ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Reifen austauschen??

Reifen austauschen??

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 16. März 2016 um 17:57

Hallo, Ostern naht und damit steht der Wechsel auf die Sommerräder an.

Leider musste ich bei der Vorbereitung der Sommerräder feststellen,

dass das rechte Vorderrad offenbar einen innigen Kontakt mit einem

Bordstein hatte. Jedenfalls wurde aus der Seitenwand ein Stück

Gummi heraus gerissen (siehe Fotos). Der "Schlatz" ist ca. 3mm

tief- es schaut auch kein Gewebe hervor. Da das Profil noch wie neu

aussieht, würde es mir um den Reifen leid tun.

Frage: ist es riskant, mit diesem Reifen zu fahren?

Für Meinungen/ entsprechende Erfahrungen wäre ich dankbar.

Gruß von R70

Reifenschaden 1
Reifenschaden 2
Reifenschaden 3
Beste Antwort im Thema

Nach meiner Kenntnis ist ein Reifenplatzer an der Hinterachse gefährlicher als an der Vorderachse, da die Fahrstabilität von der Hinterachse kommt. Deshalb werden ja auch die besseren Reifen immer an der Hinterachse montiert, egal ob Front- oder Heckantrieb.

Ich hätte den Reifen entsorgt.

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Zitat:

@blackbiker10 schrieb am 16. März 2016 um 19:04:14 Uhr:

das büschen macht gar nix - damit würde ich sogar zum Nordpol fahren.

Aber der Tipp für die Hinterachse ist ok !

c

Nein, ist er nicht! Eine alte Kraftfahrerregel lautet: die Straßenlage eines Autos sitzt hinten.

Platzt hinten ein Reifen schleudert das Auto sofort und stellt sich quer. Das fängst du dann auch nicht mehr ein. Das gleiche trifft zu bei einem blockierten Hinterrad. Kann man selbst mit dem Fahrrad probieren. Vollbremsung hinten und ruckzuck liegst du auf der Schnauze weil das Fahrrad quer steht.

Vor weiteren Aktionen würde ich auf jeden Fall bei einem Reifenfachmann vorsprechen.

Her oder hin, hin oder her ...

Sprechen wir bei dem Erwerb eines Reifens dieser Dimension lediglich von 80 -120 € ?

Dann stellt sich mir die Frage, ob mir mein Leben max. 120 € Wert ist ???

Jeder Flug mit dem Rettungshubschrauber wäre um ein vielfaches teurer, nur gehen dann in dem Lebensalter weitere gesundheitliche Unannehmlichkeiten einher.

Statt "Geiz ist g ... " sollte in diesem Falle eher über die Devise ...

"Sicherheit geht vor" nachgedacht werden.

Ich hoffe ich konnte ein wenig zum Nachdenken anregen ...

Für mich würde sich diese Frage gar nicht stellen, ich würde den Reifen tauschen bzw. hätte diesen oder wenn nötig beide sofort getauscht.

Denn alle Fragen vorher nutzen nichts, wenn am Ende was schlimmeres passiert und Du Dir Vorwürfe machst, dass Du den oder die beiden Reifen nicht gewechselt hast.

Dazu kommen noch versicherungstechnische Aspekte, wenn durch diesen Mangel ein Unfall passiert, dann verlierst Du mindestens einen Teil der Regulierung, wenn Dir nachgewiesen wird, dass diese Beschädigung schon vor dem Unfall gewesen ist.

Gruß Kopprasch

Themenstarteram 18. März 2016 um 8:38

Hallo, ich werde mich wohl der überwiegenden Meinung der

Beiträge anschließen und einen neuen Reifen aufziehen lassen.

Danke für alle Zuschriften!

R70

Auch wenn das mit dem Reifen nicht wirklich soooo arg schlimm aussieht, halte ich doch deine nun getroffene Entscheidung für die Sicherste und einzig Richtige.

Hättest du ihn behalten den Reifen bliebe im Bauch immer ein "Pansenkniepen",

aber so bist du mit deinen Lieben und anderen Verkehrsteilnehmern IMMER auf der SICHEREN Seite.

Gute Entscheidung ...

Ich empfehle den Reifen zu wechseln, da ein Schaden am Unterbau des Reifens nicht ausgeschlossen werden kann. Dieser ist aber oft nur durch röntgen zu erkennen.

Kann da nur für die Luftfahrt sprechen: Beschädigungen an der Seitenwand eines Reifens sind nicht erlaubt, da der Aufbau der Seitenwände anders und "dünner" (weniger Lagen) gestaltet sind.

Zitat:

@ottocar2013 schrieb am 18. März 2016 um 10:53:37 Uhr:

so bist du mit deinen Lieben und anderen Verkehrsteilnehmern IMMER auf der SICHEREN Seite.

Reifen als Schutzengel - klasse! :)

Ein defekter Reifen auf die Hinterachse. Schon mal was von Fahrphysik gehört? Es ist wirklich kaum zu glauben was hier so verbreitet wird.

Zitat:

@benz535 schrieb am 20. März 2016 um 11:05:27 Uhr:

Ein defekter Reifen auf die Hinterachse. Schon mal was von Fahrphysik gehört? Es ist wirklich kaum zu glauben was hier so verbreitet wird.

Dann begründe/erkläre doch mal Deine "Fahrphysik":D

Deine Antwort
Ähnliche Themen