70 Euro inklusive Montage (Sommer-,Winter- und Ganzjahresreifen). UND: Ventile würden beim Ablösen der Altreifen nicht zwangsläufig kaputtgehen.

Aber die ATU war heute auch nicht untätig, hat die Ventile besorgt, also hab ich die Felgen nicht wieder abgeholt und mache den Deal halt jetzt mal noch dort. Die Leute waren im übrigen auch sehr freundlich und bemüht.... Aber trotzdem: wo ich meine nächsten Reifen NICHT kaufe, weiß ich jetzt halt doch auch. Jetzt hoffe ich, dass ich am Montag die Dinger abholen und montieren kann und nicht NOCH was dazwischen kommt. Spannend wird ja noch, was die für die Ventile berechnen - hab ich vergessen zu fragen.

Felgen für den Käfer konnten sie ja auch nicht besorgen. Gibts aber doch bestimmt noch irgendwo, weiß jemand was?

Gruß Jan

Themenstarteram 14. November 2005 um 20:48

Habe die Räder heute abgeholt, die Ventile haben 1,50 extra gekostet (zu den montierten Ventilen 4 Stück Ersatz).

Bezahlt habe ich 264 Euro. Beim Reifenhändler hätte ich 241 bezahlt und wäre sofort bedient worden. Na ja, das nächste mal.

Auf den felgen steht "SUDRAD 150801" un dan anderer Stelle 8 94. Ein Herstellungsdatum?

Gruß Jan

Zitat:

Original geschrieben von papajan

Die billigsten Reifen sind die Hausmarke von ATU, "Barum". Einer kostzet 53 Euro plus 10 Montage plus 2,25 Altreifenentsorgung. Ich bin zu ATU, weil ich dahin connections habe und Prozente kriege. Aber so macht das keinen Spass....

Du kaufst dort Reifen und mußt noch die Montage + Entsorgung in Höhe von 12.25 Teuro bezahlen???

Beim normalen Reifenhändler ist das im Reifenpreis mit drin und oftmals günstiger...

Hättest Du Dir den Barum bei Reifendirekt bestellt, würdest Du nur 45,- Euro pro Stück und inkl. Versandkosten zahlen.

Ich bestelle meine Reifen nur noch online und lasse diese bei unserer Schelltankstelle aufziehen, denn die Verlangen nur 5,- Euro Montage + 2,50 Euro Altreifenentsorgung.

Bei Alufelgen sind es 7,50 Euro Montage.

Bei Reifendirekt würdest Du den billigsten Reifen für 31,- Euro bekommen, für die 53,- Teuronen wären aber auf jeden Fall Dunlop, Goodyear und Pirelli Reifen drin gewesen, für 48,- Euro hättest Du einen guten Toyo Reifen haben können.

Felgen für Deinen Käfer bekommst Du recht günstig unter www.kaeferservice.de

Dort kostet eine standart 5,5 * 15 Radkappenfelge 52,00 Euro (mit Tüvgutachten).

Allerdings ist die Felgenauswahl für einen Käfer wegen seines "exotischen" Lochkreises eher bescheiden...

Besser wäre es (wie in meinem Fall), wenn man auf einen ganz anderen Lochkreis wechselt, z.B. 4*100 oder 5*100.

Damit kann man dann auch mal aktuelle Felgen fahren...

Die passenden Bremsscheiben/Trommeln dafür bekommst Du auch beim Kaeferservice.

Allerdings sollte man hier im Vorfeld mal mit seinem Prüfer absprechen, ob er einem z.B. andere Felgen einträgt.

Wichtig ist dann nämlich, dass man für die Felgen ein Gutachten hat, in welchen die max. zulässige Radlast aufgeführt ist und zudem die ET auch stimmt (notfalls in Verbindung mit Distanzscheiben)

Gruß, Aaron

Deine Antwort
Ähnliche Themen