ForumSierra & Scorpio
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Sierra & Scorpio
  6. Reichweite

Reichweite

Themenstarteram 2. Oktober 2005 um 13:36

Hallo liebe Ford Gemeinde,

ist eigentlich ein Motor gut, wenn die Tankfüllung für 820 KM Autobahn, reicht(2,0 i Bj 89 OHC 74 KW)?

30 Antworten
am 2. Oktober 2005 um 13:49

Bei einem Verbrauch von knapp über 7L/100km scheint mir die Frage rein rethorisch zu sein.

Da es sich wahrscheinlich auch um Normalbenzin handelt (da OHC), recht preiswertes Fahrvergnügen in einem "erwachsenen" Auto im Gegensatz zu den kleinen "spritsparenden" Keksdosen.

Gratuliere zu deinem leichten Gasfuß.Für ein Auto dieses Alters und Gewichts ein sehr guter Wert.;)Hoffentlich haben sich die LKW-Fahrer nicht zu sehr aufregen müssen.

ich schaff bei sportlicher fahrweise nicht mal die hälfte. da ist bei 400 schluss. einziger unterschied zu deinem wagen: v6 2,9i

Stimmt, mit dem 2,9er hab ich auch nicht das Problem übergroßer Reichweite :D ...

Sierra 2.0 DOHC ´92, 88kw

für die regelmäßig gefahrene Strecke Essen - Landsberg rund 700km verfahre ich zwischen 50 - 53 l Super, trotz einer DURCHSCHNITTSgeschwindigkeit von 115 km/h ,.....

:D

Re: Reichweite

 

Zitat:

Original geschrieben von Sen1

Hallo liebe Ford Gemeinde,

ist eigentlich ein Motor gut, wenn die Tankfüllung für 820 KM Autobahn, reicht(2,0 i Bj 89 OHC 74 KW)?

Da muß wohl was defekt sein, so eine Reichweite mit dem OHC, welcher sich eigentlich gerne eher mal etwas mehr Genehmigt.

Nee, Glückwunsch der Verbrauch ist für den Motor sensationell gut. ;)

DOHC ´89 88 KW

Jetzt mal ne Frage, also ich bin auch nicht gerade zimperlich mit dem Gas, aber mein Auto verbraucht im Schnitt auf der Autobahn gute 6 Liter, ist das echt wenig? Jetzt mache ich mir langsam Gedanken. Bei meinem 3 BMW 6 Zylinder konnte ich die Tanknadel mitlesen. Bisher ist das mein billigstes Auto der Ford, was den Sprit anbetrifft. Selbst mein Polo hat mehr geschluckt.

Verbrauch

 

Na, jetzt lassen wir die Kirche aber mal im Dorf.

6 Liter auf 100 km sind wohl selbst mit dem anerkannt ökonomischen DOHC nicht drin, ich denk mal, dass da ein Rechenfehler vorliegt. Ich hab unter optimalen Bedingungen mal rund 750 km mit dem 60-Liter-Tank hinbekommen, also an die 8 Liter im Schnitt...

Re: Verbrauch

 

Zitat:

Original geschrieben von uwevdlieck

Na, jetzt lassen wir die Kirche aber mal im Dorf.

6 Liter auf 100 km sind wohl selbst mit dem anerkannt ökonomischen DOHC nicht drin, ich denk mal, dass da ein Rechenfehler vorliegt. Ich hab unter optimalen Bedingungen mal rund 750 km mit dem 60-Liter-Tank hinbekommen, also an die 8 Liter im Schnitt...

Ich habe es mal auspropiert, 300 KM Autobahn, habe ich 25 Liter verbraucht.

Mit Pferdeanhänger und 2 Pferden liege ich je nach dem zwischen 12 und 15 Litern/100 KM.

Von mir aus können wir das gerne nochmal testen.

Re: Re: Verbrauch

 

Zitat:

Original geschrieben von muecke-23

300 KM Autobahn, habe ich 25 Liter verbraucht

Ja und?

25 Liter ./. 300 km => 25 ./. 3 x 100 = 8,3 l/100 km...

6 Liter gehen auf der Autobahn sogar mit dem OHC,hat seinerzeit als es die Kisten noch Neu gab ein Bekannter geschafft.:) Quer durch Frankreich hinter einem 240D mit Wohnwagen,also maximal mit 90.

Die Aussage nicht zimperlich mit dem Gas ist ja immer sehr subjektiv zu sehen.Was beim einen sportlich ist ist beim Nächsten schleichen.

7 liter , 6 liter , was hat das alles noch mit Autofahren zu tun ?

Wenn ich mit dem OHC so einen Verbrauch anstrebe , dann kauft man sich wohl besser einen Kleinwagen für den das normal ist ! Ich hab das mal allerdings aus anderen Gründen ausprobiert und mit 90 über die Autobahn und das nach der Arbeit , lebensgefährlich , ich wäre beinah am Steuer eingeschlafen , auf der AB ist das ohne Anhänger in meinen Augen absoluter Schwachsinn ! Ich fahre auf der AB um recht zügig von A nach B zu kommen und nicht um dort unnötig meine Zeit zu verplemmpern , für sowas ist die Landstraße da ! Kaum gehen die Spritpreise hoch , schon geht der Spritsparwahn am Auto und die dazu gehörenden Threads im Forum los !

So sehe ich das auch.Sicherlich kann man mal probieren wie wirtschaftlichman sein Auto bewegen kann aber auf die Dauer geht dann der Spaßfaktor verloren.Nach meienr Meinung sind die Ersparnisse die man durch schleichen auf der AB erlangt viel zu gering und durch diese Fahrweise stellen die Fahrzeuge noch ein Sicherheitsrisiko da.

Mein bestes Ergebnis mit nem DOHC lag bei 7,2 Liter und das nur weil man wegen des Wetters nicht anders fahren konnte.

bei monstant 100 über eine strecke von 250 km relativ bergfrei war mein rekord mit dem v6 bei 8,5 liter. ist auch respektabel, wenn man bedenkt, dass da auch das doppelte durchgeht

Deine Antwort